1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eventradio in Eigenschlägel

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von radiomann, 25. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiomann

    radiomann Benutzer

    Gestern aus Quellen erfahren:
    Dieses Wochenende sendet auf der Frequenz 105,6 MHZ ein Eventradio das in Kooperation von Radio FRO (Freies Radio Oberösterreich), Freier Rundfunk Freistadt, sowie mit der Mithilfe einiger Kollegen aus Tschechien produziert wird.

    Die Musik umfasst deutsche, tschechische, sowie internationale Songs.
    Finde ich garnicht einmal so schlecht, außer das deren Mischpuld einen Brummer drauf hat und ein wenig dumpf klingt, aber ist ja auch ein echtes Event-Privatradio.

    Das Programm sendet zweisprachig, auf Deutsch und Tschechisch. Ich empfange es sogar noch in Meggenhofen.

    So, das war jetzt keine Werbung sondern echte Radioinfo vom Radiomann:)

    -------------
    der Radiomann
    original-genial
    ----------------
     
  2. radiomann

    radiomann Benutzer

    AW: Eventradio in Eigenschlägel

    Nun ist es soweit:
    Nach zwei Wochen Eventradio ging heute Montag, dem 4.07.2005 um 11:00 Uhr das Eventradio, das vom Schwarzenberg auf 105,6 MHZ sendete, wieder Off-Air.

    Also es gibt wieder einen Sender weniger in Österreich.
    Schad, war das einzig freie Radio, dass ich bei mir in Offenhausen hören konnte.
    Lustigerweise nur auf der Anhöhe"in Linet - liegt zwischen Meggenhofen und Offenhausen" bei unsrem Bauernhof.
    Fuhr man mit dem Auto in den Ort hinein, war das Signal sehr bald weg.

    -------------
    der Radiomann
    original-genial
    --------------
     
  3. wasat

    wasat Benutzer

    AW: Eventradio in Eigenschlägel

    Ich habe mir neulich noch den Sendestandort angesehen - liegt nicht am Schwarzenberg, sondern am Breitenstein westlich von Aigen. Man benützt einen dort stehenden Mobilfunkmasten, an dem ein vertikaler Dipol angebracht wurde.

    Wegen der vertikalen Polaristation und des günstigen, hohen Standortes war die Reichweite ganz sensationell. Hier bei mir südlich von Wels ging es sogar im Autoradio mit wenig Störungen. Mit der Dachantenne geht es allerdings nicht, weil hier "Evropa 2" Mezivrata auf 105,5 und "B5 aktuell" Wendelstein auf 105,7 zu stark kommen.
     
  4. radiomann

    radiomann Benutzer

    AW: Eventradio in Eigenschlägel

    @Wasat: Die zwei von dir genannten Sender sind ziemlich stark. Da bei mir jedoch beide nicht sonderlich stark reingehen, habe ich das Eventradio an manchen Stellen bei mir Stereo empfangen.

    ------------
    der Radiomann
    original-genial
    ---------------
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen