1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Faderstart nachrüsten

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von radioCBFX, 03. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich besitze das img StageLine MMX 834 und möchte den Faderstart für die Kanäle 1-4 nachrüsten. Das Pult besitzt zwar schon Faderstart für die Kanäle 5-8, die sind aber alle schon belegt (mAirlist Steuerung). Sollte der Vorschlag "Kauf dir ein zweites Pult" kommen - hab ich schon: auch alles belegt (mAirlist Steuerung; CD-Player). Den Faderstart auf den Kanälen 1-4, den ich nachrüsten will, bräuchte ich dann für die Ansteuerung des Rotlichts fürs Mikrofon.
    Meine Frage ist nun: Soll ich versuchen, irgendeinen StageLine Service zu kontaktieren, ob die das da auch ausführen? Oder soll ich's selber versuchen (ich hab mit Mischpult aufschrauben und so allerdings keine Ahnung ;) ).
    Was meint ihr?
     
  2. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Stichwort ist "keine Ahnung". Es gibt unzählige Threads (hier, im mAirList-Forum... SUCHFUNKTION), wo über die Nachrüstung von Faderstartkontakten in Pulten geschrieben wurde. Ich hab die meisten davon verfolgt und bis auf ganz wenige Ausnahmen sind alle ohne, für die Allgemeinheit brauchbare, Ergebnisse eingeschlafen. In manchen Fällen war die Lösung, für die verbauten Fader entsprechend pinkompatible Fader MIT Faderstartkontakten zu verbauen. Andere haben versucht, mit Reed-Kontakten und an die Faderschieber angeklebten Magneten zu arbeiten ("Die Dämpfe vom Superkleber dürfen aber nicht in die Faderbahn eindringen" - Brrrr). In den meisten Fällen war das Ende vom Lied: "Kauf Dir ein Pult, das Deine Anforderungen vollständig abdeckt oder lebe mit irgendwelchen faulen Kompromissen". (Ich erinnere da an eine geniale Rotlichtsteuerung, bei der der Pultfahrer einfach mit einem zusätzlichen Kippschalter das Rotlicht eingeschaltet hat)
    Der Anruf bei IMG Stageline kann zwar nicht schaden, ich würde mir aber nicht zu viel davon versprechen.
     
  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Ach je ...
    Du bist doch der mit dem Yellowtec-MIKA-Mikrofonarm, der ihn direkt an besagtes StageLine-Pult anschließen wollte, nicht wahr?
    Jetzt also klappt die Schaltung, aber Du hast sie für mAirList verbraten (sinnvoll) und hättest jetzt gerne die Mikrofonkanäle fit für den MIKA gemacht. Bis dahin richtig?
    Himmel, hilf. :rolleyes:

    Nimms mir bitte nicht übel, aber Deine Vorgehensweise ist so hochgradig unstrukturiert und kompliziert, dass es genug Potenzial zum finanziellen Genickbruch hat.
    Ich fürchte, in der Preisklasse unter 300 Euro ist es mit einem Fader-Tausch nicht so einfach getan. Bei img StageLine kann ich es mir nicht vorstellen, und beim preislich nahe liegenden Yamaha MG 124 ist das auch nicht drin. Das Problem liegt in der günstig und einheitlich verbauten Platine, die kaum Variationen zulässt.

    In der Preisklasse Richtung 400 / 500 Euro aufwärts könnte die Sache interessant werden: Ich weiß von einem Nutzer, der in ein Allen&Heath ZED-14 entsprechend passende ALPS-Fader mit Startkontakt eingebaut hat - und zwar mit dem technischen Segen von Allen&Heath. :cool:
    Das geht übrigens auch beim XB-14, wie man mir auf der prolight&sound am dortigen Stand versichert hat. ;)

    Bei einem so kleinen Preisunterschied (es ist schon sündig, das MMX-834 mit dem ZED-14 vergleichen zu wollen) würde ich gleich auf amtliche Technik setzen und dort dann die Fader so einsetzen, wo und wie ich sie gerne hätte.
    Den technischen Support von img StageLine damit zu belästigen, ist in meinen Augen nur reine Zeit- und Geldverschwendung.

    Just my 5 Ct.
     
  4. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Okay, das mit dem selber bauen wird dann wohl.....schwierig ;)

    'nen Versuch isses wert.....mal schauen!

    Gruß,
    radioCBFX
     
  5. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    ....tja - gescheitert ;)
    Aber halb so wild: ich hab mich jetzt mal gründlich informiert und folgendes herausbekommen:
    Es scheint wohl drei "gängige" Arten zu geben, den Faderstart selbst zu basteln. Diese wären da:

    1. Microschalter
    Nachteil: Klicken beim aufziehen, mühsame Montage wegen enormer Größe

    2. Reedschalter
    Nachteil: Stromkreis ist geöffnet, wenn der Fader geöffnet ist (und zu wenn der Fader auch zu ist)!; "Prellen"

    3. Gabellichtschranke
    Nachteil: Stromversorgung (???)

    Müsste ich mich entscheiden, würde ich die Lichtschranke bevorzugen.
    Sollten obige Informationen wirklich stimmen, würde eigentlich nichts dagegensprechen, dass ich mir solch eine kaufen würde und auch einbauen könnte.
    Nur: wie wird eine Lichtschranke mit Strom versorgt? Kennt sich jemand auf diesem Gebiet aus?

    Gruß,
    radioCBFX
     
  6. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen - aber das wäre ein "von 0 auf 100" im Fach Elektronik - und das im Rahmen eines Forums.
    Hast Du nicht jemanden in Deiner Umgebung, der weiß, wie man das Signal einer Gabellichtschranke entsprechend aufarbeitet?

    Zu 1: Enorme Größe? Naja, sicher größer als Reeds aber deswegen noch lange nicht "enorm" - musst ja nicht gleich die 230 V 10 A Version verbauen.

    Zu 2: Mit etwas Elektronikkenntnissen wäre weder das "falsche" Schaltverhalten ein Problem noch das Kontaktprellen. Abgesehen davon gibt es auch Reed-Kontakte, die einen Wechsler drin haben. Und für eine reine Rotlichtanzeige ist das Prellen egal (das ist nur ein Problem, wenn aus einem Preller ggf. 3 oder mehr Befehle für eine Automatisierung werden).

    Zu 3: Nachteil: Keine Ahnung von Elektronik :) Strom rein muss bei allen drei Varianten. Also kein spezifischer Nachteil. Und einen Ausgangstreiber brauchst Du bei Reeds wie auch bei der Gabellichtschranke.

    Ich sehe das Problem mechanisch.

    Würdest Du eine Lösung finden und dann sogar noch hier posten wäre das der erste Foren-Thread, in dem jemand über eine wirklich erfolgreiche Nachrüstung von Faderstartkontakten in der unteren Preisklasse berichtet (mal abgesehen von der Möglichkeit, die verbauten Fader durch entsprechende Typen mit Endlagenkontakt auszutauschen). Das heißt nicht, dass es partout nicht geht, aber ich halte die Chance eines "finanziellen Genickbruchs" (danke Rebstock für's Ausleihen) aka Totalschaden des Pultes für größer als die des Erfolgs.
     
  7. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

  8. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Okay, so weit so gut.
    Die Sache mit dem Strom müsste eigentlich geklärt sein, da von dem Netzteil (12V, 40mA), das das Rotlicht versorgt, der Strom durch auch durch die Lichtschranke fließen müsste. Würde die Schaltung dann so funktionieren?:

    Netzteil -> Lichtschranke -> Rotlicht -> Netzteil

    Gruß,
    radioCBFX
     
  9. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Naja, die Frage ist halt immer noch - was kann die Lichtschranke?
    Eine ausreichend kleine Gabellichtschranke hat i.d.R. nur einen Fototransistor. Dann brauchst Du noch eine Schaltstufe, die dann die eigentliche Leistung für das Rotlicht schaltet.
    Industrielle Lichtschranken gibt es auch direkt mit DC-Leistungsausgang - dann haben wir aber wieder den klassischen 3er Konflikt - Du kannst nicht gleichzeitig klein, billig und mit 12 V Leistungsausgang haben.
     
  10. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Wo bekomme ich denn so eine her? Und wie genau muss ich sie anschließen?
     
  11. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Och nö....
    Ich zitiere mich selbst:
    "Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen - aber das wäre ein "von 0 auf 100" im Fach Elektronik - und das im Rahmen eines Forums.
    Hast Du nicht jemanden in Deiner Umgebung, der weiß, wie man das Signal einer Gabellichtschranke entsprechend aufarbeitet?"

    Dieses Forum dürfte nicht der geeignete Platz sein, um jemandem die notwendigen Grundlagen Elektronik beizubringen und gleichzeitig das Fach "Recherche im Internet" durchzukauen.
    In jedem Datenblatt für Gabellichtschranken sind Schaltungsvorschläge drin - die richten sich aber an Menschen mit entsprechender Erfahrung. Oder man sucht sich mal durch die Kataloge der einschlägigen Elektronikversender wie Conrad (schöne Bausätze, auch und gerade rund um Lichtschranken).

    Aber da Du noch nicht mal meine Tipps aus Post 7 verfolgt hast (bzw. lassen Deine Fragen diesen Schluss zu), denke ich nicht, dass diese erneuten Hinweise weiterhelfen. Du brauchst jemanden vor Ort, der Dich bei Deinem Vorhaben an die Hand nimmt.

    Oder eben (und wieder ein Selbstzitat) "Kauf Dir ein Pult, das Deine Anforderungen vollständig abdeckt"
     
  12. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Soooo,
    ich habe mich jetzt mal gründlich informiert (konnte doch tatsächlich jemanden finden, der sich in der Elektronik gut auskennt!), und werde die Sache nun angreifen. Mein Plan sieht folgendermaßen aus:

    1. Ich baue in das Mischpult eine Gabellichtschranke ein. Dazu: Frontplatte abnehmen und Lichtschranke mit Spezialkleber unten an der Platte anbringen
    2. Klinkenbuchse an das Mischpult anbringen, die mit der Lichtschranke verbunden wird über die die Lichtschranke später extern mit Strom versorgt wird
    3. Schaltbox mit entspr. Stromversorgung bauen (an die auch der Verbraucher angeschlossen wird)

    Soweit, so gut. Die Gerätschaften habe ich mir alle schon zusammengesucht (Conrad & Co.) und ich werde euch berichten (mit Fotos!), sobald ich mit meinen Arbeiten beginne.

    Gruß,
    radioCBFX
     
  13. Bubbl

    Bubbl Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Entschuldigt, dass ich das Thema nochmal hochhole, aber um nochmal auf die Mikroschalter zurückzukommen:
    Hier meine Variation zur Rotlicht- und Monitorstummschaltung.
    April10-6.JPG
    Inzwischen sind übrigens Schrumpfschläuche drum, falls die ersten wieder aufschreien wollten :p
    Das ganze kann man natürlich auch unter die Frontplatte schrauben/kleben/hämmern :rolleyes:
     
  14. Mich@el

    Mich@el Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    @bubbl: Wie hast du das denn mit der Monitorstummschaltung hinbekommen? Vom Schalter geht ja nur ein Kabel weg? Ich suche auch noch eine möglichkeit!

    Danke!
     
  15. Bubbl

    Bubbl Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    also du kannst entweder einen stromkreis bilden von 24V um Rotlicht zu schalten, oder wenn du mehrere sachen schalten möchtest (so wie ich) dann benötigst du ein Relais. Das liest den Schaltzustand des Microschalters aus und schaltet je nachdem verschiedene Stromkreise.
     
  16. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Microschalter außen am Mischpult? Also mich würde das (optisch) stören. Ach ja: selbes Mischpult wie ich hab =)

    Gruß,
    radioCBFX
     
  17. Bubbl

    Bubbl Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Mich stören die überhaupt nicht. Gut optisch vielleicht nicht das schönste was man machen kann, aber funktional stört es mich nicht.
    Die Finger sind eh immer auf den Fadern, und die sind höher als die Microschalter. Mache das eigentlich auch nur aus Garantiegründen.

    PS: Nicht dasselbe Mischpult, wenn dann das gleiche ;)
     
  18. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Hallo Bubbl,

    gut die Sache mit der Optik ist Geschmackssache. Mit der Garantie hast du völlig recht.

    Is ja schon gut... =)

    Gruß,
    radioCBFX
     
  19. bots

    bots Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    schon begonnen?
     
  20. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Bin zur Zeit recht beschäftigt, u. a. mit der Programmierung meiner Verkehrs-Software (siehe Internetradio- und Heimstudio Software), und habe deswegen noch nicht begonnen. Die Sachen hab ich allerdings schon besorgt. Wie gesagt, ich berichte, wenn ich angefangen habe.

    Gruß,
    radioCBFX
     
  21. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Ach ja: bin bis Sonntag im Urlaub - nicht wundern wenn keine Antwort auf irgendeine Frage kommt =)
     
  22. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Hi nochmal,

    Ich habe gerade auf YouTube dieses Video gesehen. Der Typ hat das gleiche Mischpult wie ich und für die Rotlichtsteuerung offenbar Faderstart für die Kanäle 1 und 2 nachgerüstet. In der Beschreibung unter dem Video ist von ALPS-Fadern die Rede. Jetzt würde mich natürlich brennend interessieren, wie er das gemacht hat.

    Gruß,
    radioCBFX

    Edit: Mir ist heim wiederholten Ansehen des Videos aufgefallen, dass die ersten beiden Fader anders aussehen. Vielleicht wurden wirklich ALPS-Fader eingebaut. Aber wo bekommt man welche mit Startkontakt her? Fragen über Fragen...
     
  23. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Exakt. Siehe diesen Thread, Post #2 vom 3.5., dritter Satz nach dem Zitat sowie dem folgenden Post, wo sogar der Firmenname ALPS ausdrücklich gefallen ist.
    Schon mal nach ALPS gegoogelt? Oder nach Schiebewiderstand? Oder mal die üblichen Verdächtigen für Elektronikbauelemente wie RS, Reichelt, Conrad... abgeklopft? Um einen möglichst kompatiblen Fader herzukriegen wirst Du allerdings nicht drumherum kommen, Dein Pult zu öffnen und die verbauten Teile genau auszumessen, idealerweise Typbezeichnungen zu finden.

    Ach ja - es mag sein, dass ich als non-digital-native mit dem ganzen Internetkram nur halb klar komme, aber wenn ich nach dem Username google lande ich auf dessen youtube-Channel http://www.youtube.com/user/maddintheputz und dort gibt es sogar eine Möglichkeit, dem Burschen eine Nachricht zukommen zu lassen. Hilfe naht!
     
  24. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Ich kann aber nirgendwo ALPS-Fader mit Startkontakt finden.

    Ich hab jetzt mal diesen Typen kontaktiert, mal sehen, ob er mir antwortet.

    Gruß,
    radioCBFX
     
  25. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Faderstart nachrüsten

    Bin jetzt doch fündig geworden und zwar hier. Ich hab zwar noch nicht in meinem Mischpult nachgesehen, aber da dieser Fader, neben der Mono-Ausführung, der einzige mit Startkontakt von ALPS zu seien scheint, wird er wohl passen.
    Allerdings: In dem Text unter dem Bild auf der verlinkten Seite ist von einem "microswitch", also einem Mikroschalter die Rede. Der klickt ja bekanntlich ein wenig, was für einen Mikrofonkanal nicht gerade toll ist.

    Was soll ich jetzt tun - diesen Fader einbauen (vorausgesetzt, er passt) oder doch eine Gabellichtschranke anbringen?

    Gruß,
    radioCBFX
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen