1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von christian s., 23. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. christian s.

    christian s. Benutzer

  2. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Oder es war ein Tippfehler (19 anstatt 29).
     
  3. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Bezeichnend auch dieser Satz:
    Ist das eventuell die Ursache für den Gleichklang von Flensburg bis zum Königsee bzw. Aachen bis Görlitz? - Andererseits, war Radio nicht immer mehr oder weniger der Gesellschaft angepasst, nur dass einstmals einige versuchten, die Ketten zu sprengen, während sich heute alle in Relikte aus Fischbein zwängen und kaum atmen können?
     
  4. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Es gibt zu viele Radiosender. Das ist alles. Der Hörer kann heute einfach woanders hinschalten und ist dann erstmal weg, wenn ihm ein Moderator blöd kommt oder ihm das Musikprogramm nicht in den Kram passt.

    Früher, als Herr Hörig noch beim SWF war, war das anders. Wohin sollte man mangels Konkurrenz schon großartig schalten, wenn einem seine Zoten nicht gefielen? Da war nix.

    Selbstverständlich will kein Sender seine Hörer vergrätzen. Es gilt auch hier das alte Motto des geübten Charmeurs: "Wer fi**en will, soll freundlich sein." Gilt auch für's Radio. Freundlichkeit ist das A & O. "Guten Morgen!"
     
  5. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Das Ganze stand nicht in der "Bild", sondern im aktuellen "Stern" vom 20.05.2010, und zwar auf der letzten Seite in der Rubrik "Was macht eigentlich ...". Alleine schon die Tatsache, dass dort jemand auftaucht zeigt, dass es sich um einen ehemaligen Promi handelt oder um eine Person, über die Medien irgendwann mal sprachen.

    Da er in Sinzheim wohnt, wird er vermutlich seine Ex-Kollegen vom SWR gemeint haben. Ob das nun gut ist, was die dort seden oder halt nicht, wurde hier oft genug diskutiert. Fakt ist, dass diese Leute ihren Job noch haben, Elmi nun halt nicht mehr und dafür gibt es Gründe, die er auch nicht schönreden kann. Er wurde vom Rundfunkrat abgemahnt, machte wieder Witze unter der Gürtellinie und war dann weg. Das geht übrigens den meisten Arbeitnehmern so: 2 Abmahnungen und das wars.

    Das Radio entwickelte sich nun halt weiter und Elmi wollte sich nicht anpassen. Und wenn er heute noch so ein Supermoderator wäre, hätte er entweder seinen eigenen Radiosender, oder er würde für sehr viel Geld vor einem Mikro sitzen. Statt nachzutreten sollte er mal darüber nachdenken, dass der SWF ihm eine lange Zeit eine große Bühne gab, mit der beide erfolgreich waren. Es war auch sein Sprungbrett für das Fernsehen, was aber auch wieder in einer verbalen Entgleisung endete. Wo wäre er jetzt, wäre er beim SWR geblieben? Bei SWR3 eher nicht, man wird dort oft bei entsprechendem Alter zu SWR1/2 durchgereicht.

    Und Kai Karsten macht auch ein etwas andere Radioshow, die nicht unbedingt schlecht ist. Trotzdem heißt es hier oft, der sei nicht witzig oder redet blödes Zeug. Elmi würde ähnlich moderieren, nur mit Witzen auf Kosten anderer und Randgruppen. Und die Kommentare und Diskussionen dazu hätte ich hier gerne gelesen...

    Elmi war mal der Moderator in Deutschland und ich hörte ihn sehr gerne. Heute wüsste ich nicht, ob ich das noch wollte. Abba machten damals auch gute Musik, bloß ist die heute auch nicht mehr zeitgemäß. Zeiten ändern sich, manchmal muss man sagen: leider...
     
  6. 2Stain

    2Stain Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Was Elmar Hörig jetzt geschrieben haben soll, ist alles Schnee von gestern, ach was sag ich, vom letzten Jahrtausend.
    Nachzulesen in vielen Threads hier bei radioforen.de.
    Mich interessiert nur der Hintergrund:
    Warum kommt er erst jetzt auf den Trichter und was will er mit seinen Aussagen bezwecken?
    Hörig hat immer polarisiert, für mich persönlich war er nie ein Vorbild als Moderator - was er als Redakteur geleistet hat, kann ich nicht beurteilen.

    2Stain
     
  7. grün

    grün Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Ach, lasst ihn doch schreiben, was er möchte. Elmar Hörig ist mittlerweile ein "etwas älterer" Herr geworden, der sich sowas sicherlich leisten kann. Finanziell ist Elmi mit Sicherheit nicht mehr von einem Hauptberuf abhängig. Und ich denke schon, er ist ein kluger Mann, der überlegt schon ein paar Mal, ob er sich solche Artikel leisten kann oder nicht. Und wenn er dann doch mal wieder "Bock" auf Radio hat, wird er auch heute noch seine Hörerschaft haben, denn die verbalen "Entgleisungen" sind schon ein paar Jährchen her, und man muss auch verzeihen können (ich habe es!). Macht doch jeder mal Fehler in seinem Leben.

    Und zur Frage, ob er nun ins heutige Radio passen würde oder nicht: Das ist doch völlig egal! Elmi möchte eben nicht zeitgemäß sein, zieht seinen Stiefel durch und bleibt sich eben treu. Was ist daran schlimm?

    Ich weiß, ich habe das hier auch schon anders geschrieben, wo ich noch anderer Meinung war, aber das ist schon ein paar Monate her und man kann ja durchaus seine Meinung mal ändern dürfen.

    In diesem Sinne.....
     
  8. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    man kann auch sagen: Kai Karsten macht seit Jahren Elmi nach, nur langweiliger und flacher.
     
  9. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Nur dass die Band heute noch täglich dreieinhalbtausend CDs weltweit verkauft.
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Ich fand ihn immer geil. Ein guter Moderator im Unterhaltungsbereich muss für mich polarisieren. Diese langweiligen Uhrzeitaufsager gehen mir auf den Keks. Ich höre sie mir nicht an. Ich sag mir immer: Ein Hörer hat abgeschalten, weil ihm mein Spruch auf den Keks ging oder er meinen Ramptalk hasst? Herzlichen Glückwunsch, einer hat abgeschalten und mir das per mail kundgetan. 10 andere haben sich gefreut und geschwiegen und genossen. So ist es doch mal. Bad Feedback is good Feedback. Denn es sagt mir: Da hat einer zugehört. Und er hat sich geärgert. Und damit Radio nicht nur als Hintergrunddudeley laufen.
    "Elmi möchte eben nicht zeitgemäß sein, zieht seinen Stiefel durch und bleibt sich eben treu. Was ist daran schlimm?"
    Nichts, Zeitgeist ist mir genauso pillepalle wie ihm. Lieber hauche ich selbst der Zeit etwas Geist an, anderen Geist als den, der allgemein vorherrscht.
    "Da er in Sinzheim wohnt, wird er vermutlich seine Ex-Kollegen vom SWR gemeint haben."
    Och Mit-Kätzchen, Du kannst rauf- und runterdrehen auf der Skala. Und zu 90% wirst Du nix anderes finden, das ist ja das schlimme. In einem geb ich Dir recht: Im Fernsehen war Hörig ne Katastrophe!
     
  11. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Man kann auch sagen: angepasster, aber immer noch weit weg vom Mainstream. Man kann (wie Elmi) auch querschießen, manche können sich das vielleicht auch heute noch leisten. Aber wenn ich gegen die Statuten meines Arbeitgebers agiere und ständig alles anders mache, als von oben gewollt, dann bekomme ich Schwierigkeiten. Ich kann es mir auch nicht leisten, gegen die Regeln meines Unternehmens zu verstoßen. Wenn ich mich mit dem Laden nicht mehr identifizieren kann, gehe ich oder schlucke die Kröte.

    Mich persönlich haben die damaligen "skandalösen" Aussagen von Elmi eher belustigt statt empört, aber meine Meinung muss nicht die der Allgemeinheit sein.

    Elmi genießt zu Recht sein Leben in Sinsheim oder wahlweise auf Lanzarote und ich gönne ihm das! Ich hätte auch nichts dagegen, ihn wieder im Radio zu hören. Eine Marke ist er immer noch.
     
  12. grün

    grün Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Der SWR wusste 1998 schon vor der Fusion, was man mit "Elmi" eingeht. Und es wäre wahrscheinlich auf Dauer eh nicht gut gegangen, Sprüche hin oder her. Denn beim SWR hatte er seine eigene "Personality Show" plötzlich nicht mehr (er durfte damals die Wunschsendung "Hithop" moderieren und am WE ab und an mal die Hiline-Show). Das darf man auch nicht vergessen. Vielleicht auch ein Auslöser?

    Aber im Endeffekt hat der SWR aus heutiger Sicht für sich gesehen richtig gehandelt, man wollte eben 1998 (und auch schon im Vorgänger SWF3 so ab 1996) das Programm komplett "glatt bügeln" und anpassen, was ja auch aus Sicht des SWR vollends geklappt hat. Elmi war aber ein Entertainer erster Güte, ein Selbstdarsteller, auch wenn er sich immer als "Team-Player" gibt (das nehme ich ihm nicht ab), das wäre auf Dauer gesehen, eh nicht gut gegangen, Sprüche hin oder her, dann hätte der SWR eben einen anderen Grund gefunden. Ich kann mir im heutigen SWR3 und auch bei manch anderem ÖR einen "Elmi" mit Sicherheit nicht mehr vorstellen. Er hätte höchstens noch ne Chance bei einem kleinen Internet-Radio, bei dem man ihn wirklich "machen" lässt. Ansonsten sehe ich da Schwarz.
     
  13. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Frustrierter alter Mann, der sich einfach unfair verhält.
    ELMI halt die Schnauze!
     
  14. Elmifan

    Elmifan Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Übrigens:
     
  15. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Hab das stern-Interview vorhin gelesen. ich habe den Eindruck, dass der Hörig ein arroganter Schnösel ist. Für seine dummen Witze, die er im interview noch mal erzählt, ist er zurecht gefeuert worden.
     
  16. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Ich habe seinerzeit die Adenauer-Hitler-Nummer live gehört und muss sagen: Bis heute ein Higlight der radio-Satire, ein genialer Streich, ein frecher Coup, ein Leuchtturm der ironischen Provokation.
    Da man aber im ÖR political correct bis zur Zahnbürste sein muss, war das natürlich ein "No Go"! Zumal vom Intendanten abwärts bis zum stellvertretenden Abteilungswichtighuber sämtliche Würdenträger irgendwie aus der Parteienszene stammen, ihr nahestehen oder sonstwie Parteimeier sind. Elmi war einfach nur ein frecher Rotzer, dem manchmal auch der Schelm durchgegangen ist. Nicht erwünscht! Untragbar!
    Die feierliche Entrüstung im Funkhaus zu Baden Baden ist genauso formatiert wie das ganze Programm. Schrecklich! Und wer hier dem toten Löwen Steine hinterher wirft, vom Mediascanner bis zum Zapper 276, der hat leider nichts begriffen, davon, was Radio wirklich ausmacht. Tut mir leid Jungs (falls ihr welche seid), aber das mit den Eiern in der Hose, das üben wir noch mal.
     
  17. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Kannst du ja gern lustig finden, ich bezog mich auch mehr auf die "warmen Wochen bei der Bahn". Echt unterirdisch. Auch was Hörig zu Schöneberger sagt, da kommt mir die Galle hoch bei dem prolligem Gequatsche.
    Der SWR und SWR3 sind nicht wirklich gut, aber ohne Hörig auch nicht schlechter.
     
  18. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Und bei diesem "Arschgeig NTV" sind die Witze (sofern vorhanden) so unterirdisch wie die von Otto Waalkes seinerzeit. Man kann das hier drehen und wenden wie man will: der Mann hat seinen Zenit überschritten und der macht bei dem Stern-Interview einen beleidigten Eindruck. Wenn er doch so ein Bringer ist, wo waren seine Erfolge bei Rockland und Radio Köln? Warum ist er dann nicht bei RPR, dem direkten Konkurrenten von SWR3 oder von mir aus bei RTL 104.6 in der Morningcrew von Arno (um nur 2 Beispiele zu nennen)? Weil keiner viel Geld für einen Moderator hinlegen will, der A: die Quote nicht steigert, oder B: verbal nicht im Griff zu halten ist und C: immer eine One-Man-Show abzieht und keinen "Großen" neben sich ertragen kann.

    Wie heißt es in einem anderen Thread hier nicht minder charmant: "Alter Ami, geh nach Hause!" Da wird auch eine noch moderierende Radio-Legende verjagt. Mit Elmi würde man hier heute genauso umgehen, da könnte ich drauf wetten.
     
  19. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    "Arschgeig NTV" ist nur ein peinlicher Abklatsch von schon Dagewesenem. Der beste Beweis für seinen tragischen Niedergang.

    ELMI geh in Rente, deine Zeit ist einfach vorbei - es ist AUS!
     
  20. klaresicht

    klaresicht Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Elmi hat zuletzt nur noch ein schwaches Bild abgegeben und seinen eigenen Thron völlig demontiert. Insofern steht ihm die Kritik am heutigen Radio schlecht zu Gesicht. Und der o.g. Kai Karsten ist on air ohnehin nur eine armseelige Figur - meilenweit entfernt von Leuten wie Hörig (früher), Tommy Wosch (heute), Mattuschik (heute), Lynen (heute), Engelke (heute - wenn sie noch mal Radio macht), . Auf dem Kai Karsten-Grabstein könnte mal stehen: "Er hat sich stets um Witzigkeit bemüht..."
     
  21. christian s.

    christian s. Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Also im Fernsehen fand ich Hörig ohnehin sehr schlecht. Dieses Interview steht ihm wirklich nicht gut zu Gesichte, aber warscheinlich hat Elmi einen Rückgang zum Mikrophon ohnehin ausgeschlossen. Wenn nicht wär er ziemlich doof!
     
  22. Whippet

    Whippet Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Da hat aber jemand ein richtiges Problem. Mann oh Mann
     
  23. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    @whippet
    Hörigs "ArschgeigNTV" hat bei youtube jeweils noch nicht mal 100 Zugriffe. Da schafft meine Mutter mit ihren Videos an der Hammond Orgel mehr.

    Ich finde es ziemlich unerträglich, dass so jemand wie Hörig meint, eine ganze Branche abwatschn zu müssen.
    Ja, mit solchen Leuten habe ich ein Problem.
     
  24. Formatschocker

    Formatschocker Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Meine Güte, hier scheinen einige ganz gehörige Probleme mit sich und der Figur Elmar Hörig zu haben. Ich fand auch, dass er die Geschichte bei Radio Köln hätte lieber bleiben lassen sollen, aber, liebe Schwarzwälder, der Moderationsstil von SWR 3 IST Elmar Hörig. Dieser Sender verdankt dem Mann alles und Kai Karstens Sparwitze wären nicht Kult, wenn er nicht in die viel zu großen Fußstapfen von Elmi hätte treten können. Ob das nun gut oder schlecht ist, sei jedem selbst überlassen. Heute würde er auch in ein Format gesteckt, das vor lauter Geclaime und Getease nicht mehr weiß, wohin und sich selbst eierschaukelnd zum tollsten und craziesten erklärt, was es jemals im Radio gegeben hat. Einem Zeus/Wirbitzky-Team, die er offensichtlich mit den "Guten Morgens" gemeint hat, bleibt ja auch nix anderes übrig. Heute ist der "Mad Monday" und Steffi Haiber wusste heute früh nicht mehr wohin mit diesen "verrückten" und ach so überraschenden Hörerwünschen (Eye of the tiger - wow!!!) und hat soich kaum mehr vor Lachen eingekriegt, als sich tatsächlich (hahaha) jemand last christmas wünschte. Elmar Hörig wäre früher souverän mit sowas umgegangen, bei Radio Köln tat er dann auch nicht mehr weh - es liegt an den Chefetagen und nicht immer am Moderator....
     
  25. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Elmar Hörig "rechnet mit Radio ab!"

    Ich will ja nicht lästern, aber in diesem Forum hier geisterten irgendwann mal ein paar längere Hörig-Mitschnitte aus den Jahren 86/87 herum. Der Mann war schon damals eine wandelnde Schlaftablette. Nur weil jemand hin und wieder on air mal ein paar Zoten reißt, ist er noch lange nichts besonderes. Mit diesem vollends sinnbefreiten Arschgeig'nTV stellt er sich nun auf eine Stufe mit vollig unlustigen (Radio-)Spaßbremsen jedes x-beliebigen Hitradios. Insofern ist es geradezu peinlich wie er das, was er im Stern kritisiert, nun bei Youtube freudestrahlend vorführt und wahrscheinlich auch noch lustig findet. Irgendwie beschämend mit ansehen zu müssen, wie jemand seinen eigenen Kultstatus demontiert. Unterm Strich ist er damit aber nicht der Erste. Rik de Lisle war auch so ein Kandidat...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen