1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FAZ über Volker Wieprecht und Robert Skuppin

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von maxisound, 04. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maxisound

    maxisound Benutzer

    Morgen (5.10.) großer Beitrag über die beiden von Radio Eins auf der Medienseite der FAZ.

    Ausschnitt: "Ihr "Radio Eins" des RBB ist wohl neben "Eins Live" des WDR das einzige Programm in Deutschland, das den Privaten die gerade erwachsen Gewordenen auf Dauer vorenthält. Und das auf dem härtesten Radiomarkt der Republik und mit dem Slogan "Nur für Erwachsene": "Die wollen eben nicht nur Pillepalle hören, sondern informiert werden." Neben Madonna laufen Bands, deren Namen nur "Spex"-Leser kennen. Es gibt Kommentare zum Fußball von Holzschuh, zur Politik von Jörges, zur Börse von der "Financial Times Deutschland" und zu Frings' Faustabwehr von "Psychologie Heute". Für Wieprecht sind die Privaten dagegen "Abspielmaschinen von Pipikackadodomusikunddreivierantworten". Bei "Radio Eins" dauern die Interviews drei, vier Minuten, zu Sigmund Freud oder zur Gesundheitsreform." Quelle: faz.net
     
  2. Schulfunk

    Schulfunk Benutzer

    AW: Volker Wieprecht und Robert Skuppin

    und das ist auch gut so....
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen