1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Endlich Frequenzen öffnen?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Mumble, 12. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mumble

    Mumble Gesperrter Benutzer

    Ähnlich wie in den USA sollten endlich auch in Europa die Hörfunkfrequenzen geöffnet werden und gegen Lizenzen an lokale Hörfunksender vergeben werden, die im Durchschnitt mit bis zu einer Leistung von 10 Watt senden.
    Durch die Technik ist es so möglich, möglichst viel Sender auf FM unterzubringen, und wer seine Hörer findet und damit überleben kann, hat das richtige Los als Klein-Intendant gezogen!

    Ich denke, wenn wir wüßten, was in den Landesmedienanstalten im Bereich der Lizenzerteilung betrieben wird, würd uns allen das große Kotzen kommen!

    Noch besser wäre es, die Hörfunkfrequenzen, bis auf die, der öffentlich-rechtlichen Sender den Mobilfunkanbietern zu überlassen!

    So können noch mehr Datenkanäle zur Verfügung gestellt werden und den Internetradios gehört sowieso die Zukunft!
     
  2. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    Ich habe aber keine Lust bei 25km Autofahrt (wie jeden Werktag) 3mal einen anderen Sender einzustellen. Auch wenn ich das dank MP3-CD sowieso nicht mehr mache...

    Ich hab hier schon soviel Gemecker über die LMA´s gelesen, das reicht.

    Die ÖR nutzen aber auch querbeet die UKW-Frequenzen, also auch nix gekonnt. Abgesehen davon soll erstmal flächendeckender GSM-Empfang her bevor wir über Internetradios im Auto reden können.
     
  3. Nordlicht-MK

    Nordlicht-MK Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    Die Frage ist, ob sich das überhaupt (noch) lohnen würde, denn wenn das Vorhaben von Sachsen, die UKW-Verbreitung von Radiosendern in ein paar Jahren einzustellen, in Deutschland Schule macht und die Bundeslnder nurnoch auf die digitale Verbreitung von Hörfunkprogrammen setzen, währe das ja eigentlich sinnlos... .
     
  4. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    Selten so gelacht!
     
  5. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    So isses!!!

    [​IMG] [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  6. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    Da hat Mumble extra so viel lachhaftes geschrieben und ihr lacht nun ausgerechnet über seinen einzigen sinnvollen Satz. Er ist seiner Zeit allenfalls etwas voraus.
     
  7. Mumble

    Mumble Gesperrter Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    Radiofrequenzen für Mobilfunkfrequenzen

    Je mehr Frequenzen für Mobilfunk zur Verfügung stehen, desto mehr Datenübertragung ist möglich und wird zudem auch billiger!
    VODAFONE DEUTSCHLAND bemüht sich derzeit intensiv darum, nicht genutzte Radiofrequenzen zu erhalten!

    Übrigens habe ich vor einer Woche auf einer Fahrt von Mainz nach Berlin, dann Bremen und zurück den Webstream von SWR 1 und 3 einwandfrei, ohne Aussetzer empfangen!

    Dazu habe einfach nur mein Netbook an die Anlage und den Zigaettenanzünder angeschlossen, Player eingeschaltet und los gings!

    Diese kleine Hürde wird mit Sicherheit demnächst genommen, wenn alle G3 Handys Webstreams empfangen können
     
  8. Komischer Name

    Komischer Name Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    Entweder ist eure Gegend topografisch flach oder du hast kein RDS :)
     
  9. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    Datenübertragung per umts könnte auch billiger sein, wenn die lieben Betreiber nicht Millarden für die Lizenzen ausgegeben hätten.

    Ich will jetzt aber nicht glauben das es eines Tages heißt: 104,6 MHz: MDR INFO, 104,8 MHz: Vodafone. Ich würde mich schon fragen mit welcher Technik das gemacht werden soll.
     
  10. Mumble

    Mumble Gesperrter Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    Es geht einfach darum, dass mehr Frequenzen für Mobilfunk freigegeben werden sollen.
    Dann sind die Datenkanäle nicht so schnell ausgelastet wenn beispielsweise 1000 Leute in einer Zelle gleichzeitig über hsdpa webradio hören
     
  11. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    Sie ist topografisch uneben, Mittelgebirge eben :) Ja, ich hab RDS.

    Aber ich stell es mir irgendwie sinnlos vor mit vielen schwachen/kleinen Frequenzen ein Netz für *einen* Sender aufzubauen. Denk mal das Mumble es auch so meinte das jeder dieser kleinen Sender ein eigenständiges Unternehmen sein soll...

    Mobilfunk an sich ist wie das Internet auch nicht wirklich für Rundfunk gedacht, da alles Punkt-zu-Punkt-Verbindungen sind. Wenn 3000 Hörer einen Sender per Internet hören wollen kann ich mir auch gut vorstellen das dann der Stream-Anbieter ein Problem bekommt...

    Und wie bereits beschrieben, erstmal flächendeckend GSM bringen.

    Mir würde ja besserer Rundfunk (war da nicht mal was mit DAB/DAB+?) reichen. Wär wahrscheinlich auch ökonomischer.
     
  12. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Endlich Frequenzen öffnen?

    ...gerade das Umschalten auf neue, bislang ungehörte Sender finde ich bei Autofahrten reizvoll, mit oder ohne RDS.
    Internetradio das Radio der Zukunft? Nein, sehe ich nicht. Aber eine mehr und mehr ernstzunehmende Alternative, wenn die Zahl der professionelleren "sendenden" Stationen zunimmt.
    Ein einziger Sender flächendeckend über Mini-Sender? Nein, das kann es nicht gewesen sein. Aber der bislang erlaubte Grundstücksfunk sollte durchaus ausgebaut werden auf 10W-Stationen, wovon sich auch mal 3-5 Sender zusammenschliessen könnten. Halte das für reizvoll- und mit 10W kann man locker eine kleinere Stadt "abdecken" und würde nicht ins Nichts senden.

    Bin mit mumble vollkommen d'accord. diese technische Möglichkeit wünsche ich mir auch.
    Nur das Überlassen von wertvollen Hörfunkfrequenzen an handy-Anbieter nicht... :rolleyes:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen