1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von XXLFunk, 11. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    Helmut Thoma vermisst, so war es aus seinem Auftritt in der ARD Dienstag abend zu vernehmen, Investitionen und neue Ideen im heutigen RTL-Programm. Diese "Strategie" sei langfristig auch nicht erfolgreich, sagte er.

    Wann merken das endlich die zurecht kritisierten RTL-Verantwortlichen??
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Radio?
     
  3. Heinzgen

    Heinzgen Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    ... und was hat das nur mit Radio zu tun?


    P.S.: O.K., MF war schneller. Man sollte Seiten eben nicht stundenlang geöffnet lassen, bevor man antwortet...
     
  4. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Thoma will ja mit seinem neuen Sender Volks.tv das deutsche Fernsehgeschäft neu beleben, daher tritt er im Moment überall auf. Volks.tv wird eine Verknüpfung zwischen klasssischem TV mit dem Internet, Kernzielgruppe sind die 14- bis 29-jährigen. Trotzdem: Mit Radio hat das ganze wenig zu tun, trotzdem: das "Melken" und Profit als einziges Ziel einen Sender zu betreiben kann man freilich auch beim Radio in die Diskussionsschale werfen.
     
  5. AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Etwas anderes als Profit hatte Thoma auch nie im Sinn, der Kern seiner Vorwürfe zielt aber nicht darauf ab, sondern auf die Ideenlosigkeit. Die bereits altersschwache Formatkuh wird zu Tode gemolken - ja, das trifft auch auf RTL Radio zu.
     
  6. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Seit Thoma 1997 den RTL-Chefsessel abgegeben hat, macht er eigentlich nichts anderes, als seine Nachfolger zu kritisieren, von daher verstehe ich die Aktualität dieses Themas nicht so ganz. Wenngleich er in der Sache größtenteils recht hat.
     
  7. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Steht doch in der Betreffzeile: "Ex RTL-Radio...-Chef..." :wall:

    Bingo! :)
     
  8. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Soweit ich mich erinnere, hatte er Zoff mit Bertelsmann und musste deshalb unfreiwillig gehen. Wenn ich mir 14 Jahre später den Zustand von RTL anschaue, kann ich seine Kritik nachvollziehen. RTL setzt überhaupt keine eigenen programmlichen Impulse mehr, neue journalistische Formate gibt es überhaupt nicht. Publizistisch ist der Sender absolut irrelevant geworden. Es reicht halt nicht, RTL zu besitzen. Man muss auch bereit sein, die Marke zu pflegen und in sie zu investieren. Aber Bertelsmann hat ja auf vielen Geschäftsfeldern abgebaut.
     
  9. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    RTL hat in vielen Bereichen "Bild"-ähnliche Arten zu berichten, reißerisch, überzogen, teils panisch.

    Thoma sollte nicht vergessen, dass er seinerzeit diese phantasievolle Zielgruppe 14-49 Jahre ins Leben rief, mit der man (bis heute) die eigentlichen Zuschauerzahlen aller Altersgruppen schön redet. Somit hat an einem Samstagabend das Supertalent zwar in der Thoma-Zielgruppe die Nase vorn, aber wetten dass..? hat gesamt die meisten Zuschauer. Das kann man seit Jahren bei quotenmeter.de und ähnlichen Seiten sehen.

    Thoma dürfte mit ein Wegbereiter des heutigen Thrash-TVs gewesen sein, auch wenn er wohl nie beabsichtigte, dass so schlimm kommen sollte. Wenn in einer RTL-Samstagabend Show zur Primetime schon Leute auf der Bühne furzen und das als Attraktion verkauft wird (dank "Bild"), dann darf man nur wärmstens hoffen, dass es es nicht noch primitiver wird!
     
  10. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Da sehnt man sich ja direkt in die Anfangsjahre zurück, in denen Herr Thoma das Publikum noch mit Qualitätsprodukten à la "Tutti-Frutti" oder mit den Höhepunkten deutscher Filmkunst, wie "In der Lederhose wird gejodelt", an den Bildschirm zu fesseln vermochte.

    Wie definiert man also RTL? So! Ja, auch Herrn Thomas Erinnerung verklärt wohl ein wenig die Vergangenheit.
     
  11. grün

    grün Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Och, die Vergangenheit war doch schon cool, vor allem haben bei einer diversen Sendung meistens nur Frauen mitgespielt, siehe Link unten ('tschuldigung für die schlechte Qualität)

     
  12. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Da habt Ihr aber einiges vergessen:

    "RTL Aktuell" und "Nachtjournal", mit der - nach Thomas Zeit - preisgekrönten Sondersendung zum 11. September 2011. Aber die Nachrichtensendungen sind unter seiner Regentschaft entwickelt worden.
    "Wie Bitte?!", die witzige Variante einer Verbrauchersendung.
    "Der heiße Stuhl", von diesem Konzept zehren heute noch zahlreiche Talkshows.
    Die Politikerbefragungen durch Hans Meiser vor Zuschauern im Vorfeld von Wahlen - seitdem machen das ARD und ZDF so.
     
  13. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Üblicherweise sind die RTL-"Nachrichtensendungen" aber eher "ein Chaos vom Feinsten". Vgl hier. Oder später hier. Amok scheinen die zu mögen.
     
  14. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Die einzelnen RTL-Nachrichtensendungen über den Tag verteilt sind recht unterschiedlich positioniert. "Punkt 12" und "Guten Abend RTL" sind Trash pur, "Punkt 7" wirkt dank der ganzen Promiberichte wie die Frühausgabe von "Exclusiv", "RTL aktuell" um 18:45 wirkt da trotz populistischer Schlagseite schon etwas seriöser, und das "Nachtjournal" mag dann sogar mit Journalismus punkten, wenngleich häufig mit SPIEGEL-TViger Optik.
     
  15. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Thoma brüstet sich noch heute mit der Entdeckung einer Zielgruppe, die in Wirklichkeit ABC erfunden hat - fürs Mainstream-TV wohlgemerkt und nicht etwa fürs Radio. Wenn man ihn heute so reden hört fragt man sich wirklich, ob der einstige Fernseh-Zampano überhaupt noch auf der Höhe der Zeit ist. Der glaubt doch wirklich, dass er die Teenies mit seinem Volks-TV von der Daddelkiste wegbringt und dem Internet Konkurrenz macht.
     
  16. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Gut beobachtet, freiwild. Die von Ralle beklagten Ausreißer betreffen eben nicht die von mir genannten Sendungen, sondern die Mittags- bzw. Regionalschiene. Richtig ist natürlich auch: Jenseits dieser "Bastionen" und paar weiteren Ausnahme-Formaten ist RTL ansonsten heutzutage ungenießbar.
     
  17. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Herr Thoma scheint es diesmal tatsächlich ernst zu meinen; bei der niedersächsischen Landesmedienanstalt hat er sich nun eine Sendelizenz besorgt. Samt DVB-T-Lizenz, was bedeutet, das er wohl tatsächlich senden möchte.
     
  18. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    Schlimmer, als das jetzige Fernsehprogramm, kann es ja schon mal nicht mehr werden. :D
     
  19. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Ex RTL-Radio und -TV-Chef wirft heutigen RTL-Chefs vor, RTL nur noch "zu melken"

    @XXLFunk: Das gilt aber nicht nur für RTL, ich sage nur Florian Silbereisen auf MDR!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen