1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mischpultschorsch, 29. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ich war gestern Nachmittag im Sendegebiet von Energy Stuttgart unterwegs und hab mir das Programm mal eine knappe Stunde angehört.
    Von der Inhaltlichen und Musikalischen Grütze mal ganz abgesehen: Welche Dilettanten fahren dort eigentlich das Programm?
    Eine solche Anhäufung von handwerklichen Fehlern hört man nicht mal bei offenen Kanälen:

    - Vorproduzierte veranstaltungshinweise mit MP3-Artefakten wie bei 96kb/s.
    - Sendeloch
    - Mitten in die Werbung wird der nächste Musiktitel mit rund 10db weniger Pegel als die Werbung selbst eingestartet, nach Werbeende läuft der Titel mit diesem Pegel bis zum Ende durch.
    - Ein Soundprocessing zum davonlaufen: Lautere Musikpassagen werden gnadenlos zusammengestaucht - bei einem leisen Outro schreit mich das Radio plötzlich an.
    - Nahzu kein Bass vorhanden
    - Sprechermikros klingen wie PC-Headsets aus dem Elektronikmarkt.

    Auch ein Inhaltsbefreites IQ-Null Programm mit einer 50er Rotation kann man doch bitteschön handwerklich korrekt auf die Antenne bringen?!?
    Oder erwarte ich jetzt da zuviel?:wall:
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    Ja!
     
  3. Cart

    Cart Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    @Schorsch: Ich glaube, wenn jeder Sender HANDWERKLICH astrein wäre, dann würde ich sogar 50er Rotationen "gut" finden. Aber dilettantisches liebloses Radio klingt einfach immer kacke. Und das ist nun mal bei vielen (nicht allen) hier gehassten Sendern der Fall.
    Schönes Beispiel: ENERGY vs. Z100. In etwa die gleiche Musikauswahl, aber Z100 ist handwerklick ON TOP und somit "sexy" anzuhören. Auch wenn mir die kleine Rotation irgendwann auf den Nerv geht. ENERGY klingt nicht mal annähernd danach.
     
  4. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    Was erwartet ihre eigentlich ?
    Deutsche Sender können niemals professionell klingen, weil der Hintergrund fehlt.
    Andere Länder haben dies vorzuweisen.
    Radio machen kann nur der, der es gelernt hat. Und damit meine ich GARANTIERT nicht die sog. Volos, die morgens die Blöd-Zeitung abholen durften.
     
  5. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....


    Kannst du das bitte näher erklären? Ich habe mal etwas von einem "Studioführerschein" gehört, was aber eher eine technische Einweisung ist.
     
  6. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    Es fehlt an gewissen Traditionen... schon mal in einem anderen thread erklärt. Man wird kaum eine deutsche Station auf den Pep oder Pop samt Präsentation einer entsprechenden Station aus UK oder NL bringen... der background ist einfach nicht da. Warum es man aber bei energy -wie beschrieben- so schleifen lässt, ist unfassbar. Im Mutterland dürfte das nicht passieren...

    Ach.... kleine Weltreise gemacht?
     
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    Je nachdem, wo er in Stuttgart wohnt, muss er tatsächlich ein paar Kilometer raus fahren, um Energy Stuttgart zu hören. Denn Energy Stuttgart ist ja der Lokalsender für den Rems-Murr-Kreis und den Kreis Ludwigsburg sowie durch Zukauf für die Kreise Böblingen, Calw und Freudenstadt.
    Ja, das Programm ist dilletantisch, das Soundprocessing ist zum Davonlaufen. Es schmerzt, wenn der Äther mit so etwas vermüllt wird.
     
  8. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    ...und glänzt inzwischen mit einer (ich wiederhole: EINER!!!) Baden-Württemberg-Meldung in den Weltnachrichten zur vollen Stunde (aber nur werkstags zwischen 10 und 18 Uhr) als einzigem Regional-Beitrag. Noch vor einem halben Jahr gab es wenigstens die "Nachrichten für Freudenstadt, Calw, Horb und Nagold" zur halben Stunde, doch auch das wurde abgeschafft. Die Vorgänger Radio BB und RTV Radio sendeten sogar regionale Nachrichten und Beiträge nur für den Kreis Freudenstadt. So viel zum Thema Lokalsender...
     
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    Und so viel zum Thema Lizenzauflagen, Landesmedienanstalten und Aufsichtspflicht (Siehe Nachbarthread)
     
  10. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    Energy hat schwer Glück, dass die LfK die UKW-Lizenzen um 5 Jahre bis 2015 verlängert hat. Die wären die ersten gewesen die bei einer Neuvergabe rausgeflogen wären. Man erinnere sich: Bei der letzten Runde wäre Energy fast schon nicht mehr lizenziert worden, nur weil der damalige Haupteigner Werner Weng im Medienrat viele Befürworter hatte ging es nochmal gut aus. Weng verkaufte aber später alle Anteile an NRJ.
     
  11. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    @Radiotor: Dann ist es schlimmer als erwartet...man kann dieses akustische Erzeugnis (nein, ich verwende dafür nicht den Begriff "Radioprogramm", den ich doch etwas schützen möchte) im Prinzip schadlos vom UKW-Band entfernen. Selbst um qualifizierte Arbeitsplätze braucht man sich dabei keine Sorgen mehr zu machen, dafür würde die HF-Belastung abnehmen.
     
  12. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    Bei Energy Stuttgart wundert mich inzwischen gar nichts mehr.

    Dürfen die das überhaupt? Ich dachte, die Regionalberichterstattung sei Teil der R.TV-Radio-Lizenz, und die gilt doch auch für Energy weiter.
     
  13. DiscoDaniel

    DiscoDaniel Benutzer

    AW: Energy Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"....

    Ich finde es eh schon komisch das ein Lokalprogramm für Ludwigsburg b.z.w. Freudenstadt,Calw... sein Hauptsendestudio nach Stuttgart verlegen kann und sich dann Energy Stuttgart nennt
     
  14. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Wenn ich alles zusammenzähle: Niemand kümmert sich anscheinend um das Programm, dessen Erscheinungsbild im Äther und dessen Inhalte.... es dümpelt so dumpf und schräg klingend im Äther...? Wenn so verbissen um die Lizenz gekämpft wurde, muss doch ein finanzieller Gewinn dabei herausgekommen oder zumindest errechenbar sein. Aber hört den Sender überhaupt jemand (ohne bleibende Hörschäden)? Wie sind die letzten Quoten?
     
  15. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Laut letzter MA 21.000 Hörer pro Durchschnittsstunde.
     
  16. dudelfunk8000

    dudelfunk8000 Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Schon irgendwie lächerlich, wenn man bedenkt welche Möglichkeiten der KONZERN hat :D
    Vor Allem mit den Reichweiten der 100,7 ;)
     
  17. AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Die 100,7 hat zwar eine enorme Reichweite, erfasst aber den angepeilten Ballungsraum Stuttgart nur rudimentär. Vor allem in der Stadt selbst ist NRJ nicht zu empfangen. Die Zielgruppe, die man mit dem Programm anvisiert, ist aus technischen Gründen nicht zu erreichen. Und das Umland ist mit nahezu deckungsgleichen Formaten bereits bestens versorgt.
    Insofern ist dieses Programm sowohl inhaltlich, als auch von der Präsentation definitiv überflüssig.
     
  18. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Bei der 100,7 ist es so wie bei der 102,1 von sunshine live: Sie geht überall und nirgendwo. Die 100,7 ist zwar in Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg, Karlsruhe, Stuttgart, Pforzheim und Heilbronn hörbar, aber nirgendwo mit einem auch Billigradio-tauglichem Signal. Richtig gut geht die 100,7 nur in einem Gebiet rund 20 km um den Fernmeldeturm Güglingen, und hier leben kaum Menschen.

    Als ich zuletzt nin Stuttgart am Hauptbahnhof war ging die 100,7 mit dem Handy-Radio gar nicht, dafür kam die 104,5 aus Weinstadt ganz passabel an. Oben am Killesberg dürfte die 104,3 aus Sindelfingen stärkste Energy-Frequenz sein.

    Es hat wohl schon eine Anfrage Richtung LfK gegeben die 104,5 auf den Stuttgarter Frauenkopf zu verlagern, ich weiss aber nicht inwiefern das weiter verfolgt wird.
     
  19. micmaster

    micmaster Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Naja, ich meine was willst du erwarten, wenn das Programm zum großen Teil von Praktikanten und Volontären produziert wird. Von richtig guten Leuten können sie sowieso nix lernen, da schlichtweg niemand da ist der was drauf hat.

    Regio-News werden meines Wissens nicht mehr gemacht, da der zuständige Redakteuer gegangen ist und die Nachrichtenzentrale ja nach Berlin verlegt worden ist.

    Ein Beispiel von miserabler Leistung ist auch das NRJ in the Park Event gewesen. Nicht nur eine schlechte Vor sondern auch eine katastrophale Nachberichterstattung! Sowohl online als auch On-Air. Das einzige was die Leute können sind sinnlose Facebook-Einträge schreiben und zu nem Call-In zu irgendnem Thema aufrufen, da man keine andere kreative Idee hat ein Thema umzusetzen.

    Es ist ein Trauerspiel mitanzusehen, was aus diesem Sender geworden ist... Echt traurig!
     
  20. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    War der denn mal anders? Seit der nicht mehr RMB ist, kam nichts Vernünftiges mehr über diese Frequenzen. Die Gründe sind ja oft genug genannt worden. Die Stuttgart-Kennung dient sowieso nur der PR, soll eben groß klingen.
     
  21. AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Wobei - rückblickend gesehen - das letzte Jahr RMB auch keine Rundfunk-Offenbarung dargestellt hat. Da war das Programm mehr als seicht, nachdem gezielte Einschaltsendungen wie der volkstümliche Frühschoppen am Sonntag früh (Fritz Bäuerle / Heinz Roos) entsorgt wurden...
     
  22. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Die Frequenzproblematik ist das Eine. Das mit dem "Überall und nirgends" hatte ich an anderer Stelle auch schon zitiert. Es liesse sich aber wohl eher die 100.7 zum Frauenkopf verlagern...oder aber man nimmt die 104.3. Für die 104.5 müsste man sich erst noch für Oberndorf 104.6 was einfallen lassen...
    Das Sendegebiet als solches ist kein zusammenhängender Kommunikationsraum, das ist das andere Problem.

    Fassen wir zusammen: Frequenztechnische Versorgung unbefriedigend, aber sehr teuer
    Problem Nummer Eins

    Die Marktsituation ist schwierig. Es gibt bereits zwei Anbieter, die den Bereich "CHR" abdecken. Das wären Big FM, und dann, auch noch ohne Werbung, Das Ding. Auch Sunshine live wendet sich an junge Hörer und deckt ein Segment gut ab. Die Hot-AC-Sparte ist ebenfalls gut versorgt, auch dahin hat man also keine Möglichkeiten.
    Energy fährt also komplett das falsche Format für diesen Markt
    Problem Nummer 2

    Die Umsetzung des Formats ist grauenhaft. Ich selbst habe noch nicht lange zugehört, aber was ich den kurzen Phasen gehört habe und was ich hier so lese, das reicht, um mir ein Bild von diesem Praktikantenfunk zu machen.
    Problem Nummer 3

    Also, was brauchen wir:
    - eine Frequenz am Frauenkopf
    damit wäre Problem 1 behoben.
    Möglichkeiten:
    1. Problem 3 ebenfalls beheben und die Konkurrenten direkt angreifend vom Markt drängen.
    -> Erfolgsaussicht mässig, da die beiden anderen trotzdem noch grössere Sendegebiete abdecken und einer davon, Das Ding, eh gewissermassen ausser Konkurrenz läuft!(Wettbewerbsverzerrung durch gebührenfinanzierten Dudelfunk ist ja ein Diskussionsthema für sich)
    2. Eine Nische suchen und damit mit einem musikbasierten Programm in eine Marktlücke preschen. Möglichkeiten wären hier das Nostalgie-Format oder rv's Music of your life.
    -> Erfolgsaussicht gut, wenn man es richtig macht und hier den einzigen Mitbewerber SWR1 unter Auslotung dessen Schwächen gezielt angreift.

    - gibt es die Frequenz am Frauenkopf nicht, hälfe eigentlich nur, die Ketten wieder zu trennen und dort dann auf wirklichen Lokalfunk zu setzen:
    Low Budget, aber nahe am Hörer. So ein bisschen Richtung Neckarburg, vielleicht etwas professioneller, in einer Mischung aus Tagesprogramm mit bezahlten Kräften und Abend/Wochenendsendungen von unbezahlten Volunteers/Hobby-DJs, wie man es von Lokalradios in Benelux kennt.

    Erfolgsaussicht durchaus gut, wenn man es konsequent macht

    @Energy-Geschäftsführung: bezüglich angemessener Geldspenden für diese Kurzberatung PN an mich
     
  23. meinewelle

    meinewelle Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Es geht/ging ja bei der Frequenzvergabe an NRG nicht darum ob der Sender sich an die Vorgaben hält.
    Auch nicht ob die Müll senden oder nettes Radio machen!
    Man stelle sich vor Berlin, Bremen, Hamburg, München usw. haben das ach so große NRG und Stuttgart nicht.
    Wie wäre Stuttgart den dagestanden im Musterländle!
    Ne Ne, in BaWü geht es seit Jahren nur noch um Prestige und Vetterleswirtschaft, nicht um Radio mit Qualität.
    Das zeigen die Frequenzvergaben/ Frequenzentzüge der letzen Jahre.
     
  24. micmaster

    micmaster Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Aber damals haben sie zumindest solche Fehler wie ich ihn heute morgen gehört habe nicht gemacht.

    Es gibt ja nun glaube ich seit einem Monat ne neue Morningshow bei NRJ STG (über die Qualität möchte ich gar nicht erst reden). Dennoch laufen immer noch die alten Promo-Spots der alten Toastshow Moderatoren die mit Hörern reden und auf die Show mit ihnen am "nächsten" morgen teasen usw.. Echt peinlich. Würde ja eigentlich reichen, wenn eine Person mal in den Promo-Spot Plan reinschaut und die alten einfach rauslöscht...
     
  25. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: ENERGY Stuttgart mit handwerklichen "Höchstleistungen"...

    Stuttgart steht doch gar nicht so schlecht dar, Motor FM und sunshine live hat jedenfalls nicht jede Stadt!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen