1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fernwartung?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von LadyJessie, 25. September 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LadyJessie

    LadyJessie Benutzer

    Einen zauberhaften Abend Euch allen,

    ich habe ein Problem:

    Das Radio, für welches ich momentan moderiere ist vor geraumer Weile auf Icecast umgestiegen (Server von Phonostar)!
    Ich persönlich sende mit Sam4, habe die Umstellung unbeschadet überstanden und auch schon via Icecast gesendet.
    Laut Aussagen der Sendeleitung, sind weiterführende Arbeiten per Fernwartung notwendig und das ist mein Problem.
    Ich habe keine Lust und keine Veranlassung jemanden mit wildfremdes auf meinen PC zugreifen zu lassen.

    Ist das unbedingt NOTWENDIG oder gibt es Möglichkeiten diese Einstellungen selber vorzunehmen (per Mail, schriftlich oder telefonisch)?

    Ich habe ein ungutes Gefühl, Unbekannten Zugriff auf meinen PC zu gewähren (ist mein privater PC).

    Ich wäre über Aufklärung dankbar.

    Liebe Grüsse
    Lady Jessie
     
  2. area50

    area50 Benutzer

    AW: Fernwartung?

    lass dir von der sendeleitung sagen was sie an deinem PC ändern wollen und änder es selber wenns sein muß.

    son schwachsin habe ich noch nicht gehört, das die senderleitung auf nem pc eines moderators was selber umstellen muß.
     
  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Fernwartung?

    Dateien zur "optimalen" Einstellung des SAM lassen sich auch per Mail verschicken. Hatte ich früher selber mal, da hat ein Techniker, der sich bei unserer Station der Sache mal angenommen hat, die Einstellungen vorgenommen, abgespeichert und dann auf den internen Server abgelegt.

    Hat bei jedem Moderator bestens funktioniert.

    Ein "muss" ist eine Fernwartung keinesfalls, höchstens ein "kann"; ein freundliches Angebot zur Unterstützung.
    Sollten die drauf bestehen, wäre das für mich ein "und tschüs"-Grund.

    Hart klingende Grüße, Uli
     
  4. LadyJessie

    LadyJessie Benutzer

    AW: Fernwartung?

    Lieber Uli,
    vielen Dank für Deine Antwort,
    habe soeben meinen Hut genommen!
    Liebe Grüsse
    Jessie
     
  5. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Fernwartung?

    Nur zur Ergänzung, "Fernwartung" unter Windows läuft normalerweise über Netmeeting, also kann der Besitzer genau verfolgen, was auf seinem PC passiert.

    Ich würde das aber auch nicht machen lassen. Wie gesagt, die Dateien per Mail und evtl. eine ANleitung dazu reichen völlig und sind auch für den Betreiber wesentlich wengier Aufwand.

    Das sich der Beteiber diese Arbeit macht, legt den Verdacht nahe, das er den Rechner einfach nur durchsuchen o.ä. will. Wirkt nicht sehr seriös.
     
  6. LadyJessie

    LadyJessie Benutzer

    AW: Fernwartung?

    Ihr Lieben,

    ganz offensichtlich geht es doch "ohne" auf meinen Rechner zugreifen zu müssen.
    Die Sendeleitung des Radio`s hat einen Weg gefunden mich senden zu lassen, OHNE das ich jemanden mein Innerstes preisgeben muss!

    Ich bedanke mich bei allen für die schnellen Antworten und das Ihr mich in meinem Beschluss das Radio für den "Fall der Fälle" zu verlassen, bestärkt habt!

    Jessie
     
  7. JackyCool

    JackyCool Benutzer

    AW: Fernwartung?

    Erinnert mich irgendwie an die "Onlineüberwachung" die unser werter Bundesinnenminister Schäuble vor hat *g*

    Lass lieber die Finger davon... wer weiß, ob nicht noch was anderes gemacht/eigestellt/geändert wird.
     
  8. ChaotY2k

    ChaotY2k Benutzer

    AW: Fernwartung?

    Die Frage ist immer, wie soll die Fernsteuerung ablaufen?

    Per VNC oder RemotelyAnywhere oder solchen Tools würde ich absolut dagegen stimmen, denn bei RA kann man aus der Ferne problemlos auf der Platte rumsuchen was da so alles liegt.

    Ganz funktionelle Sache ist die "RemoteUnterstützung" von Windoof selbst. Denn dort kann derjenige am Rechner die Fernsteuerung jederzeit abbrechen und sieht genau was getan wird.

    Bei allen Tools ist wichtig:
    - Es darf nur das gemacht werden können, was man lokal auch sieht und sonst nichts möglich sein!
    - Es darf kein dauerhafter Zugang möglich sein, sondern nur wenn der Lokale Benutzer das explizit möchte
    - und dann darf der Helfende den Monitor nach ausdrücklicher Anfrage an den Lokalen Benutzer sehen
    - und dann darf eine Fernsteuerung nur möglich sein, wenn man dazu nochmal explizit zustimmt und diese jederzeit durch den Lokalen Benutzer abgebrochen werden kann.

    Das sind zumindest Sicherheitsvorgaben, die einen Benutzer ziemliche Sicherheit geben, zu wissen, was da gemacht wird.

    Vielleicht hilfts in Zukunft jemand, wenn er auch vor der Entscheidung steht, einer Technik Fernzugriff gewähren zu müssen/sollen/dürfen.
     
  9. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Fernwartung?

    Ein auf VNC basierendes Remote Tool mit guten Erfahrungswerten ist TeamViewer und kostenlos.

    Ansonsten LogMeIn - benutzt hier die gleiche Technik wie der große Bruder RemotelyAnywhere - ist auch kostenlos.

    Gruß
    Keen
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen