1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Hoddat, 10. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hoddat

    Hoddat Benutzer

    Gab's da irgendwas kultiges wie bei NDR2 oder Bayern3? Spontan fallen mir nur solche Sachen ein wie:

    Sport ist die Berliner Medizin,
    Sport hält die Berliner auf dem Kien
    Große Klasse he he he
    ist unser Sport an der Spree...

    Mich interessieren aber eher Instrumental-Einstiege, gern auch Made in G.D.R. Erinnert sich jemand an sowas?
     
  2. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Aber klar doch! Wie wärs mit dem Intro der legendären Schlagerrevue von und mit Heinz Quermann? Lief immer montags, 20.05 Uhr auf Radio DDR 1. Mit knapp 40 Jahren Laufzeit (Sendestart 11.09.53) war die Sendung zum Zeitpunkt ihres Ablebens die nachweislich längste Hitparade im deutschen Radio.
     
    Fortunatus gefällt das.
  3. UTZE

    UTZE Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Es gibt eine CD auf der immer wieder Elemente zu finden sind:

    [​IMG]

    >> Klick hier <<

    ... und bis nach unten scrollen.
     
  4. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Wie wäre es mit der Erkennungsmelodie vom Jugendstudio DT 64?!
     
  5. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Oder gleich hier das Pausenzeichen und die Schaltpause? Unverkennbar auch der Verkehrsdödel, hier köstlich vor allem durch den jungen Herrn, der das da vorträgt.

    Und damit hätten wir die Files wieder zusammen, die hier meinen Anhang-Speicherplatz so belasten...
     
    kungfucoach gefällt das.
  6. Hoddat

    Hoddat Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Na dann schon mal ein Dankeschön in die Runde :)
    Weiß vielleicht jemand, ob es irgendein "West-Instrumental" zu einem festen Bestandteil einer DDR-Rundfunksendung geschafft hat? Nicht unbedingt als eigentliche Erkennungsmelodie, vielleicht auch als regelmäßiges Bett für Veranstaltungshinweise oder ähnliches...
     
  7. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Interessante Frage...!


    Gruß TSD (Wessi)
     
  8. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Wenn ich mich recht erinnere hatte das Magazin "Objektiv" des DDR-Fernsehens die gleiche Melodie wie (bis heute?) Spiegel-TV.

    Gern eingesetzt als Sendungs-Opener im DDR-Rundfunk wurde "Dan The Banjoman".

    Im "Trend" auf Berliner Rundfunk/DT64 wurde lange Zeit ein Dub von "Foreign Affair" als Opener und Bett eingesetzt, jedoch nicht die Version von Mike Oldfield, sondern die, welche ich schon seit Ewigkeiten suche. ;)
     
  9. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Zu 1.): Daran kann ich mich eigentlich nicht erinnern. Weder vor noch nach einer Erneuerung des Vorspanns (von Bastelwerk auf 16 mm zu Chyron), an die ich mich dunkel zu erinnern meine.

    Zu 2.): Als das vor einer Weile plötzlich auf R.SA lief, war das ..... :eek:
     
  10. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Zumindest einer ist mir eingefallen: "Duett - Musik für den Recorder", die DT64-Sendung, auf der üblicherweise ganze (West)Plattenseiten in voller Länge zum Mitschneiden für Ossis ohne Westverwandtschaft gespielt wurden, hatte als Jingle ein Stück aus ZZ Top - "Sleeping Bag". Die Sendung gab es AFAIR täglich. Wie man anhand der DT64-ID erkennt, war das tatsächlich tief in den 80ern. ;)
     

    Anhänge:

    • duett.mp3
      Dateigröße:
      411,8 KB
      Aufrufe:
      601
    kungfucoach gefällt das.
  11. LeoBerlin

    LeoBerlin Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Ich finde, Pausenzeichen und Schaltpause von DT64 klingen durchaus modern! Was sagt der Fachmann? ;)
     
  12. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Um genau zu sein, werktäglich zwischen 15 Uhr 05 und 16 Uhr in zwei Teilen. Ein Teil Westkünstler, ein Teil Ost.
     
  13. Hoddat

    Hoddat Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Kannst Du zumindest eine dieser Sendungen benennen? Vielleicht auch den ungefähren Zeitraum?

    Dann glaube ich mich dunkel zu erinnern, dass Mitte der 80er in der Tip-Disco auf Stimme der DDR (Freitag abend - gab drei Blöcke: A-Wertung: Ost-Einzelkünstler, B-Wertung: Ost-Bands, und dazwischen ne halbe Stunde Wunschmusik, hauptsächlich West) die Grüße und Wünsche stets unterlegt wurden mit Garden Party von Mezzoforte.
    Kann das jemand bestätigen oder dementieren?
     
  14. UTZE

    UTZE Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    "Machine Gun" von den Commodores lief dort auch immer.
     
  15. mrshadows

    mrshadows Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    hallo!
    ich weiss nur das die songs shakatak-don`t push me, the the-infected & b52`s benutzt wurden, den 1. song suche ich noch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  16. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Das ist die B-Seite von "Day by day" (mit Al Jarreau), Polydor 883513-7.


    Gruß TSD
     
  17. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Infect me with .... 10-9-8-7-6-5-4-3-2-1-Hitglobus-Peng-Boing-Bum-Tschakk. :D
    Mit "Follow Your Bliss" vom Album "Cosmic Thing" als Bett unter den Hitglobus-Countdown. Dazu dann noch "The Mighty Ship" von den Housemartins als "Drei Top 10 auf einen Blick"-Unterlage.

    Nun meine Frage: war das schon vor Herbst 1989, also wirklich zu "echten" DDR-Zeiten?
     
  18. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Magazin am Nachmittag auf Radio DDR in den Endsiebzigern/Beginnachtzigern.


    Von mir bestätigt. Weiß nicht, ob sich Thomas Froese auch ab und an hier rumtreibt, der sollte dies aus erster Hand bestätigen können.
     
  19. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Von Anfang an (die Aufnahme stammt von 1987).

    Gerade beim Googeln nach Thomas Froese gefunden: http://best-of-80s.de/vbforum/showthread.php?p=204679
     

    Anhänge:

  20. Hoddat

    Hoddat Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Würde mich auch interessieren! Und wie er hier heißt :D

    Ansonsten wieder ein herzliches Danke!
     
  21. mrshadows

    mrshadows Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    hast du auch den kompleten jingle zu hit-globus, ich glaube da gab es 2 versionen, einer fing doch mit dem wolfsgeheule an?!?

    danke im voraus!!!!!
     
  22. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Das Ding hier?
     

    Anhänge:

  23. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Siehe auch hier.

    Da müßte zu hören sein, wie ein NSW-Titel als Unterleger genommen wurde.
     
  24. muuknus22

    muuknus22 Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Echt klasse
     
  25. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Erkennungsmelodien im DDR-Rundfunk

    Da habt ihr mich gestern abend ja glattweg nochmal in den Hitkeller getrieben... ;)

    Hitglobus - Opener vom 21.12.1991

    Hitglobus - drei Top10 auf einen Blick, Zeitzeichen und Stundenopener vom 21.12.1991

    Hitglobus - Kassensturz vom 21.12.1991

    Hitglobus - Letzte Worte vom 21.12.1991
    (Der Mann sollte recht behalten... und: ODR = ORB)

    Und außer Konkurrenz: Blinde rampen besser. ;)


    Viel Vergnügen mit Lutz Bertram und Roland Urbanski in der letzten regulären Hitglobus-Ausgabe!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen