1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Der Radiotor, 30. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    "Wegen Mediaprint Recht gebeugt"
    VON BERNHARD BAUMGARTNER (Die Presse) 27.11.2004
    Entrüstung bei "Radio Energy": Eine Gesetzesnovelle soll "Kronehit Graz" und "Welle Salzburg" die vom Höchstgericht entzogenen Frequenzen sichern.

    "Eine glatte Anlassgesetzgebung" ist für das Wiener "Radio Energy" ein VP-FP-Initiativantrag im Parlament, der den Radios "Kronehit Graz" und "Welle Salzburg" die Radiolizenzen sichern soll. Diesen hatte der Verwaltungsgerichtshof vor zwei Wochen auf Beschwerde von "Energy" die Rechtskraft entzogen, da ein formaler Fehler im Gesellschaftsvertrag der beiden Sender vorlag. Nun plant der Gesetzgeber als Reaktion darauf, das Privatradio- und Privatfernseh-Gesetz dahingehend zu novellieren, um "Rechtssicherheit" für die beiden Sender herzustellen. Dass damit ein gültiges Urteil des Höchstgerichts einfach außer Kraft gesetzt wird, nimmt man in Kauf.

    Beim ursprünglichen Antrag um Lizenzvergabe hatten "Kronehit Graz" und "Welle Salzburg" einen im Privatradiogesetz vorgeschriebenen Passus in ihren Gesellschaftsverträgen vergessen und später nachgereicht. Zu spät, meinte der VwGH in einem Erkenntnis. Mit dem Initiativantrag wird nun eine Frist im Gesetz etabliert, die es möglich macht, den fehlenden Passus nachzureichen.

    Die Novelle könnte, wie es von VP-Seite hieß, mit einer Vier-Parteien-Mehrheit beschlossen werden - ein medienpolitisches Novum. Auch die SPÖ wird zustimmen, wie Klubobmann Josef Cap der "Presse" erklärte. Er sieht das als "Garantie dafür, dass die Radios weitermachen können". Ein SP-Abgeordneter ist der Vater jenes Salzburger Radio-Unternehmers, dem mit dem Antrag die Lizenz gesichert werden könnte. "Wenn das so ist, dann wird er bei der Abstimmung nicht anwesend sein", versicherte Cap. VP-Klubchef Wilhelm Molterer will mit der Novelle "mehr Rechtssicherheit" für die Radios. Falls notwendig, wolle man den Antrag "noch modifizieren".

    Groß ist die Empörung bei Beschwerdeführer "Energy" - der trotz gewonnenen Verfahrens so die Grazer und Salzburger Frequenzen nicht bekommen wird. "Bei uns wird für die Mediaprint das Recht gebeugt", so Senderchef Oliver Böhm. Man hält das Vorgehen des Gesetzgebers für verfassungswidrig und wird dagegen vorgehen. Zudem überlege Energy, ob "ein Engagement in Österreich noch zu rechtfertigen ist".
     
  2. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Dazu folgende Fragen:

    1) Glaubt Energy tatsächlich, dass ein Weggang aus Österreich für die Österreicher ein derartiger volkswirtschaftlicher Schaden ist, dass Energy mit dieser Drohung die Politik beeindrucken kann? Am meisten von einem Energy-Abgang betroffen wäre wohl Oliver Böhm als Energy Wien Geschäftsführer - was ich ihm nicht wünsche.

    2) Radio Energy selbst hat (wie man dem Standard entnehmen konnte) schon einmal von einer Gesetzesänderung, mit der ein VfGh Erkenntnis ausgehebelt wurde, profitiert: Im Frühjahr 2000 - als sich abzeichnete, dass der VfGh die Helige-Behörde als "Kollegialbehörde richterlichen Einschlags" aufheben würde, hat man schnell ein Gesetz gestrickt, das vielen Privatradios - darunter auch Energy - ermöglichte, weiterzusenden - Energy hat damit damals selbst von Anlaßgesetzgebung profitiert. Warum hat Energy nicht schon damals laut gegen diese "verfassungswidrige Rechtsbeugung" demonstriert?

    3) Warum ist das Vorgehen des Parlaments verfassungswidrig?

    4) Wies auch der Antrag der N&C (Energy 104,2) im Jahre 2001 offensichtlich Mängel auf und musste nachgebessert werden - also genau das, was durch das neue Erkenntnis des VwGh unmöglich gemacht werden soll. Zitat aus dem Bescheid von www.rtr.at:

    (Zitat)

    "Die KommAustria richtete in der Folge Mängelbehebungsaufträge gemäß § 13 Abs 3 AVG bzw. Ergänzungsaufträge gemäß § 5 Abs 4 PrR-G an alle Antragsteller. Diesen Aufträgen entsprach die N & C Privatradio Betriebs GmbH durch Schreiben am 15. Mai 2001"

    (Zitat Ende)

    Hat Energy gar keine Angst um die 104,2?
     
  3. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Uuui, was für eine Drohung, die macht Eindruck!

    Wie viele Arbeitsplätze bei dem Dodel... äh Dudelsender wären denn betroffen?
    10, 15?

    Jeder andere, der die Frequenz kriegt, nimmt diese mit Handkuss und braucht auch ungefähr so viele Mitarbeiter.
    Volkswirtschaftlicher Schaden hält sich somit in sehr engen Grenzen.

    NRJ soll sich nicht so aufpudln, sondern lieber ordentliches Programm machen.
    Angst um die Frequenz werden sie wohl deshalb keine haben, da wohl keiner Einspruch gegen die Vergabe bis zur letzten Instanz erhoben hat, oder?
    Und wenn, ist es ihnen ja auch egal, sie wollen in Österreich eh nicht mehr tätig sein.
     
  4. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Ich denke, das sind alles noch Nachwehen vom geplatzten Kronehit-Deal. Und wenn der funktioniert hätte, dann hätte es auch kein Verfahren vor dem VGH gegeben. So ist das und nicht anders.
     
  5. ercor

    ercor Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    GF der Welle 1 ins SBG ist Stefan Prähauser, Sohn des mächtigen SPÖ Prähauser in Salzburg. Dieser ermöglichte auf politische Art und Weise für seinen Sohn alle Steine aus dem Weg zu räumen - und auch diesesmal - wird es nicht anders sein. Die Politik in Salzburg - jetzt aufgrund der Wahl auch SPÖ lastig - wird daher für Prähausers Lieblingsspielzeug Welle 1 entscheiden, sonst hätte der Sohn ja keinen Job - denn einen Beruf hat Stefan Prähauser offensichtlich nicht gelernt Wie schön, wenn man so einen braven Daddy hat, da kann sich sein Sohn zu Weihnachten ordentlich bedanken......... :D :D
     
  6. diestiftung

    diestiftung Gesperrter Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Ich finde die SPÖ hat gar keinen Grund so sauer auf Energy zu sein. Eine gute Politik rührt ja nicht ungefähr sondern ist auch immer mit den Medien zu sehen.
     
  7. radiomann

    radiomann Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    1.: 2001 mußte Hit Fm gehen, wieso nicht Energy?? Hatte Hit Fm nicht mehr abwechslung?? Nagut, dass ist Ansichtssache, zitat ist Energy ist ein großer Konzern und mit Geld kriegt man sogar die Komm Austria rum.

    2. Ist Welle 1 nicht mehr Bereicherung für Salzburg als zwei 0815-Sender.

    Mir persönlich gefällt Welle 1 zwar gar nicht, aber tatsache ist die Vielfalt an diverser Radiovielfalt.
     
  8. blu

    blu Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    ich würd auch meinen:
    wien hat schon bessere sender verloren.
    wem will denn energy drohen? so eine "die besten neuen hits für wien im 1,5 stunden takt"-station ist leicht ersetzbar.
    bei der gelegenheit gleich auch weg mit antenne wien und ein rock- und ein dance radio starten. wer die energy-musik mochte, findet sich auch bei krone(s)hit zu recht.

    welle 1 sbg war - zumindest damals, als es noch einen live-stream gab - ein ziemlich feiner sender. ebenfalls um welten besser als energy 104,brei.
     
  9. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Und was ist jetzt mit "Energy 104,2"?
    Verlassen die Österreich?

    Ein Dance und Trance Sender wie "Sunshine Live" Währe mal was Anderes ;)

    ertsch
     
  10. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Ja, das WÄHRE echt mal was anderes.
     
  11. En-Joy

    En-Joy Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Also ich finde alles hat gepasst wie es abgelaufen ist ! Bin froh das Welle 1 bleibt weil wenn wir wieder so einen Ö3 verschnitt den Energy bekommen hätten ! Dan würde es wirklich nur noch 2 Sender arten geben !! FM4 und die ganzen Ö3 ähnlichen Format!!
    Ich bin ein Riesen Welle1 Fan und ich denke auch wenn der Chef von Welle1 unterstützung erhalten hat von seinem Vater wer an eurer Stelle würde das nicht machen !! Ich hoffe das Welle 1 so bleibt wie jetzt und wenigstens ein bischen abwechslung in die Österreichische Radio Szene bringt !! Ob Energy geht oder nicht ist mir ziemlich egal !! Dan höhre ich hald Kronehit oder Ö3 ist sowieso das selbe
     
  12. blu

    blu Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    bitte ö3 und kroneshit *nicht* auf eine stufe stellen.
    da liegen welten dazwischen!
     
  13. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Hi Blue,

    Ich weis nicht, wie oft du "Kronehit" hörst, aber seit Jänner hat sich die Musik schon verändert. Es werden jetzt auch mehr Hits aus dem 80 gern gespielt.

    Und die Liveübertragungen aus den Discos find ich super ;)

    Kirni2000
     
  14. En-Joy

    En-Joy Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Sorry aber bis auf das das Kronehit die Leute mit Du anspricht und Ö3 mit Sie !! Ist die Musik wirklich das selbe !! Nur das Kronehit ein Privater Sender ist und da ist es klar das er sich nicht so leicht tut was News usw. betrifft !!
    Ö3 wird da ja vom ORF beliefert !!
     
  15. blu

    blu Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    hinter kronehit steht a) sicher ausreichend kohle und b) ja doch noch eine größere österr. tageszeitung, sodaß sie sich in punkto news nicht schwer tun können.

    @kirni
    ich weiß ausreichend genug, was kh spielt, um sagen zu können, daß da zwischen ö3 und kh nach wie vor welten sind.

    kronehit ist so ein "ich will, aber kann nicht"-jung sender, die um etliches weniger songs in der playlist haben, wie ö3.
    der wortgehalt der mods beschränkt sich zumeist auf die musiktitel (die ohnehin jeder auswendig kennt) und die worte "kronehit - der neue sound".
    nach jedem 2ten song kommt ein jingle mit "*Das* ist der neue Sound" und jeweils 2 "aktuellen" songs und einem "coolen" 80er.
     
  16. En-Joy

    En-Joy Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Nur gut das jeder seine eigene Meinung zum Thema hat *g*
    aber das in dem Forum immer wieder so auf den Kronehit hingehackt wird versteh ich nicht !! Er ist ned umsonnst Österreichs Nr.1 Privatradio !!

    Wie auch immer Welle 1 ´forever
     
  17. madmaxx

    madmaxx Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Ja, zwischen schlecht und noch schlechter und "wir könnten, wollen aber nicht" und "wir wollen, können aber nicht" ist immer noch ein Unterschied.
     
  18. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Also wenn ich mir das hier so durchlese, dann würde ich mal sagen jeder derhier auf "KRONEHIT" Hinhackt ist ein KRONEHIT Hörer.

    Nachdem ihr ja alle wisst welche Musik Kronehit spielt, müsst ihr ja täglich Kronehit hören????????

    Oder wie ist das??????

    Kirni2000
     
  19. blu

    blu Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    um über etwas urteilen zu können, muß man das ganze auch kennen - das is schon richtig.

    aber deswegen würd ich mich noch lange nicht als hörer von kh bezeichnen.
     
  20. madmaxx

    madmaxx Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Grade:

    - irgendein Gejaule
    - "Die besten neuen Hits, gemixt mit coooooooooooooolen 80ern"
    - Das ist dann "One night in Bankog", das sogar auf Radio Wien schon recht altbacken wirkt
    - "Kronehit, der neue Sound, bla bla.."
    - Vermutlich aufgezeichneter Telefonanruf mit peinlicher pseudocooler Moderation
    - Fanta4 Troy - das spielts sogar auf FM4 - vor ein paar Monaten ;)
    - "Du hörst Kronehit, der neue Sound... das ist der neue Sound... gemixt mir coolen... blabla"
    - Vermutlich aufgezeichneter Telefonanruf mit peinlicher pseudocooler Moderation

    Also wenn mans eine Viertelstunde gehört hat, reicht das wieder eine Weile. Da ist sogar Shitradio Ö3 erstklassiges Radio dagegen.
     
  21. blu

    blu Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    du vergisst bei den coolen 80ern "girls just wanna have fun", "junge römer", "kiss", "vienna calling", "i will survive", ...

    und im neuen sound "caught in a moment", "these words", "trick me", "car wash", ...
     
  22. DX-Project-Graz

    DX-Project-Graz Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    @Kirni: es reichen 2 1/2 Stunden, um Kronehit zu hören ohne manche Lieder wieder zu hören.

    Ich habe sogar mit KH schon Geld verdient, ich hatte mal erraten, wann ein bestimmter Song (Troy) wieder gespielt wird, ich hatte Recht, alle 2.5h genau, den ganzen Tag...
     
  23. ENERGY FANTASY

    ENERGY FANTASY Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Das hat Energy in München auch immer so gemacht (genau nach 2,5 Stunden)! Seit 10.1. hat sich aber die Rotation vergrößert.
     
  24. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    Hallo Leute,

    Ich würde mal Folgendes Vorschlagen.
    Nachdem sich hier so viele über "Kronehit" aufregen.

    Jder der sich hier aufregt schreibt "Kronehit" ne mail, was ihm stört.

    Vielleicht ändern die dann was?

    Kirni2000
     
  25. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Energy denkt über Weggang aus Österreich nach

    wenn ostern und weihnachten am selben tag fallen... DANN.. vielleicht
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen