1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EN-Chef haut ab

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von deralte, 14. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deralte

    deralte Benutzer

    Der von euch allen so geschätzte EN-Chef haut ab, nachdem man seinen Redakteuren mitgeteilt hat, das der Sender auf der Kippe steht. WAZ will das Ding zum Jahresende eindampfen, auf 3 Stunden Koop mit Radio Hagen. Und jetzt lässt der Typ, der jahrelang nur die Morningshow UND SONST NIX für seinen Sender getan hat, stattdessen mit dem Mopped rumfährt,seine Crew auch noch im Stich. Wird Presseversprecher bei irgendeinem Motorradclub oder verband in Essen. Weiss jemand wo, damit wir uns darauf seelisch vorbereiten können? Nachdem er auch nichts dagegen getan hat, das sein SENDESTUDIO schon in Hagen steht. War das früher schön, als ´91 alle noch Spass an gutem Radio hatten. Aber bei der Truppe (mit wenigen Ausnahmen, Achim M. zum Beispiel) war ja nix anderes zu ewarten. Die größte Nummer ist aber der VG-Vorsitzende. Der hat seinen Sender vor zehn jahren zum letzten Mal gehört und sonst ist dem auch alles egal. Zum Beispiel, das sein CR entgegen dem Rundfunkgesetz nie im Sendegebiet, sondern immer Wesel gewohnt hat. Da gehörte mal ein eiserner Besen her, der den ganzen Müll aus dem Sender kehrt. Eigentlich ist das Ding zu retten, nur traut sich von der VG wohl keiner, dem DGB-König und dem K mal zu sagen, das sie sich doch am besten aus Sachen raushalten, von denen sie nix verstehen, nämlich Radio machen.


    Vielleicht mal eine Höreraktion, Motto : back to the roots?
     
  2. Keule

    Keule Benutzer

    Was Radio EN jetzt machen muss:

    1. Das Studio muss sofort wieder nach Gevelsberg!(Das ist wichtig) Ein Lokal-Sender sollte aus der gleichen Stadt kommen!

    2. Mehr eigene Sendungen machen!(mindestens 8 Stunden am Tag + Wochenende)

    3. Eine Frequenz für den EN-Kreis!(ist möglich auf der 91.6 Sendemast Hattingen mit 500 Watt)

    4. Achim's Hitline muss sofort wieder auf Sendung!(das die jugend auch mal wieder Radio EN hört)

    5. Der Kult-Moderator Helmut Brasse muss wieder auf Sendung! Das war der einzige Moderator der auf die Hörer einging!

    6. Die Homepage fertig machen!


    Gruss Keule [​IMG]
     
  3. volo

    volo Benutzer

    Sendet EN wirklich aus Hagen? Die Redaktion ist aber doch in Gevelsberg, oder? Wie machen die das? Haben die in Hagen noch eine zweite Redaktion? Ist diese in den selben Räumen wie Radio Hagen? Wem gehört denn das Studio?
     
  4. deralte

    deralte Benutzer

    Das ist wirklich grausam: Das Sendestudio und ein Schreibtisch sowie ein Telefon für den NEWS-Man stehen in Hagen im Gebäude von Radio Hagen, die Redaktion selbst sitzt in Gevelsberg und überspielt ihre Beiträge per Musiktaxi nach Hagen. Was das bringen soll, weiß aber niemand, weil die Studioräume in GEV auch weiter bezahlt werden müssen. Ist aber eine Riesenfahrarie für alle Moderatoren und News-Leute. Gehören müsste das Studio immer noch Radio EN, weil man es tatsächlich im hohen Alter noch in GEV ausgebaut und in Hagen wieder eingebaut hat. Laut BG ist der Sendebtreib so billiger, aber wer glaubt das wirklich?
     
  5. Keule

    Keule Benutzer

    @ volo

    Ja! Radio EN sendet wirklich aus Hagen!

    Das ist ja die scheisse... [​IMG]

    @ deralte

    Der Techniker von Radio EN hat mir auch gesagt das der Sendebetrieb in Hagen billiger ist! Aber das glaube ich auch nicht... Das Studio in Gevelsberg war total gemütlich und gross...

    Radio EN gehörte früher zur Familie... Ich konnte jeden Tag das Studio besuchen! Die Moderatoren waren für mich die besten Freunde!!! (Achim Münch, Ralf Becker, Tom Hoppe, und ganz besonders Helmut Brasse)

    Jetzt ist alles vorbei... [​IMG]
     
  6. Das es so kommt , war seit mindestens 5 Jahren abzusehen.
    Und bei aller Abneigung gegen die Westfunk , durchaus nachvollziehbar.
    Grundsätzlich gebe ich Keule in allen seinen Punkten recht , aber davon wird sich die derzeitige BG mit Sicherheits nichts annehmen.
    Und:Ein Verlust wäre es wahrlich nicht , wenn es kein Lokalprogramm (Fazit,WE) von en mehr gäbe.Das ist nämlich wirklich nicht hörenswert.
    Die Studio-Geschichte ist für mich auch nur so nachzuvollziehen , dass die BG mit langer Hand plant , die schönen Räumlichkeiten an der Ennepe (gibt´s den alten Lastenaufzug eigentlich noch ?) komplett dicht zu machen und wie gesagt mit einem Schreibtisch und nem Studio die nötigen 3 Stunden aus Hagen zu senden.Um die am liebsten auch noch einzusparen.
    Aber wie gesagt:Nicht verwerflich.
    Der Sender hatte nie eine gute Quote , was kein Wunder ist.
    Eine EN-Identität gibt es nicht und wird es nie geben.
    Zudem ziehen die starken Metropolen-Sender (DO,BO,W,HA) im Kreisgebiet massiv Hörer ab.
    In Witten hört man meistens 91.2 oder 98.5 !

    Quintessenz:
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten

    1. Übernahme durch andere BG , Programm bleibt ähnlich (wie seinerzeit bei Radio Rur).
    Nur wer könnte en haben wollen ? Die HSG ja wohl nicht.WWR,PFD ?
    Dann könnte man auch Keule´s Vorschläge zumindest teilweise umsetzen.

    2.Irgendwer kauft den Laden (wie in Aachen) und definiert den Sender über die Musik(24 Stunden-Programm,muss ja nicht viel Inhalt haben).
    Da einige Frequenzen in bereits erwähnte Anreiner-Metropolen einstrahlen (insbes.Hagen und Dortmund) , könnte das ordentlich was bringen.

    Durch diese oder ähnliche Massnahmen könnte endlich was aus dem Laden werden.
    Und wenn´s doch so kommt wie vorgesehen , können wir endlich die NRW-Drivetime über Radio hören und stehen den Menschen in Herford,Euskirchen,Leverkusen und Heinsberg in dieser Hinsicht nichts mehr nach.
     
  7. MusicMensch

    MusicMensch Benutzer

    Genau! Das aus dem Programm nix wird, liegt ja nicht daran, dass es aus Hagen kommt. Und dort eben die technischen Ressourcen gemeinsam zu nutzen ist doch ein betriebwirtschaftlich durchaus guter Weg.

    Ansonsten kann ich mit Getränke-Hoffmann nur anschließen. Die EN-Sendungen haben einen überdurchschnittlichen Nervfaktor!
    Ach ja, die neue Verpackung wird auch nicht konsequent eingesetzt...
     
  8. Kaethe

    Kaethe Benutzer

    "Der Alte" solltest du dich nicht besser "der Geschasste" nennen??? Ja, ja die alten Zeiten, da war alles besser ... außer dass auch zu diesen Zeiten dein Genie nicht recht erkannt worden ist ;-(((.
    Oh, pardon! Wollte dir nicht zu nahe treten, sonst muß nachher wieder ein armes Fensterbrett herhalten ....und der Feurwehr wollen wir doch auch keinen nächtlichen Ausflug bescheren, gelle.

    PS:sollten dich Motorräder wirklich interessieren..ich hab da ne Adresse die machen Rahmenverstärkungen!
     
  9. Keule

    Keule Benutzer

  10. deralte

    deralte Benutzer

    Genau das hatte ich erwartet: nicht auf die Themen eingehen, die wirklich wichtig sind, sondern irgendwelche Geschichten erzählen´. Das ist eines der Probleme bei Radio en - das die meisten Leute dort längst nicht mehr übers Programm nachdenken, sondern einfach nur zuscheissen. Mit Kritik könnt ihr wohl gar nix anfangen.

    Ansonsten finde ich das sehr kryptisch. Wenn ich richtig informiert bin, ist ,glaube ich, der erste Chef von Radio en, (damals Einschaltquote von 20,8 %) inzwischen beim WDR ziemlich weit oben, der zweite (10,4%)bei der Deutschen Bahn Presseprecher.

    und was meint Fensterbrett und Feuerwehr ? und um welchen Chef gings denn da - und schließlich, was hat das mit dem Mist zutun, den ihr euch zusammensendet und organisiert?

    ich weiss jedenfalls nicht, wen kaethe da meint. Aber die Intonation zeigt ja, wes Geistes Kind Kaethe ist. Geh doch ins Schmolleckchen, meine Liebe !
     
  11. tombackes

    tombackes Benutzer

    @deralte

    > Wenn ich richtig informiert bin, ist ,glaube ich, der erste Chef von Radio en, (damals Einschaltquote von 20,8 %) inzwischen beim WDR ziemlich weit oben <

    Jaja...schön das Du Dich beim WDR "ziemlich weit oben" siehst...
    Wenn Du Dich nicht so blöd mit dem VG-Vorsitzenden angelegt hättest, wärst DU bestimmt heute im Lokalradio ziemlich weit unten...
     
  12. JockelundMounty

    JockelundMounty Benutzer

    Mit großer Freude verfolgen wir das Diskussionsforum. Der Laden scheint ja sauber an die Wand gefahren´worden zu sein. Und statt sich Gedanken über Rettung zu machen, machen Kaethe und tombackes sich Gedanken über Leute wie uns. Wir nicht!

    Uns geht`s gut.

    Jockel sagt:
    Nachdem Jockel und andere bei Radio en nie einen Vertrag gesehen haben, musste man sich entscheiden, zum WDR zu gehen. Als dann die VG mit einem Vertrag ankam, war alles zu spät. Im Nachhinein: Gut so !

    Mounty sagt:

    Ich bin jetzt seit fast 9 Jahren aus dem Sender. Natürlich höre ich ab und zu mal ins Programm und gucke auf die Quote. Und, so leid es mir tut, "deralte", wer auch immer das ist, hat recht. Das ist bitter, aber noch bitterer( geiles Wort oder), ist das ihr da nicht mal die Kritik berücksichtigt, sondern irgendwelche persönlichen Geschichten aufmacht. Mein lieber tombackes: Wenn Du auch nur ansatzweise wüsstest, wie gut es sich beim WDR arbeiten und auch leben lässt, wäre dir klar, das Radio en für mich so uninteressant ist, wie der Leuchtturmwärterposten in der Wüste Gobi!

    BEIDE:
    Wir hoffen trotzdem, das es irgendwie weiter geht. Vielleicht findet ihr ja einen Chef, der mehr arbeitet, als 3 Stunden Moderation und eine Konferenz. DAs wäre doch schon was!

    Viel Glück dabei, wir lesen gerne weiter !
     
  13. Kaethe

    Kaethe Benutzer

    Punkt 1: Wer beim WDR an Gebühren schmarotzt sollte vorsichtig sein ein Wort wie "arbeiten" in den Mund zu nehmen.
    Punkt 2: Eigentlich wollte ich mich gar nicht mehr einmischen und nur meinem Herrgott dafür danken, dass er mich in ferne (Bundes)Länder führte, aber:
    So eine gequirlte Scheiße die ihr euch da zusammenhackt ( ausgenommen mal getränke-hoffmann und der backes seiner) ist nicht auszuhalten.
    da habt ihr es nicht geschafft bei Radio en .. oder einem der anderen Lokalfunksender ein Bein an den Boden zu kriegen und tummelt euch mit den anderen Erfolglosen im trüben Tümpel der öffentlich-rechtlichen Wohlfahrtssuppe (oder wann hab ich das letzte Mal was von Ihnen gesehen Herr Kutsch?) und jetzt nix wie drauf auf alle die sich jahrelang - bei den beschissensten Bedingungen- bemüht haben den Sender auf Kurs zu halten. Super Leistung!! Wie klein müssen eure Schwänze sein ??

    Kaethe - Ende und Aus
     
  14. JockelundMounty

    JockelundMounty Benutzer

    @kaethe:
    Mounty sagt:

    Na, jetzt schlägt`s 13 - entschuldige, bei RTL 2 zählt man ja höchstens bis drei. Wenn wir beide richtig informiert sind, haben wir in einem Monat mehr Beiträge im WDR und ARD Programm, als Du im letzten Jahr in irgendeinem Fernsehprogramm gemacht hast, das von anderen Leuten als Dummbratzen und Tittengeilen geguckt wird, liebe Dagmar. Deine "Karriere" habe ich schön verfolgt,andere würden dazu wohl Absturz sagen ( z.B. ein gewisser Hartmut Jührs...).

    Aber nochmal: Wir wollten hier nix Persönliches austragen, nur nachdem man uns schon für die bittere Wahrheit verantwortlich macht, einfach mal kundtun, das wir bis jetzt gerne gelesen haben. Aber wenn Du möchtest, bitte: Ich könnte in zwei Monaten aus dem Laden "nebenbei" mehr machen, als dein Ex-Stecher in ich glaube sieben Jahren vollbracht hat. Stimmt: Er hat den Sender auf Kurs gehalten: Volle Kraft gegen jede Wand. Glückwunsch !

    Jockel wird Die sicher selber noch antworten, oder bist Du einfach nur sauer, weil wir beiden zu den wenigen Männern zählen, die du länger als drei Wochen gekannt hast, ohne an ihren Schwanz zu dürfen?
     
  15. JockelundMounty

    JockelundMounty Benutzer

    Achim sagt:
    Liebe Kaethe, oder soll ich sagen Dagmar? (wenn das mal stimmt)
    Macht einfach weiter, wie Ihr wollt.
    Bei diesem Niveau diskutiere ich nicht weiter, ich habe besseres zu tun.

    Gruss
    Jockel
     
  16. Keule

    Keule Benutzer

    @ Kaethe, JockelundMounty

    Könnt ihr bitte beim Thema bleiben! (Danke)

    Radio EN geht gerade den Bach runter und ihr schreibt über Sex... [​IMG]

    @ Getränke-Hoffmann

    Wenn die Frequenz von Radio EN stärker wäre hätte Radio EN auch mehr Hörer... z.b. Meine Freundin wohnt an der Felderbachstrasse in Hattingen und kann die 91.5 überhaupt nicht hören! Oder auf der A43 zwischen Hattingen und Sprockövel ist die 91.5 auch tot. Ich könnte noch so viele Funklöcher sagen...

    p.s. den Lastenaufzug gibt es immer noch... [​IMG]


    Gruss Keule [​IMG] (der jetzt schlafen geht...und von Achim's Hitline träumt)
     
  17. Roke

    Roke Benutzer

    Hallo Szene,

    also so geht es nicht. Offenbar findet hier eine späte Abrechnung mit dem noch Chefredakteur von Radio EN statt.

    Wenn Ihr etwas persönliches zu klären habt, dann klärt dies bitte ausserhalb dieses Forums.

    Vielen Dank,
    Roke
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen