1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Falschmeldung auf Antenne Salzburg

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von arox, 09. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. arox

    arox Benutzer

    Am vergangenen Mittwoch, dem 7.12.2005 ist es bei Antenne Salzburg zu einer folgenschweren Falschmeldung gekommen: Es wurde gemeldet, dass wegen des Feiertags am Donnerstag auch im benachbarten Bayern die Läden geschlossen hätten. Natürlich völliger Unsinn! Anscheinend wurde deswegen am Donnerstag im benachbarten Berchtesgadener Land ein geringerer Umsatz als erhofft erzielt. Man überlegt jetzt sogar Klage gegen die Antenne einzulegen.
    Hat irgenwer von euch diese Falschmeldung am Mittwoch gehört?
    Oder weis wer wie es zu diesem Fehler kommen konnte?
     
  2. Yul

    Yul Benutzer

    AW: Falschemeldung auf Antenne Salzburg

    Also - nicht bös´ sein, aber wird hier die Wichtigkeit von Radiosendern nicht erheblich überbewertet? Ich glaube ja, dass die Antenne viele Hörer hat, aber dass sich soviele beeinflussen lassen und vollkommen unkritisch ihren geplanten "Feiertagseinkauf" einfach abblasen, sodass das messbare Auswirkungen auf den Umsatz hat, halte ich für reichlich übertrieben.
     
  3. arox

    arox Benutzer

    AW: Falschemeldung auf Antenne Salzburg

    @Yul, ich gebe dir völlig recht, trotzdem darf so ein Fehler nicht passieren!
     
  4. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Also ich bin der festen Überzeugung, daß es genau umgekehrt gemeldet wurde. Außerdem ist der 8.12. in Deutschland kein bundeseinheitlicher Feiertag!!! Also wäre die Meldung sowieso stuß gewesen.
     
  5. oldies-joe

    oldies-joe Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Riesen-Entrüstung im BGL wegen Falschmeldung

    Eine folgenschwere Falschmeldung im Salzburger Rundfunk hat für riesige Verärgerung im Berchtesgadener Land gesorgt. Antenne Salzburg hatte gemeldet, dass am gestrigen österreichischen Feiertag auch im Berchtesgadener Land die Geschäfte geschlossen hätten. Das war natürlich NICHT der Fall. Die Falschmeldung hinterließ aber offenbar Wirkung: die Umsätze im BGL blieben deutlich hinter den Erwartungen zurück.

    Entsprechend stinksauer ist man z.B. in Freilassing. Bürgermeister Josef Flatscher am Freitag zu Untersberg Live: "Wir warten noch, was rauskommt, da das WiFo [das Freilassinger Wirtschaftsforum] jetzt recherchiert. Und dann werden wir dem ganz klar nachgehen. (...) Mir kann keiner erzählen, dass das aus Versehen passiert ist. Das glaub ich einfach nicht." Landrat Georg Grabner wird noch deutlicher: "Sowas kann schlicht und einfach nicht passieren. Entweder es ist Dummheit - dann haben die nix verloren beim Radio. Oder es ist Absicht - dann gehören die angezeigt."

    Was auch passieren könnte: mögliche rechtliche Schritte gegen den Sender stehen im Raum.

    Der Sender hat sich mittlerweile in einem offenen Brief bei Bürgermeister Flatscher entschuldigt. Man spricht von einem bedauerlichen Fehler eines Redakteurs.
     
  6. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    ähm... also ich würd dieser klage gelassen entgegenschaun... wo war denn der herr bürgermeister, als das gemeldet wurde? er hätt ja glei is maul aufmachen können, statt nachher a trara zu machen, nur weil seine umsätze net so gewesen sind, wie er's gern gehabt hat. also wegen an radiosender net wo hinzufahren - da muß einem scho sauber in da birn geh... vielleicht kommen die meisten ösis dann doch drauf, dass das angebot im eigenen land bald besser is als jenes hüb der grenze.... schon mal darüber nachgedacht, herr bürgermeister?
     
  7. wasat

    wasat Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Die wahre Ursache dafür dürfte sein, dass im Oktober Europark II eröffnet wurde. Damit hat Salzburg das größte Shopping Center Österreichs außerhalb des Wiener Raumes. Das saugt kräftig bis weit nach Bayern hinein Kaufkraft ab, zumal heutzutage fast alle Produkte in Österreich nicht mehr oder kaum teurer sind als in Deutschland. Schon zuvor flossen etwa 15% der gesamten Kaufkraft in BGL nach Salzburg. Salzburger gaben in Bayern 26 Mill. Euro aus, Bayern in Salzburg 100 Mill. Euro. Und die Dominanz von Salzburg und einer Handvoll Umlandgemeinden wird von Jahr zu Jahr größer.

    Sorry for OT, aber augenscheinlich brauchen hier einige ratlose Politiker nur einen Sündenbock, den jetzt Antenne Salzburg geliefert hat.
     
  8. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    seh ich ähnlich
     
  9. a.brunner

    a.brunner Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Bitte was ist denn das für eine Lächerlichkeit?
    1. Fehler passieren - klar ist ein Wahnsinn - aber ist halt passiert...
    2. Wenn mir wer erzählt, durch sowas hätte er Umsatzeinbußen, frage ich mich tatsächlich in welcher Welt er lebt!

    Ich glaube nicht, dass eine Meldung solche Auswirkungen hat von einem "ausländischen Privaten" - wenn das die Antenne Bayern gemeldet hätte könnte ich mir das schon eher vorstellen.

    =======MEIN OFFENER BRIEF AN DIE BAYERN===============
    Liebe Bayern, wenn ihr tatsächlich der Meinung seid, Antenne Salzburg hat so einen Einfluss auf die Bayern, dann schaltet doch nächstes Jahr zur selben Zeit Spots auf Antenne Salzburg. Logischerweise sollten Euch die Leut nächstes Jahr die Bude einrennen!!
    Und vielleicht bekommt ihr nächstes Jahr sogar als Entschuldigung einen Rabatt. *lach*
     
  10. viennacalling

    viennacalling Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Erstaunlich, erstaunlich...
    Wenn eine ganze Region über Umsatzrückgängen wg. der Falschmeldung eines grenznahen (!) Privatradios jammert, dann hat die Antenne Salzburg ein großes Ziel eines Radiosenders offensichtlich erreicht: NICHT unbedeutend zu sein.
    Denn ich sag mal: den Leuten WURSCHT zu sein ist fast noch schlimmer, als ihnen zu MISSFALLEN. Zumindest häufig ist das so.
    Unabhängig davon: der schuldige Redakteur sollte sich da mal ordentlich :wall: , denn das ist schon gröberer Bockmist...:eek:
     
  11. viennacalling

    viennacalling Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    PS: Wer oder was ist Radio Untersberg???
     
  12. sender

    sender Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Radio Untersberg ist ein erfolgreicher lokaler Hörfunksender in Freilassing (Deutschland) mit Sendegebiet Berchtesgadener Land, Stadt Salzburg und Umgebung sowie Teile des Landkreises Traunstein. Link: http://www.untersberglive.de
     
  13. radio2

    radio2 Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Also ganz ehrlich - natürlich sind Radiosender ein Sprachrohr für Hörer,
    aber auch eine Fehlermeldung wie diese kann und darf nicht ausschlaggebend dafür sein - dass angeblich die Bayern an besagtem Tag Umsatzrückgänge zu beklagen haben.

    Viel mehr glaube ich auch, dass vor allem der Europark II dafür "verantwortlich" gemacht werden muss - der hält den Kaufstrom nach Freilassing ab. Schuld sind deshalb die Bayern selber und nicht ein Radiosender. Ich erinnere nur an IKEA - den hätten die Bayern auch bekommen können - irgendwelche Gemeinderäte (scheinbar ganz schlaue Köpfe) haben das dann abgelehnt.....
    Die sollten nun zur Verantwortung gezogen werden und nicht Antenne Salzburg - bei denen (Antenne) weiß man übrigens auch sonst nicht immer was nun wahr ist oder nicht.....sorry, meine Meinung.

    Die Moderatoren bei Untersberg Live verzapfen zwar auch immer wieder mal Blödsinn (allerdings merkt man dass dann auch wenn sie komisch werden....was zum Teil auch recht unterhaltsam ist) - ein solcher Fehler ist ihnen allerdings glaub ich noch nie unterlaufen.

    Naja, bei der Antenne arbeiten ja nur wenige Profis - wenn dort überhaupt noch welche arbeiten! Aber gut, das ist ein anderes Thema.
     
  14. radiomann

    radiomann Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Radio Untersberg ging übrigens einmal pleite, und die Frequenz war auch einige Monate offair.
    Seit gut 3 Jahren gibt´s ihn wieder unter dem namen Untersberg Live.
    Die haben ein echt tolles Soundprozessing, und es macht spaß, deren Musikklang zu lauschen.

    Aber diese Falschmeldung zeigt wieder einmal, wer da wirklich Radio machen kann, denn Alle Bayern pfeifen auf ihre Sender hähä.
    De haum doch nua an neid die drenta da Donau.

    -------------
    der Radiomann
    original-genial
    ---------------
     
  15. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    @radio 2:

    Ich glaube sehr wohl, daß bei der Antenne Profis arbeiten. Gerade die Antenne holt jetzt von unten auf und hat noch einiges auf dem österreichischen Radiomarkt mitzureden!!! Immerhin wird - im Gegensatz zu diversen anderen Sendern - die Information wieder groß geschrieben. Und auch die Musikfarbe ist recht gut gewählt. So was sollte man nicht unterschätzen!!! Stattdessen solltest Du Dich lieber mal über Kronehit und Ö3 auslassen. Kronehit ist ein eigenes Kapitel und Ö3 tut nur so als ob und viele Hörer sind einfach nicht intelligent genug um das zu merken. Auch das wird sich die nächsten Jahre ändern!
     
  16. radio2

    radio2 Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    @ Radioman2000


    Womöglich hast du Recht und die bei der Antenne rüsten tatsächlich wieder auf....allerdings habe ich von einigen angeblichen Insider erfahren, dass AS wirtschaftlich betrachtet auf dem Zahnfleisch kriecht - und gute Leute kosten Geld.

    Ist mir sowieso ein Rätsle warum die Fellnerbrüder so an AS festhalten - wahrscheinlich ein sehr gutes Abschreibeprojekt.

    Krone Hit entbehrt im Übrigen jeglicher Diskussion, die sind wirklich eine Katastrophe und Ö 3 höre ich zu selten um mir eine fundierte Meinung bildne zu können.

    Und wie schon gesagt - für einen "grenzüberschreitenden" Sender sind die von Untersberg gar nicht so übel
     
  17. blu

    blu Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    also die mangelnde intelligenz der hörer als begründung für die hohen einschaltquoten von ö3 heranzuziehen erscheint mir doch etwas gewagt.
    ö3 ist nach wie vor das professionellste und eigentlich an sich durchwegs über längere zeit "hörbar".

    @radio2
    wenn kronehit bereits eine katastrophe ist, was ist dann ein sender wie energy wien?
     
  18. sender

    sender Benutzer

    Intelligentere Hörer, hör' ich richtig??

    Du bist ein echter Optimist ! Jene, die - auf Grund ihrers Alters - Ö3 schon seit Jahrzehnten kennen, wissen, dass der Sender zwar immer schlechter, die p.t. Hörer aber im gleichen Zeitraum NICHT intelligenter geworden sind ..... :(
     
  19. arox

    arox Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Da muss ich dich berechtigen, die Frequenz war nie offair!
    Radio Untersberg hat trotz Insolvenz bis 31.07.2002 weitergesendet. Am 1.08.2002 ist dann Untersberg Live gestartet.
     
  20. viennacalling

    viennacalling Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    Bruaharharharhar!:wow:

    Entschuldigt bitte, aber - wenn in den obenstehenden Postings auch viel wahres stehen mag - die Behauptung "Antenne Salzburg kriecht auf dem Zahnfleisch daher" ist faktisch einfach Stuss!
    Wer sich "Insider" schimpft möge das Medien-Tagblatt (= medianet) der verg. Woche zur Hand nehmen...Dort findet sich ein sehr interessantes Ranking aller österr. Radiosender - veröffentlicht von D&B und FocusMarketingResearch... Man lese und staune..:!
     
  21. coolway

    coolway Benutzer

    BGL-er vermuten taktisches Vorgehen

    manche BGL-er haben mittlerweile den Eindruck, sie würden von österr. Medien bewußt heruntergeschrieben/gesendet. so war angebl. ein orf tv team an einem verkaufsoffenen sonntag in freilassing, in dem beitrag wurde dann angebl nicht gezeigt, wie groß der 'trubel' in der freilassinger fußgängerzone war, sondern ein sportladen, der 'alles muss raus' plakatiert hatte. ein zweites plakat im schaufenster 'wegen Umzug zwei straßen weiter' wurde "absichtlich nicht gezeigt, das ist doch schon strategie oder?"

    fakt ist jedoch, dass bei salzburger medien viele mit bayern nichts anzufangen wissen, ja nicht mal wissen, wie groß bayern eigentlich ist, wo oberbayern beginnt und wo es aufhört, einige noch nicht mal gecheckt haben, wie der nachbarlandkreis richtig heißt (viele texten immer noch falsch 'Landkreis Berchtesgaden'), geschweige denn wissen ob geschäfte offen haben oder nicht. (in bayer. Zeitungen würde es nie heißen: Im österreichischen Salzburg..... aber speziell auf salzburg.orf.at lese ich immer wieder im bayerischen freilassing oder in traunstein (bayern))

    vielleicht hat ja auch nur ein europark manager in einem pressegespräch scherzhaft gemeint, die bayern hätten am 8. dezember geschlossen, und ein antenne salzburg praktikant hat das dann für bare münze genommen und so abgeliefert.
     
  22. Gaisberg

    Gaisberg Benutzer

    AW: Falschmeldung auf Antenne Salzburg

    @coolway

    du hast recht.

    Gestern in Late Night Love sagte die Tanja Mazurek auch über einen aus Anger, dies sei in der Nähe von Freilassing bei Salzburg im benachbarten Bayern, gleich hinter der Grenze.

    Anstatt, Anger bei Bad Reichenhall.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen