1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Gelb, 31. Mai 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gelb

    Gelb Benutzer

    Gestern gesehen:
    http://www.tagesschau.de/redirectid.jsp?id=schockwerbung100

    Bätzing (SPD) will solche Bilder auf Zigarettenschachteln auch in Deutschland einführen.

    In unserem Berufsstand sind erfahrungsgemäß recht viele Raucher. Daher frage ich mal an dieser Stelle unter Kollegen, was ihr davon haltet.
     
  2. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Ich habe selber 16 Jahre geraucht und bin seit fast 2 Jahren clean - auch ohne diese Bilder. Rückfallquote ist bei mir nahezu NULL, weil ich es überhaupt nicht vermisse.

    Die Diskussion ist aber nicht neu, und mein Kenntnisstand war eigentlich die Ablehnung in DE diese Bilder auf Schachteln zu drucken. Nagut ist Wahlkampf.

    Die Wirkung dürfte bombastisch sein - nämlich genau überhaupt nicht. Die wenigen die sich davon berührt fühlen kaufen sich die bis dahin feilgebotenen "Drüberzieher" für Ekelbilder :)

    Wann kommt der Zungenkrebs auf die Bierflasche oder der Leberschaden auf den 2007er Chardonnay? Irgendwann hat man jeden Bürger vollends des eigenständigen Denkens beraubt dann geht man nur noch 30 Tage im Monat arbeiten und jzahlt regelmässig seine Steuern....
     
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Danke. Das ist genau meine Argumentation. Ganz genau das. Ich möchte mal den Verband der Getränkeindustrie erleben, wenn einer ernsthaft mit dem Vorstoß kommt, Säuferlebern auf Bier- und Schnapspullen drucken zu lassen. Oder die Automobilindustrie, wenn Autos demnächst nur noch mit übergroßen Abbildungen von zerstückelten Unfallopfern verkauft werden dürfen.
     
  4. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    War mal kurze Zeit los davon, rauche aber wieder. Qualme und paffe vor mir hin, besser gesagt. Also nichts mit inhalieren, die meisten Kippen brennen im Aschenbecher vor sich hin und ab...
    In unserem Berufsstand (Medien/Journalismus allgemein) ist das nahezu normal, inkl. 3 ltr. Kaffee am Tag...
    Hinsichtlich der Bilder auf den Packungen hat commander keen alles gesagt. Auch meine Meinung.
     
  5. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Kurz OT:
    Während meiner Praktika bei der dpa war Darjeeling vor Kaffee :)
     
  6. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Dann will ich aber auch faule Zähne auf Cola-Flaschen und Schwimmringe auf Pizzaschachteln sehen.

    Nur mit welchem Bild kann man Parteiprogramme schmücken?
     
  7. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Vor Risiken und Nebenwirkungen wird gewarnt....
     

    Anhänge:

  8. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Such Dir was aus:
    1. [​IMG]

    2. [​IMG]

    3. [​IMG]

    4. [​IMG]

    5. [​IMG]
    Diesmal hast Du wirklich die Wahl. [​IMG]
     
  9. grün

    grün Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Hallo!

    Ich bin selbst Raucher und bin der Meinung, daß es absolut nix bringt, Warnhinweise auf Zigarettenpackungen zu drucken, geschweige denn irgendwelche Bilder.

    Jeder muss selbst wissen, was er macht. Und ein Ekelbild hielte mich nicht vom Rauchen ab.

    Obwohl ich als Raucher Einschränkungen in gewissen Bereichen (z. B. darf ja in RE-Zügen der DB nicht mehr geraucht werden oder in Restaurants) sogar befürworte.
     
  10. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    In eurer Logik müsste auf die Logos und Banner der meisten Radiostationen dann aber auch eine hohle Birne gedruckt werden.:D
     
  11. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Widerliches *Gutmenschentum* von weltverbesserlichen Traumtänzern! [​IMG]

    Was kommt als nächstes?

    Schweinshacksen - Sachertorte - Sahneteilchen ! :wall:
     
  12. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Ganz so sehe ich es nicht, legasthenix.... Immerhin schade ich mir als Raucher nicht nur selbst, sondern (passiv) andere mit. Die Argumente derer, die das Rauchen generell unterbinden/abschaffen wollen, sind nicht (ganz) von der Hand zu weisen. Das sage ich, auch wenn ich selbst rauche und dementsprechende Kneipen/Lokale aufsuche, wo dieses (noch) möglich ist.
    Es ist also ein schon Unterschied zwischen "rauchen" und Sachertorte, Dickmachern und auch Auto fahren...
    Nur: Die Ekelbilder werden mich auch nicht davon abhalten. Packt man eben die Kippen um in einen neutrales nettes Behältnis, was es auch an jeder Tanke zu kaufen gibt. Bringen wird die Aktion nichts.
    Zudem sehe ich die Scheinheiligkeit der Politik: Zum einen will sie etwas für die Gesundheit tun, zum anderen hält sie aber mit einer gigantisch angeschwollenen Tabaksteuer die Hand auf: Nicht, um abzuschrecken- sondern weil sie fest mit den Einnahmen rechnet. Also braucht die Politik so dumme Schafe wie mich, die umgerechnet 9 Mark 30 (!!!) für 23 Kippen ausgeben. :rolleyes:
     
  13. grün

    grün Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Dreh' doch selbst, ist billiger. Mache ich schon seit Jahren.:cool:
     
  14. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Ab heute auch nicht mehr. Feinschnitt und Drehtabak sind ab heute teurer und werden im Sommer nochmal teurer. Ein Päckchen Tabak kommt dann auf 5,20 EUR.

    Was mir heute beim Einkaufen eingefallen ist: wenn tatsächlich diese ekelhaften Abbildungen auf den Kippenpäckchen sind und man diese dann beim Einkaufen oder beim Tanken an der Kasse sehen muß, ist das nicht Nötigung? Ich meine, ich will mir das vielleicht gar nicht angucken, weil ich das abstoßend finde und sich diese Abbildungen nicht mit meiner Weltanschauung/sonstwas vereinbaren läßt. Kann ich gezwungen werden, mir das trotzdem anzugucken?
     
  15. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Mag keine Krümel auf der Zunge... :rolleyes:
    Filter muß es schon sein, oder ich kaue gleich parfümiertes Heu...

    Gute Frage. Fast exakt die gleiche Dimension, ob ich gezwungen werden darf, mich ständig nach irgendwelche payback-Punkte-Karten zu fragen.... :rolleyes:
     
  16. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    300 Zigarettenhülsen mit Filter kosten ca. 1,- €. Wo ist das Problem?

    Und ja, auch ich bin Raucher. Und ja, diese Bilder sind albern, sie ändern überhaupt nichts. Solange die EU und damit auch Deutschland fleißig Tabakanbau subventioniert und D jährlich um die 25 Milliarden an Tabaksteuern von den Rauchern kassiert, sind Ideen wie die oben angesprochene die pure Heuchelei und nichts weiter als Wählerverdummung.
     
  17. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Genau. Wahrscheinlich aber nur Bauchpinselei gegenüber den fanatischen Nichtrauchern, die einem messianisch unbedingt bekehren wollen... Am allerschlimmsten sind die, die vorher selbst mal geraucht haben.
    Die sitzen aber jetzt meistens alleine und schmollend unbeachtet irgendwo herum, während die anderen bei einer Kippe (oder zwei) einen Skat dreschen, klönen oder ihr Bierchen abkippen :D.
    Alles rächt sich.
     
  18. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    So pauschal würde ich das nicht sagen. Ich kenne ehemalige Raucher, die sehr tolerant sind und es auch dulden, wenn in ihrer Gegenwart oder gar im selben Raum geraucht wird. Ich kann die Aufregung verstehen, und ich kann mich noch gut an letztes Jahr erinnern, als die Sache mit dem Rauchverbot in Kneipen und Restaurants aktuell war. Wie da mit den Rauchern umgegangen wurde, das fand ich nicht in Ordnung. Irgendwo muß auch mal Schluß sein. Die Rauchverbote wurden angeblich zum Schutz der Nichtraucher durchgesetzt. Jetzt frage ich mich, wo ich als Nichtraucher geschützt werde, wenn ich an der Kasse stehe und mit auf zwei Quadratmetern Krebsgeschwüre, verfaulte Zähne, entstellte Füße oder sonstwas angucken muß. Von Schutz kann da meiner Meinung nach keine Rede mehr sein.
     
  19. Biggi0001

    Biggi0001 Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Ich rauche und werde dran nichts ändern, weil süchtig :)

    Bilder und das Wissen um Gesundheitsgefährdung halten mich nicht davon ab. So gesehen kann man nur hoffen, daß die Bilder wenigstens die Neueinsteiger abhalten (obwohl ich es bezweifele)

    In diesem Sinne, qualmenden Gruß aus Bonn!
     
  20. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Also, auf den Zigarettenschachteln sind seit Jahren Texte, die einen Raucher dazu bewegen sollen, das Rauchen aufzugeben. Wenn die nun schäbige Bilder auf die Schachteln drucken, wird das ungefähr denselben Effekt haben wie die Sprüche. Jemand, der nicht rauchen möchte, kauft sich den Krempel sowieso nicht. Und wie bereits erwähnt, fände ich es ausgesprochen häßlich, auf meinen Schnitzeln Bilder von adipösen Menschen zu sehen oder auf einer Weinflasche die Abbildung einer Fettleber. Das ist eine Entmündigung der Menschen, die ihresgleichen sucht, wenn die so Bilder rumdrucken. Ich mag beim Autofahren auch nicht dauernd daran denken, was der Airbag mit einem Brillenträger macht, der auf meinem Beifahrersitz ist, wenn mir gerade ein LKW beim Stauende hinten draufknallt. Geht's noch? :wall:

    Nun sind die Zigarettenpreise wieder angehoben worden. Die, die es sich leisten können, rauchen sowieso weiter. Wieso heben die eigentlich die Steuern? Hat die Gesundheitsbewegung tatsächlich den Effekt, dass weniger geraucht wird und wir heben die Steuer, damit die Gelder weiterhin reinkommen und die innere Sicherheit über die weniger werdenden Raucher fluchs weiter finanziert werden kann?

    Nachdem nun die Zwangsverweigerung der Raucherlaubnis annähernd jedem Unternehmer einer Gastronomie aufgedrückt wurde, können wir bitte auch die adipösen Leute vor dem Resto den Bodymaßindex durchmessen und ihm je nach Ergebnis einen Salat oder eine Scheibe Gurke als Abendessen durchgehen lassen, weisen die Motorradfahrer ohne Nierengurt gleich mal zum Nachdenken in die Urologie ein, bringen die Prohibition nach vorne, setzen stressgeplagte Menschen in die Zwangsruhe wegen des zu hohen Blutdrucks und schaffen überhaupt mal das Leben ab, weil es zum Tod führt.

    Alt werden ist auch zu teuer geworden, da müssen dringend mal Lösungen her...

    Ich habe in meinem alten Koboldleben bislang mit jedem Nichtraucher einen Modus Vivendi in allen Lebenslagen gefunden, der für alle Beteiligten immer in Ordnung war. Dafür brauche ich wirklich keine scheinheiligen Gesetze.

    Und rv01: Krümel sind echt fies. Und ja, Nichtrauchen macht einsam. :D
     
  21. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Der zweite vernünftige Satz, den ich von Dir lese(n durfte). :D
    Weiter so.
     
  22. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Sei man nich so frech, sonst gehen wir gleich draußen mal eine rauchen. :D:wow:
     
  23. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Das wird immer mehr ein Märchen :)
    Ich war lange Zeit der letzte Raucher bei uns im Freundeskreis - nun gibts keinen einzigen mehr und ich muss sogar Raucherclubmitglied werden um in meiner Kneipe ein Bier zu trinken *g* aber ich machs ja gern, habe mit dem Rauchen/NIchtrauchen keine Probleme.
     
  24. Biggi0001

    Biggi0001 Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    *grins*

    Lasst Raucher um mich sein ...

    Welche berühmte Persönlichkeit mag diesen Spruch geschaffen haben?

    Passt jedenfalls auch auf mich ... aber ich hab mit Nichtrauchern kein Problem, auch nicht mit Leuten, die Diät halten, während ich mich vollstopfe ;)

    Ich geh jetzt ins Bett, gute Nacht zusammen :cool:

    Biggi
     
  25. dc

    dc Benutzer

    AW: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln

    Ich will diese aberwitzige Debatte ja nicht sinnlos in die Länge ziehen, aber mal eins zu Bedenken geben: Die sogenannten Ekel-Bilder zeigen Details von Rauchern (oder Ex-Rauchern), die wohl ähnlich platte Argumentationsrunden gedreht haben wie -sorry - einige von euch hier.
    Auch in der 30-Kilometer-Zone rund um Tschernobyl lebten und leben bis heute Menschen mit guten Argumenten, dass genau in ihrer Gegend alles total unverstrahlt war und ist und Wegziehen keine Option sei.
    Jaja, schiefer Vergleich, ist ja gut, erst mal eine Anzünden auf den Quatsch hier...
    Nun gehöre ich zu den Glücklichen, die das Rauchen vor langer Zeit rückfallfrei und ohne Bedauern aufgegeben haben und dabei nicht vereinsamten. Und wie subversiv: Der fiese verlogene Staat mit seinen Supersteuern auf Tabakprodukte geht leer aus!
    Raucher: Ob ihr euch nun damit auseinandersetzt oder nicht, euer taktischer Gewinn an Lebensqualität ist strategisch mit einiger Wahrscheinlichkeit ein Desaster (und hier springt gern die militante Nichtraucherlobby ein und rechnet euch exakt hoch, dass eure spätere medizinische Behandlung etwas teurer ausfällt als die per Tabak-Steuervorauszahlung geleistete Investition.)
    Und warum bei einigen von euch selbst das Argument des potentierten Schädigens anderer durch Vorbildwirkung oder Passivrauchens nicht greift, bleibt mir ein Rätsel. Bzw. gutes Beispiel für Selbstbetrug.
    Dies wäre natürlich der richtige Ort, den 85-Jährigen Opi aus der Kiste zu zaubern, der bis heute fröhlich drei Cohibas pro Tag durchpfeift und dann zum Triathlon marschiert. Aber auch mittendrin in meiner 2-Schachtel-Zeit habe ich nie begriffen, was die Kehrseite des die Umwelt extrem belastenden weil unglaublich stinkenden Zigarrenrauchens sein soll.
    Trotzdem - kleiner Dreher- sind Zigaretten weiter legal, weshalb ich die Alibi- Idee dieser Bildchen absurd finde. Wer will seinen Kindern permanent vermoderte Innereien erklären, ohne das sie noch weiter abstumpfen? Die Kinder selbstverständlich.
    Gegenvorschlag: Auf jede Schachtel eines jener Sprichwörter drucken, die unsere Altvorderen für Uneinsichtige ausgearbeitet haben (Vor dem Schaden klug sein und so)- oder gar ein Marketing-Wettbewerb, den ihr, liebe Raucher, über Sonderumlage auf eure Kippen schön selbst bezahlt.
    Darauf erstmal einen Liter Kantinenkaffee!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen