1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fortbildungsmöglichkeiten

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von rotaredoM, 14. April 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rotaredoM

    rotaredoM Benutzer

    Halli Hallo und Guten Abend.

    Bei uns gibt es keine Seminare und Fortbildungen. Auch für Airchecks ist meist keine Zeit da. Ich bin aber motiviert mich immer weiter zu verbessern.

    Gibt es gute Bücher oder Internetseiten?


    Vielen Dank!
     
  2. DS

    DS Benutzer

  3. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Laß mich dazu kritisch anmerken:

    1. Es ist gut, daß Du Dich verbessern möchtest.

    2. Nur mit Büchern oder Internetseiten kommst Du kein Stück weiter, im Gegenteil.

    3. Ein hinreichend kompetenter Moderator sollte selber fähig sein, sich einen Überblick über passende Internetseiten o.ä. zu verschaffen.


    Gruß TSD
     
  4. rotaredoM

    rotaredoM Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Ich höre mir die Konkurrenz an und zieh mir DAS raus, was ich für gut empfinde. Ob das dann jedoch wirklich GUT ist, ist natürlich eine andere Frage!
     
  5. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Aus dieser Antwort schließe ich:

    1. Du bist ein regisual Moderator

    2. oder gar keiner.


    Gruß DST
     
  6. DS

    DS Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    TSD, das war doch gar nicht seine Frage. Wenn er was wissen will, soll er die Info bekommen und fertig. Du musst doch nicht gleich jeden generalverurteilen, nur weil er eine Frage stellt, die er auch selbst hätten beantworten können. Vielleicht ist das Thema ja auch für andere (ausgenommen dich natürlich) interessant?!

    PS: Du hast deine Buchstaben verbuchselt... ;)
     
  7. rotaredoM

    rotaredoM Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Ich bin einer. Zumindest auf dem Weg dahin.

    Verurteilen ist immer leichter, als zu unterstützen. Was würdest Du an meiner Stelle machen, TSD?
     
  8. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    [​IMG]

    Soso, habe ich also "generalverurteilt". Ich kann mich jedoch nur entsinnen, logisch argumentiert zu haben.

    tsI hcua thcer.
     
  9. DS

    DS Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Nein, so war das nicht gemeint. War vielleicht blöd formuliert. Ich finde aber, jemanden anhand von ein paar Beiträgen in einem Forum zu beurteilen, ist nicht unbedingt "logisch argumentieren". Ob er lausiger Moderator ist oder nicht, weißt du doch gar nicht.
     
  10. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Wenn er nicht schnallt, bei amazon oder gar bei google die entscheidenden Stichpunkte einzugeben, dann ist er einer. Oder allenfalls ein Linercardableser.
     
  11. fuzz654

    fuzz654 Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Meine Güte - immer wenn man hier liest, kommt so ein Schmutzkommentar dazwischen. Das sind derart abschreckende Posts auf eine normale Frage! Ich frage mich, wann hier einige schnallen, dass bei ihnen ne Menge schief läuft, wenn sie sich mehr dem Forum widmen, als der eigentlichen Radioarbeit. Peinlich!
     
  12. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Habe ich das überlesen oder wurde tatsächlich noch nicht geklärt, was "regisual" ist?
    (Otto verzweifelt nach ergebnisloser Internetrecherche und Schwitzflecken im Fremdwörterduden)
     
  13. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Rückwärtslauf.
     
  14. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!
    Danke!!!!!!!!
     
  15. Nähkästchen

    Nähkästchen Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Das ist schon sehr pauschal - ich widerspreche auch, mir hat die Lektüre eines Buches sehr geholfen, mich deutlich zu verbessern. Und zwar in Bezug auf Motivation, Moderation, Sendegebiet und Gehalt.
     
  16. Unterstützer

    Unterstützer Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    traurig, traurig.

    da ist einer offenbar interessiert, was zu lernen in seinem geschäft.
    er fragt in einem forum, in dem eine solche frage nahe liegt.
    und was folgt ist sinnloses gezänk.

    ist doch ok, die kollegen um rat zu fragen und sich empfehlungen geben zu lassen statt selber sinnlos durch die gegend zu klicken!

    tja.

    aber manchmal kann man sich eben des eindrucks hier nicht erwehren, dass viele radiomacher egozentriker und eigenbrödler sind, die sich gerne den anstrich geben, als sei moderieren eine gabe des himmels und hat man die braucht man nichts mehr in frage stellen, verbessern, lernen.

    die folge:
    a) um gottes willen, bloß mit niemandem über die eigenen zweifel, fragestellungen reden oder sich gar von jemand anderem sagen lassen, was die eigene arbeit taugt!
    und
    b) natürlich auf keinen fall ratschläge geben oder anderen helfen. die könnten ja merken, das vieles am moderieren auch nur handwerk ist und nicht gottesgeschenk.

    schade. denn wer radio besser machen will, muss es gemeinsam besser MACHEN.

    ende der predigt.

    und hier mein tipp:
    http://www.ard-zdf-medienakademie.de
    ein teil der seminare ist für alle offen.
     
  17. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Er meinte: Regional.
     
  18. rotaredoM

    rotaredoM Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Weil man sich weiterbilden möchte, ist man ein lausiger Moderator?

    Gute Argumentation. Da fange ich mit meinen 22 Jahren auf der Stelle mal spontan an zu klatschen:wall::rolleyes:

    @Tondose. Weißt Du, warum ich nachgefragt habe? Weil ich mir nichts falsches selber beibringen möchte und weil mein Vologeld in meine Weiterbildung auch gut investiert sein muss. Hab ja auch nicht so viel davon. Hoffentlich- habe ich im Alter andere Sorgen und hab dann das argumentieren gelernt.

    Danke für alle sinnvollen Antworten! :)
     
  19. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    • Akademie für Publizistik, HH
    • Deutsche Hörfunkakademie, DO
    • Journalistenverbände wie der DJV mit seinen Landesverbänden
    • Landesmedienanstalten

    Da gibt's eine Reihe Angebote. Was gut ist und was nicht, musst Du selbst herausfinden. Ich habe mit den beiden erstgenannten Anbietern sehr gute Erfahrungen gemacht, mit Nr. 3 sehr unterschiedliche.

    Hier findest Du zudem einen brauchbaren, wenn auch etwas unübersichtlichen Überblick.

    Bücher bringen eine Menge, wenn es die richtigen sind - was man meist erst beim Lesen merkt -, und wenn man sie nicht als Anleitung zum besseren Radiomachen versteht. Aber gute Anregungen können da durchaus kommen, sie helfen auch, das eigene Arbeiten differenzierter zu reflektieren. Insofern helfen sie.

    Hilfreich ist zudem, erst recht, wenn die Kohle knapp ist, sich einen Bereich herauszufischen, in dem Du Dich verbessern willst. Wer gleichzeitig besser moderieren, interviewen, schreiben/texten, produzieren und redigieren will, geht entweder auf einen Volontärskurs - den Du nicht wirst zahlen können - oder verzettelt sich und kommt nirgends richtig voran. Such Dir also das Feld, auf dem Du besser werden möchtest, und such Dir dann dazu passende Angebote zusammen. So verbesserst Du Dich zielgerichtet. Das bringt schnellere Erfolge, dadurch mehr Spaß und Du hast Deine knappen Finanzmittel intelligent und effektiv eingesetzt.
     
  20. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Dieser Schluß ist falsch, und das weißt Du auch selber. (Hoffe ich wenigstens).


    Gruß TSD
     
  21. Helge

    Helge Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Danke für die gute Unterhaltung :wow:
     
  22. homer

    homer Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Tondose,
    Dein Verhalten ist mir wirklich unangenehm und - Sorry - ungemein peinlich für dieses Forum und Dich ganz persönlich!

    Da kommt ein junger, ambitionierter Moderator daher, der gerade NICHT seinLeben lang ein reiner Linercard-Ableser sein möchte sondern den Anspruch an sich hat, sich weiterzuentwickeln und eventuell auch über reine Moderationstechniken hinaus etwas zu radiostrategischen Aspekten erfahren möchte.

    Da man alles dies mit jungen 22 Lenzen nocht nicht wissen kann, ist es nur legitim und eine gute Idee, ältere, erfahrene Kollegen um ihren Rat zu fragen.

    Ja, natürlich kann man bei amazon.de und google beliebige Stichpunkte eingeben und die Ergebnisse dann auswerten.
    Aber hilft das wirklich? Verraten einem google und co. tatsächlich, welche Angebote gut sind? Ich meine: nein! Sind da die Erfahrungen routinierter Kollegen vielleicht doch hilfreicher? Ich glaube: ja!
    Ein guter Journalist wird auch nicht seine Themen nur bei google und im Videotext recherchieren sondern natürlich immer auch Experten als hilfreiche Quelle hinzuziehen.

    Sorry, das musste vorab mal gesagt werden.

    Um jetzt auf die eigentliche Frage von rotaredoM zu antworten:
    Aus meiner Erfahrung sind insbesondere die Angebote der Deutschen Hörfunk-Akademie sowie der Akademie für Publizistik in Hamburg hilfreich. Die dort angebotenen Kurse bieten m.E. einen gelunegen Mix aus der notwendigen Theorie sowie praktischer Anwendung.

    Gutes gehört habe ich auch über die Kurse von bci (www.bci.de), allerdings kann ich über die nicht aus eigener Erfahrung berichten.

    Auch bei den Landesmedienanstalten gibt es (wie schon "der beobachter" erwähnt hat) verschiedene Angebote, die mich aber noch nie so richtig überzeugt haben.


    Eines solltest Du aber schon durch die hier losgetretene Diskussion hoffentlich gelernt haben: eine gewisse Dickhäutigkeit gegenüber Neidern, doofen Sprüchen und frustirierten Kollegen, die einem manchmal das Leben nicht einfach machen. Davon nicht unterkriegen lassen und konsequent Deinen Weg weitergehen und Deine Ziele verfolgen.
    Good luck!
     
  23. homer

    homer Benutzer

    AW: Fortbildungsmöglichkeiten

    Tondose,
    Dein Verhalten ist mir wirklich unangenehm und - Sorry - ungemein peinlich für dieses Forum und Dich ganz persönlich!

    Da kommt ein junger, ambitionierter Moderator daher, der gerade NICHT sein Leben lang ein reiner Linercard-Ableser sein möchte sondern den Anspruch an sich hat, sich weiterzuentwickeln und eventuell auch über reine Moderationstechniken hinaus etwas zu radiostrategischen Aspekten erfahren möchte.

    Da man alles dies mit jungen 22 Lenzen nocht nicht wissen kann, ist es nur legitim und eine gute Idee, ältere, erfahrene Kollegen um ihren Rat zu fragen.

    Ja, natürlich kann man bei amazon.de und google beliebige Stichpunkte eingeben und die Ergebnisse dann auswerten.
    Aber hilft das wirklich? Verraten einem google und co. tatsächlich, welche Angebote gut sind? Ich meine: nein! Sind da die Erfahrungen routinierter Kollegen vielleicht doch hilfreicher? Ich glaube: ja!
    Ein guter Journalist wird auch nicht seine Themen nur bei google und im Videotext recherchieren sondern natürlich immer auch Experten als hilfreiche Quelle hinzuziehen und versuchen, über ihr Insiderwissen und ihre Expertise an zusätzliche Informationen zu gelangen.

    Sorry, das musste vorab mal gesagt werden.

    Um jetzt auf die eigentliche Frage von rotaredoM zu antworten:
    Aus meiner Erfahrung sind insbesondere die Angebote der Deutschen Hörfunk-Akademie sowie der Akademie für Publizistik in Hamburg hilfreich. Die dort angebotenen Kurse bieten m.E. einen gelunegen Mix aus der notwendigen Theorie sowie praktischer Anwendung.

    Gutes gehört habe ich auch über die Kurse von bci (www.bci.de), allerdings kann ich über die nicht aus eigener Erfahrung berichten.

    Auch bei den Landesmedienanstalten gibt es (wie schon "der beobachter" erwähnt hat) verschiedene Angebote, die mich aber noch nie so richtig überzeugt haben.


    Eines solltest Du aber schon durch die hier losgetretene Diskussion hoffentlich gelernt haben: eine gewisse Dickhäutigkeit gegenüber Neidern, doofen Sprüchen und frustirierten Kollegen, die einem manchmal das Leben nicht einfach machen. Davon nicht unterkriegen lassen und konsequent Deinen Weg weitergehen und Deine Ziele verfolgen.
    Good luck!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen