1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EinsLive-Krone 2008

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von AlfredZ., 05. Dezember 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AlfredZ.

    AlfredZ. Benutzer

    moin zusammen,
    gestern ging sie über die bühne. die einslive krone 2008.
    eine gelungene idee war sicherlich der live-stream im netz. den ganzen tag wurde das programm live aus bochum gesendet und im netz gezeigt. im fernsehen erst ab 22:00 Uhr. wer live dabei sein wollte musste radio hören oder das netz verfolgen. eine klare aussage.

    insgesamt eine hommage an die deutsche musik-szene. gelungen.

    wer hats noch gesehen/gehört?
     
  2. Alkonade

    Alkonade Benutzer

    AW: EinsLive Krone 2008

    Hallo Alfred,
    früher (bis 2003) habe ich diese Veranstaltung regelmäßig verfolgt und auch im Vorfeld auf der Website von L1VE darüber abgestimmt, wer von den Nominierten gewinnen soll. Damals gab es auch noch die Kategorie "bester Dj", die es inzwischen nicht mehr gibt!

    Aber irgendwie ist die "Krone" doch ziemlich zu einer Plattform für Selbstbeweihräucherung verkommen. Inzwischen halte ich diese überschätzte Feier (genau wie übrigens auch den "Komet" von Viva und ZDF) für total überflüssig. Das ist leider sehr in Richtung "Kommerz" abgedriftet.

    Sieht man schon an der riesigen Werbung auf der Startseite von Radio 1 Live, inklusiv dem Hinweis auf "Blog Eintr" was auch immer das sein mag.

    Wie seht ihr die Entwicklung der "Krone" ?
    Lobenswert finde ich, dass da ein großer Anteil deutscher / deutschsprachiger Künstler vertreten ist und nicht Katy Parry, Pink und Co. die uns von der amerikanischen Musik-Wirtschaft "übergestülpt" werden.

    In einem Jahr gab es doch einen großen Eklat als irgendso ein Rapmusiker da aufgetreten ist und den Moderator beleidigt hat. Der Ausschnitt kam damals im Fernsehen, da hat die Hälfte des Publikums den Rapper ausgebuht.
     
  3. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: EinsLive Krone 2008

    :confused:

    Man hätte sich ja wohl auch um Karten bemühen können. Das der WDR sich erst ab 22 Uhr zugeschaltet hat, ist eigentlich nicht nachzuvollziehen, wenn man bedankt welchen Aufwand der WDR für die Veranstaltung betreibt. Gesehen hab ich es aber nicht. Ich gehör zum arbeitenden Teil der Bevölkerung. ;)
     
  4. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: EinsLive Krone 2008

    Briesch und Imhof finde ich eigentlich meistens ganz nett zu sehen und zu hören. Aus den beiden, wurde aber ziemlich schnell eine billige Karikatur. Selten gab es Momente in denen mal einer der beiden wirklich seriös moderiert oder interviewt hat. Unmöglich fand ich die Frage an Stefanie Heinzmann, warum sie den immer so lieb und nett ist und garnicht zickig!? Da hätte ich mir mehr journalistischen Tiefsinn erwünscht.

    Leider muss ich der EinsLive-Redaktion mal gehörig auf die Finger hauen. Die Ärzte für das Lebenswerk? Was soll den der Quatsch - Die sind noch lange nicht am Ende, da kommen sicher noch weitere Alben. Eine Auszeichnung für ein Lebenswerk, ist für mich etwas fürs nahende Karriereende oder zumindest ein Preis für Menschen gehobeneren Alters. Aber doch nicht für eine Band, die immernoch Aktuell und vorallem Erfolgreich ist.
     
  5. HedKandi

    HedKandi Benutzer

    AW: EinsLive Krone 2008

    Selten gab es Momente in denen mal einer der beiden wirklich seriös moderiert oder interviewt hat.

    Die beiden waren einfach so wie immer. Und das finde ich gut. Ob man jetzt in einer Fernsehsendung anders moderieren sollte als im Radio ist eine andere Frage.

    Unmöglich fand ich die Frage an Stefanie Heinzmann, warum sie den immer so lieb und nett ist und garnicht zickig!? Da hätte ich mir mehr journalistischen Tiefsinn erwünscht.

    Es war keine Frage, sondern eine Feststellung, die übrigens auch noch positiv gemeint war.
     
  6. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Nicht unbedingt. Immerhin sind die Jungs bereits 26 Jahre im Geschäft und da kann man so eine Auszeichnung schon mal vergeben. Lebenswerk bedeutete ja nicht, dass danach nicht mehr kommen darf, sondern eine Auszeichnung für das bisher geleistete und da geht der Preis in absolut Ordnung.
     
  7. P.Crouch

    P.Crouch Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Hat überhaupt jemand bis zum Ende durchgehalten? Laut meinem EPG ging die Show nämlich bis um 1h morgens. Wahnsinn, 3 Stunden Show für einen absolut irrelevanten, unbedeutenden Musikpreis, zu dem zahlreiche Nominierte und Preisträger gar nicht erst erschienen sind. Naja, immerhin konnte sich 1live wieder kräftig selbst beweihräuchern/feiern.
    Ich fand die Show (zumindest das, was ich gesehen habe) mal wieder recht langatmig, vorhersehbar, wenig unterhaltsam - also zusammengefasst: vollkommen überflüssig. Die Moderation fand ich allerdings ok, obwohl Olli und Michas Texte sich aus einem best of ihrer Morningshow-Kalauer zusammengesetzt haben. Viele peinliche Momente (Stofftiere und die albernen Schilder zu Beginn, die Popolskis, Lukas Tagebuch live, etc.), uninteressante und wenig ergiebige Talkrunden (Talkgäste waren natürlich die üblichen Verdächtigen, die sich sowieso täglich bei 1live die Klinge in die Hand geben), generell äußerst wenig Highlights (die Schöneberger war zumindest witzig, aber was hat die da verloren?).
    Lustig war in der Vorberichterstattung auch immer die Antwort vieler Musiker auf die Frage, auf was sie sich bei Krone besonders freuen würden - nämlich: "ich habe gehört, die Aftershowparty soll ganz gut sein". Wie ich finde, beschreibt das den Stellenwert dieser Quatsch-Veranstaltung doch ganz hervorragend.
    Wieder mal wurde eine sechsstellige Summe Rundfunkgebühren verbrannt für eine....
    ja, wofür überhaupt?
     
  8. Keek

    Keek Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Lieber P. "ich schreibmaleinfachirgendwas" Crouch,

    könntest du denn "die zahlreichen Nominierten und Preisträger, die gar nicht erst erschienen sind", mal aufzählen? Also außer Mario Barth der selber einen Auftritt hatte und den Ärzten, die bekanntermaßen grundsätzlich nicht zu Preisverleihungen gehen?

    Mein Eindruck, der sich anhand des gesehenen oder der Bilder auf der 1LIVE-Seite, relativ leicht belegen lässt, ist nämlich, dass die deutsche Musikszene dort in einer sehr repräsentativen Breite aufgeschlagen ist.

    Wie beschreibt das denn den Stellenwert dieser Quatschveranstaltung? Oder ist dein Beitrag zu diesem Thema einfach nur eine Quatschveranstaltung ohne Stellenwert?
     
  9. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Da gibts nen Preis, und ausserdem ist grade MA-Zeit.

    "absolut irrelevanten, unbedeutenden Musikpreis, zu dem zahlreiche Nominierte und Preisträger gar nicht erst erschienen sind."

    So ist es. Den ach so bedeutenden Preis kennt man 3 Meter hinter der Landesgrenze schon nicht mehr, so meine eigene Beobachtung im Freundeskreis.
     
  10. AlfredZ.

    AlfredZ. Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    nun ja, von awards kann man halten was man will. wie wichtig er im europäischen vergleich ist, soll auch mal außen vor bleiben.

    tatsache ist: es ist der einzige ernstzunehmende radiopreis in deutschland. das reicht doch wohl, oder? wenn radio brocken einen preis ausloben würde, wäre die teilnahme sehr überschaubar. und wenn größere privatradios so eine nummer stemmen wollten, könnte man sich vor werbe-unterbrechungen, kostenpflichtigen teilnahme-hotlines und dämlichen gewinnspielen nicht mehr retten.

    und tatsache ist auch: die deutsche popmusik-szene war vollständig versammelt und begreift die krone wohl mehr als familientreffen. was gibt es da zu meckern? das unterstützt doch eher die annahme: wir sind unter uns, hörer, musiker und radiomacher.

    übrigens: nach der MA ist vor der MA. es ist immer MA.
    doch die krone ist vor allem ein erfolgreiches bindungs- und mobilisierungsinstrument. der hörer entscheidet hier. und das ohne 0190-nummer-voting-spektakel.

    schöne grüße
     
  11. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Der Preis ist zwar der einzige Radioaward, um den solch ein Spektakel gemacht wird, aber er ist sicher kein ernstzunehmender Radiopreis.
    Tatsache ist: Es geht um Selbstbeweihräucherung und um die MA - Um sonst nix!
    Ich schau mir die Verleihung trotzallem sehr gerne an, weil man dort eben wert auf deutsche Musiker legt. Und wo gibt es sowas sonst!? Diese Polanskis hab ich nicht verstanden. Das war einfach nur albern und doof. Lukas Tagebuch ist einfach nur todgedudelt und nervt... Irgendwann gehen selbst dem besten Komödianten die Pointen aus, wenn er täglich für Nachschub Sorgen muss.

    Tweety, mir ist schon bewußt, dass ein Preis fürs Lebenswerk für das Vergangene vergeben wird. Trotzallem verbindet man mit einer Auszeichnung fürs Lebenswerk, eine Gesamtleistung und die kann man bei den Ärzten noch nicht bewerten. Nachdem was die Ärzte bisher geleistet haben, hätten sie es verdient, aber meiner Meinung nach ist es schlicht und ergreifend zu früh. Wenn die jetzt noch weitere 25 Jahre erfolgreich sind, werden sie sicher nicht nochmal für das Lebenswerk ausgezeichnet, obwohl sie es dann mit Sicherheit eher verdient hätten.

    HedKani, ob es nett gemeint war oder nicht - darum geht es nicht. Als Moderator gehört es zum Handwerk, in der vorgegebenen Zeit möglichst gute Antworten und/oder Infos aus jemanden rauszuholen und nicht um jemanden Honig ums Maul zu schmieren. An der Reaktion von Stefanie Heinzmann, hat man auch erkannt, dass ihr diese Frage unangenehm war und sie diese ebenfalls als Blödsinn gesehen hat. Wenn du jemand Nettes fragst, warum er/sie nett ist, kannst Du auch einen Clown fragen, warum er witzig ist.
     
  12. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Ich wusste bis vor 5 Minuten nicht, dass 1Live Preise vergibt, war mir auch neu.

    Zum Thema Die Ärzte und deren "Lebenswerk": ich bin auch der Meinung, dass es dafür ein wenig früh ist. Vermutlich nominiert man diverse Stars in der Hoffnung, sie erscheinen dann auf der Veranstaltung...

    Demnach müsste man für 2009 die Toten Hosen nominieren, die beinahe zeitgleich mit den Ärzten anfingen und den gleichen Erfolg in Deutschland haben.

    Düsseldorf ist auch näher am Funkhaus als Berlin :D
     
  13. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Für das Lebenswerk wird nicht nominiert - er wird außer Konkurrenz verliehen. Die Toten Hosen werden nächstes Jahr ganz sicher nicht für ihr Lebenswerk ausgezeichnet, den diesen haben sie bereits letztes Jahr abgesahnt. Und im Funkhaus wurde auch keine Preisverleihung abgehalten, sondern in der Jahrhunderthalle in Bochum. Bitte ein bisschen besser informieren, bevor man postet, lieber HarterKreislauf25 ;)
     
  14. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Dass das Funkhaus keine Festhalle ist, war mir auch klar! Es ging mir nur um die etwas höhnisch-sarkastische Aussage, dass DTH geographisch näher an 1Live dran sind, als DÄ. Ist aber auch egal...
     
  15. NeoWS

    NeoWS Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Für O-Töne in gebauten Beiträgen mag das ja stimmen, aber in einem live Gespräch kommt es meist auf etwas anderes an, besonders beim Talk mit Musikern. Wie gut die Antwort ist, entscheidet der Künstler meistens selbst, manchmal hat er auch gar keine Lust irgendeine sinnvolle Antwort zu geben, egal auf welche Frage. Der erste Job des Moderators ist es deshalb erstmal die richtigen, interessanten Fragen zu stellen - eine Fähigkeit, die leider in vielen Fällen verloren gegangen ist. Eine gute Frage sorgt für Aufmerksamkeit und entscheidet darüber, ob ich mir ein Gespräch weiterhin anhöre.
     
  16. Ilrevias

    Ilrevias Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    An sich finde ich die Idee mit der Krone nicht schlecht, ganz einfach weil der Sender sich damit selbst nach außen präsentieren kann, nicht nur durch das Programm, eine gewisse Bindung zu den Hörern aufbaut, und mal ehrlich es gibt zig TV-Preise warum also keinen Radiopreis. Da laufen die Songs doch mehr als auf RTL (mal abgesehen von den brandaktuellen Unterlegern), und die strahlen den Echo auch in voller Freude aus.
    Ich würde es aber schöner für die Krone finden, wenn erstmals nur Musik aus Deutschland geehrt würde und zum Teil auch noch unbekanntere Bands. Das würde die Show vom Vermarktungspodest wieder herunter holen.
     
  17. pennyroyal_sense

    pennyroyal_sense Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    zu dem text:
    Leider muss ich der EinsLive-Redaktion mal gehörig auf die Finger hauen. Die Ärzte für das Lebenswerk? Was soll den der Quatsch - Die sind noch lange nicht am Ende, da kommen sicher noch weitere Alben.

    antwort dazu:
    ehm hallo? lebenswerk, das heißt nicht, dass man das kurz bevor man ins grab springt bekommt. auch musikalisch gesehen nicht. man siehe mal 2006, da hat udo lindenberg ne krone für sein lebenswerk bekommen - und hat dieses jahr sogar noch das erste album geschafft, das jemals von ihm auf platz eins war!

    aus erfahrungswerten geht der preis für ein lebenswerk auch an künstler, die noch immer aktiv dabei sind. ist doch klar! der preis ist ja auch ne motivation und nicht nur ein "abschieds-bonbon"
     
  18. P.Crouch

    P.Crouch Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Quotenmeter.de
    Wohl dem, der die Kohle in der heutigen Zeit noch locker sitzen hat. Auf eine pompöse Krone 2009.
     
  19. cinoscar

    cinoscar Benutzer

    AW: EinsLive-Krone 2008

    Ich fand diese Award-Show ziemlich Langweilig und Überflüssig. Ich hoffe die Aftershowparty mit den beiden Top-DJs aus Berlin war da besser.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen