1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Faust aufs Auge: "Passende" Musiktitel

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Radiocat, 03. Juni 2013.

  1. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Jeder von Euch wird es kennen: Ein aktuelles Ereignis beherrscht die Medien und der Musiklaufplan sorgt für unfreiwillige Komik, indem er einen irgendwie (un)passenden Titel ausspuckt.

    Aufgrund der Hochwasserlage u.a. in Südostbayern habe ich auf der Internetseite der Bayernwelle vorbeigeschaut, dabei auch mal kurz auf die Playlist geguckt, und siehe da:
    "06:14 - KENNY ROGERS & DOLLY PARTON * ISLANDS IN THE STREAM"

    Da Freilassing und die Umgebung grad ziemlich überschwemmt ist, passt das ja perfekt! :wow: Ob es die Leute vor Ort so lustig finden, ist die andere Frage...
     
  2. maxm1

    maxm1 Benutzer

    Heute morgen gegen 7:20 ging es auf NDR 1 NDS um die Entschuldigung der Bahn nach dem Zugunglück von Eschede vor 15 Jahren. Danach lief Only Time von Enya. Da hätte ich mich aufregen können, weil der Schöne Titel darmals nach 9/11 schon immer genutzt wurde.Passte trotsdem irgendwie
     
  3. U87

    U87 Benutzer

    Jeden Tag passieren viele Dinge auf der Welt, die man irgendwie mit Musiktiteln in Verbindung bringen könnte. Sollen alle Sender jetzt in vorauseilendem Gehorsam die Playlist ändern, um ja nirgendwo anzuecken? Ich finde nicht!
     
    radprofi, MikeBatt, Kirschi und 4 anderen gefällt das.
  4. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    @ U87:
    Ich vermute, dass das niemand hier in den Foren von den Sendern/Programmen verlangt; Playlist und redaktionelle Beiträge sollten vielmehr eine Einhait bilden.
    Wenn ich den Forenkater/die Forenkatze richtig verstehe, geht es hier um ein regional begrenztes Programm. Dort sollte die Playlist dann doch den dortigen Umständen entsprechend angepasst sein. Dies zu gewährleisten darf so schwer doch nicht sein, vorausgesetzt die Arbeit in den entsprechenden Redaktionen wird ernst genommen.
     
  5. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Dass sich ein Musikprogramm aus Pietätsgründet ändert - bei großen menschlichen Katastrophen - halte ich für angemessen. In allen anderen Fällen finde ich den Versuch, Musik und Lebenswirklichkeit inhaltlich zu synchronisieren, ziemlich zwang- und krampfhaft, insbesondere dann, wenn dann auch noch Moderatoren meinen, diese (eigentlich selbsterklärende) Übereinstimmung erklären zu müssen.
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    @U87: Nein, diese Forderung implementiert mein Thread nicht. Er soll mehr dem Amüsement dienen. ;)
    Islands in the stream hätte ich aber in dem Fall, auch als Moderator, vielleicht spontan ausgetauscht....oder es entsprechend anmoderiert, was freilich etwas Mut verlangt.
     
  7. CosmicKaizer

    CosmicKaizer Benutzer

    ich glaub, die Leute, die es wirklich betrifft, haben keine Zeit oder keine Möglichkeit, Radio zu hören. Und selbst wenn: nur wenige werden darauf achten, ob jetzt im Radio "Island in the Stream" läuft, wenn sie selber knietief im Wasser stehen.
     
  8. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    In ancient times war es beim hr so: In der Senderegie saß - zumindest bei den Zeitfunkmagazinen - ein Musikredakteur, der die einzelnen Titel der Sendung auswählte, zusammenstellte, der Technik sogar beim Auflegen des Bandes oder der Platte half - aber vor allem auf die Korri-Berichte achtete. Wenn der Inhalt Betroffenheit hätte auslösen können, wurde die Musikfarbe angeglichen - bis hin zum ruhigen Instrumental. Diese Art von "Rücksicht" kann man sich heutzutage generell nicht mehr leisten.
     
    Maschi, ricochet, Fall Guy und 3 anderen gefällt das.
  9. U87

    U87 Benutzer

    Tja, die gute alte Radiozeit...
     
  10. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Aus Anlass des Tsunamis im Dezember 2004 wurde auf vielen Stationen "Die perfekte Welle" von Juli nicht mehr gespielt. Da es in dem Song aber nicht um eine Wasserwelle geht war die ganze Aktion ein wenig übertrieben.
    Wenigstens hatte man aber ein bisschen Ruhe vor diesem unseligen Juli-Gejaule.
     
  11. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Ein paar Tage nach dem Freitod von L'Wren Scott (Freundin von Mick Jagger) spielte WDR 2 heute um 8.50 Uhr den Stones-Titel "Anybody Seen My Baby?" Ziemlich pietätlos!
     
    Kirschi und westsound gefällt das.
  12. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Damals - 9/11 - First we Take Manhattan, Then We Take Berlin (Jennifer Warnes)
     
  13. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Das war auch beim DLF so. Ich erinnere mich an Anita Enders' Worte, man habe sie während der Nachrichten nie ansprechen dürfen, während sie mit dem Kopfhörer da saß und zuhörte – zu groß sei ihre Panik davor gewesen, einen Flugzeugabsturz zu überhören und direkt nach den Nachrichten mit Reinhard Meys oder John Denvers entsprechenden Songs oder auch ausgesprochener Gute-Laune-Musik zu starten...
     
    Maschi gefällt das.
  14. count down

    count down Benutzer

    Hatten wir das alles nicht schon mal in diesem Thread?
     
  15. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Diesen alten Thread kannte ich bisher nicht. (Das war vor meiner Zeit.;))

    Ich habe heute beim Radiohören aber selbst gemerkt, daß ich mitunter zu genau zuhöre und dann vielleicht auch etwas zu viel Phantasie an den Tag lege.

    Ich weiß, daß das jetzt nicht wirklich witzig ist! Aber hier im Thread geht es ja gerade um die ungewollten "Seiteneffekte", die durch das unglückliche Zusammentreffen von Nachrichtentext, Musik und Geräuschen entstehen können.

    In Guinea ist eine Ebola-Epidemie ausgebrochen. "Radio Central" berichtete heute Vormittag mehrfach in den Nachrichten darüber - als letzte Meldung vor dem Wetterbericht. Die Meldung endete mit der Aufzählung der Symptome der Krankheit und dem Wort "Blutungen".

    Dann fällt gut hörbar ein Tropfen Blut mit etwas Hall herunter. Plop!

    Nein, natürlich nicht!

    Das war nur der "sehr hart" an das Ende der Meldungen abgefahrene Opener vom Wetter. Aber so entstehen (falsche) Bilder im Kopf.

    Grüßle
     

    Anhänge:

  16. count down

    count down Benutzer

    Was Du aber auch alles mitbekommst, Großohrzwerg! [​IMG]
     
  17. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Gestern Abend um 17:30 Uhr wurde im Verkehrsservice auf bremen eins darauf hingewiesen, dass wegen eines Warnstreikes beim Verkehrsunternehmen ÜSTRA in Hannover heute (?) keine Fahrten der Stadtbahnen stattfinden würden.
    Im Anschluss an den Verkehrsservice lief dann "Money" von Pink Floyd.
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  18. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Nach einem Bericht über den Warnstreik im öffentlichen Dienst an Rhein und Ruhr spielte WDR 2 heute gegen 7:20 Uhr "Talkin' 'bout a Revolution" von Tracy Chapman.
     
  19. Bobby Schick

    Bobby Schick Gesperrter Benutzer

    "Power to the People"
    wäre doch besser gewesen oder nicht ?
     
  20. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Heute gegen 10:45 Uhr auf bremen eins:
    Britta Uphoff verliest eine Gefahrenmeldung für die A1, und im Anschluss läuft "Driver's seat". :D
     
  21. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Papstattentat in den 80ern und als Opener Katja Ebstein: Im Leben, im Leben geht mancher Schuss daneben.
     
  22. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    @Hinztriller:
    Autsch! Das ist aber wirklich übel. Könnte mir vorstellen, dass da unter den stark Gläubigen doch schon Unmut aufgekommen ist.
     
  23. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Ja, in der Tat, eine ganz, ganz furchtbare Vorstellung; die armen Gläubigen! :rolleyes:
     
  24. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Ich glaub das wurde bei "Genial Daneben" mal als Frage behandelt. "Warum spielt der Bayrische Rundfunk keinen Deutschsprachigen Songs nach den Nachrichten". => Just desdaweschen.
     
  25. count down

    count down Benutzer

    Ein "Genial Daneben"-Thread gab es auch hier. Ob die Story Papstattentat/"Es war einmal ein Jäger" (so heißt das Stück richtig) überhaupt stimmt und nicht erfunden ist, ist fraglich. Irgendwo las ich etwas vom NDR.

    Da muss halt jeder Sender aufpassen und Titel tauschen, wenn es augenfällig wird. Nun gut, bei "I Shot The Sheriff" oder "Play With Fire" ist das einfach. Und Titel wie "Urlaub auf dem Meeresgrund" werden ja eh nicht mehr gespielt.
     
    Fall Guy gefällt das.

Diese Seite empfehlen