1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ENERGY Nürnberg 106,9 - Jetzt mal allgemein

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Mark-ENERGY-N, 13. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mark-ENERGY-N

    Mark-ENERGY-N Benutzer

    ERROR

    [Dieser Beitrag wurde von Mark-ENERGY-N am 20.07.2002 editiert.]
     
  2. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    Ich muss mich zwar etwas zurückhalten, da ich Energy (egal welche Station, da eh austauschbar)nicht über UKW empfange, aber trotzdem ein Urteil:

    Für eine(n) Hörer/in von 16 Jahren ist Euer Sender wahrscheinlich zielgruppengerecht ausgelegt. Aber einem etwas älteren Hörer (mitte 20) würde die zu enge Rotation wahrscheinlich doch am meisten nerven.

    Wie gesagt, ich kenne den Sender nur über Internet-Streams
     
  3. Mark-ENERGY-N

    Mark-ENERGY-N Benutzer

    ERROR

    [Dieser Beitrag wurde von Mark-ENERGY-N am 20.07.2002 editiert.]
     
  4. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    Ich zitiere Mal aus dem Energy-Forum

    Ich finde es echt schlimm, wie sich Energy entwickelt hat. Früher habe ich den Sender gern gehört, auch über längere Zeit.

    Natürlich wurden auch vor einigen Jahren die Charts gespielt, aber dazwischen auch mal etwas Unbekannteres oder Älteres.

    Mittlerweile ist es so, dass NUR noch die deutschen Charts gespielt werden, rauf und runter, manche Songs innerhalb von zwei Stunden zwei mal.

    Dazu wirbt Energy Berlin mit dem Slogan "mehr neue Hits", was absolut lächerlich ist.

    Ich höre Energy daher nur noch 15 min. täglich während des Duschens, weil ich zu faul bin, einen anderen Sender einzustellen, bzw. es leider keinen besseren gibt.

    Dennoch finde ich es schade, das Energy sich so sehr dem Kommerz hingibt und nichtmal wenigstens ab und zu ein paar unbekanntere Techno/Hiphop-Tracks oder ältere Songs spielt. So wie MTV oder Viva, ist zwar auch nicht optimal dort aber wenigstens abwechslungsreicher als bei Energy.

    Ich frage mich auch, wie man als Energy-Moderator ein mehr oder weniger erträgliches Leben haben kann, wo man doch ständig die selben Songs hören muss, und das über Wochen oder gar Monate. Ich würde irre werden.

    Dazu kommt noch, dass ich jeden Abend beim Duschen diesen nervigen Shimoniäk Live hören muss, der seine Hörer täglich mit der total originellen fantasievollen Begrüßung "Guten Morgen" beglückt und nur Scheiße von sich gibt.

    Alles in Allem finde ich Energy richtig schlecht und frage mich, wie Leute so anspruchslos sein können, dass sie Energys Playlists auch noch verteidigen. Es gibt auch andere Musik abseits von den deutschen Charts!
     
  5. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    Also ihr definiert euch als Jugendradio, seit aber nichts anderes (oder besseres) als ein x-beliebiges Hit-Radio...
     
  6. Mark-ENERGY-N

    Mark-ENERGY-N Benutzer

    ERROR

    [Dieser Beitrag wurde von Mark-ENERGY-N am 20.07.2002 editiert.]
     
  7. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    ...tja wenig später sprach er von Viva und MTV
     
  8. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    wie soll es denn einen besseren Sender geben, wenn sich alle gleich anhören. Die einen heißen Hitradio sowieso, die anderen Energy....aber alles klingt gleich
     
  9. Mark-ENERGY-N

    Mark-ENERGY-N Benutzer

    ERROR

    [Dieser Beitrag wurde von Mark-ENERGY-N am 20.07.2002 editiert.]
     
  10. Mark-ENERGY-N

    Mark-ENERGY-N Benutzer

    ERROR

    [Dieser Beitrag wurde von Mark-ENERGY-N am 20.07.2002 editiert.]
     
  11. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    Mit Sicherheit hast Du recht, dennoch ist das Musikfernsehen (zumindest zuhause) ein Konkurrent, da viele den Fernseher auch nebenbei laufen lassen. Im Auto dagegen, seid Ihr "dran"...aber Autofahrten dauern nur ca 15- 30 Min....

    Ich weiß nicht was N1 für eine Rotation haben (hab den Sender bisher nicht gehört). Aber längerfristig binden kann man einen Hörer durch eine zu enge Rotation mit Sicherheit nicht, es sei denn es sind Kurzzeithörer....
     
  12. Mark-ENERGY-N

    Mark-ENERGY-N Benutzer

    ERROR

    [Dieser Beitrag wurde von Mark-ENERGY-N am 20.07.2002 editiert.]
     
  13. ontheair

    ontheair Benutzer

    allem voran mal folgendes:

    energy in nürnberg hat ein super ergebnis hingelegt, ist in kurzer zeit sehr erfolgreich geworden. und das hat sicherlich einen grund.

    glückwunsch an energy in nürnberg!

    das nürnberger energy-programm ist verdammt gut. vorsicht: AUF DIE ZIELGRUPPE BEZOGEN!!! ein 50-jähriger würde das programm wahrscheinlich absolut scheisse finden, ist klar. aber die zielgruppe von energy hat eben gewisse gemeinsamkeiten, wie zum beispiel sehr kurze hördauer. dazu kommen noch sehr viele andere faktoren, die die jugendliche zielgruppe von den älteren unterscheidet. und wenn man diese typischen mittelwerte zu grunde legt, dann ist das programm von energy in nürnberg sehr gut darauf hinaus ausgerichtet. und das beweisen die aktuellen zahlen.

    ausserdem, @mark:

    wenn du, wie in deinem posting beschrieben, von einer maximalen hördauer von "1,5 - 2 stunden" ausgehst, dann bist du wirklich ein idealist!!! die hördauer der durchschnittsmasse (=hörer) deines senders, liegt irgendwo um die 20 minuten. und das beispiel mit dem autofahrenden einkaufen gehenden menschen: sobald jemand mit dem AUTO einkaufen fährt, kommt er schon langsam an das obere ende der altersgruppe bei energy. wir alle haben gesehen, dass energy die typischen "kinder" anspricht, und n1 dann ein bisschen die älteren.

    wie gesagt, ich finde den job, den die leute bei energy in nürnberg gemacht haben, echt gut. respekt! kein sender hat in den letzten jahren so einen sprung hin gelegt. und ich wünsche den kollegen auch, dass es so weiter geht. aber als erfolgreicher sender muss man auch mit kritik umgehen. und in diesem fall, mark, repräsentierst du hier den sender. du schreibst hier im sinne deines arbeitgebers und repräsentierst ihn hier. deswegen bitte, mark, nicht alle kritikpunkte in dieser diskussion so einfach vom tisch wischen und sagen: "energy ist ein guter sender". das wissen wir auch selbst. dafür hätten wir dich nicht gebraucht... ;)

    [Dieser Beitrag wurde von ontheair am 13.07.2002 editiert.]

    [Dieser Beitrag wurde von ontheair am 16.07.2002 editiert.]
     
  14. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    "Und nur sehr wenige Menschen hören sagem wir mal wohl 1,5 - 2 Stunden Radio am Stück."

    und warum....genau aus den Gründen die oben beschrieben wurde (siehe Energy-Foren-Beitrag)
     
  15. Konni am Morgen

    Konni am Morgen Benutzer

    sorry, wenn ich das so sage, langsam nervt mich die diskussion in dieser form....

    konni
     
  16. Ferdi_W

    Ferdi_W Benutzer

    Mal ein kleiner Rat an den "guten" Mark-ENERGY-N". Es ist ja schön, dass du in diesem Forum postest, aber bläh doch die Backen mit "deinem" Energy nicht so auf. NRJ ist einer von vielen Sender in Deutschland und dazu noch ein Zielgruppensender. Außerdem würde ich an deiner Stelle aufpassen, dass dein Einsatz von NRJ nicht zum Boomerang für dich wird.

    In diesem Sinne: Es gibt nicht nur NRJ!
     
  17. ontheair

    ontheair Benutzer

    @ kritischer hörer:

    ich bin mir nicht ganz sicher, was die hördauer betrifft.

    ist es nicht so, dass die enge rotation eine folge der kurzen hördauer dieser typischen zielgruppe ist?

    oder meinst du, dass es umgekehrt ist? dass die kurze hördauer eine folge der engen rotation ist?

    jetzt wird die diskussion endlich spannend, freunde!

    [Dieser Beitrag wurde von ontheair am 16.07.2002 editiert.]
     
  18. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    @ontheair:

    Richtig, die Frage nach dem Huhn und dem Ei.
    Ich kann nur spekulieren, aber ich denke in der Zielgruppe (ich sag mal 12-25 Jährige) gibt oder gab es beides. Die intensiven Musikhörer (meist Fans einer bestimmten Musikrichtung)---> die hören lieber CD oder verfolgen Viva und MTV, die intensiven Nebenbeihörer (z.B. während der Hausaufgaben)---> lassen eher MTV oder VIVA laufen, aber auch ein höherer Radioanteil und die Kurzhörer (Auto, evtl Walkman mit Radioempfang, Frühstückshörer)---> das sind die, die als Zielgruppe übrig geblieben sind. Gibt es Untersuchungen darüber?? Bzw. wird die Hördauer auch in den MAs erfasst??
     
  19. Mark-ENERGY-N

    Mark-ENERGY-N Benutzer

    ERROR

    [Dieser Beitrag wurde von Mark-ENERGY-N am 20.07.2002 editiert.]
     
  20. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Klar sind VIVA und MTV Konkurenten zu den Radios. Wenn die Kiddies aus der Schule kommen, schalten sie diese Sender ein, weil dort die neuesten Scheiben kommen und eben NICHT bei NRJ, da kommen sie frühestens 4 Wochen später.
    In Jeans-Läden, bei C&A...überall flimmert VIVA oder MTV, vor allem wegen der Musik. Abgesehen davon gibt es in Sachsen außer Sputnik keinen Sender, der diese Musikfarbe von MTV und VIVA bedient. Auch nicht Energy! Weder in Nürnberg, noch Berlin geschweige denn Sachsen!
    NRJ nervt einfach! Ob durch die Rotation, die Claims oder die endlos laufenden Promos.
     
  21. Schwarze-Witwe

    Schwarze-Witwe Benutzer

    Hi Ihrs ...
    Ok ... jeder hat seine eigene Meinung was Energy betrifft aber manche Beiträge sind ja wohl lächerlich ... wie z.b. von Konni ... sowas kannste dir hier wohl sparen weil das is doch hier nur eine normale Diskusionsrunde die ich auch gut finde ...

    @Mark Ich hab mal eine Frage an dich und ich hoffe du kannst sie mir auch Beantworten ... warum wird bei Energy eigentlich immer was anderes gespielt?!? Also ich meine bei EnergyMünchen werden andere sachen gespielt als EnergyBerlin und dort andere als EnergyHamburg ... ok klar ... die Hits also die Top30 sind immer die selben ... aber in Berlin wird meist HipHop gespielt in Hamburg eher Freestyle und Trance ... ich habe das so oft verglichen wenn ich in Hamburg bin ... warum gibt es so krasse unterschiede zwischen den EnergyStationen?!?
    MFG
    Schwarze-Witwe
     
  22. Diddel69

    Diddel69 Benutzer

    Ich habe das Gefühl, dass Mark, der ja laut NRJ-Webseite bei einem Casting auf einer Messe gewonnen hat, langsam aber sicher etwas am Rad dreht.

    Ich empfehle da ein erfrischendes Bad in einer Tonne mit Eiswürfeln. Das soll schon so manchen wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht haben.
     
  23. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    @Schwarze Witwe :

    Das hat mit den in Marktforschungen vor Ort ermittelten Musikgeschmack der vorhandenen Zielgruppen zu tun. So wird bei Energy Sachsen kaum Black gespielt, in HH ist wahrscheinlich Dance/Trance mehr gefragt und in unserer Hauptstadt Hip Hop...
     
  24. radi31

    radi31 Benutzer

    Hallo Mark,

    es gab Zeiten, da hab ich Energy Nbg gerne gehört; tolle Musik, mehr Dance-orientert, 4 x die Stunde Blitzer. Das waren die Zeiten, wo bei Euch um 16:00 Uhr die Lichter ausgingen...

    Jetzt auf eurer 24 Stunden-Frequenz:

    - zuviel Boy-/Girl-/ Retortengroup - Musik

    - zu wenig Dance-Titel

    - sehr nerviges "Du"-Gerede; warum könnt ihr nicht weiter an die Mehrzahl der Hörer sprechen (nervt wirklich: "veraten wird Dir nach dem nächsten Hit" etc.

    - Nachrichten, die längst veraltet sind; ich hab das gefühl, Ihr lest die einfach aus den NN vor; selbst am Nachmittag kommen "News", die ich längst in der Zeitung gelesen habe; habt Ihr keinen DPA Zugang o.ä.??

    - nur noch 2 x Blitzer; wenn der Durchschnittshörer, wie du schreibst, nur 15 - 20 Minuten zuhört, hat er nix von den Blitzmeldungen, da er dann schon am Ziel ist

    - äußerst langsame Internetseite, auf die Ihr immer verweist, wenn euch nix mehr einfällt und Ihr nix mehr sagen wollt; doch wenn man dann mal reinschauen will, hat man endlos lange Ladezeiten

    Vielleicht fall ich aus der Zielgruppe raus (32 Jahre); N1 ist auch keine Alternative (zu viel HipHop, Zielgruppe wohl bis max. 25).

    So bin ich gezwungen, über Internet oder Satelit Sunshine - Live zu hören:

    - keine Boy- und sonstigen Groups
    - flotte Moderation
    - aktuelle Nachrichten (wohl zugekauft, aber aktuell)

    Jürgen
     
  25. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    Sunshine Live müsste bundesweit im Kabel sein
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen