1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fakes - ein steter Quell der Freude

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Makeitso, 11. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Gestern nachmittag auf Hundert,6: Der Moderator (Name ist mir nicht bekannt) spricht über die am kommenden Tag anstehende Signierstunde von Bill Clinton in Berlin und befragt die vorgeblich im Studio befindliche Reporterin zu diesem Thema. Die Widergabe der Fragen und Antworten erfolgt singemäß:

    Frage 1): Wie schwierig war es, sich Karten für diese Veranstaltung zu sichern?
    Antwort: Inhalt hier nicht interessant, auffällig war jedoch, daß die doch angeblich im Studio befindliche Reporterin jede Menge Hintergrundatmo hatte.

    Frage 2): Die Sicherheitsvorkehrungen sind sicherlich riesig?
    Antwort: Das ist richtig. Sogar mitgebrachte Bücher gelten als Sicherheitsrisiko; wer zu Clinton will, muß ein Buch aus dem vom Secret Service gecheckten Bestand des Geschäftes erwerben.

    Frage 3): ...und sogar für die Bücher gelten besondere Sicherheitvorschriften?
    Antwort: Das ist richtig. Seit Tagen überprüft der US-Geheimdienst jede Ecke im Kulturkaufhaus, alle Mitarbeiter wurden überprüft und niemand wird morgen in die Nähe des ehemaligen US-Präsidenten kommen, ohne auf Waffen oder ähnliches untersucht worden zu sein.

    Hmmmm... Was ist hier passiert?

    Offensichtlich war die Reporterin natürlich nicht im Studio (ist schließlich Samstagnachmittag) und der Moderator hat die Antwortcart #3 zur Frage #2 abgeschossen. So weit, so dumm gelaufen. Ganz offensichtlich hat der Mod aber auch überhaupt nicht zugehört, denn ansonsten wäre ihm das Mißgeschick bereits bei der Antwort zu Frage 2 aufgefallen und er hätte entweder die Frage 3 ganz weggelassen oder aber sie umformuliert im Sinne von, "Und auch auf die allgemeine Sicherheit wird enormer Wert gelegt, oder?"

    Aber das ist ja alles nicht so wichtig, denn die Hörer merken das je eh nicht, das versendet sich, Samstagnachmittag ist keine MA-Zeit, blablabla.
     
  2. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    Zum Glück habe ich noch bis zum Schluss des Postings durchgehalten. Wollte nämlich schon sagen, welcher Hörer merkt das denn??

    Nun ja, Hundert,6 Hörer sollten es ja eigentlich längst merken, da der Sender ja (wie vor ca. 2 Jahren angekündight) mittlerweile mal endlich eine echte Konkurrenz zu anderen (öffentlich-rechtlichen) Qualitätsprogrammen sein sollte.

    *Gähn*
     
  3. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    Jeder, der hinhört. Und davon, so vermute ich, gibt es bei Hundert,6 wesentlich mehr, als bei den üblichen Dudelverdächtigen.
     
  4. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    Umpfff.

    Es soll Leute geben, die einen mittleren Zusammenbruch bekamen, als sie hinterher (sprich per Aircheck) hörten, wie sie zwei- oder auch dreimal mit diesen Worten begonnen hatten. Aber wenn das andere schon bei einer Vorproduktion machen... :rolleyes:
     
  5. Heidi

    Heidi Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    Wenn mann schon die Zeit hatte, die Fragen richtig zurechtzulegen, dann aber doch nicht wieder solchen geschlossenen Dinger:

    Die Sicherheitsvorkehrungen sind sicherlich riesig? -- Ja

    Sogar für Bücher gibts Sicherheitsvorkehrungen? -- Ja

    ein richtig gutes Inteview! :rolleyes:
     
  6. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    Als HARDCORE Hundert,6er habe ich diese Meldung gehört ... und es ist mir nicht aufgefallen :rolleyes: .... ... so ein Scheiss aber auch ... :mad:
    Wen stört es denn überhaupt ??? ... ich will da sowieso nicht hin ... !!!
    Zudem dachte ich erst bei dem Thema hier, das die Signierstunde von Clinton gefaked ist ... aber das war sie wohl nicht ....

    Ich glaube es gibt schlimmere Fehltritte zwischen Mod und vorbereiteten Gesprächspartnerfiles .... :)
     
  7. wisstewie

    wisstewie Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    ...sehr amüsant, wenn man am ende noch hört, wie der moderator sagt: wird in knapp 20 minuten gesendet oder so... peinlich, wenn das ende nicht ordentlich abgeschnitten wurde... ;)
     
  8. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    Wie damals in Berlin, im Friseursalon. Aus dem Radio tönt ein schlecht editierter Beitrag: "...bitte schneiden, bitte schneiden!" Udo Walz: "Det soller mal mir überlassen, wann ick wen schneide!"

    (Leider ist diese Begebenheit auch nur ein Fake...)
     
  9. wisstewie

    wisstewie Benutzer

  10. rias2junkie

    rias2junkie Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    ich finde es ja großartig wie viele samstag nachmittag hundert,6
    hören -ich habe es auch gehört, muß aber sagen, so etwas passiert
    leider sehr häufig bei sehr vielen stationen.
    das alles ist einfach unprofessionell !!!
    wenn ich merke, daß ich mich "vergalloppiert" habe breche ich als guter moderator einfach ab.
    schade, das das bei hundert,6 ,welches sicher zu den besseren radiostationen gehört, nicht passiert.
    aber selbst das "echo 2003"- hypergalaktisch mega qualitative radio eins bildet hier keine ausnahme.
    neben dem "schönen morgen" mit rupp und azone ist die "hörbar rust" ,immer
    sonntags mit bettina rust zwischen 14.00-16.00 uhr, meine "lieblingssendung" bei radio eins.Leider wird die sendung selten live ausgestrahlt. letzte woche ein sensationeller studiogast : bärbel schäfer.
    bettina gab sich wirklich mühe irgendetwas spannendes aus dieser frau herauszukitzeln aber leider vergebens !
    das beste waren dann die kommentare zu den 7 musiktiteln, die bärbel heraussuchen sollte. musikstücke also, mit denen sie irgendetwas aus ihrem
    leben verbindet.jedesmal der gleiche kommerntar:"ach ich finde das stück einfach schön" :eek:
    also ein ganz toller gast in der hörbar :confused: -
    und dann passiert folgendes: der teil des interviews zwischen 14.30-15.00 uhr kommt dann zwischen 15.30-16.00 uhr nochmal- da hat also jemand in der technik richtig gepennt !
    und es war auch nicht das erste mal, bei einer sendung mit rolf zacher als
    studiogast ist genau selbiges schon mal passiert :(
    für ein selbsternanntes qualitätsradio ist so etwas doch wohl megapeinlich !!!
     
  11. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    @ rias2junkie

    Ja, großartig? Wie viele hören denn Samstag Nachmittag Hundert,6?
    Ja, die Bärbel war ein zäher Knochen, es ist da aber nicht jede Sendung die gleiche, ich denke da an Dieter Meier von Yello, Dieter Landuris, Ulrich Meyer...Das ist eben der Unterschied, ob sich eine Sendung nun wirklich ein Thema/ ein Ziel gesetzt hat, oder nur vor sich hin sendet, um den Eindruck zu erwecken, man versende hier ein Qualitätsprogramm! Nur den Eindruck erwecken, und deswegen auch nix sagen, auch wenn man den Fehler schon während der Sendung merkt. Hört ja eh keiner richtig zu. Das ist die Botschaft, die für den wirklich hörenden Hörer rüberkommt!

    @ RIAS4EVER

    Selten eine solche dämliche Einstellung zu Inhalten gehört!


    @ Rüsselmann

    Komm her, ich schneid ihn Dir ab!
     
  12. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    Ich hab den Fehler beim Lesen! erst bemerkt, als ich auf den Fehler hingewiesen wurde. Weiterhin: Wieso soll die Reporterin im Studio und nicht vor Ort gewesen sein?
    Weiterhin: Aufgezeichnete Interviews sind weder im TV noch im Radio was neues. Blöd nur, wenn das Interview nicht live on tape afgezeichnet wurde.

    Und sonst so?
     
  13. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    "@ Rüsselmann

    Komm her, ich schneid ihn Dir ab!"

    Sonst bist du aber kerngesund, was?
     
  14. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    @ Vorredner

    Was soll die dumme Frage?
     
  15. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    @Vor-Vorredner: Ich seh´s dir ja nach, daß du schlechten Sex hast und der Sommer im Osten noch lausiger ist, als hier. Also: Vergiß es!
     
  16. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    AW: Fakes - ein steter Quell der Freude

    @ ray ... danke für Deine Feststellung ... leider hast Du mit dem "Fachkommentar" das Niveau dieser bis dahin guten Diskussion runtergezogen ... Schäme DICH !
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen