1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ffn: Tietzer klagt

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von norddeutscher, 03. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. norddeutscher

    norddeutscher Benutzer

    Michael Nicolay sorgt heute in der Bild-Hannover für die Weiterdrehe: Sven Tietzer will sich rechtlich gegen ffn wehren. Angeblich hat der Sender per E-Mail andere Stationen davor gewarnt, ihn oder Close zu beschäftigen. Geschäftsführer Gehrung weist das zurück. Vielleicht kriegen wir den Artikel noch verlinkt - ich habe die lokalen Bild-Artikel bisher nicht online gefunden.
     
  2. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Damit dürften die Jobchancen der Herren Close und Tietzer nicht gerade steigen und Spekulationen über ein etwaiges Engangement beim NDR ihre Nahrung verlieren - oder glaubt irgendwer, man würde vom "Harz bis ans Meer" irgendwen einstellen, der derartig öffentlich beschädigt wurde und zum Dauerthema in BILD, HAZ und anderen wird...?!?
     
  3. AW: ffn: Tietzer klagt

    Also inzwischen wundert mich bei ffn und insbesondere bei GF Gehrung garnichts mehr. Das passt alles ins Bild. Und wenn Michael Nicolay es schreibt, ist das sicherlich auch nicht komplett an den Haaren herbei gezogen. Schließlich hat er immernoch excelente Kontakte in die Stiftstraße.
     
  4. Hamburg-Beach

    Hamburg-Beach Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Wieso, nur weil man seine Reputation durch Klage wiederherstellen will wird das keine negativen Folgen für die Berufschancen haben, sofern der Vorwurf zutrifft.
     
  5. AW: ffn: Tietzer klagt

    Aber sicher wird das negative Folgen haben - Es wird ja nur über die Klage und die ganzen Vorfälle im Voraus berichtet. Über den Ausgang des ganzen berichtet später keiner mehr...
     
  6. groundhog

    groundhog Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    An einen beruflichen Schaden glaube ich da jetzt nicht wirklich. Durch diese Aktion mit all ihren Schlachtfeldern in den Printmedien wurde aus zwei normalen, guten Radio-Mods auf einmal Promis. Wer sie bisher nicht kannte kennt sie jetzt.
    Und da ein Dieter Bohlen nach grausamsten Affairen und gebrochenem Penis immer noch bei DSDS grinsend seine Sprüche klopft, denke ich dass die zwei Jungs jetzt erst richtig Chancen haben.

    Von meiner Seite wünsche ich alles Gute und viel Erfolg!!!!
     
  7. Praktiker

    Praktiker Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Wir wissen ja nich, was da bei ffn genau gelaufen ist. Aber sollte das mit den EMails stimmen, spricht das nicht gerade für die Geschäftsführung und Programmdirektion in Hannover.
    Abgesehen davon könnte ich verstehen, daß viele Moderatoren um Ihr Gehalt feilschen. Viele Privatsender bezahlen schon fast schlechter als Mc Donalds.
    Und ffn hat nun wirklich genug Kohle. Aber anscheinende verdienen da nur 3 Leute im Haus. Morgenmod, PD und GF.:wall: :wall: :wall:
     
  8. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Drum verbietet sich auch jedgliche Spekulation.
    Ach, so ein romantisches Blabla. Wie ich in schon mal schrieb: die Branche ist klein, jeder kennt jeden und da braucht es gar keine Anstrengung, damit sich so eine Geschichte verbreitet. Schon gar nicht, wenn man wie beispielsweise die ffn-Programmdirektorin schon ein wenig umher gekommen ist.[/QUOTE]
    Warum auch nicht? Was leisten denn die vielen dieser sogenannten "Moderatoren"? Was bringen denn die als Qualifikation mit? Von Talent ganz zu schweigen. Da wird a bisserl geclaimt, allenfalls noch Wetter und Verkehr zusammengeschrieben und das wars. Was rechtfertigt denn bitte ein hohes Gehalt?!?
     
  9. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Ich denke, hier wird zuviel spekuliert.

    Sollte jemand aus der ffn-Chefetage jedoch tatsächlich andere Sender vor der Beschäftigung der Ex-Moderatoren gewarnt haben, sollte das rechtliche Konsequenzen haben. Rufschädigung beispielsweise ist eine Sache, die man vor Gericht ausfechten kann. Im Übrigen - sollte es tatsächlich so gewesen sein - wäre dieser ffn-Mitarbeiter aus der Chefetage so eine peinliche Wurst, daß man ihn sofort entfernen sollte.
     
  10. Praktiker

    Praktiker Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    @ Dandyshore:

    Scherzkeks! Glaubst Du, daß alle Mods dumm sind und nur Claims runterbeten können? Wer verdummt sie??? Bescheuerte Berater und sogenannte PDs, die Ihnen einimpfen, so ne scheiße von sich zu geben......
     
  11. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Bild Hannover kaufen, Artikel einscannen und hochladen, anders werden wir es hier nicht zu lesen bekommen, denn solche Lokalgeschichten stehen nicht auf bild.de. Was hat Michael Nicolay nochmal zuletzt bei ffn gemacht?
     
  12. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Ah so. Und dabei heißt es doch immer: Der einzige, der einen Menschen ändern kann, ist er selbst. :rolleyes:
     
  13. AW: ffn: Tietzer klagt

    Nicolay war stv. PD bei ffn
     
  14. Bend It

    Bend It Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Perfekt inszeniert, die MA steht vor der Tür und FFN in der Bild. Beste Werbung für einen Sender, das Radio spielt doch in den Printmedien sonst kaum eine Rolle. So würde ich es auch machen: Man entlässt 2 beliebte Moderatoren ohne nachvollziehbare Angabe von Gründen und sorgt so für Gesprächsstoff, die Moderatoren äußern sich nicht zur Sache, die Anwälte auch nicht. Was für eine spannende Geschichte. Um den 10. März rum tauchen die Moderatoren dann wieder auf, 20000 Hörer mehr, die Werbeminute wird teurer und die Moderatoren und der Sender haben sich wieder lieb. Ist wie die Entführung der Braut am Hochzeitsabend.
    Oder FFN windet sich und sagt: "Wir können ja auf die beiden eigendlich nicht verzichten..., aber wir versuchen es einfach"! Gute Moderatoren stehen bei FFN doch Schlange, für weniger Geld.
     
  15. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Du stellst Dich ja recht geschickt darin an, die Angabe der Gründe trotz zigfacher Benennung zu ignorieren.

    Ich hoffe eigentlich nicht, daß sie es so formulieren.
     
  16. kk

    kk Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Kleine Korrektur: Die MA ist bereits durch, dafür kam das alles wohl ein bisschen spät...
     
  17. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Okay, danke. Zur MA: Wie schon gesagt, die aktuelle ist durch, aber die nächste (sprich der nächste Befragungszeitraum) sicher nicht weit...
     
  18. NEWS

    NEWS Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Jahhaaaaaa. Die bösen Illuminaten. Die Privatsender - allen voran ffn - ziehen in die Welt hinaus, um den armen Hörer a la Soap-Opera Unterhaltung auch Abseits des "On-Air-Geschäfts" zu bieten.

    Erkläre mir doch bitte, welchen Vorteil ffn aus der aktuellen Berichterstattung ziehen könnte.

    Kritischer Umgang mit der Programm-Gestaltung der "Privaten" gerne - aber hahnebüchene Spekulationen und Unterstellungen ohne jegliche Grundlage sind einfach.... schwach. Sorry.
     
  19. Bend It

    Bend It Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    @News:
    Liest sich doch aber gut, oder?::)
     
  20. AMPM

    AMPM Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Nicolay hat Leute rausgeekelt.Dabei hat er Moral und Anstand von Bord geschmissen und gewissenlos im Auftrag von Herrn Canna..oh Verzeihung.. Cabanis mit dreckinge Methoden den einen gegen den anderen aufgebracht. :cool:
     
  21. norddeutscher

    norddeutscher Benutzer

    Wieder in "Bild"

    So, da ich offenbar der früheste Leser von Michael Nicolay bin: Tietzer und Close haben beim Arbeitsgericht einen Vergleich erwirkt. Sie bekommen Gehalt bis Juni und dürfen wieder ins Funkhaus an der Goseriede - um sich zu verabschieden. Die Anwältin meint, ffn sei wohl zu hart vorgeprescht, GF Gehrung lobt Vergleiche im Allgemeinen. Nico, poste Deine Artikel doch mal - jede Wette, dass Du diesen Thread sowieso verfolgst. Grüße vom Maschsee
     
  22. Bend It

    Bend It Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Völlig richtig, man kann Arbeitsverträge nicht einseitig und ohne Frist aufkündigen.
    Anbei Bilder von der Goseriede und gegenüber vom Maschsee.
     

    Anhänge:

    • FFN.jpg
      FFN.jpg
      Dateigröße:
      58,3 KB
      Aufrufe:
      93
    • NDR.jpg
      NDR.jpg
      Dateigröße:
      84,6 KB
      Aufrufe:
      84
  23. newsted78

    newsted78 Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt


    Wie bitte?? -Selbstverständlich kann man das.
    Eine Kündigung ist eine einseitige, empfangsgebundene Rechtshandlung.

    Man kann ggf gegen Kündigungsgründe klagen weil eine Kündigung berechtigt sein muß, aber die Kündigung selbst ist IMMER einseitig.
    Was nützt eine Vertragskündigung wenn die Gegenseite ein widerspruchsrecht hat??

    Dann könnte ja auch jeder Vermieter zum Mieter sagen: NÖ! DU BLEIBST!
    -Hallo?!
     
  24. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: ffn: Tietzer klagt

    Natürlich kann man. Da hat newsted78 selbstverständlich recht. Und es geht nicht nur einseitig, sondern auch fristlos - wenn auch nur aus besonderem Grund.
    Und das ist auch nicht die Goseriede, sondern die Stiftstraße, gell!?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen