1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Energy-Ableger in NRW geplant

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von wupper, 02. Juni 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wupper

    wupper Benutzer

    Mache mal einen Gegenthread zu City FM auf, habe in einer Zeitschrift gelesen, das der Energy Chef plant in NRW on air zu gehen, wie der Chef von Energy in dieser Zeitschrift berichtete laufen derzeit Gespräche, Energy möchte über leistungsstarke Sender und über UKW sein Hauptprogramm ausstrahlen, außerdem soll es über DAB spezielle Programme geben. Der WDR wäre bereit so der Energy Chef auf Frequenzen die der WDR hortet fürNotfälle zu verzichten.

    Mein persönliche Meinung zu dieser Meldung ist, dass man in NRW Privatfunk möchte, und nachdem mit Sicherheit einige von der LFM vom Projekt City FM erfahren haben, weil dies hier breitgetreten worden ist und noch wird:wall:, lieber einem seriösen Anbieter Frequenzen zuteilen.
     
  2. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Energy Ableger in NRW geplant

    Ist gut, der Zivi kommt gleich.
     
  3. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Da sag ich nur: Guten MOOORGEN :wow:

    Dudelfunker mischen Radio-Markt auf
    Die französische Charts-Playstation ‚Radio Energy’ drängt ins werbeträchtige System des nordrhein-westfälischen
    Privatfunks – und will der WAZ-Gruppe 16 Radiosender abkaufen. Doch in Aachen scheitert ein erster Einstiegsversuch
    von DAVID SCHRAVEN

    AACHEN taz – Die Radiolandschaft in NRW steht vor einem Umbruch. Der französische Medienkonzern NRJ strebt mit Millioneneinsatz in den von örtlichen Verlegern dominierten Markt. Nach Informationen der taz verhandeln Manager des in Deutschland unter dem Namen „Radio Energy“ bekannten Senders mit der WAZ-Gruppe über den Verkauf von 16 der 46 NRW-Lokalstationen. WAZ-Geschäftsführer Bodo Hombach (SPD) sagte, in den nächsten Wochen werde eine Entscheidung über den Verkauf gefällt.

    Der Witz an der Sache ist nur: Der Artikel ist 3 Jahre alt, die WAZ hat das NRJ-Angebot abgelehnt und funkt munter weiter unter dem radioNRW-Mantel. Was freilich nicht heisst, dass die Franzosen einen neuen Anlauf unternehmen...
     
  4. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Name in #1 besagter Zeitschrift? Wann erschienen? Wann widerrufen???
     
  5. Klaus B.

    Klaus B. Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Lache mich kaputt. Glaubt wirklich jemand, dass Energy Lust auf eine Zusammenarbeit mit Veranstaltergemeinschaften hat :wall:
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Energy ist im Ruhrpott gescheitert und erstmal auch in Aachen. Doch so schnell geben die Franzosen nicht auf. Nachdem sie jetzt schon Main FM gekrallt haben, das eigentlich mehrheitlich dem Erzkonkurrenten gehört, kann ich mir alles vorstellen. Wenn Frequenzen im Ruhrgebiet ausgeschrieben werden, z.B. der Frequenzabfall vom Deutschlandradio, dann steht Energy auf der Bieterliste, wetten? Und wer weiß, vielleicht muss auch noch 100,5 dran glauben...? Ich traue denen sehr vieles zu.
     
  7. Becht

    Becht Gesperrter Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    NRJ war 2003 bereits mit der Westfunk-Gruppe für die Übernahme von rund 10 Lokalsendern in Verhandlung. Das ganze ist jedoch damals gescheitert. Vor ein paar Monaten hat allerdings der NRJ-Chef Montague ein Energy Ruhr ganz oben auf seine Wunschliste gesetzt.
     
  8. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    In NRW ist Privatfunk nur als Lokalfunk (Landkreissender) erlaubt. Außerdem gibt's dort die Trennung zwischen Veranstaltergemeinschaft und Betriebsgesellschaft; und oft haben auch noch die Kommunen ihre Finger mit drin. Wie Energy ihr Franchising unter diesem Umständen umsetzen wollen, ist äußerst fraglich.

    Ach wirklich? Welche Notfallfrequenzen sollen das denn sein? Die Mittelwelle vielleicht? Und der WDR räumt einfach mal so eben das Feld? Netter Versuch...
     
  9. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Falsch. Siehe Domradio etc.
     
  10. Berry

    Berry Gesperrter Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Domradio ist kein Privatfunk, sondern ein kirchlicher Sender.
     
  11. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    ...zählt aber, da kein ÖR, zu den privaten Anbietern. Daß es NRJ auch in NRW nochmal probieren möchte, glaube ich auch und macht die Sache (city.fm u.a.) nicht einfacher. Aber nur mal am Rande: city.fm wird so konzipiert, daß es ggf. auch in einem anderen Bundesland zum tragen kommen könnte....
     
  12. wupper

    wupper Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Das Mediengesetz in NRW wird demnächst geändert, der WDR und alle anderen ARD Anstalten auch horten Frequenzen falls Großsendeanlagen für einen längeren Zeitraum ausfallen sollten. Zum Thema Energy möchte ich noch sagen das die mit keinem Sender zusammenarbeiten werden, und alles alleine regeln, gut möglich ist es das das DLR auf der 96,5 nur vorübergehend sendet, RTL plant im übrigen auch einen NRW Ableger.

    Ich bin kein Gegener von City FM kenne Herrn Visser von Radio NRW Zeiten ganz gut, habe als Jugendlicher seine Musiksendungen gerne gehört. Fande damals die Lokalsender viel besser als alle Programme noch eine eigene Erkennung hatten. Radio Wuppertal und Radio Neandertal z. B waren damals noch Konkurrenzsender, da beide Programme in der eigenen Sendeschiene eigene Musik spielten und nicht die welche von Radio NRW vorgegeben war. Naja glaube ich schweife ab; denke am Ende kommen vielleicht mehrere Anbieter zum Zuge, vielleicht kommt ja ein Modell wie in Bayern, oder Baden Würtemberg, drücke auf alle Fälle allen die Daumen, dass der WDR endlich wirkliche Konkurrenz bekommt.
     
  13. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Was Du alles weisst - Mediengesetzesaenderungen und so...
    In diesem Jahr tut sich garantiert NIX mehr:
    Die Politik mischt in NRW muehsamst die Karten neu - und NRJ hat erst einmal in Frankurt am Main genug zu reorganisieren.
    Zum Jahreswechsel erst kommen dann die "guten Voirsaetze"
     
  14. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Was Du nicht alles zu wissen glaubst; übrigens der Glaube soll angeblich Berge versetzen. Den Beweis konnte mir allerdings bisher noch niemand zeigen. / K

    @ chapri: Da warst Du schneller mit der Antworttaste (s.u.)
     
  15. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    RTL hat doch schon einen...
     
  16. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Jau! Und das Duemmste ist der Ausdruck "Gegenthread zu CITY FM".
    Im genannten steht doch schon genug "gegen CITY FM" *groehl*
     
  17. Programmdirektor

    Programmdirektor Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Geil. Energy mit Bürgerfunk !!! Darauf habe ich gewartet.
    Vielleicht ein Seniorenmagazin ? Oder doch das Öko Programm :wow:
     
  18. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    NRJ ist nach meinen Recherchen in der Tat ernsthaft um aktuell vier ex-DLF-Frequenzen bemüht. Mit denen sich zwar nicht viel bewerkstelligen lässt, es scheint allein das Argument zu zählen (gegenüber Werbekunden), daß der Sender (die Marke) auch im Ballungsraum Rhein-Ruhr vertreten sei.
    Inwieweit die LfM dem mit einer Ausschreibung, womöglich mundgerecht zugeschnitten auf einen einzigen möglichen Bewerber, folgt, ist ein anderes Blatt Papier.
     
  19. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Und sollte dies passieren, dann gehe ich nicht vor Mitte / Ende 2012 aus.
     
  20. Becht

    Becht Gesperrter Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Das müssten dann die Frequenzen: 88,3 Essen, 89,3 Bochum, 93,7 Mülheim und 89,4 Hagen sein. Die sind kürzlich mit anderen Frequenzen dem Land NRW zugesprochen worden: http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMV14-3337.pdf - Montague sagte das man mit der Westfunk Gruppe im Gespräch sei, evtl. werden die besagten NRJ-Frequenzen von den dortigen Veranstaltergemeinschaft mitbetrieben.
     
  21. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Genau um diese geht es.... Verteilung offen. Es gibt ja noch andere Interessenten samt Konzepten .... :D.
     
  22. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    NRJ in MH - das ist wie Koelner Dom in Raversbeuren :)
     
  23. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Kölner Dom, NRW und UKW bilden eine ganz spezielle Symbiose in dem Zusammenhang...
     
  24. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    ...deren Expansionsdrang mir nicht begreiflich ist. In Köln ok, aber wo noch überall? :rolleyes:
     
  25. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Energy-Ableger in NRW geplant

    Es gibt aktiven und passiven Expansionsdrang... Nochmal drüber nachdenken :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen