1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Zwerg#8, 27. Mai 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    ...falls sich nach vielen Jahren noch jemand daran erinnert...


    Hi!

    Eigentlich war ich nur auf der Suche nach einer besonders "heimtückischen" Frage für das Musikquiz: Ich blättere also völlig unbeschwert durch meine CDs - lasse mich einfach treiben und inspirieren. Und dann "entdecke" ich eine alte Maxi-CD aus den frühen 90ern und sage: "Schade - nix geworden."

    Diese Maxi kostete damals 11,90 DM in einem DJ-Laden - ich hab sie nur ein einziges Mal gespielt, dann ins Archiv verbannt: Ich war damals der Meinung, daß dieser Titel durchaus "Hitpotential" hat. Die Leute auf der Tanzfläche sahen das aber vollkommen anders...


    Cicero - Love Is Everywhere

    http://en.wikipedia.org/wiki/David_Cicero_(singer)

    Gestern und heute würde man sagen: Typischer "Pet-Shop-Boys"-Sound. Okay. Aber damals waren die "PSB" (fast) noch eine "Macht" und ich dachte, "die Platte geht auch hoch"...

    Ich wollte als DJ nie "die Welt verbessern" (und will es auch heute nicht), mir ging es auch nur um die "BPM", den "Flow" ("Groove", das "Feeling"), wie rv1 immer so schön sagt. Recht hat er - aber manchmal irrt man sich halt!

    Nennt einen, eurer Meinung nach "Hit", der sich (etwas) später als "Griff ins Klo" erwiesen hat. Tut euch keinen Zwang an - wir sind hier "unter uns"...


    vg Zwerg#8
     
  2. dea

    dea Benutzer

    AW: Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

    Mir hielt mal ein DJ und Moderator in den tiefen 90ern eine Scheibe unter die Nase und meinte, ich solle mir das mal reinziehen. Er war auf die selbe Weise zu dieser Maxi gekommen, wie du - so eher zufällig beim Buddeln. Nunja, er wusste ja, womit er mich kriegt. :) Und er war der Meinung, da wird noch was draus. Das ist nicht passiert. Ich habe es auch im Radio niemals gehört.

    Satt habe ich das Stück allerdings bis heute nicht.
     
  3. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

    Also dea, ich persönlich hätte kein Problem damit, "deinen Hit" nach 4 Uhr zum "Chillen" aufzulegen. Das Ding läuft durch, nervt nicht sonderlich: Ich schnippe mit den Fingern...

    Nur das Leiern, Knacken und die zischenden S-Laute deuten auf eine runtergerittene Vinylscheibe + System hin. Dafür gibt's in der B-Note leider nur eine 4 Minus. ;)

    Zwergi
     
  4. dea

    dea Benutzer

    AW: Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

    Ja, das Teil ist akustisch nicht mehr ganz so lecker... und ich wieder nur Mittelmaß. Teufel noch eins!

    Obwohl nicht ganz zum Thema passend, möchte des Spaßes halber mal an einen Song erinnern, der es ohne Remix nicht nur nie ins Radio geschafft hätte, sondern der damit auch dafür gesorgt hat, dass die Interpretin überhaupt jemals namentlich (im Pop-Radio) genannt wurde:

    Karen Ramirez - Looking For Love (Dave's Found You Radio Edit)

    Interessanterweise auf die Schnelle nicht einmal bei Juhtjup zu finden, aber in Deutschland kennt die Nummer jeder - fast zum Erbrechen bei jedem Hitradio Schießmichtod gelaufen. Everything But The Girl hatten es ja knapp 2 Jahre vor Karen Ramirez schon mit dem Titel probiert, aber auch sie hatten zunächst keinen Erfolg. Der Song steht auch stellvertretend für andere von Everything But The Girl oder auch Wes - Alané, die alle ohne Todd Terry's Remixerei niemals Hits geworden wären.

    Zumidest bei Karen Ramirez' Version von Looking For Love hatte da wohl damals einer den richtigen Hit-Riecher und legte remixend die Hand an. Hier zum Vergleich mal ein paar Takte aus dem wahrlich nicht hitverdächtigen Original von ihrem Album Distant Dreams aus dem Jahr 1998 ( diesmal kein abgeschrabbeltes Vinyl :p ):
     
  5. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

    Nettes Thema, zu dem ich auch noch etwas beitragen kann.:;)

    Es war 1993 in Hamburg bei einer damals recht bekannten Promoagentur.:D, bei der ich mich als Vertreter einer belgischen Radiostation vorstellen durfte.:D Nach diversen Plaudereien und ein bischen Kaffee, durfte mir die Praktikantin dann einen großen Stapel CDs überreichen.:D Darin fand ich auch dieses Kleinod..

    Solitaire - Chasing clouds

    Klang für mich beim ersten Höreindruck stark nach Opus III - It´s a fine Day
    Ich denke die Sängerin dürfte die Gleiche sein.:D ,nur ein Hit wurde die Scheibe leider nicht. Wenn man den heute vielleicht nochmal remixen würde, wer weiß, vielleicht wird der Titel beim 2. Start ja ein Erfolg.;)
     
  6. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

    Interessant. :rolleyes:
    Raeren, Eupen, Walhorn, Hauset, Henri-Chapelle, St. Vith ....?
     
  7. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

    Na was sollen denn die rollenden Augen...:D:D:D Walhorn ? , ich bitte Dich, sowas denkst Du von mir doch nicht freiwillig, oder.?:D Du hast übrigens noch einen Ort vergessen...;)
     
  8. StudioB

    StudioB Gesperrter Benutzer

    AW: Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

    Du meinst doch nicht etwa den ollen Kriechboden in Jalhay, c'est Michel? :D

    *Duckundweg*
     
  9. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

    ... oder gar Gemmenich ...
     
  10. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Fehlstart: Wer abrutscht darf noch mal...

    Es passt wohl auch hierher:

    "Jungle Drum" von Emiliana Torrini.

    http://www.youtube.com/watch?v=-alcHfwHY5A

    Der Song aus dem Jahr 2006 wurde erst jetzt richtig bekannt, weil er im Finale von "Germany´s next Topmodel" lief. Jetzt läuft er oft in den Popwellen. Letzte Woche Chartplatz 10 in Deutschland, seit gestern Platz 2. Ich vermute, kommende Woche ist er an der Spitze. Das Ding geht verdammt nochmal auch nicht mehr aus dem Kopf. Die einen lieben ihn, andere hassen ihn.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen