1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Facebook blockt laut.fm-Links

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Cora-Radio, 23. Mai 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cora-Radio

    Cora-Radio Benutzer

    Seit gestern blockiert Facebook sämtliche Links zu laut.fm. Stattdessen bekommt man folgende Sicherheitsmeldung angezeigt:

    fb_blockt_lautfm_23-05-2014.jpg

    Auf Anfragen zu den genauen Hintergründen dieser Entscheidung reagiert Facebook bis jetzt nicht. Selbst das laut.fm-Team in Konstanz bekommt zu der Angelegenheit keine Antwort von Facebook.
     
  2. dizzy

    dizzy Benutzer

  3. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Was ist denn "Sicherheut"? o_O
     
  4. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Es ist übrigens nichts neues, das Facebook ab und an mal Links zu irgendwelchen Hostern sperrt. Selbst per Messenger, also nicht öffentlich, soll das so sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2014
  5. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Was uns wieder einmal schmerzlich vor Augen führt, dass die grenzenlose Freiheit, die uns die Neuen Medien einst verhießen, alles andere als grenzenlos ist.
     
    radiobino und grün gefällt das.
  6. iro

    iro Benutzer

    FB blockt z.B. alles mit ".tk"
    FB blockt derzeit aber NICHT alles mit ".fm", nur alles mit "laut.fm".
     
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Ich habe meinerseits alle Links zu Facebook geblockt.
     
    stefan kramerowski und dea gefällt das.
  8. radiobino

    radiobino Benutzer

    Ein weiter Grund warum ich nicht bei FB bin.
     
    Caroline Hörer gefällt das.
  9. Olvin

    Olvin Benutzer

    Freiheit gibt es doch in den Neuen Medien durchaus, zumindest solange man sich nicht einer Firma wie Facebook ausliefert, die weder ein Interesse daran hat, jemandem Freiheit zu gewähren, noch die Pflicht dazu. Zahlt Ihr Geld an Facebook für irgendwelche Dienstleistungen? Wenn ja, dann klagt euer Recht ein. Wenn nicht, dann beschwert euch nicht.
     
  10. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Ich zahle beispielsweise klaglos meinen Rundfunkbeitrag und werde regelmäßig in den ARD- und ZDF-Foren unverhohlen zensiert oder gar blockiert, wenn meine Meinung allzu sehr vom Mainstream und Zeitgeist abweicht.

    Und nein: nicht beleidigend, weder links- noch rechtsradikal oder sonst wie volksverhetzend. Bestimmte Dinge möchte man dort einfach nicht hören und handelt entsprechend rigoros und unverblümt maßregelnd!

    Nachtrag:
    "hart aber (un)fair" schaltet missliebige Gästebucheinträge gar nicht erst frei. Es sei denn, man verwendet die eigene Schere im Kopf bis zur kompletten Sinnentstellung des Beitrages.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2014
  11. Olvin

    Olvin Benutzer

    Hier verstehe ich deine Beschwerde, weil du zur Zahlung gezwungen wirst. Dass es beim ÖR-Rundfunk ein Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung gibt, darüber muss ich nicht groß diskutieren. Zu Facebook zwingt dich aber niemand. Deshalb finde ich das nicht vergleichbar.
     
  12. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Ach nein? Dann sieh Dir mal den Quelltext der meisten Webseiten an. Welche Einträge sind fast generell zu finden?
    Zum Beispiel:
    Code:
    http://connect.facebook.net/de_DE/all.js
    So viel zu "kein Zwang".
     
    stefan kramerowski gefällt das.
  13. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Ich fühle mich bei ganz vielen Online-Anwendungen zu Facebook genötigt, wenn mir zum Beispiel die (früher freie) Anmeldung nur "über Facebook anmelden" oder "über Twitter anmelden" angeboten wird. Aus all diesen Angeboten habe ich mich sofort verabschiedet.
     
    stefan kramerowski und radiobino gefällt das.
  14. Cora-Radio

    Cora-Radio Benutzer

    Update:

    Facebook hat die Blockierung der laut.fm-Links gestern am späten Abend ohne Erklärung wieder aufgehoben.
     
    stefan kramerowski gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen