1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FM-Transmitter für iPod

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Makeitso, 16. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Liebe Gemeinde,

    hat der eine oder andere von Euch schon Erfahrungen mit einem solchen Gerät gemacht, eventuell auch mit einem entsprechenden eBay-Kauf aus Hongkong?

    Sind die Dinger brauchbar, gar empfehlenswert? Oder kann man sie vergessen, wenn man seine Podcasts in vernünftiger Qualität im Autoradio (Radiobezug! :) oder heimischen Radiorecorder hören will?

    Besten Dank schon jetzt für Eure Tips!

    M.
     
  2. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    Highend ist es nicht gerade, man kann es aber tolerieren.

    Wenn Du nicht viel ausgeben willst, dann empfehle ich den Belkin Tunecast II.

    Der kleine Freund kostet im Fachhandel 39,-

    Die Chinadinger aus ebay sind nicht so das Wahre.

    Dem verwöhnten Ohr empfehle ich die Ipod-Transmitter von Kensington. Je nach Produkt sogar mit ID3-Tag-to-RDS. Dafür werden dann 89,- fällig.
     
  3. Rheinfisch

    Rheinfisch Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    benutze schon ne ganze wiele den tunecast II von belkin, hab das in meinem auto extrem häufig in benutzung und bin total zufrieden damit.. kann ich echt weiterempfehlen. so werbung zu ende ;)

    ne ist aber echt klasse... ist zur zeit mein "radio-ersatz" da meine antenne am auto abgebrochen wurde und ich seit dem nur noch wdr2 empfangen kann - und ab und an braucht man ja doch mal ne alternative
     
  4. knallknete

    knallknete Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    Hallo Makeitso,

    ich habe mir für 40 € den iTrip von Griffin gekauft- passt auf den Dock-Anschluß meines iPods (Video).
    Die Übertragungsqualität ist gut- die Reichweite ist bescheiden.
    Bei mir im Auto funktioniert es einwandfrei- ich habe das Teil aber mal im Wagen eines Bekannten mitgenommen, der hat seine Antenne hinten am Heck, ein Autoradio mit nicht optimalen Empfangseigenschaften und schon war der Empfang leicht gestört- das zum Thema Reichweite. Ähnlich ist es zuhause: das Gerät sollte relativ nah am heimischen Radio oder Radiorecorder aufgestellt werden.
    Was sich leider nicht vermeiden lässt: wenn man im Auto unterwegs ist, muss man gelegentlich die Sendefrequenz des iTrip verstellen, weil irgendein anderer Sender einstrahlt.
    Ich bin mit dem Teil zufrieden- ich kann beim Autofahren iPod hören und habe keinen Kabelsalat im Auto.

    Es gibt findige Bastler, die die Reichweite des iTrip mit einem "Tuning der Sendeantenne" deutlich verbessert haben wollen- Infos dazu findest Du unter
    http://www.ipod-fun.de

    Viel Spaß!
     
  5. ENERGY FANTASY

    ENERGY FANTASY Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    Ich bin Besitzer eines Billig-Transmitters aus Hongkong und bin ebenfalls zufrieden damit denn die Klangqualität ist eigentl. super. Das RDS-Modell wäre aber sicher auch mal interessant.
     
  6. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    Mit welchem Gerät ist die UKW-Reichweite am größten ? Kann man sie durch Anklemmen einer Antenne bzw. eines Netzteils erhöhen ??? Ich würde so ein Teil gerne an meine Set-Top-Box anklemmen um SAT-Radio im Garten auf UKW zu hören. Geht das ???
     
  7. monotonie

    monotonie Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    @Radiofreak11
    Mit den erlaubten 50nW hast Du nicht mal 1 Meter brauchbare Reichweite (eben für's Autoradio gerade mal so ausreichend).
    Für den Garten empfehlen sich Funklautsprecher im 862MHz-Bereich. Je nach Qualität des dazugehörigen Senders gehen da legal bis zu 100 Meter. Das Angebot dazu ist aber dürftig.
     
  8. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    Oder ein In-Ear System. (hier...)

    Gruß
    Wilson
     
  9. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    Hatte kürzlich so einen älteren Belkin (vermutl. Tunecast) eines Mitfahrers im Auto gehört und war nicht so begeistert. Die Reichweite war trotz vorne auf dem Fahrzeugdach angebrachter, langer Stabantenne, offenem Schiebedach und ordentlichem Tuner eher bescheiden, so daß wir keinen Platz im Auto ausmachen konnten, an dem wir rauschfreien Empfang gehabt hätten.
    Bis auf das Rauschen war der Klang akzeptabel, ich hätte gedacht, das sowas dumpfer klingt. Der Sender spielte wohl so ca. bis 13-14 kHz.

    Hinzu kommt eine unangenehme, rauschend-fiepsende Störung, sobald man den Sender per Adapterkabel an den Zigarettenanzünder anschließt - am Auto kanns nicht liegen, Generator und Trafo sind korrekt entstört, außerdem trat das Problem auch bei ausgeschaltetem Motor auf.

    Auf der Strecke von ca. 1100 km mußten wir außerdem ca. 7 mal die Frequenz wechseln, da unser Signal immer mal wieder von irgendeinem anderen Sender weggedrückt wurde.

    Besser funktionierts evtl. mit einem Modulator, der ins Antennenkabel eingeschliffen wird oder ersteiger ein Autoradio mit Line-In aus der eBucht.

    Ralle
     
  10. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    Was verstehst du darunter? Entstörung im Auto ist ein heikles Thema, da die Lichtmaschine ausser Spannungsschwankungen noch massive HF-Störungen ins Boardnetz ballert.
     
  11. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    Also, Generator ist die Kombination Lichtmaschine und Regler und mit Trafo war der Hochspannungswandler für die Zündanlage gemeint, der ja auch entstört werden muß. Den Regler der Lichtmaschine und die relevanten Teile der Zündung hatte ich mal bei anderen Arbeiten am Auto (Hobbyselbstreparierer) ausgebaut und überprüft.
    Ich muß zugeben, das ich dem Bordnetz noch nicht mit einem Oszi zu leibe gerückt bin, allerdings beeinträchtigt ein laufender Motor ansonsten in keinster Weise der HF-Empfang und ein "selbst-Sendeversuch" mit einem anderen Aufstecksender für den iPod in Belgien (Gerät in D nicht zugelassen) funktionierte auch einwandfrei.

    Deshalb behaupte ich mal, das es an der zu geringen Sendeleistung des Senders lag und zusätzlich noch ein schlechtes Netzteil dazu kam.

    Achso, das Radio ist ein Becker Monza der 90er Jahre und die Antenne so eine lange Stabantenne ohne zusätzliche Verstärkung, wie sie fürher viele Renault (9, 11, 19, 21 etc.) auf dem Dach hatten.

    Gruß,
    Ralle
     
  12. Rheinfisch

    Rheinfisch Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    naja klar wenn man längere distanzen fährt muss man schon öfter die frequenz mal wechseln - ich fahre allerdings mit der 89.4 zwischen rheinland und hannover einwandfrei. hab festgestellt, dass es bei höheren frequenzen eher zu einem rauschen kommt...

    und zur reichweite ...also wie gesagt meine antenne (am heck) ist abgebrochen - und der empfang ist perfekt (sender liegt vorne auf dem amaturenbrett)
     
  13. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    AW: FM-Transmitter für iPod

    :) Die aus Fernost importierten Geräte haben eine grössere Reichweite, als die in Deutschland regulär erhältlichen. Der Klang der Belkin-Teile ist bei richtiger Ansteuerung kaum von den "Dudeldumpffunkern zu Unterscheiden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen