1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einstellung Radio dva

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von pulsar, 02. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pulsar

    pulsar Benutzer

    Darf ja wohl nicht wahr sein. dva wird mit jahresende angeblich eingestellt, was haltet ihr von dieser news ?

    ...ein betrübter

    P U L S A R
     
  2. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    und was passiert mit den frequenzen? darf dann agora 24h senden oder werden die neu ausgeschrieben?
     
  3. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    Exzellente Frage:

    Bedeutet das, dass Korotan aufhört? Laut rtr.at hat die Lizenz EINE Firma - die Agora Korotan AKO Lokalradio GmbH - die offensichtlich im Rahmen der Einigung 1998 entstanden ist.

    Sollte diese GmbH aufhören (durch Insolvenz oder einfach so), dann müsste die Lizenz komplett neu ausgeschrieben werden. Falls Agora es schafft, den Sender weiter im Rahmen der Programmauflagen durch den Bescheid ex98 zu betreiben, dürfte nichts passieren. Korotan war ja ursprünglich mit einem kommerziellen Konzept angetreten (Finanzierung durch Werbung), hat offenbar nicht geklappt.

    Keinesfalls kann Agora am Abend weitersenden, und nur der Korotan Part wird neu ausgeschrieben - ganz oder garnicht also. Es handelt sich ja um eine 24 Stunden Lizenz - die Aufteilung Agora-Korotan ist nur im Innenverhältnis dieser Gesellschaft definiert und stellt eben nicht 2 Lizenzen dar.

    Bei einer Neuausschreibung kann die Behörde kein Programmformat vorschreiben (dh: sagen, es muss ein Volksgruppenradio sein), wohl aber bei der Entscheidung erneut ein Volksgruppenradio bevorzugen, wobei hier die Frage der ökonomischen Tragfähigkeit angesichts der Vorgeschichte schon kritisch zu hinterleuchten ist.

    Sollte Agora-Korotan mit Sparprogramm à la Antenne 4 weitermachen, so droht auch hier ein Lizenzentzugsverfahren durch die Komm Austria.

    <small>[ 04-11-2002, 13:53: Beitrag editiert von radio_watch ]</small>
     
  4. andimik

    andimik Benutzer

    Ich habe schon vor einiger Zeit Gerüchte darüber gelesen, aber das ist schon ein schwerer Schlag für die Kärntner Radioszene.

    Aber ich kann es nicht oft genug sagen: Wer Ö3 kopiert, stirbt früher oder später, das gilt auch für Radio Dva, die - im Gegensatz zu Korotan - sehr viele englischsprachige Songs gespielt haben.
     
  5. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    @andimik

    Frage an Kenner der Kärntner Szene:

    Wie groß ist das Hörpotential eines slowenischsprachigen Senders?

    Kann ein Sender wir Korotan überhaupt kommerziell funktionieren (denn staatliche Subventionen werden ja immer knapper, und von Landesgeldern kann man angesichts des Landeshauptmanns wohl nur träumen)

    Gibt oder gab es valide Daten (Radiotest) Werte von Korotan/Agora/Dva? Die einzige Studie, die ich kenne, von der Korotan Homepage ist aus 99! Gibt´s da was aktuelleres?!

    mit Dank im voraus

    radio_watch
     
  6. andimik

    andimik Benutzer

    Ein slowenischsprachiges Radio hat ein gewisses Potential, weil es auch in unser südliches Nachbarland einstrahlt (zwar nicht so weit wie der Rest vom Dobratsch, da nur 10kW) und es viele Auslands-Slowenen in Kärnten gibt.

    NUR:

    Was nützt einem dieses Radio, wenn es ein anderes kopiert, denn in diesem Fall hat es keine Daseinsberechtigung. Manchmal ist es Ö3, am Sonntag zB Radio Slovenija 1 und manchmal FM4.

    Mein Wunsch wäre, wenn sich dieses Programm beiden Volksgruppen (dt. und slow.) widmen und die beiden näher zueinander bringen könnte (durch 2sprachige Moderation wie Sonntag früh in Radio Kärnten zB).

    Ich hab früher öfters bei Korotan reingehört, weil sie Südkärntner Liedergut gespielt haben.

    Die haben - genau wie Radio Kärnten mit der Slowenischen Sendung - aber auch das Problem, dass wenn sie zB volkstümliche Musik spielen, zu 99% slowenische Gruppen drankommen. Fast alle Gruppen aus dem Zielgebiet werden daher ignoriert.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen