1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Faderstart mit Omnitronic und Behringer

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von PMark, 10. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PMark

    PMark Benutzer

    Hi mal ne Frage an die Profis.
    Weiß jemand wie man einen Faderstart mit Omnitronic550 (3,5 " Klinke) und Behringer DX1000 (6,3 " Klinke) hinbekommt.
    Habe das ganze bereits mal ganz normal mit den Klinkenstecker verbunden, mit plus & minus versteht sich aber nix funzt. In der Anleitung vom Omnitronic schreiben die irgendwas von Audio !!??
    Wäre echt cool wenn Ihr da mal einen Tipp für mich hättet. :)
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    So einfach ist das leider nicht.
    Faderstart ist ein Signal für sich, das hat mit den normalen Audio-Anschlüssen nichts zu tun.
    Sind denn diese Pulte, die Du da ansprichst, überhaupt faderstarttauglich? Haben die einen extra Ausgang dafür?
    Leider kann man da keine Patentrezepte geben, weil jeder Hersteller das anders macht. Oftmals ist es so: für jeden Reglereingang (Chinch, XLR, Klinke) gibt es nochmal eine extra Buchse. Das kann alles mögliche sein, z.B. eine Sub D-Buchse oder auch eine Klinkenbuchse. Du kannst Dir das so vorstellen, daß der Regler beim Öffnen einen Stromkreis schließt, der dem CD-Player das Play-Signal gibt. Der CD-Player muß das natürlich auch können. Eigentlich brauchst Du also nur zwei Pole. Der eine, der vom CD-Player ins Pult (also an den Regler) geht, und einer, der vom Regler wieder zurück in den CD-Player führt.

    Es kommt also darauf an, ob das Pult Faderstart überhaupt unterstützt, und falls ja, wie der Anschluß hinten aussieht und wie er belegt ist. Und damit ist die Bastelstunde eröffnet...

    Am besten, Du stellst hier mal eine Abbildung (auch schematisch) rein, wie Dein Pult von hinten aussieht.
     
  3. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    Der DX 1000 hat keinen Faderstart, die Buchsen auf der Rückseite sind nur die Anschlüsse für die Startknöpfe bei den Fadern. Manual vom Omnitronic CDT-550 hab ich grad nicht gefunden, bei 300er (wird ähnlich sein) brauchst du nur ein Kabel 3,5mm Monoklinke auf 6,3 mm Monoklinke 1:1 durchverbunden, dann kannste deinen Player vom Pult aus starten - wers braucht...
    Für echten Faderstart mußte ein bißchen basteln, geht beim DX 1000 aber hervorragend weil sich handelsübliche Gabellichtschranken paßgenau zwischen Fader und Frontplatte einklemmen lassen. Pro Kanalzug 2 Widerstände (1K für die LED, 470 Ohm zwischen D- und B, einen NPN-Transistor (BC 548B o.ä) und ein Reed-Relais mit Diode auf ne kleine Lochrasterplatine braten, mit Drähten kopfüber an die Hauptplatine andocken und die Sache rockt. Geht auch ganz hervorragend als Rotlichtsteuerung, wenn mans an die Mikrokanäle baut. Muß man halt als Ausgang ne zusätzliche Klinkenbuchse in die Rückseite des Mischers dübeln..
     
  4. basel

    basel Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    :cool:
    Bastelecke..... Also ich lese aus der Omnitronic Anleitung das es da einen Optokoppler und einen Schalter am Gerät geben muss mit welchem man diese Funktion sperrt. Das Behringer Mischpult hat diese ominösen Tasten unter den Fadern was ja eigentlich nix mit Faderstart zu tun hat.
    Wenn Du schon alles zusammenhängst, versuch doch mal wenn Du dauernd auf die Taste im Behringer drückst ob sich was regt am CD Player, suche auch mal den Schalter am Player. Und sorry der nachfrage aber hast Du die richtigen Stecker ? Beim Omnitronic sieht es nach einer 3,5er Monoklinke aus, beim Behringer spielt es offenbar keine rolle ob 6,35 stereo oder mono.

    Gruss
    der Bas(t)ler
     
  5. PMark

    PMark Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    Danke erstmal !
    Ja sorry Ihr habt recht das sind Hotstart-Tasten. Habe das ganze schon mal verbunden mit den bekannten Steckern: 3,5 " Mono beim Omni und 6,3 " Mono beim Behringer. Tut sich aber nichts.... Denke bei Omnitronicmischern würde es auf Anhieb klappen. Wäre Interessant was die für Schaltlösung haben. Hinten am Behringer steht > max 30VDC/50ma. Ein Bild von hinten hab ich hier für Euch.
    Vom Omnitronic werd ich die Beschreibung noch nachreichen. Muss ich denn wohl abtippen.
     
  6. PMark

    PMark Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    Hier mal die Beschreibung vom Omnitronic.
    Ich weiß das es zum Beispiel mit einem Stageline funktioniert.
    Wäre echt mal geil wenn es hier funktioniert, es ist einfach schöner wenn man vom Mischpult aus starten kann.
     

    Anhänge:

  7. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    Ahh, da liegt der Hund begraben. Schalten gegen Audiomasse, wer konstruiert denn so einen Mist? Da mußt du dir ein Spezialkabel löten: 6,3 mm Monoklinke auf 3,5mm Monoklinke und Gabelschuh. Zweipoliges Kabel (Stegleitung) in die 6,3mm Monoklinke löten, dann die Adern am anderen Ende auseinander ziehen. An eine Ader kommt die Spitze von der 3,5mm-Monoklinke, an die andere der Gabelschuh. Die 3,5mm-Monoklinke kommt in den Player, der Gabelschuh unter eine der Masseschrauben am Gehäuse des DX-1000, die eigentlich für Plattenspieler vorgesehen sind.
     
  8. PMark

    PMark Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    @frozenfrog
    Hey tausend Dank ! Werde es die Tage mal checken... Wenn es klappt dann geb ich einen aus. Hat Dein Name was mit Frozenradio zu tun ?
     
  9. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    Nee nee, kommt von dem Budweiser-Plakat das bei mir im Zimmer hängt. Weißt schon, die Nummer mit dem Budweiser-Lkw und dem Frosch, der mit der Zunge dran hängen bleibt...
     
  10. Stinger

    Stinger Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    @frozenfrog:
    das gleiche problem hatte ich auf mit behringer und omnitronic. habs dann auch so gelöst, wie du beschrieben hast.
    jetzt aber eine andere frage: der omnitronic startet bei impuls auf spitze der 3.5-klinke und stoppt bei impuls auf schaft. um den player auch zu stoppen, habe ich bisher halt immernoch einen zweiten der taster benutzt und den ebenso mit gabelschuh mit der 3.5klinke verbunden.
    Nun wollte ich das aber schon lange hinbekommen, dass man mit demselben taster starten und stoppen kann (also immer abwechselnd...), habe aber bisher keine lösung gefunden... weißt du da, was man machen kann? relais? wenn ja, wie?
     
  11. DJ Cytrix

    DJ Cytrix Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    Hallo Stinger!

    Kennst du dich in Elektronik etwas aus?
    Man kann das mit einem TTL 5Volt Baustein der 74XX (oder 40xx in MOS bis 15Volt) er Reihe bauen. Da gibts welche die ein ankommendes Signal in der Frequenz teilen (hört sich jetzt kompliziert an;) ist es aber nicht) Stell dir vor es ist so ähnlich wie ein Stromstoßrelais! Ein Impuls schaltetden Ausgang auf H(igh) (sprich 5 bzw.15 Volt) und der nächste wieder auf L(ow) (sprich 0Volt) Danach noch ein Inverter-Baustein mit Abgriff davor und danach (das Signal soll ja abwechselnd auf die Spitze bzw. den Schaft gelegt werden) an jeden Ausgang evtl noch ein Relais-chen mit Transistorstufe und fertig ist die Sach...
    OK ist nur was für etwas Elektronik-erfahrene :)

    Ich schau mich mal um, obs solche Stromstoßrealis auch für Kleinspannungen gibt, ist vielleicht einfacher...

    Grüße
    DJ Cytrix
     
  12. Stinger

    Stinger Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    hi!
    ja danke für die antwort.
    also son paar grundbegriffe kenne ich schon, bin aber kein techniker... und habe deswegen kein wort verstanden :)
    aber es ist ja schonmal schön, dass es offenbar ne lösung gibt.
     
  13. DJ Cytrix

    DJ Cytrix Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    @stinger

    Ei gut - ist auch nicht schlimm (es geht schon ab und an mit mir durch :p ). Wie gesagt, ich schau mich mal nach ner Hardware-lösung um (Relais). Ist der Schalter im Mischpult nur ein Schließer oder ist das ein Wechsler (also 2 oder 3 Anschlüsse)?

    Grüße Cytrix
     
  14. Stinger

    Stinger Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    Nein, ist ein reiner Schließer...

    ist ja das gleiche pult, um das es auch weiter oben ging

     
  15. PMark

    PMark Benutzer

    AW: Faderstart mit Omnitronic und Behringer

    @frozenfrog
    Danke nochmals es funktioniert !!!! Goiiil !
    Wann kommste mal nach Nürnberg ? Dann geb ich einen aus ;) :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen