1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Extrem lange aufzeichnen – womit?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Blackwood, 22. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen - womit?

    Naja, so abwegig ist das inzwischen auch nicht mehr. Dank Solid State Disks und Stromsparprozessoren dürfte man so für wenig Geld extrem zuverlässige "Geräte" bekommen.

    Beispiel: Acer Aspire One

    Oder wenn's stationär betrieben werden soll, Asus hat bereit die Eee Box in Planung. Klein, verbraucht kaum Strom und macht keinen lärm. Ich kann mir dieses Gerät sehr gut in unserem Studio vorstellen.
  2. Blackwood

    Blackwood Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen - womit?

    Ja, jetzt kommen wir langsam in die Richtung, wo es hingehen soll.
    Nur: Ein Computer oder Laptop kommt nicht in Frage.
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen - womit?

    Warum eigentlich nicht?
  4. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen - womit?

    Es wird so oder so ein Computer sein. Ob er sich für dich anfühlt wie ein Computer ist eine andere Sache, aber unter der Haube ist's ein simpler Computer. Der große Unterschied ist da eher die Software, die bei den "Hardware"-Geräten für ihre Aufgabe optimiert und vom Hersteller gepflegt wird. Das macht dann den entsprechenden Preis aus, den du in dem Falle auch bereit sein solltest zu zahlen.

    Mit entsprechendem Aufwand kann man die selbe Funktionalität oft auch selbst implementieren, die Zuverlässigkeit und Funktionalität hängt dann aber von den eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten ab.

    Welchen Weg man geht hängt halt davon ab, wieviel Geld auf der einen Seite bzw. wieviel Aufwand bzw. Know-How auf der anderen Seite man bereit ist einzusetzen. Diese Entscheidung kann ich dir schlecht abnehmen, die musst du für dich fällen, und ich vermute du hast sie schon gefällt. Richtig ausgeführt ändert der eingeschlagene Weg aber nichts an der Qualität der Lösung, man kann also selten eine "bessere" oder "professionellere" Lösung küren.

    In meinem Sender - einem Campusradio - ist die Tendenz eindeutig: Es ist vergleichsweise wenig Geld, dafür viel Pioniergeist und Know-How vorhanden, eine Softwarebasierte Lösung wäre also mein selbstverständliche Empfehlung.
  5. radioroemer

    radioroemer Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen - womit?

    Langzeit-Dokumentationsanlagen mit Rekordern und Bändern waren und sind z.T. noch bei der Polizei, Feuerwehr, Flugsicherung u.ä. Institutionen im Einsatz. Mittlerweile hat aber auch hier die Digitaltechnik Einzug gehalten, aber mit eigens dafür entwickelten Geräten. Einer dieser Hersteller ist die Firma Atis.
    Hier ein entsprechendes Beispiel:
    http://www.atis-systems.com/web/de/produkte/mka_dcr_3.htm
    Gruß rr
  6. StLe

    StLe Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen - womit?

    Ich galube alle Marantz PMD Recorder solten in Frage kommen.

    Ich habe meinen Marantz PMD 670 mit einer 4GB CF Card bestück, und konnte damit über 140 Stunden am Stück in MP3 64 kbit mono aufzeichen. Tracks können bei Marantz manuell oder automatisch gesetzt werden. Und eine gößere CF Card (8 GB oder 16 GB) ist heute auch schon für sehr kleines Geld zu bekommen.

    Grüße
    StLe
  7. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen - womit?

    Hardware hin Software her. Soweit ich mich noch erinnern kann, hat man das früher in den USA mit Bandmaschinen gemacht die sehr langsam liefen. Ich glaube das solche Teile auch in den Notrufzentralen eingesetzt wurden. Am einfachsten ist es doch (wenn Non-Stop-Aufnahmen gewünscht sind) den N°23 Rekorder zu verwenden. Der ist Freeware und macht was er soll.

    lg
  8. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen - womit?

    Das war hierzulande auch nicht anders, wobei das zumindest in der Nalepastraße eine Mehrspurmaschine für alles war. Hinterher auf den Bändern etwas bestimmtes zu finden war äußerst mühselig, und die Aufzeichnungen waren schlechter als heutige Telefonqualität. (Irgendwann kam eine neue Maschine, da besserte sich das dann zumindest etwas.)
  9. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen - womit?

    Eine andere Altanative war der gute alte Videorekorder. Auch da gab es Maschinen die nicht nur über SP und LP verfügten. Da gab es noch ELP (Extra-Long-Play). Aber wie K6 schon sagte: Das Auffinden von einzelnen Stellen war Chaoss Pur.
  10. timmeyy

    timmeyy Benutzer

  11. flashlighter

    flashlighter Benutzer

    AW: Extrem lange aufzeichnen – womit?

    Für Linux gibts auch eine Software namens Rotter ( http://www.aelius.com/njh/rotter/ )

    Habe ich im Einsatz und bin sehr zufrieden.

    grüße, flashlighter
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen