1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit EMT-Tonabnehmern für Schellack

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Hinztriller, 07. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich hab ja hier nen schönen ungarischen Mechlabor SL-102 stehen mit ner TSD-15 drauf. Jetzt kann der Plattenspieler auch 78rpm und da meine sowjetischen Schellackplatten auch mal einer ordentlichen Abtastung gebühren meine Frage, welches EMT TA Ihr aus Eurer Rundfunkerfahrung für Schellacks einsetzen würdet?

    LG

    Hinz
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

  3. Cavemaen

    Cavemaen Benutzer

    Tipp: EMT TDN 65, TND 25. Neben früheren Aufnahmen mit 90my gibt es auch Tauschnadeln bei Stanton. Die wurde auch über EMT vertrieben und verkanten nicht, wenn man den Plattenteller rückwärts zum Modulationsanfang dreht.

    Rudy
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen