1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zum Instant Replay von 360°

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Das Ohr, 03. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Das Ohr

    Das Ohr Benutzer

    Wer kennt sich mit dem Instant Replay aus? Ich glaube, daß bei unserem Gerät die Festplatte defekt ist. Leider ist mir nicht ganz klar, wie man das Gerät am besten aufschrauben kan. Die Schrauben scheinen wohl etwas versteckt zu sein. Kann mir jemand verraten, wie die Kiste zu öffnen ist?
     
  2. basel

    basel Benutzer

    AW: Fragen zum Instant Replay von 360°

    :) Das ist ganz einfach :wall:
    Respektive es gab ja zwei Versionen des Instant Replay von 360 Systems, ich habe nur ein Gerät der ersten Version hier. Die Schrauben verbergen sich unter den Gummifüssen die wie Kabeldurchführungstüllen den Stahlboden eingesetzt sind, davon sollte es fünf oder sechs haben. Dann brauchst Du einen Steckschlüssel um die Muttern innen zu lösen (Die richtigen Mechaniker mögen mir verzeihen, habe ich von OBI kommt von einer Firma LUX für Grösse 8 oder 9 Muttern und ist etwa 12cm lang) Wichtig auf den Ausendurchmesser schauen, das Ding darf nicht dicker sein als das gebohrte Loch auf der Gehäuseunterseite. Mit Steckschlüsseln mit einem Schraubenziehergriff hatte ich keinen Erfolg
    Damit schraubst Du das Gerät auf, der zusammenbau gestaltet sich wenn die Muttern nicht positioniert werden können dann entsprechend schwierig.
    Die Harddisk ist eine SCSI Platte und ich hatte Mühe Ersatz zu finden, weil die ist natürlich mit dem 50-poligen Flachkabelstecker (SCSI-I) versehen und da ist ja heute nicht mehr viel los.

    Grüsse aus Basel Christoph
     
  3. Das Ohr

    Das Ohr Benutzer

    AW: Fragen zum Instant Replay von 360°

    Danke Christoph,

    ja ich habe auch aus der ersten Serie das Gerät. Kannst Du mir ein Tipp geben, wer solche Ersatzfestplatten herstellt?
     
  4. Ansagerin

    Ansagerin Benutzer

    AW: Fragen zum Instant Replay von 360°

    Hallo liebes Ohr,

    auch wir nutzen das Gerät und hatten damit einen Schaden.. Wird von der EBH Radio Software in Bremen verkauft und repariert. Mach Dich auf einen höheren Preis gefasst - die AMIs haben nur eine einzige Festplatte dafür freigegeben und verkaufen die für unglaublich viel Geld.

    Tschaui
    Ansagerin
     
  5. basel

    basel Benutzer

    AW: Fragen zum Instant Replay von 360°

    Liebes Ohr,
    ohne jetzt der Firma EBH das Reparaturgerschäft zu verderben, bei mir war eine Quantum Fireball drin mit 2GB=etwa 16 Stunden Kapazität :p wenn man die heutigen HDD grössen so anschaut ist schon nur das ein Beschaffungsproblem. Im zweiten 360er hatte es eine Quantum Trailblazer 840 MB ergibt etwa 6 Stunden, auch schon getestet, eine Seagate ST52160N Medialist PRO 2160 mit 2.1GB. Ich kenne leider den Diskcontroller nicht, sonst wüsste man wie weit man gehen darf. Google mal danach, habe irgend eine Seite in USA erwischt da kostet die Platte 109$, bei EBay bin ich nicht fündig geworden. Beim Elektronikhändler meiner wahl ist unterhalb 36GB nichts mehr zu wollen. Sollte ich über's Wochenende in eine Platte laufen, würde ich sie Dir Testen und beiseite legen, eehrensache

    Grüsse
    Christoph
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen