1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Energy Zürich - Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Schweiz" wurde erstellt von Der Radiotor, 31. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Tja, wie schön dass die Medienwächter den Untergang der NRJ-Gruppe in Europa beschleunigen. Energy Zürich wurde vom UVEK nicht neu konzessioniert, die Gewinner sind Radio 1, Radio Zürisee und Radio 24.
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Energy Zürich - Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen...

    Entscheid 1: Radio Argovia erhält neue Konzession für weitere 10 Jahre!
    Entscheid 2: Tele M1 erhält neue Konzession, Tele Tell nicht mehr
    Entscheid 3: im Raum Zürich-Glarus erhalten Radio 24, Radio Zürisee und Radio 1 die Konzession, Radio Energy geht leer aus
    Entscheid 4: Tele Züri der Tamedia-Gruppe erhält keine Konzession, dafür neu das Winterthurer Tele Top
     
  3. Reh

    Reh Benutzer

    AW: Energy Zürich - Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen...

    Z, z, z, z, z, ....!
     
  4. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Energy Zürich - Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen...

    War da nicht der Plan, daß Energy als "Piratensender" mit hoher Leistung -und eigentlich ganz legal- von Frankreich aus nach Zürich einstrahlt? Kürzlich mal irgendwo gelesen... Nur müssten sie schon einen hohen Berg entlang der Grenze erklimmen, und wie einst zu Radio24-Zeiten, mit einer Richtkeule auf einer möglichst freien (?) Frequenz (?) (gibt es die noch?) nach Zürich einstrahlen. Müßten auf Grund der Entfernung mindestens 500 Kilowatt Richtung Osten sein.... :rolleyes:
     
  5. Rabbit76

    Rabbit76 Benutzer

    AW: Energy Zürich - Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen...

    @radiovictoria01: da hast du richtig gelesen, das Energy Züri als Piratensender von Frankreich in die Schweiz senden möchte falls es keine andere lösung gibt. Ich bin für einen Piratensender, der hätte endlich mal wieder eine anständige reichweite. Nicht mal der Säntis ist stark genug um wirklich weit zu senden. Wenn irgend ein sender mit 500 Kw vom Säntis senden würde, könnte man die SRG sicher bis nach München hören. Ich weiss schon man macht solche schwachen sender, wegen unserer Gesundheit. Auch der Pfänder konnte man früher bis nach Luzern empfangen, nun ist das leider Vergangenheit. Überreichweiten sind doch nicht's schlimmes, da man dort wo der Sender her kommen wirklich super empfang hat.... doch man stellt lieber 20 füll sender auf mit natürlich auch 20 Frequenzen. Wenn man pro station stärkere Sendeleistung hätte, dann wär das FM frequenzband auch nicht so überfüllt.... da liegt das Problem.

    PRO PIRATENSENDER:)
     
  6. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Energy Zürich - Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen...

    Das mit dem Piratensender und von Frankreich aus senden war alles nur eine Art Trotzreaktion. Man würde a) gar keine Frequenz mehr finden, auf der man mit solch hoher Leistung senden kann und b) würde man von Frankreich aus nicht die Deutsch-Schweiz erreichen, sondern nur die frankophone Schweiz. Es wird so kommen: entweder der Einspruch gegen den Lizenzentzug hat Erfolg oder: bye bye Energy.
     
  7. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Energy Zürich - Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen...

    wohl letzteres.... siehe radioszene erste Seite oder gleich dieser link:
    http://www.kleinreport.ch/meld.phtml?id=49170

    Mit 500 KW von einem Berg an der Westgrenze der Schweiz wäre es aber ziemlich egal, welche Frequenz. Einfach vorsichtshalber unwesentlich die Leistung verdoppeln und irgendeine nehmen....:D
    Was meint ihr, wie schnell die behäbigen Schweizer plötzlich doch noch eine Frequenzlücke finden?
     
  8. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Energy Zürich - Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen...

    Noch scheint nicht alles verloren zu sein. Man kämpft per Petition um eine vierte Frequenz. Unterstützt auch von swisscharts.com:
    http://www.energyzueri.com/energy4ever/
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen