1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu AKG und LSG bei österreichischem Onlineradio

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von werthan, 23. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. werthan

    werthan Benutzer

    ich produzierte im vergangenen jahr onlineradio für amerikanische firmen und rechtlich wurde alles von denen organisiert - dürfte kein grosses prob gewesen sein. jetzt möchte ich erstmals für eine österreichische firma ein onlineradio produzieren und somit begann mein lauf durch die instanzen, und aussagen, welche widersprüchlicher nicht sein können. die akm sagt: 10,5% der werbeeinnahmen oder mindestsatzung - gut verstehe ich und ist kalkulierbar - akm sagt aber auch, dass ich die lsg noch fragen muss wegen der labels bzw. senderechte - lsg sieht sich aber nicht als anfragestelle für die rechtefrage oder vergabe, sondern erklärte mir, dass ich sony, bmg und konsorten anrufen soll wegen der rechte - jetzt meine frage. GIBT ES EINE (TECHNISCHE audio on demand vs. podcast oder mp3 download vs. stream) MÖGLICHKEIT, einfach einen betrag an institution xy zu überweisen und ich kann musik spielen, welche ich will oder ist die musikindustrie wirklich zu unflexibel?
    verzweifelte grüsse aus wien 7
     
  2. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Frage zu AKG und LSG bei österreichischem Onlineradio

    naja - zur hölle - wozu hab ich dann die akm????? akm verlangt ein schweinegeld, dass die doch genau sowas organisieren - ich mag mich täuschen.. in jedme fall würd ich aber dort nochmal anrufen, und folgendes probieren.. interessanterweise sagen bei denen immer 2 leut 2 verschiedene sachen :))

    häng dich da noch mal rein und sei einfach so lang lästig bis du alle infos hast.. wollte mal eventradio machen nd hab DREI (!!!) verschiedene infos von denen bekommen - bis es mir dann zu blöd wurde und ich dort nach so einem obermacker gefragt hab, der mir dann EINE der drei versionen bestätgit hat.. als ich ihn dann darauf angesprochen hab, war er sehr betreten also ich weiß nicht, wieviele leut dort sitzen und eigentlihc KEINE ahnung haben von dem was sie dort tun...... :(
     
  3. werthan

    werthan Benutzer

    AW: Frage zu AKG und LSG bei österreichischem Onlineradio

    also ich hab gestern noch nachricht bekommen über einen bekannten, der einen kennt usw. auf jeden fall ist der in der FFW und dort der audio-beauftragte: status: einfach der akm melden und über die akm abrechnen - die wiederum (die akm) soll sich das mit der LSG ausmachen. nachsatz: "und wenn es probleme gibt, soll ich mich bei ihm melden" - ich glaub die haben da einen kleinkrieg über die zuständigkeit
     
  4. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Frage zu AKG und LSG bei österreichischem Onlineradio

    Mir haben die von der akm dasselbe erzählt. Nur das die lsg bis dato nicht mal "Muh" als Antwort auf meine Fragen hab..;)

    Naja, die akm wird bezahlt, alles andere soll mir egal sein.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen