1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Energy Hamburg grottig schlecht

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von hamburger2007, 10. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hamburger2007

    hamburger2007 Benutzer

    Hallo in die Runde,

    mein Gott, so ein billig produziertes Programm, das auch so rüberkommt...
    Energy Hamburg hat echt abgenommen, früher waren die um einiges besser.
    Billige Jingles (da hat man wohl Leute auf der Straße gefragt, ob sie den Claim schnell aufsagen...klingt echt SEHR unprofessionell), die sich ständig wiederholen, eine nicht existierende Morningshow und dann auch noch Moderatoren ohne wirkliche onAir-"Personality". Warum werden die Hamburger Energy-Hörer so abgestraft? Man kann nur hoffen, dass der Sender aus den letzten schlechten MA-Ergebnissen seine Lehre zieht und besser wird.
    Bei Energy Berlin ist es übrigens nicht wirklich anders.
    Ganz anders: Energy München. Obwohl der Sender ja zur gleichen Gruppe gehört wird hier richtig "reingepowert". Das merkt man am gesamten On-Air-Auftritt: gute und abwechslungsreiche Jingles, spritzige Moderatoren und eine vernünftige Morgensendung. Dass das gut ankommt, zeigen die letzten MA-Zahlen. Energy München hat da richtig zugelegt. Also, liebe Hamburger, nehmt
    Euch ein Beispiel an Euren Münchner Kollegen! Die machen das besser.
    Grüße
     
  2. Schlickrutscher

    Schlickrutscher Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Es rächt sich immer öfter, wenn man nur Praktikanten moderieren läßt!
    Die Musik ist ja in Ordnung. Daran kanns also nicht liegen.

    @ Hamburger2007: Ich kann mich aber nicht erinnern, dass Energy irgendwann wesentlich besser war.

    Der Schlickrutscher
     
  3. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Also, Energy Hambug in den Jahren 1995 bis 1999 war teilweise wirklich richtig gut. Aber seit dem letztes Jahr die letzten Personalities gegangen sind und man sich auf "schnell zurück zu 25 Minuten mehr Musik" reduziert hat, kann man das Programm wirklich vergessen.
     
  4. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    ...und das ganze Wochenende vorproduziert. Da feiern die doch allen Ernstes jeden Samstag und Sonntag ein "Ticketweekend" ab, bei dem Hörer anrufen sollen um Karten für irgendwas zu gewinnen und die ganzen Sendestrecken sind aufgezeichnet - einschließlich der PayOffs. Natürlich.

    Ich würde wohl wetten, dass Hamburger2007 selber ein solcher war...
     
  5. M-Radio

    M-Radio Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Ne, keiner muss da anrufen - Anmeldung erfolgt über Internet, ändert aber nix daran das Vorproduzieren ne billige Lösung ist aber man will anscheinend unbedingt auf Praktikanten etc. verzichten.

    Musik ist in München etwas progressiver (Gym Class Heroes würden unter Tags in Hamburg nie laufen) und Rotation ist natürlich auch größer - insgesamt aber ähnlich.
     
  6. richardfllt

    richardfllt Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Nicht nur Energy Hamburg ist schlecht, Energy berlin ist ebenfalls grottenschlecht, aber bei so unfreundlichen Personal im Empfangs bereich wundert mich das bei beiden nicht.
     
  7. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Konsequenz: Mehr hr hören, denn wir haben die freundlichsten Pförtner! :D
     
  8. Sterne_guck

    Sterne_guck Gesperrter Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Stimmt OnkelOtto, laut diesem Bericht, kann man hr3 mittlerweile sogar in Berlin geniessen... :)

    Allen einen guten Wochenstart
    wünscht
    die liebe
    Gudi... ;)
     
  9. peka

    peka Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Kommt's eigentlich nur mir so vor, oder sind einige kreative Köpfe hinter der NRJ Berlin/Hamburg Kulisse unzufrieden? Wer denkt sich sonst so zweideutige Aktionen wie diese aus: "Energy Hamburg - DAS kannst Du Dir schenken!"

    Auch sehr schön: "Die Energy Music Tour wird Euch präsentiert von der Stadtreinigung Hamburg"

    :wow: :wow: :wow:
     
  10. richardfllt

    richardfllt Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Nein das kommt nicht nur Dir so vor, das ist aber wie gesagt in berlin nicht anders . Letztes Jahr zur WM hatte man so einen geilen Stand mit Bühne in der Addidas Fan Base und was machen die herren von Energy schaffen es nicht ein gescheites programm hinzulegen für die dort Kickende Jugend...traurig
     
  11. Jayman

    Jayman Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Aber welche Konkurrenz hat denn NRJ in Hamburg?!
    N-Joy...:D :D :D
     
  12. røyksopp

    røyksopp Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    wie lange wird der Energy Berlin- und Hamburg-Chef Schürger bei diesen Hörerzahlen eigentlich noch bleiben? Ein oder zwei MAs noch? Oder so lange wie Herrn Sibille am Steuer ist?

    PS! Noch ein Erfolg für ENERGY München: Wieder die Nummer 1 unter den 14- bis 29-jährigen in München :)
     
  13. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Es gibt doch kaum noch Köpfer hinter NRJ - und kreative schon gar nicht...
    Gratulation. Ein Erfolg auf einem absolut konkurrenzlosen Markt...
     
  14. muted

    muted Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Das muss man als Köpfer auch gar nicht. Dafür braucht man nur einen spitzen scharfen Gegenstand :D
     
  15. richardfllt

    richardfllt Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    ACH IST DOCH AUCH EGAL ICH DENKE DAS SICH DA IN GERAUMER ZEIT WAS ENTWICKELN WIRD...NUR WANN
     
  16. Praktiker

    Praktiker Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Warum sollte Energy Hamburg auch gut sein? Wenn s aus Berlin gelenkt wird. Und die Berliner stehen ja schon seit Jahren für Mißerfolg....
     
  17. richardfllt

    richardfllt Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    genau mein reden
     
  18. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Touché! ;)
     
  19. røyksopp

    røyksopp Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Eigentlich off-topic, aber was meinst du, brauner? Wieso nennst du Energy, Charivari, Gong, 2day, ABY, Galaxy, div. BR-sender, etc. kein konkurrenz? Welches Radioformat, ausser ein KissFM-ähnliches Black Sender fehlt so sehr in München? Ich habe so viele andere schlechte Radiomärkte in Deutschland kennengelernt. Bin gespannt wo du dich in der Radiolandschaft wohl fühlst.
     
  20. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Jedenfalls hat Energy in Hamburg nun wirklich keine Konkurrenz. N-Joy ist nunmal kein Jugendsender mehr und sonst??? Da gibts für die Zielgruppe wirklich nur noch den mp3-Player...
     
  21. peka

    peka Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    In Hamburg kann man problemlos delta radio empfangen. Da delta radio aber ein männliches und NRJ ein weibliches Publikum anspricht, konkurrieren beide auch nicht wirklich. Frage ist nur: warum überlässt NRJ delta die männlichen Hörer? Vielleicht weil der stv. PD von delta kommt? :rolleyes:
     
  22. radiomarkt

    radiomarkt Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Zunächst kurz zu NRJ Hamburg - Schürger is in da house und somit kann man nix Dolles mehr erwarten. Früher war das Programm tatsächlich besser (so bis 2003). Aber jetzt ist da vorerst nix mehr zu holen.
    Aber ich musste zu Beginn dieses Threads lesen, dass es bei NRJ München so toll wär... Gut, es ist mehr Inhalt da als bei Hamburg oder Berlin, aber die Morning Show als gut zu bezeichnen ist wohl etwas am Thema vorbei... Vielleicht im Vergleich zu HH oder Berlin, aber bitte - allgemein gesehen...:wall:
    Übrigens: Die MA Zahlen sind nicht der Bringer. OK, 10 Tausend mehr und deshalb 51 Steigerung, aber wo kommen sie her? Von ca 20 Tausend auf 30 Tausend - Wahnsinn:))))
    Da waren die Zahlen vor der Mehr-Kindergarten-Sendung am Morgen aber besser. Mal sehen was bei der FA rauskommt, die ja in Bayern doch etwas mehr Gewicht hat (vor allem in den Städten).
    Vielleicht kommt ja irgendwann Klaus Pommer zurück... Was macht der eigentlich? Aber das passt wohl hier nicht rein.



    rm
     
  23. Labim

    Labim Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Schürger macht doch nur das, was die Berater und die Franzosen ihm vorschreiben... wieso also sollte man ihn kicken?

    In München ist es eher so, dass sich der PD die Beraterideen nicht überstülpen lässt - jetzt hat er auch noch Erfolg damit... die französisch-logische Konsequenz wäre also, den Münchner PD (am besten gleich samt GF, der den Kerl ja auch noch deckt) vor die Tür zu setzen und jemanden einzusetzen, der sich leichter auf Linie bringen lässt.
     
  24. M-Radio

    M-Radio Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    30.000 in München sind aber besser als die Ergebnisse z.B in Berlin wo man mit 1KW rumfunken darf, in einer Stadt die dreimal so groß ist.

    Von der Morningshow in München braucht man aber auch wirklich nichts halten - fast jedes Sendeelement ist vorproduziert, Hörertalks generell.

    Komisch aber das sich die Programmumstellung insbesondere im Musikbereich so schnell ausgewirkt hat.
     
  25. AMPM

    AMPM Benutzer

    AW: Energy Hamburg grottig schlecht

    Energy Hamburg ist nun mal nur als ein Teil des Ganzen zu betrachten.

    Wer glaubt,daß dieser Sender eine altbekannte Qualität wieder einnimmt, sollte diese Träume für immer begraben.Ziel QUAL-ität
    NRJ ist nun mal eine AG in Frankreich. Es zählt also nur der Taler.
    Dieser ist in den letzten Jahren sehr viel in Deutschland eingeflossen, ohne das die Franzosen einen langjährigen Erfolg hatten.
    Je nach Börsenkurs wurde Personal rausgeschmissen oder wieder eingestellt.

    So geht es auch mit den Programmreformen.
    Noch nie habe ich persönlich so viele Programmänderungen gehört, wie bei NRJ. Speziell in Hamburg.
    Lasst es mindestens 4 in 2 Jahren sein. Das ist schon eine Klasse für sich!
    Wo andere über Jahre ihrem Kurs treu bleiben und erfolgreich senden, machen die Franzosen sich das Leben selbst schwer. Quasi als ob sie sich selbst die Engländer zum Wein trinken einladen würden.
    DIe Herren in Paris und auch der all so hochgelobte Matthieu Sibille haben einfach keine Ahnung von Radio in Deutschland.

    Tja, da hat der Schlickrutscher schon recht. Prakitkanten am Mikro.
    Mit wem möchte den NRJ bei der nächsten MA konkurrieren?
    Mit Tide oder FSK?
    Als schlechtester Hamburger Privatsender sollte man lieber in der jetzigen Lage schauen, daß man den Puffer nach unten wieder aufbessert, anstatt immer RHH nacheifern zu wollen.

    @ Peka
    von welchen kreativen Köpfen sprichst du? *Achtung Ironie*

    Vielleicht von FLorian Voigt oder David formerly knows as Ulrich Schürger?
    Oder doch die tollen Berater von wir-erobern-die-ganze-Welt-mit-unserem-Formatfaschismus Alan Burns, sprich Rik De Lisle?
    Angeblich haben sie auch noch eine On AIr Promotion Firma, die die Texte schreibt. Die klingen in meinen Ohren wie aus der Büroablage "schlechte Texte der 80er", rausgekramt.Wozu sitzt eigentlich ein Programmdirektor auf dem Sitz?
    Vielleicht ist er ja der "Behinderer", der nur das Gebtriebe blocken soll, damit gar nichts mehr läuft.

    NJoy freut sich. Zum ersten Mal mehr Marktanteil als NRJ.Das Njoy Programm ist zwar langweilig. Trotzdem höre ich mir lieber qualitative Langeweile an als niveaulose Qualitätslosigkeit von Leuten die für ihr Know How genau das richtige bekommen. Einen schlechten Lohn!

    Somit freut euch auf die MA im Sommer ;)

    PS: @ LABIM

    Dieses billige Programm wird überall Einzug finden, nur nicht in München.
    Wenn Du dir die Gesellschafteranteile von NRJ anschaust, weisst Du weshalb.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen