1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Falsche Senderbeschilderung

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von raschwarz, 14. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. raschwarz

    raschwarz Benutzer

    Mich würde mal interssieren: Kennt ihr auch Stellen, an denen im einem Bundesland auf einen Sender aus einem anderen hingewiesen wird? Ich kenne nur zwei:
    1. Auf der A 3 Köln-F zwischen Siebengebirge und Bad Honnef steht in NRW ein SWR 3 Schild.
    2. Auf der A 45 HU-AB steht zwischen Alzenau und Karlstein in Bayern ein hr 3 Schild.
    Sind das nur Ausnahmen?
     
  2. Pirni

    Pirni Benutzer

    In Bayern, wenn man Richtung Österreich fährt, findet man Frequenzhinweise für Ö3.
    Umgekehrt habe ich bei Golling (Salzburger Land) auf der Tauernautobahn ein B3 Schild gesehen.
     
  3. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    In den Nähe von Ulm stehen, noch auf baden-würrtembergischen Terrain einige Bayern3-Schilder! z.B. wenn man von Ulm auf die A7 Richtung Kempten fährt.
    Macht aber auch Sinn.
     
  4. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Die "falschen" Autobahnschilder wurden deshalb aufgestellt, da man es den Autofahrern nicht zumuten wollte, oft die Frequenz und Sender zu wechseln. Auf der A45 Hanau-Gießen fährt man nur 10 km durch bayerisches Territorium, ähnlich ist es auf der A4 Bad-Hersfeld-Eisenach, wo man schon mal 5 km durch Thüringen fährt, ehe man dann wieder nach Hessen kommt, um dann kurz vor Eisenach wieder nach Thüringen reinzufahren. Hier wurde sogar auf die obligatorischen "Auf Wiedersehen in Hessen" und "Willkommen in Thüringen"-Schilder verzichtet, diese gibt es in der Tat erst kurz vor Eisenach, am ehemaligen innerdeutschen Grenzübergang ;)
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    Habe diese Beobachtung auch schon gemacht. Ein paar Kilometer vor den Landesgrenzen steht jeweils ein Schild für den "kommenden" Sender. Ist aber meistens so.
    War letztens in Niedersachsen. Kurz vor der Grenze nach Hessen stand schon ein hr3-Schild. Nach Niedersachsen rein stand auf hessischer Seite ein NDR2-Schild.
    Macht aber auch Sinn (Verkehrsfunk).
     
  6. raschwarz

    raschwarz Benutzer

    ...find ich ja sehr interessant! Aber normal ist das nicht, das kommt hier beinahe so rüber. Zwischen RLP und Hessen gibt es so etwas nirgends. In Bremen auf der A 1 steht auch kein NDR-Schild, obwohl es sinnvoll wäre. Auf den paar Kilometern A 3 in BW fehlt jede Beschilderung und auf der A 45 sind es auch keine normalen Schilder sondern die uralten hr3-Dinger, FFH steht da nicht. Die grenzüberschreitenden Schilder sind also m.E. versehentlich oder mutwillig aufgestellt worden.
    Über den Sinn und Unsinn dieser Schilder ist ja im Forum vor einiger Zeit schon mal geredet worden. Aktualisiert worden sind die (Frequenzen) ja nie, wenn z.B. auf der A4 bei GM bei WDR 2 die 93,5 statt der 91,8 steht oder an der Ausfahrt Bad Neuenahr auf der A 61 die 101,5 bei RPR statt der 103,5 u.s.w.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Falsche Frequenzen auf den Autobahnschildern, das ist auch noch so ein schönes Thema. Ein paar Beispiele: Bei Antenne Bayern wird zwischen Ingolstadt und München auf die Regensburger 103,0 MHz hingewiesen, obwohl teilweise auf der Frequenz Störungen von SWR 3 Grünten auftreten (besser wären 102,7 oder 92,6 MHz), auf der A61 vor Bingen findet man Hinweise für RPR Eins 101,5 MHz, obwohl von der Seite hier voll hr 4 Hardberg 101,6 MHz reinknallt (die richtigen RPR Eins-Frequenzen wären hier 100,1: 89,7 oder 103,1 MHz). In Südniedersachsen kurz vor Kassel noch Hinweise auf ffn 102,4 MHz und Antenne 106,3 MHz, obwiohl diese dort gar nicht mehr zu hören sind. Noch chaotischer sind die Hinweise für planet radio (kleines weißes Schild unter den FFH-Schildern): Auf der A66 vom Rheingau kommend schon vor Wiesbaden Hinweise auf die 100,2 MHz, obwohl diese dort noch gar nicht zu hören ist. Auf der A5 Hinweise auf die 88,4 MHz (Bad Hersfeld), obwohl dort nur Bayren 2 im Autoradio kommt. Aber mal ehrlich: Wer achtet bei heutigen RDS-Autoradios überhaupt noch auf die weißblauen Tafeln???
     
  8. Micha28WST

    Micha28WST Benutzer

    Zum Thema "falsche Beschilderung" hier was aus dem Oldenburger Raum:

    Auf der A293 ( Zubringer von der A28 zur A29 Richtung Wilhelmshaven steht kurz vor dem Kreuz "Oldenburg-Nord" ein UKW-Hinweisschild für Hitradio Antenne (Niedersachsen) mit der Frequenz 105,9 Mhz! Richtig wäre allerdings 105,7 Mhz ! ( 105,9 ist die Osnabrücker Frequenz ..vielleicht haben die irgendwie die Schilder verwechselt !?!!?
     
  9. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Das gilt auch für andere Regionen bei Antenne Nds. Ich verstehe auch nicht, warum nicht wenigstens die eigenen Mitarbeiter darauf achten. Deren falschen Schilder werde ich hier jedenfalls nicht nennen.
     
  10. Pitt

    Pitt Benutzer

    Meine Wenigkeit hat erst kürzlich darauf hingewiesen, dass diese Schilder immer unaktueller werden.
    Vielleicht findet sich jemand in diesem Forum, der eine bundesweite Aktualisierung in Angriff nimmt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen