1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste treffende Aussagen der MA

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Steve Wilson, 26. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steve Wilson

    Steve Wilson Benutzer

    Hier nun die erste treffende Aussagen der MA die ja am 03.03.04 veröffentlicht wird!

    Menschen zwischen 30 und 59 Jahren sind die eifrigsten Radiohörer in Deutschland. Sie hören durchschnittlich rund vier Stunden (242 Minuten) am Tag Rundfunk, wie die Media-Analyse "ma 2004 Radio I" ergab. Vier von fünf Befragten hörten täglich Radio. Die Gruppe der 14- bis 29-Jährigen kommt auf eine tägliche Hördauer von 175 Minuten und die über 50-Jährigen auf 196 Minuten.
    Die durchschnittliche Hördauer aller über 14-Jährigen ging nach der repräsentativen Erhebung binnen Jahresfrist um eine Minute auf 209 Minuten zurück. Männer hören mit durchschnittlich 214 Minuten zehn Minuten länger am Tag Rundfunk als Frauen. Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse betonte, dass Radio ein flächendeckendes Medium sei: 94,7 der Bevölkerung haben in den letzten vierzehn Tagen nach eigenen Angaben wenigstens einen Radiosender gehört. "Radio zählt somit nach wie vor zu den relevanten Werbeträgern in Deutschland", sagte der Vorstandsvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, Hans Georg Stolz.
    Für die Erhebung hat Media-Analyse bundesweit rund 60000 Menschen ab 14 Jahren befragt. Die Hörerzahlen dienen den Sendern als Grundlage der Preise für Werbespots. Die nach Sendern aufgesplittete Analyse will die Arbeitsgemeinschaft am 3. März veröffentlichen.

    Gruß

    Steve Wilson
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen