1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Essen und trinken im Studio?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Dude, 08. November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dude

    Dude Benutzer

    Wie haltet ihr es mit Getränken/essen im Studio? Essen im Studio und Getränke neben dem Pult sind bei uns abolutes no-go.
     
  2. jangk

    jangk Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Bei uns herrscht absolutes Trink, -Ess, und -Rauchverbot.

    Gruss

    Jean
     
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Rauchverbot versteht sich von selbst, essen und trinken läßt sich bei uns keiner verbieten. Und das finde ich auch richtig so.
     
  4. Hybrid

    Hybrid Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Das mit den "Verboten" sieht bei uns ähnlich aus:
    Es besteht striktes Rauchverbot, da eine öffentliche Einrichtung.
    Das Essen und Trinken ist jedoch inoffiziell erlaubt --> Stell Dir mal eine Morningcrew ohne Kaffee vor. Das geht gar nicht.
    Und solange man nicht, wie Martin Lauer (hr1) während einer Sendung den Kaffee ins Pult kippt (radiopannen.de) ist das auch alles kein Problem. ;)

    Grüße
    Hybrid
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Oder eine 8-Stunden-Sendung ohne was zu futtern.
    Ich sehe das auch so: von Studiobenutzern kann ein verantwortungsvoller Umgang mit den Geräten erwartet werden. Wer Schaden verursacht, muß eben auch selber dafür aufkommen. Ich kenne den Wert eines Digitalpultes mit so-und-so-vielen Eingängen und weiß, daß ich im Zweifelsfall selbst für den Schaden aufkommen muß, den ich evtl. verursache. Also kann ich es mir auch leisten, im Studio zu essen. Eine Sendung muß auch leben, und zum Leben gehört das Essen nunmal dazu. Irgendwie finde ich es auch ganz charmant, wenn ich ins Studio komme und sagen kann:
    "Hier stinkt's nach Döner!" oder "Pizza?"
    Zumindest lasse ich mir weder das Essen noch das Trinken im Studio verbieten. Wichtig in dem Zusammenhang ist allerdings, daß man hinteher sein benutztes Geschirr wieder mit raus nimmt. Machen leider auch nicht alle.
     
  6. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    http://radiopannen.de/mp3/hs003.mp3 ;)
     
  7. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Rauchen nur im Büroteil, Essen i.d.R. auch, Getränke im Studio ja, aber nur "hinten", wo es auch im Notfall umfallen darf....;) - "fail save"-Prinzip halt.
     
  8. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Also ich weiß nicht. Ich finde essen im Studio echt fehl am Platz. Das kann man doch auch ganz entspannt nebenan in der Redaktion am Schreibtisch machen. Habe ich über die "Mittagszeit" meine Sendung, dann esse ich halt hinterher. Getränke nur, wenn sie in Flaschen sind, die nicht auslaufen, wenn sie umfallen. Na diese Dinger in denen auch dieses O2 Wasserzeugs ist. Komme nicht drauf, wie die heißen.

    Verbietet es mir nicht die Vernunft, mich an meinem Arbeitsplatz, der sensibel auf Flüssigkeiten reagiert, entsprechend zu verhalten?!? Sagt ja keiner, dass ich das Studio stundenlang nicht verlassen darf. Oder wird das bei Euch vom Aufseher nach Moderatorenwechsel wieder verschlossen?!?



    Gruß
    Wilson
     
  9. dea

    dea Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Ein sinnvoll eingerichtetes Studio müsste eigentlich irgendwo eine Ecke
    haben, wo man gefahrlos eine Flasche und seinen (sächs.) Kniftenkoffer
    abstellen kann.
    Gelegentlich davon zu essen und zu trinken, sich die Finger abzuputzen,
    bevor man die Technik anfasst und einfach umsichtig mit seinen Arbeits-
    mitteln umzugehen, auch wenn sie kein persönliches Eigentum sind, sollte
    jedem liebevollen Moderator ein inneres Bedürfnis sein, wie Essen und
    Trinken selbst.

    Ein Studio ist freilich kein Platz für Sauf- und Fressgelage und wer seine
    Fettfinger auf die Technik quetscht, ist eine Schlampe und verdient
    eine Abmahnung sowie einen Putzlappen, um die Sauerei zu entfernen.
     
  10. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Kerle kommen für sowas von vorneherein nicht in Frage.:D
     
  11. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Mit diesem Mehrwert-Wasser-Marketing-Gag habe ich mich nie beschäftigt, aber mein Tipp für solche Flaschen: Frucht-Tiger.
    Prima wiederbefüllbar, ;) super zum draus nuckeln. :D

    Gruß, Uli
     
  12. dea

    dea Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Fürs Putzen auch nicht. :p
    Heißt es nun: Ess- und Trinkverbot für ModeratorINNEN?

    (Eman(n)zipierte aller Länder, vereinigt euch euch!)
     
  13. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Solange dir deine Hörer nicht beim Schmatzen zuhören müssen... :wow::p;)
     
  14. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    An dieser Stelle sei ausdrücklich vor Kuchenkrümeln gewarnt (aus eigener leidvoller Erfahrung gesprochen bzw. gehustet).

    Gruß, Uli
    P.S. Der Kuchen war lecker - es hat sich gelohnt :D
     
  15. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    @hybrid: Das mit dem Kaffee kenne ich.... Unser ChR damals kippte mal in Liebeskummer Sekt ins Pult. Und tat so, als wäre nix gewesen. Als die Sportsendung lief, war das Sendesignal auf den Kopfhörern weg. Ich musste einen Kopfhörer in ein mitlaufendes Radio pluggen und den Sender via UKW abhören und das Sportteam dann mit Handzeichen und Regler hochziehen die Sendung fahren. Blut und Wasser geschwitzt.

    Ein zweites Mal zwei Wochen später passiert - einer der Moderatoren hatte seine Coladose mitten auf dem Pult platziert..... Habe mitten in der laufenden Sendung die Konsole samt Regler freigelegt und gewischt wie ein Blöder. Das Ausgangssignal war kurz vor dem Abkippen, im letzten Moment hat es sich dann "wiederhergestellt".

    Hinsichtlich Essen und Getränke, überall wo ich war: Rechts oder links NEBEN dem Pult auf einem anderen Tisch/einer anderen Konsole. Und so, daß es nirgends reinlaufen kann. Höchstens auf den Teppich... Und so, daß man mit dem Stuhl zurücksetzen muß (vom Pult weg), um dran zu kommen.
    Besser aber noch "draussen vor der Studiotür". Denn man muß ja nicht dauernd am Kaffee oder Cola nippen.
    Nur, was machen die Raucher in den "öffentlichen" Sendern, die eine 3-4h-Sendung fahren müssen? Bisher hatte ich da immer Narrenfreiheit. Wie sieht es bei anderen aus?
     
  16. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil:

     
  17. dea

    dea Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    ... und deine Arbeitgeber zuviel Geld.

    Wer jemals defekte Fernsehgeräte oder sonstige Heimelektronik von Rauchern
    vor der Nase hatte, um ihnen ihre Funktion zurückzugeben, weiss, wovon
    ich spreche:
    Rauchen ist vorsätzliche Sachbeschädigung!

    Ganz schlimm ist es, wenn du Computer von Rauchern bekommst, die sie dir
    mit den Worten vorsetzen: "Kannst du mal reingucken, der geht immer aus!"
    Alles zugeteert!!!
    Der Ekel, den du zur Reinigung der Kühlkörper aufwenden musst, kennt keine
    Grenzen. Lüfter kannst du nur komplett tauschen. Die total verdreckten
    Bauelemente jedoch jar nicht mehr. Diese werden nie wieder ihre Wärme
    abgeben können und somit ist der ganze Mist eigentlich Schrott.

    Rauchen in Räumen, in denen sich teure Elektronik befindet, ist undiskutabel!

    Die ungefragte Belästigung von Nichtrauchern auch!
     
  18. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Mich stört es ja auch, aber EIN Laster muß und darf man haben. Eben die Kippe. Paffe auch mehr zum festhalten und überlegen, als daß ich rauche. So einen zugequalmten PC habe ich auch schon gesehen (meinen eigenen :D) - seitdem stehen alle drei samt Mobilfestplatten etwas weiter weg. Viel schlimmer ist aber eine zugeteerte Windschutzscheibe, die man gar nicht bemerkt...
    Narrenfreiheit bedeutet aber auch, pro h ca. anderthalb Kippen. Davon geht kein Mischpult kaputt...
    Die Frage war ja, wie es die anderen halten oder was sie an Freiheiten geniessen. Die vier vorher habe ich gelesen, daher meine weitergehende Frage....?
    Klar, ich renne jedesmal in den Bürotrakt rüber. Für einen durchschnittlich langen Titel bleibt da nur zweimal ziehen, einmal abhusten und gestreckter Galopp hin und zurück. Stark unbefriedigend.
     
  19. dea

    dea Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Wie wärs mit aufhören? Wie du ja gerade sagst, hat es eh keinen Sinn.
    Den sah ich als Pfeiferaucher im Kippenqualmen allerdings sowieso nie.
     
  20. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Und Mikrofone habt Ihr keine im Studio oder was?


    ...frgat TSD, und fragt sich weiter, ob hier nicht doch ein :wall:-Smiley angebracht ist
     
  21. dea

    dea Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Ist es! Aber ich sagte ja: Der Arbeitgeber muss die Geldkacke haben.
    Die Studiotechnikhersteller wirds freuen.
    Im Studio qualmen sichert deren Arbeitsplätze.

    Ich muss dazu noch unbedingt anmerken, dass es mir völlig schleierhaft ist,
    wie man so mit seinen Arbeitsmitteln und seinem Arbeitsplatz umgehen kann.

    Als Moderator wünsche ich mir ja wohl eher ein paar Euro mehr in meine
    Lohntüte als in Betriebs- und Instandhaltungskosten meines Senders.
     
  22. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Irgendwie fühle ich mich beschissen. Wie viele andere Raucher auch.... aber ich bin der ungeniessbarste Mensch und nicht gut drauf (schon gar nicht in einer Sendung), wenn ich nicht bei einer Fluppe ausgewogen meine Seele baumeln lassen kann. Vielleicht steige ich, wie vor Jahren, wieder auf Pfeife um, wie es dea anscheinend praktiziert. Vanillegeschmack, damit sich keiner beschwert....
    Was ist da mit Teer und Nikotin und Ablagerungen?
     
  23. dea

    dea Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Das ist mindestens genauso schlimm, wenn nicht sogar noch schlimmer.
    Rauch ist Rauch und hat in Studios nichts zu suchen - auf keinen Fall.
    Bei einem Dresdener Sender rauchte man am alten Standort sogar im
    Treppenaufgang an einem Stehtisch - mit Kaffeepott oder ohne.
    Weder Redaktion noch Studios waren da verqualmt - wäre auch noch
    schöner.
    Als Liebhaber meiner Technik rauche ich übrigens selbstverständlich
    auch zu Hause außerhalb der Wohnräume. Ein rauchiges Stimmchen
    bekommt man so auch - dazu muss man nich sein Mikrofon teeren.

    Zum Thema Essen und Trinken noch: auch dies ist bekanntlich ein
    Beruhigungsmittel und Hunger macht böse.
    Es kann geradezu nötig sein, im Studio zu essen. Ich denke dabei nur
    an Moderatoren, die Frühsendungen fahren. Knapp aufgestanden, zum
    Frühstücken keine Zeit mehr, in den Sender hasten, loslegen... und?
    Ich möchte nicht von 5 bis 9 mit knurrendem Magen im Studio hocken.
    Dem Hunger föllt vermutlich mindestens der Windschutz auf dem Mic
    zum Opfer. :)

    Die meisten Kollegen dürften auch die Anwesenheit von Schokolade und
    Gummibärchen als Nervennahrung nebenher schätzen. Zwei Sachen,
    die auch furchtbar kleben und im Fall der Schokolade sogar noch
    herumkrümeln. Also wer damit hantiert, sollte doch sehr sorgsam
    umgehen.
     
  24. count down

    count down Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    Das waren ja noch Zeiten! Nudelsalat im Studio.
     
  25. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Essen und trinken im Studio?

    oh dea.... Hunger hat mir nie etwas ausgemacht. Durst schon eher, aber das ist ja relativ einfach zu lösen.
    Kippe ist nicht das Problem einer besonders gut klingenden heiseren oder tiefen Stimme, sondern stärkt meine Konzentration und mein Wohlbefinden WÄHREND der Sendung. Ich habe dann gleich eine andere Stimmung und Laune. Und ohne eben keine....
    Gehe auch gerne mal kurz raus, wenn es denn sein muß. Aber nicht kilometerweit.
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, gehst Du immer auf den Balkon, wenn Du selbst rauchst? Soviel Selbstdisziplin? chapeau.
    Auf Gummibärchen usw. will ich mich wegen Zuckergehalt nicht einlassen - und dann aufgehen wie ein Pfannkuchen. Auch um nicht im falschen Moment das Mikro hochreissen müssen, um eine Geisterfahrermeldung durchzugeben - hört sich mit Haribo im Mund nicht gut an.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen