1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von mclovin, 02. Juni 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mclovin

    mclovin Benutzer

    Hallo zusammen,

    Tja, wäre hätte das gedacht, dass ich bei einem scheinbar reinen PC-Netzwerk-Thema plötzlich in diesem Forum lande. Aber nach intensiver Recherche scheint mir das Einrichten eines kleinen "Internet"-Radios die bisher einzige Lösung für folgende eigentlich simple Anforderung:

    • Zur gleichmäßigen Party-Beschallung zu Hause sollen auf meinem PC und meiner Playstation3 mp3-Audiofiles synchron laufen
    • Der PC soll als Schaltzentrale zur Musiksteuerung dienen (einfacher zu bedienen)

    Hintergrund:
    PC (Win7) mitsamt angeschlossenem Medienserver (WHS) sind über WLAN mit der PS3 im Wohnzimmer verbunden. Gegenseitiges Zugreifen auf die Medienverzeichnisse (Shares) sind möglich, allerdings würde ja dann in jedem Zimmer etwas anderes laufen und müsste einzeln gesteuert werden.


    Das stelle ich mir vor:

    Ich erstelle einen "Livestream", den ich sowohl am PC als auch auf der Playstation anhören kann. Das müsste doch so eine "Internet"-Radio-Software können. Allerdings möchte ich eigentlich nur privat senden, es reicht also im lokalen Netzwerk bzw. notfalls über einen passwortgeschützten Internet-Livestream.

    Mit Kanonen auf Spatzen geschlossen? Mag sein - eine bessere Lösung habe ich bisher nicht gefunden. Ist denn sowas technisch und lizenzmäßg kostenlos oder günstig möglich?

    Hat das jemand schon mal probiert?

    Ich würde mich sehr über Anregungen freuen! :rolleyes:
     
  2. Oldwood

    Oldwood Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Moinsnen,

    vllt. hilt Dir das Tool "No23 Live". Schaust Du hier: http://www.no23.de/no23web/Live-Audio-broadcasting-webradio-stream-online-radio.aspx?live=1

    Die Musik spielst Du über jeden beliebigen Player aus. Das Tool stream es dann in Dein Netzwerk. Den erzeugten Stream kann man dann mit z. B. dem WMP hören. Obs über die PS3 geht, kann ich leider nicht sagen.
     
  3. mclovin

    mclovin Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Danke schon mal für den Link! Leider löst das Programm das Problem noch nicht ganz, aber ich habe wohl auch die Beschreibung der Problemstellung zu stark vereinfacht:

    Die PS3 unterstützt per se keinen Empfang von Internet-Radios (oder nicht dass ich wüsste). Man muss diese Streams also über Programme wie "Orb" oder PS3MediaServer übertragen. Und gleichzeitig auf dem PC abspielen - synchron!

    Und hier liegt bei o.g. Tool "No23 Live" die Krux: Das Streaming der aktuell auf dem PC abgespielten Audiosignale erfolgt gepuffert und damit zeitversetzt :(

    Meine Idee war also, diese Pufferung auf beiden Rechnern synchron zu bekommen, indem ich (ohne lokale Sound-Ausgabe) meine mp3-Liste in einen Internetradio-Stream verpacke, ins LAN/ Internet losschicke und dann den Stream auf dem PC als Webstream zeitverzögert empfange und z.B. per PS3MediaServer an die PS3 schicke (hoffentlich mit derselben Zeitverzögerung).

    Hmm, besser kann ich's nicht erklären, den Satz versteh ich aber selbst kaum ;)
     
  4. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    So richtig synchron wirst du das mit der "klassischen" Streaming-Technik nie hinkriegen. Leg dir ein Audiokabel in den anderen Raum ;)
     
  5. MADxHAWK

    MADxHAWK Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Hi,

    Alle Streamserver übertragen gepuffert um kleine schwankungen im sourcestream abzufangen. Beim Shoutcast kann man die Puffergrösse anpassen soweit ich weiss. Den zu deaktivieren ist aber selbst in einem LAN risikoreich und ein Buffern (kurzes aussetzten des Streams) sehr wahrscheinlich. Ein weiteres Problem werden die Buffer der Player sein. Da die Player beim Start erst den Buffer füllen, wirst du immer einen minimalen aber hörbaren Zeitversatz zwischen Player A und B haben. Du könntest versuchen, den Player der PS3 zuerst zu starten und im Player auf dem PC den Buffer zu deaktivieren bzw. die Buffersize auf 0 KB zu setzen. Allerdings läufst du ohne Buffer auch hier gefahr, das dir der Stream immer mal wieder abreissen kann.

    -MAD
     
  6. mclovin

    mclovin Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Hi all,

    tja, das hatte ich befürchtet. Man kann zwar über den WLAN-PC mit Mumbai telefonieren, gleichzeitig einen Radiostream aus Australien hören und auf der Playstation online mit Leuten in den USA zocken, aber einfach nur Musik live ins Nebenzimmer übertragen geht dann doch wieder nur mit Kabelverlegen... :( Ich dachte, dass man dieses Problem der Liveübertragung vielleicht auch im Internetradio-Bereich hat (z.B. Moderations-/ Redaktions-/ Technik-Raum) und daher entsprechende Software existiert, aber anscheinend ist das in diesem Bereich auch eher "klassisch" per Drahtkabel gelöst.

    Aber danke schon mal - wenn jemand noch weitere Ideen hat: nur zu!
     
  7. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Natürlich. Etwas besseres gibt es auch nicht. Wozu einen Server aufsetzen und Daten durch Leitungen fließen lassen, wenn ich für wenige Euros einen normalen Verteiler an den Monitorweg hänge und - mono - jede kleine Abhörstelle mit einer billigen Aktivbox versorgen kann? Amtliche Stereo-Abhören brauche ich bestenfalls in der Technik bzw. am Selbstfahrerplatz, aber das ist für die meisten Internetradios schon zu viel.
    Klassische Wege haben sich nicht umsonst bewährt.
     
  8. dea

    dea Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Wobei noch anzumerken ist, dass es sich bei der gefühlten Gleichzeitigkeit beim
    um eine Täuschung handelt. Diese beruht zum einen auf mangelnder Fähigkeit, zu kleine Verzögerungen der Datenübertragung im Internet überhaupt bewusst wahrnehmen zu können, zum anderen auf Verdeckungseffekten durch spezielle, in den jeweiligen Programmen integrierte Kompensationsmechanismen.

    Um dir die unvermeidlichen Latenzen beim Datentransport selbst vor Augen zu führen, kannst du vom Befehl "ping" Gebrauch machen. Seine Verwendung an sich sowie zuzüglich benutzbare Parameter findest du überall im Netz und der Hilfe deines Betriebssystems beschrieben.

    Ich dachte, dass man dieses Problem der Liveübertragung vielleicht auch im Internetradio-Bereich hat[/quote]Hat man - wie ha hier schon mehrfach gesagt wurde.

    Oops - ich glaube, deine Vorstellungen über die Funktionsweise und den Betrieb von Webradio sind deutlich überzogen. ;)

    Software kann viel, aber nicht alles. Wenn physikalisch bedingt Zeitversätze in die Datenübertragung geraten, dann sind die da und die kann man nun einmal nicht zurückholen. Zeitreisen existieren nur in der Fantasie der Menschen, die Natur verbietet sie.

    Du meinst, Internetradio per solider 100-MBit-Strippen ist schneller bei dir als zum Bleistift über WLAN? Nunja, irgendwelche Sekundenbruchteile mag das betreffen? Und? Richtig! Es ist bedeutungslos und man lebt gut damit, zumal es ohnehin nicht zu ändern ist.

    Noch ein weiterer Aspekt: Laufzeitunterschiede gibt es bereits in Rahmen der Audiowiedergabe allein auf einem System, wenn unterschiedliche Interfaces mit verschiedenen Anbindungen (PCI, USB, FW) benutzt werden. Darüber hinaus hat jede Ausspielsoftware ihre eigenen Puffer, jede Audiohardware eigene Treiber.

    Wenn es also um Latenzfreiheit geht, bleibt nur Strippen ziehen, alternativ vielleicht ein modulares Audio-Funkübertragungssystem, von dem eine Sendeeinheit gleichzeitig 2 Empfänger versorgen kann.
     
  9. mclovin

    mclovin Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    @dea: Ähem, was war das denn? Ja ist denn schon wieder Troll-Fütterung? Naja, ich will mal annehmen, dass einfach nur die Problemstellung nicht richtig rübergekommen ist.

    Zum Thema Software und Zeitversatz, ganz ohne Hexerei oder Aushebelung bekannter physikalischer Zusammenhänge hier eine mögliche Funktionsweise:

    1) Eine LiveStreaming-Software A wird mit einer (dynamisch veränderbaren) Playliste befüllt und schickt einen Stream ins Netz. Sagen wir großzügig es kommt beim Streamen zu 3sec Verzögerung (z.B. PC -> Shoutcast). Es erfolgt keine Audioausgabe am sendenden PC!!!

    2) Ein Streaming-Client B (z.B. über Umwege auf PS3) hört sich den Stream an, wieder kommt es zu 3 sec Verzögerung bis zur Musikausgabe (sind also zur sendenden SW A schon 6sec)

    3) und jetzt käme ein dritter Streaming-Client C (bzw. eine Sonderfunktion der SW A) am ursprünglich sendenden PC zum Einsatz, der ebenfalls den Lifestream abspielt, diesmal vielleicht nur 2sec Zeitversatz. Alles was dieser Client C können müsste, wäre ein manuell regelbarer Puffer, um ihn synchron mit der SW B zu bekommen. Natürlich kann man den Puffer i.d.R. nur nach oben anpassen, aber nachdem das Signal ja von diesem PC gesendet wird, könnte die SW C das Signal ja auch direkt ohne Netzumweg abrufen und den Puffer künstlich dazugeben.


    Das alles funktioniert für die oben beschriebene Anforderung, da nicht davon die Rede ist, dass irgendwer live ins Mikro quatschen muss, sondern einfach nur eine während der Party laufende Playlist verändert werden kann. Ob es dabei von der Auswahl des Songs bis zum Abspielen zu 1, 5 oder 10sec delay kommt, ist egal.
     
  10. dea

    dea Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Scheint so zu sein, dass dich hier einige füttern wollen.

    Was eben genau dein Problem ist, nicht meins/unseres. Auch diesmal verstehe ich nicht, was du eigentlich willst und vor allem sollte man das wort "Troll" nicht tippen, wenn man nicht auf die einfachsten Lösungen kommt, sofern sie überhaupt echter Bestandteil des Problems sind, aber dazu gleich.

    Jetzt aber....


    OK, klassisch Host -> Server. Und? Wo ist das Problem? Sehe ich keins. Es gibt übrigens neben Shoutcast mit Icecast noch mindestens eine weitere freie Serversoftware.

    Woher willst du das wissen? Shoutcast hält, soweit ich weiß, einen sehr großen Puffer über viele Sekunden vor. Wenn das allerdings ein echter FiFo und somit ein "Problem" wäre, würden deine Zeitangaben nicht stimmen. Ich kann das nicht nachvollziehen, ich benutze diese Software nicht und ohne konkreten Fehlerverdacht weckt das nicht einmal meinen Experimentiergeist. Wie wäre es, wenn du das mal machst und dann empirische Ergebnisse nebst einer exakten "Fehlerbeschreibung" statt unvollständiger Theorien präsentierst?

    Aha, ein dritter Client. Spätestens hier müsstest selbst du merken, dass du entweder nicht bis drei zählen kannst, oder überhaupt keine Vorstellung von dem hast, was du tun willst.
    Es gab bis jetzt nur einen Clienten, und das soll wohl die PS3 sein. Der Streamhost ist kein Client und der Server ist weder... noch...
    Also käme jetzt bestenfalls ein zweiter Client. Gut, weiter...

    Und wieder vollkommen verworrener Blödsinn, der zudem zeigt, dass dir jede praktische Erfahrung fehlt. Also ausprobieren! Dazu noch ein paar Tips (am Rande der Geduld aufgrund "Troll"):

    Noch mal: Synchron wirst du NIE etwas auf diese Weise bekommen, und wenn die Differenz nur einige 10 ms beträgt. Wenn ein solches Echo aber egal ist, dann wären auch 1...2 s Sekunden egal. Nach deiner Beschreibung ist das wohl auch so, aber da wohl nie jemand so ganz durchschauen wird, was du wirklich willst, lassen wir das deine Angelegenheit sein.
    Weiters zum 100.000sten mal: Probier es doch aus! Winamp und Foobar2000 lassen Puffergrößen in Minischritten bis hinunter zu 16 kB zu. Das entspricht maximal einer Sekunde bei 128 KBit. Synchron bekommt man sie trotzdem nie, weil man die Wiedergabe nie so genau starten kann, dass sie die selben Frames vom Server erhalten.

    Hä? Also erstens wäre es kein Problem, Software A direkt abzuhören. Dann würde sich nämlich auch die wirkliche Latenz der Kette Host -> Server -> Client (PS3) zeigen.

    Weiters wäre es ja wohl eben auf dem sendenden PC überhaupt kein Problem, einen Player zu installieren und diesen den Stream wiedergeben zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Streaming Host und Server auf einem System laufen oder nicht, ob Loopback verwendet wird, oder der lokale Netzwerkadapter, oder ob Streaming Host und Server sich auf verschiedenen Rechnern im LAN befinden. So ein Player spielt
    Code:
    http://127.0.0.1:****/ oder http://192.168.*.*:****/
    genauso ab wie jede andere gültige Adressse.

    Wenn es wirklich nur darum geht, dass
    und es dementsprechend, wie ich oben schon anmerkte, tatsächlich scheißegal ist,
    Dann frage ich mich, wieso du hier einen Mordsaufriss wegen 2...3 Sekunden möglichen Versatzes machst, der vielleicht entstehen könnte, was du aber gar nicht weißt, weil du es noch nicht einmal probiert hast?

    Wenn du hier künftig ernsthaft Hilfe von wem auch immer erhalten möchtest, solltest du 1. wissen, was du willst, es 2. klarer formulieren und dir vor allem Bemerkungen wie
    gründlich verkneifen. Sowas läuft dir nämlich schnell selbst warm am Bein runter.
     
  11. keuleeule

    keuleeule Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Hallo Leute,
    mclovin eine solche Software suche ich auch seit Ewigkeiten verzweifelt.
    Ich habe mir diese Idee auch als die einzig bezahlbare und vorallem kompatibelste Lösung vorgestellt, auch ohne PS3.
    Allen Leuten sei gesagt das es gehen muss, wie sonst könnte SONOS oder RAUMFELD ihre-meines Erachtens- auf WLAN basierten Receiver synchron halten? Selbst Philips Steamium bietet "follow me" an.
    Es muss also ein synchrones Abspielen möglich sein.
    Das es dann nicht live sein muss hat mclovin schon erklärt.
    Jede millisekunde ist zuviel.
    Sicherlich muss jeder "Player" oder Receiver puffern, aber er müsste durch eine Masterclock getriggert werden, die man sicherlich mit in den Signalweg legen kann.
    Ich jedenfalls gebe die Hoffung nicht auf das uns jemand die richtige Software nennt die das ermöglicht, denn geben muss es sie...
    Gruß Martin
    Hallo Leute,
    mclovin eine solche Software suche ich auch seit Ewigkeiten verzweifelt.
    Ich habe mir diese Idee auch als die einzig bezahlbare und vorallem kompatibelste Lösung vorgestellt, auch ohne PS3.
    Allen Leuten sei gesagt das es gehen muss, wie sonst könnte SONOS oder RAUMFELD ihre-meines Erachtens- auf WLAN basierten Receiver synchron halten? Selbst Philips Steamium bietet "follow me" an.
    Es muss also ein synchrones Abspielen möglich sein.
    Das es dann nicht live sein muss hat mclovin schon erklärt.
    Jede millisekunde ist zuviel.
    Sicherlich muss jeder "Player" oder Receiver puffern, aber er müsste durch eine Masterclock getriggert werden, die man sicherlich mit in den Signalweg legen kann.
    Ich jedenfalls gebe die Hoffung nicht auf das uns jemand die richtige Software nennt die das ermöglicht, denn geben muss es sie...
    Gruß Martin
     
  12. keuleeule

    keuleeule Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Sorry dea, Du hast das Problem nicht verstanden.
    mclovin braucht es nciht auszuprobieren wenn Du ihm vorher schon sagen kannst das mehr als 15ms Zeitversatz entstehen.
    pack zwei gleiche CD´s ein und bekomme sie synchon ist hier das Stichwort. Ob es LIVE ist ist ne ganz andere Sache, und da darf das ziemlich weit auseinander liegen, nciht aber bei der zu hörenden Musik. Dort <5ms
    Martin
     
  13. mclovin

    mclovin Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    :) Ich hatte schon die Hoffnung aufgegeben, dass jemand nach ähnlichen Lösungen sucht - da bin ich ja schon mal froh! Mein derzeitiger Stand: Tatsächlich Kabel legen, wie der Kollege schon meinte :(

    Vielleicht programmiert sich ja mal ein Gleichgesinnter ein passendes Tool...
     
  14. keuleeule

    keuleeule Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    alternativ betreibe ich das ganze mit Funk Transmittern und Receivern...
    Die Dinger gabs bei Aldi für 50 Mark. Vier Sets gekauft und Du kannst schonmal vier Räume beschallen. Alle anderen können aber mithören :(
    http://cgi.ebay.de/HAMA-FUNKUBERTRAGUNGSYSTEM-SET-AVS-974-Flachantenne-/370464277677?pt=TV_Sat_Zubeh%C3%B6r&hash=item56416444ad

    dort soll es auch möglich sein dem "video" Kanal ein SPDIF Signal geben zu können, habe ich allerdings noch nie ausprobiert.

    Martin
     
  15. keuleeule

    keuleeule Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    http://www.teufel.de/raumfeld-open-source.html
    ist eine Quelle!

    Ich habe bei Raumfeld einfach mal nachgefragt, hier müsste - sollte sich jemand damit auskennen - alles zu finden sein...
    MArtin
     
  16. keuleeule

    keuleeule Benutzer

    AW: Evtl. Off-Topic (?): "Internet"-Radio für synchrones mp3-Abspielen auf PC und PS3

    Das hier scheint die Software zu sein:

    http://gstreamer.freedesktop.org/features/
    mit dem Kommentar: "Clocking to ensure global inter-stream synchronization"
    Also Linux Jungs... wir bauen auf Euch.
    Martin
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen