1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erstmals Lizenz für digitale Mittelwelle

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Fischer, 29. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fischer

    Fischer Benutzer

    Hier die Schlagzeilen wie gewohnt unter www.SF-mediasite.de | Ausführlichere Informationen jetzt unter www.Radiosender-im-Web.de

    - Anbietergemeinschaften für digitale Mittelwelle 531 kHz lizenziert
    - Magdeburger Lokalradio 4youFM startet im Frühjahr 2002
    - radio SAW startet im Digitalradio von Sachsen-Anhalt
    - KommAustria schreibt zwei Privatradiolizenzen für Graz aus
    - NDR ab 3. Dezember mit neuem Design
    - Radio Novum weiterhin nur im Kabel zu empfangen
    - Gesellschafterveränderungen bei metropol fm
    - Peter Illmann moderiert die Radio GoldStar Hitparade
     
  2. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Brauchen wir das???Digital gibt es doch auch schon über Satellit,und das Europaweit.Und das System läuft,ich meine WorldSpace!
    Man kann diesen Satellit in bester Qualität(digital)mit geringstem Aufwand,in Deutschland emfangen.Mit speziellen Antennen ist sogar,ein mobiler Empfang möglich und das fast in ganz Mitteleuropa.Ich bin kein Werbemensch oder Angestellter bei Worldspace!Aber mein Worldspace-Radio steht neben mir ,mit der kleinen "postkartengrossen"Schüssel,habe ich Radiosender in digitaler Qualität.Leider gibt es bis heute nur ein deutsches Programm"HITMixFM"aus München.Aber ich denke ,auch Deutsche Radios werden,wenn die Empfängerindustrie,mitspielt,bald auf dieses System setzen.
    Einzelheiten unter:www.hitfm.de
    oder(habe mit oben gennanter Adresse nichts zu tun,bin Radiofreak):email;glcom@web.de
     
  3. phr

    phr Benutzer

    bin nicht der Techniker. Aber ich habe da anders gehört. Die Sender werden wohl eher auf die digitale Mittelwelle setzen. Was wohl auch sinn macht.

    Es unterscheidet sich nicht viel mehr von einem herkömmlichen Radio. Noch nicht mal von der Antenne. Lediglich das Empfangsteil ist eben ein wenig verändert. Wenn das stimmt was ich gehört habe. Und es ist eben auch transportabel einseztbar - ohne Probleme. Ganz im Gegenteil zu dieser "Sat-Radio"-Variante.

    Lasse mich aber gerne belehren. Wie geschrieben, bin nur der Techniker.
     
  4. Sebastian

    Sebastian Benutzer

    Hi Handydoc!

    ich hab da leider n bischen was anderes gehört: Das X-Band kann man wohl leider hier oben in HH nicht mehr ohne Probleme empfangen. Und wie ist es denn mit dem Empfang im Autoradio? Gibts da schon Geräte für? Würd mir ja gern mal was bestellen aber trau mich nicht so ganz, da alle was anderes behaupten! Nich das der teure Kram nachher nur Rauschen von sich gibt!!
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Kinder, redet von WordSpace bitte nicht mehr vom "X-Band". Das ist falsch und eine Erfindung von Mr. Halunka aus München. WorldSpace sendet im L-Band, und ist derzeit nur per Overspill des AfriStar-Satelliten (der eigentlich nur Afrika bestrahlen soll) hierzulande zu empfangen. Und das auch nur, wenn man die Antenne an ein Südfenster stellt (im Norden muß man gar raus in die Walachei gehen, um überhatupt was zu hören. Erst 2003 schießt WorldSpace einen Orbiter für Europa ins All, und dann wirds auch alle möglichen Varianten von Empfängern geben (und hoffentlich auch attraktive Programme, die den Satelliten bereichern - mehr als 100 Sender finden Platz). Derzeit sind die ausgelieferten Geräte Exoportware aus Afrika.
     
  6. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    @Radiotor:Ich war vor 5 Tagen in Aarburg(DK) da war der Empfang noch astrein,im Hotelzimmer hinter der Scheibe,natürlich mit Südsicht.Auch auf der HighSpeedfähre von Frederickshaven nach Göteborg(Schweden)war der Emfang,trotz spezial beschichteter Fenster,zu 90% der Strecke vorhanden!Beim Kaffee und auch Biertrinken(ja die Schweden!) um 9 Uhr morgens,gab es viele Interessenten für mein,nicht sehr kleines Radiogerät mit Schüssel!
    Also belehre mich mal eines Besseren,in der heutigen DigitalRadio-Situation.DAB ist doch in Deutschland nicht die Zukunft!Habe so ein DAB-Teil im Auto seit es "angeknipst"wurde.Aber wir haben doch im DAB immer noch Steinzeit,wo siehst Du die Zukunft?
     
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Nur mal ne Prognose:
    Wenn WorldSpace auch für Europa kommt, tatsächlich bis zu 100 Programme bietet, dann redet in 3 Jahren spätestens keiner mehr über DAB!
     
  8. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    Hä?
    Hundert Programme für ganz Europa?????

    ...ist das nicht ein bisschen wenig?

    CU BB
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen