1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Energy deutschlandweit auf Erfolgskurs?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Sachsenradio2, 18. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Grönemeyer-Special bei Energy München, große Rotataion mittlerweile bei NRJ Sachsen, jugendgemäße Musik (zum Teil laufen da die neusten scheiben, noch bevor sie bei Sputnik laufen und das will was heißen!), mittlerweile wieder viele Live-Mods, "NRJ-Mix" in Sachsen am Samstagabend vor den Disco-Übertragungen, neue Stationvoice deutschlandweit, der Claim "Hit-Music Only" deutschlandweit, kaum noch oder kein Gefake mehr in Sachsen - NRj scheint zu alter Form zurückzufinden, zumindest in Sachsen.
    Ist das bei den anderen NRJ auch der Fall?
    Wenn ja, woran liegt es? Pumpen die Franzosen wieder mal Geld nach Deutschland?
    Wie werden die NRJ in der MA abschneiden?
    Für Sachsen würd ich einen steilen Sprung prognostizieren.
    Was meint ihr dazu?
     
  2. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Für meinen Teil ist mir zumindest in Wien aufgefallen, daß das (Musik-)Programm wieder etwas flotter geworden ist. Die enge Rotation ist aber beibehalten worden.
    Weiters hab ich vor gut zwei Monaten mal länger bei Energy 97,1 Hamburg reingehört, dort schien mir meiner Meinung nach alles beim Alten zu sein.
     
  3. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Vor 2 Monaten klamg NRJ Sachsen auch noch nicht so gut. Will heißen, in 2 Monaten kann sich viel tun...
     
  4. Franzose

    Franzose Benutzer

    Na das mit dem Sprung (mao lässt grüßen <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> )scheint mir mutig, mein guter. Ohne Plakate und sonstige Off Air Promotion (von ein paar live Übertragungen abgesehen) erweitert sich der weiteste Hörerkreis nicht so recht, sprich, generiert man auch in Sachsen keine Hörer. Ich stimme Dir aber zu, bei denen gehts voran.
    Mutig (Respekt Herr GF!), dass man Herrn Harrington wieder ins Boot geholt hat. Allerdings sollte man nach 18 Uhr lieber nur Musik spielen <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> !
     
  5. FM-Trader

    FM-Trader Benutzer

    Also neue Stationvoice deutschlandweit is nicht... vielleicht in Sachsen, aber Sachsen ist sowieso ein Sonderfall von allen Energy Stationen in Deutschland. Die haben sowas wie ne Sonderstellung oder anders ausgedrückt - ein eigener Staat im Staat! Ansonsten NRJ 97.1 in Hamburg muß einiges reinholen nach der Pleite bei der MA (wohlweislich mal auf den PD-Wechsel hinweis). Die Nürnberger sind ziemlich gut im Rennen, zumal die eh nur noch knapp hinter N1 liegen. München hat nen fähigen GF, der schon bei FM RadioNetwork seine Dienste tat und kurzzeitig ja in Berlin bei NRJ als GF einsprang.
     
  6. K 6

    K 6 Benutzer

    Mag sein, daß das Landesfunkhaus Sachsen von Energie - Schlagmusik ausschließlich die neueste Uffz-Uffz-Version eines Klassikers früher im Programm hat als die andere Produktion des Mittelmäßigen Rundfunks, aber was soll das denn zu sagen haben?

    Große Rotation? Ich höre da bloß immer ein und denselben Kram, wie immer.

    Und: Sag' Freddy oder stirb!

    <img src="http://www.plaudersmilies.de/sleep.gif" alt=" - " />
     
  7. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Wo ist die Station-Voice denn die alte?
    Abgesehen habe ich die Frage gestellt, ob andere NRJ ähnliche Wandlungen durchmachen.
    Und der Titel dieses Threads war mit einem Fragezeichen versehen!
    Folglich erwarte ich dann auch Antworten und nicht irgend eine Absonderung.
    Sorry, wenn ich jetzt etwas auffahre, aber ich denke wir als Journalisten sollten bitte auch auf das reagieren, was vorher irgendwo stand und nicht auf das, was da gestanden haben könnte.

    <img border="0" title="" alt="[W&uuml;tend]" src="mad.gif" />

    Und das mit der Sonderstellung ist nun an sich auch vorbei. Verglichen mit dem Berliner Programm gibt es kaum noch Unterschiede.
     
  8. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    Also ich kenne nur Energy Nürnberg. Und das ist für mich ein Programm mit guter Musik präsentiert von schlechten Moderatoren. Hier sollte man echt mal in professionelle Mods investieren.
     
  9. Johnny

    Johnny Benutzer

    Bei Energy 97.1 in Hamburg muss sich auf jeden Fall einiges tun. Der Sender ist zur Zeit aufgrund des ganzen rumgeclaime und der engen Rotation wirklich unhörbar.
     
  10. Phillip Schmid

    Phillip Schmid Benutzer

    Tja, gute Bemerkung! Bei NRJ 97.1 muß sich einiges tun. Richtig! <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" />

    Darf man auch fragen was? Was sollen die denn in Hamburg am Winterhuder Marktplatzt machen? Die Rotation haben die schon ein wenig aufgemöbelt, ganz taugliche Moderatoren in der Primetime auch (Wieckenberg, Tristram und Podszus) und die Aufmachung des Senders ist nicht die schlechteste. Also, was noch??? Sollen die auf Teufel komm raus N-JOY kopieren? <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" /> Die fahren mit dem Konzept 'Radio Hamburg für jung' doch gar nicht schlecht. Das einzige was mir einfällt, Susan Hammann endlich vor die Tür zu setzen. Die verquasselt sich ständig und fährt ihre Vormittagssendung sehr schlecht.

    Gruß,
    Phillip Schmid
     
  11. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Man sollte mal in die Geschichte zurück schauen: NRJ war mal so was wie das französische DT 64. Hab da mal Mitschnitte aus den 80ern gehört, da liefen im französischen Programm The Clash und Depeche Mode. Heute undenkbar...

    Tja, in Frankreich habens die Energen ja jetzt auf Position 1 aller Sender geschafft. Meistgehörtes Programm dort, und immer noch weit besser als die deutschen Pendants (hab im franz. NRJ zuletzt mal ne alte Lenny Kravitz-Nummer gefolgt von Daft Punk gehört), aber da zeigt sich generell mal wieder das unterschiedliche Hörerverhalten zwischen beiden Ländern. Energy in Deutschland gebe ich nach dem momentanen Stand keine großen Entwicklungschancen mehr. Was nützt es, dass das sächsische Programm wieder besser geworden ist, wenn die Zielgruppe nach und nach gen Wessie-Land abwandert. Da bringen auch die wirklich guten House- und Techno-Specials am Abend nicht sehr viel. Und München, Hamburg, Nürnberg und Berlin sind durchformatierte, auch weitgehend unspektakuläre urbane Kiddie-Wellen. Stuttgart dürfte sich ab 1.1. dem wohl anschließen. Und viel Geld scheint auch nicht mehr in der NRJ-Tasche zu sein, sonst hätte man sich die ein oder andere finanziell klamme Station zusätzlich gesichert. Aber das was hier anno 2001 auch schon mal Thema. Und prompt eine Woche später flatterte die PM rein "RMB Radio wird zu Energy". Na ja, wir lassen uns überraschen, was die Franzosen uns in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren noch zu bieten haben. Ünd dann startet ja 2003 NRJ-TV, da bin ich auch mal gespannt drauf...

    <small>[ 20-11-2002, 15:03: Beitrag editiert von Der Radiotor ]</small>
     
  12. Johnny

    Johnny Benutzer

    Ich denke, für Energy (kann nur über 97.1 sprechen) wäre es schon mal ein Schritt nach vorn, wenn sich die Moderatoren etwas vom ständigen rumgeclaime lösen könnten/dürften/wollten. Es muss einfach mehr Drive ins Programm. Würde ja schon besser sein, wenn die doch sehr enge Rotation etwas erweitert werden würde. Warum sollte ich Energy hören, wenn ich mir auch 10 verschiedene Titel aus den Charts ausm Internet ziehen und die im Nonstop-Shuffle-Play mit Winamp hören kann? Auf die Jingles, "News" und die Claims kann ich gerne verzichten. Ich denke, dass auch die jungeren Hörer ab und zu gerne mal "freisprechende" Moderatoren hören würden, die nicht ständig nur von super Aktionen des Senders und den Hits von heute bzw. Hitmusic only quatschen...
     
  13. DQ

    DQ Benutzer

    Ich für meinen Teil höre ganz gerne Energy.

    Was allerdings ein bisschen nervt ist, dass nach so ziemlich jedem Song geclaimt wird was das Zeug hält. Ich würde das ja verstehen, wenn pro Standort noch 100 Sender mit der gleichen Zielgruppe on air wären...

    Aber abgesehen davon kann ich nur sagen: Weiter so!
     
  14. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    Freddy muss wech...
    Ich kann die nich ab.

    Die Musik ist echt besser geworden dank breiterer Rotation. Jetzt lief sogar mal ein Endsiebziger(!) in
    den späten Nachmittagsstunden. Und "Hitmusic only" ist bei weitem nicht so nervend wie die Claimerei von Jump, PSR, SAW, HAS, OFM, MDR1, Radio C/DD/L/LÖB/Z und wie sie alle heißen...

    ciao - Wuffi
     
  15. stillstand

    stillstand Benutzer

    Welch eine gequirlte affenscheisse, das alles. Allein der Name des Senders zwingt zu sofortigem Abschalten!

    <small>[ 27-11-2002, 00:15: Beitrag editiert von stillstand ]</small>
     
  16. Wuffi

    Wuffi Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen