1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Energy und Klassik für Innsbruck

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Brenner, 25. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Brenner

    Brenner Benutzer

    Aus der Standard.at/Etat:

    "Energy und Klassik für Innsbruck
    99,9 MHz geht an Radio Energy, 95,5 MHz für Klassik Radio aus Hamburg - 16 Interessenten für neue Lizenz für den Großraum Linz/Wels/Steyr
    Wien - Die Medienbehörde KommAustria hat nach Informationen des STANDARD zwei Frequenzen in Innsbruck interessant zugeteilt: 99,9 MHz geht an Radio Energy, das so mit Wien und Innsbruck wirtschaftlich eher schwierig weit auseinander liegende Räume bespielt. 95,5 MHz wiederum geht laut Insidern an Klassik Radio aus Hamburg.

    Erweitert hat die KommAustria das Verbreitungsgebiet von Radio Arabella im Mostviertel - um den Raum Ybbs an der Donau. Um die neue Lizenz für den Großraum Linz/Wels/Steyr haben sich 16 Gruppen beworben, darunter Lounge FM, Energy, Klassik Radio und Rockradio der Styria. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 26.3.2007)"


    Interessante Entscheidung: Kein Radio Arabella für Innsbruck, zusammen mit der Welle 1 gibt es dann 2 Jugendsender in einem relativ kleinen Verbreitungsgebiet. Positiv: Klassik Radio!
     
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    Die Schlagerfans darf dann U1 bedienen, die sicher bald eine Frequenz für Innsbruck erhalten. Da darf der Schlagerhörer sich dann auch noch besser aufgehoben fühlen als bei Klarabella
     
  3. Brenner

    Brenner Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    U1 sendet bereits in Innsbruck auf 97,0 MHz.
     
  4. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    Ist diese Frequenz mittlerweile tatsächlich in Betrieb gegangen? Nach meinen Informationen war sie das die letzten Tage und Wochen noch nicht. Dann gibt es ja für die Schlagerfreunde in Innsbruck keinen Mangel mehr.
     
  5. blu

    blu Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    vielleicht orintiert man sich dann bei energy ibk auch an energy wien.
    damit wäre welle1 und energy nebeneinander durchaus ok.
     
  6. RDS

    RDS Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    So ein Blödsinn.... Welle 1 und Energy in Innsbruck nebeneinander.....
     
  7. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    Senden die eigl schon, oder werden sie erst demnächst?

    Der größte Blödsinn ist, einen Sender aus Hamburg in AUT zu Senden.
    Wenn Österreich einen Klassiksender will -> selber machen ;)
     
  8. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    @RDS: Und in Linz gibt es nach wie vor keine CHR-Station. Schon komisch, diese KommAustria-Entscheidung.

    Aber: wie immer ist mit zahlreichen Einsprüchen untergelegener Bewerber zu rechnen. Daher: Sendestart wohl nicht vor Ende 2008.
     
  9. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    Ich bin ja gespannt auf die beiden Bescheide und die Begründungen darin.
     
  10. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    Es paßt aber absolut zur österreichischen Privatradiolandschaft, die sämtliche Unsitten (enge Formatbegrenzung, geringe Rotation, ...) aus Deutschland abkupfert. Daß man jetzt, bevor man einen identischen Klassikdudler selber aufsetzt, gleich das Original importiert, ist nur die logische Konsequenz davon.
     
  11. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Energy und Klassik für Innsbruck

    Aber das mit NRJ find ich ja noch besser.

    Haben die nicht erst groß erzählt, dass die ein Radio NUR für Wien werden wollen, mit Infos usw?
    Ein Stadtradio eben. Wenn man das jetzt noch in Innsbruck sendet, heißt das, dass die
    a) weiter das mit Wien machen, und sie in Innsbruck kein Mensch hören will, oder
    b) einen Mischmasch für 2 Städte machen, dass sie dann gar keiner mehr hört^^

    Entwerder NRJ soll in Wien bleiben, oder ein Stadteradio für alle österreichischen Städte werden.

    So ist das keine Lösung finde ich!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen