1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von antenna, 03. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. antenna

    antenna Benutzer

    Hallo, liebe Radiohörer !

    Gestern wieder in der SWR1-Sendung "Die Größten Hits aller Zeiten" :
    Da wird wohl mit der schlechtesten Technik aller Zeiten gefahren.
    In fast jeder Sendung läuft bei Laufenberg ein CD-Spieler nicht an oder springt auf Track 1 zurück !
    Und sowas bei öffentlich-rechtlich !
    Bisher ging Laufenberg noch irgendwie lustig mit um, aber gestern hat's ihn schon geärgert !
    Vielleicht sollte der SWR von Aldi 2 CD-Player für 9,90 Euro und ein kleines Behringer Mischpult kaufen, schlechter ginge das auch nicht mehr !:wall:
    Peinlich, peinlich !
    Man höre das Soundfile !

    Werner.
     
  2. feeling

    feeling Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik !

    Eher selten das man so ein grosses Sendeloch kommentarlos lässt.
    Dachte schon der kam zu spät von der Raucherpause. Cd-Player sind schon wichtig im Studio, aber das die zum normalen Sendeablauf gehören und das bei einem öffi ist mir NEU.
    Vielleicht wäre er mit der Bedienung eines Plattenspielers und Vinylplatte besser bedient.
    Sind denn die Sendelöcher auch schon bei anderen Moderatoren vorgekommen ?
     
  3. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik !

    Hey, schönes Promo für diese Sendung. Bisher kannte ich die nicht. Lohnt es sich, die zu hören, oder laufen da auch nur "Big in Japan"," Enjoy the Silence" und Co.?

    Sollte es sich lohnen, hab ich sogar Verständnis für defekte Technik! :D
     
  4. Fahrplan01

    Fahrplan01 Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik !

    Die Frage ist doch hier, was solche Pannen in so einem Forum zu suchen haben?

    Dass es immer wieder Idioten gibt, die auf Fehlern anderer Menschen herumhacken müssen...

    Typisch Deutschland. Der Staat der Neider, Missgünstigen, Schadenfrohen und Spinner...

    Hat irgend jemand aus diesem Forum schon so eine Situation erlebt????
    Wissen diejenigen eigentlich, wie besch... so eine Situation für einen selbst ist???
     
  5. antenna

    antenna Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik !

    Hallo !

    @ Fahrplan01:ich wollte Laufenberg doch nicht kritisieren, sondern den SWR !
    Ich kenne die Situation aus der Fotografie (bin Fotograf):
    Hatte bei nem extrem wichtigen Termin Fotos gemacht, aber keinen Film in der Kamera !

    @ wuffi: SUPER-Sendung ! Hiermal eine Tracklist, was er so spielt !
    UND: Er spielt die Titel nicht nur, sondern liefert noch 'ne Menge Infos !
    UND: Man kann während der Sendung emails schreiben, auf die er ab und zu eingeht !

    zu finden unter : www.franklaufenberg.de dann "Sendungen"

    1) Free As A Bird / Beatles 4:15
    (Lenn on/McCartney/Harrison/Starr) (Apple 8 82587 2/LC 00299)

    2) Fun Fun Fun / Jan & Dean 2:00
    (Wilson/Love) (Rhino Records RNCD 1010/LC 02982)

    3) It’s Too Late / James Morrison 3:30
    (King) (Q-Playlist/LC 00309)

    4) Handle With Care / Traveling Wilburys 3:15
    (Traveling Wilburys) (Wilbury Records 925 796-2/LC 00392)

    5) I Drove All Night / Roy Orbison 3:30
    (Steinberg/Kelly) (Sony/BMG 8287681276 2/LC 13989)

    22.30 Uhr Verkehrsservice

    6) Someone Loves You Honey / June Lodge & Prince Mohammed 3:50
    (Devany) (Ariola 104 394/LC 00116)

    7) These Eyes / Guess Who 3:15
    (Bachman/Cummungs) (RCA 3662-2/LC 00316)

    8) You Don’t Have To Say You Love Me / Julian Dawson 2:35
    (Donaggio/Wickham/Napier-Bell) (Headline Records 01.2006/LC 02166)

    9) The World Is Not Enough / Garbage 3:45
    (Arnold/Black) (Polydor Promo/LC 00309)

    10) I Got You Babe / Sonny & Cher 3:00
    (Bono) (Atco 7567-91796-2/LC 00120)

    11) Those Were The Days / Mary Hopkin 2:50
    (Raskin) (Apple 2/LC 01074)

    23.00 Uhr Nachrichten
    23.02 Uhr Verkehrsservice, Wetter

    12) Magic Bus / Who 3:10
    (Townshend) (Polydor 815 965-2/LC 00309)

    13) Spinning Wheel / Blood Sweat & Tears 4:00
    (Clayton-Thomas) (CBS 64803/LC 00149)

    14) Hanky Panky / Raindrops 1:40
    (Barry/Greenwich) (Sequel Records CD 713/LC 06187)

    15) Red Roses For A Blue Lady / Vic Dana 2:40
    (Tepper/Brodsky) (EMI CDP 7 91678 2/LC 00249)

    16) Solid / Ashfort & Simpson 4:55
    (Ashford/Simpson) (Capitol CDP 7 46466-2/LC 00148)

    17) Kiss From A Rose / Seal 4:20
    (Seal) (WB 9362-48776-2/LC 00392)

    23.30 Uhr Verkehrsservice,

    18) Wishing Well / Terence Trent D’Arby 3 :25
    (D’Arby) (CBS 450911 2/LC 00149)

    19) Sharpe Dressed Man / ZZ Top 4 :00
    (Gibbons/Hill/Beard) (WB 7599-26846-2/LC 00392)

    20) Silver Machine / Hawkwind 4:20
    (Calvert/Brock) (Repertoire 4676/LC 08065)

    21) Sweet Dreams / Roy Buchanan 3:30
    (Gibson) (Knight Records RGLCD 47001/LC 00309)

    22) Kashmir / Led Zeppelin 8:10
    (Page/Plant/Bonham) (Atlantic 7567-80415-2/LC 00121)

    23) Doo-Bop Song Miles Davis 1:00
    (Davis) (WB 936 240 692-2/LC 00392)

    So, und hier nochmal zur "Beschämung" des SWR, Laufenberg mit der Technik sitzenzulassen, noch ein Mitschnitt-file..und wie er auf die Reaktion eines Hörers (per email) einging !

    Werner.
     
  6. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik !

    Ach Fahrplan, hier macht sich keiner über Laufenberg lustig. Hier ist nix problematisches - und warum sollten Pannen hier nix zu suchen haben?

    Könnte es sein, dass nur Laufenberg für seine Sendung mit CD fährt, da er viell. seine eigne Plattensammlung mitbringt?

    Und dann der CD-Player Schwierigkeiten mit Sicherungskopien hat?
     
  7. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Mal abgesehen davon, dass es bei Aldi höchstens einmal DVD-Player geben dürfte, so sind diese (ebenso wie das Behringer) kaum geeignet für ein (Selbstfahrer-)Studio. Vielleicht hat aber das dritte Programm noch etwas Taugliches aus seinen alten analogen Studios übrig, sofern das erste bereits so "verarmt" ist? ;)
    Wenn Frank Laufenberg von "Plattenspieler" spricht, meint er also tatsächlich CD-Player?!? Ansonsten sollte er das Auflagegewicht mal etwas nach oben korrigieren. :)

    @Sachsenradio2: Dürfte dies nicht mit einem Wechsel der Rohlingmarke zu beheben sein. Ich kenne das nur aus den Zeiten als manche Laufwerke mit diesen (billigen) blaugrünen Rohlingen Probleme machten.

    ISI
     
  8. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Morgen erstmal!
    Laufenberg ist in meinen Augen sehr kompetent und hat im Gegensatz zu vielen Pappnasen hinterm Mikro Ahnung von dem was er macht. Sicher, dass es nicht an der Technik des SWR liegt? Habe die Sendung öfter gehört und nur sehr kleine Fahrfehler (Opener zu früh besprochen) festgestellt. Die Sendung ist auch inhaltlich klasse und absolut hörenswert. Deshalb verzeiht man so kleine Pannen.
     
  9. antenna

    antenna Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Hallo Allerseits !

    Also, nochmal: Ich kreide Frank garnichts an, sondern dem SWR !:mad:
    Und hier nochmal vom 12.08.2006 ein Mitschnitt aus seiner Sendung,
    wie er so damit umgeht. Echt klasse. Vorallem mit dem Betablocker !
    Der zu hörende Fiepton ist aber nicht beginnender Tinnitus, sondern wird und wurde so im Webradio mitgesendet.:wall:
    Ja, ja, die liebe Technik !
    Und er geht auf die "Laufzeit" (Er meinte Lebensdauer) von CDs ein.:confused:

    Werner.:wow:
     
  10. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Cool! :D
    Die "Laufzeit" von selbstgebrannten CDs ist tatsächlich nicht ewig, da die Chemikalien in der Schicht altern und/oder die Verspiegelung kann "blind" werden.
    In den USA soll es sogar eine Behörde geben, die CDs nicht als zuverlässige Datenträger für Backups ansieht. Allerdings frage ich mich da, welche Datenträger überhaupt über Jahrzehnte zuverlässig sind. Vermutlich sollten wir wieder alles in Stein meißeln! ;)

    ISI
     
  11. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Das stimmt. CDs halten nur etwa 100 Jahre. Das musste ich selber schon merken.
     
  12. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Ach, Du bist es - Frank! Redest Du jetzt von der Schellackplatte, die beim Zurückschicken an Bill Ramsey zerbrochen ist? ;)

    ISI
     
  13. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Dann aber bitte nicht in carbonatisches Gestein!
     
  14. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Nein, nur das gute Granit oder der vorzügliche Basalt aus dem Maretal! :D

    ISI
     
  15. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Die Idee ist gar nicht so blöd. Ein CD-Brenner macht ja letztlich genau genommen nichts anderes. Also Robert, wir haben ab morgen einen Job für dich: Ab in Steinbruch, Klamotten besorgen! :wow:


    Die Lebensdauer von normalen CDs beträgt übrigens nur ca. 50 - 80 Jahre, je nach Herstellung und Verarbeitung. Gleiches gilt für DVDs.
     
  16. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Gar keine schlechte Idee, Familie Feuerstein macht das genauso:D

    Wenn CDs wirklich nur 50 Jahre halten werde ich wenn ich Pech habe sogar noch miterleben wie sich mein Juli-Album in Luft auflöst:(
     
  17. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Worüber du in 50 Jahren viell. dankbar bist oder den Verlust gar nicht bemerken wirst.
     
  18. count down

    count down Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Kann mir mal jemand in kurzen Worten technisch erklären, warum die teuren, weil höchstwertigen Studio-CD-Player weit mehr 'rumzicken (lesen sich nicht oder irgendwann mal ein, springen, schalten mitten im Track ab ect. Alles schon erlebt) als stinknormale Home-Player, die ohne Murren selbst durch schlechte Behandlung verunreinigte oder mies gebrannte CDs mühelos lesen und abspielen?

    Schon mal vielen Dank.
    Gruß CD
     
  19. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Ich bin zwar auch nicht der absolute Playerexperte, aber sehr oft hängt die Sache daran, wie gut und unempfindlich die Fehlerkorrektur arbeitet.
    Gerüchteweise soll diese bei den Abspielgeräten im Plattenladen sogar ganz abgestellt sein und ich habe selbst erlebt, dass dort eine gerade erworbene CD fehlerfrei über die Stelle lief, wo mein ansonsten tadellos funktionierender CD-Player immer sprang. Es war eine kleine Macke in der Verspiegelung bzw. Abdecklack, die ich schließlich durch wasserfesten Marker "reparieren" konnte.
    Die Informationsschicht muss also noch ok gewesen sein, aber der Laser konnte quasi durch dieses "Loch" durchgucken und die Fehlerkorrektur wusste nicht mehr wo sie dran war.

    ISI
     
  20. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Dann besteht ja eine realistische Chance, daß unsere Nachfahren nichts von unsren Missetaten erfahren werden - und müssen ihrerseits von vorne anfangen. Eine (tod-)sichere Garantie dafür, daß sich die Menschheit auch in 80 Jahren nicht wesentlich weiternetwickelt haben wird.
     
  21. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    professionelle cd player haben eine schlechtere fehlerkorrektur als die home cd player, liegt daran das qualität vorrang hat, denn bei der fehlerkorrektur wird ja alles vergepuffert...
    viele neue cds laufen beispielsweise im studer D730 gar nicht mehr wegen kopierschutz, auch dieser reagiert ganz böse auf dreckige und verschmaddelte cd's...
     
  22. count down

    count down Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Danke ISI und TheSpirit für die Erhellung. Insofern würde ich weder Frank, noch dem SWR einen Vorwurf machen, sondern die Pannen einer zugunsten der Qualität vor der Betriebssicherheit getroffenen Entscheidung zuschreiben.

    Die Richtigkeit dieser Entscheidung zu diskutieren, wäre eine neue, aber wohl müßige Diskussion, da bis auf solche Spezialsendungen ohnehin direkt aus dem Sendeserver gesendet wird. Und daaaa gibt es ja kaum noch Ausfälle... ;)

    Gruß CD [​IMG]
    [​IMG]
     
  23. antenna

    antenna Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    In irgendeiner Sendung fluchte Laufenberg mal auf 'nen Denon-Player, weil er nicht ordentlich lief. Bin mir aber nicht sicher, ob er den zu Hause stehen hat(te) oder im SWR-Studio.
    Weiß jemand, was für Player der SWR in Baden-Baden hat ?
    Das mit der Fehlerkorrektir scheint mir am Wahrscheinlichsten der Grund für die Aussetzer zu sein.
    War mein Tipp, Aldi-Player zu kaufen, doch nicht soooo schlecht...:wow:
    Nur der Faderstart halt...
    Ach, wenn er heiß startet (alo bei offenem Regler), gäbe es vermutlich auch nicht mehr Fehler !
    Und: Manche Stücke würden so beginnen, wie sie beginnen.
    Und nicht "eingefadet", weil der Regler zu langsam hochgezogen wurde !
    Gibt bestimmt auch schon einstellbare Verzögerungen, um das zu vermeiden.
    Weiß schon, ist unüblich.;)

    Werner.
     
  24. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Stellt Denon überhaupt noch CD-Player her?

    Und zum Thema Faderstart, weil es hier grad angesprochen wurde: Ich benutze selten den Faderstart. I.d.R. ist von Anfang an der Regler da, wo er sein soll. Nämlich bei -10 (Bett/ Ramp) oder 0 db. Wer fährt denn noch und warum mit Faderstart? Ist diese Fahrweise nicht eher für 1er oder Kulturprogramme?
     
  25. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Frank Laufenbergs Probleme mit der Technik!

    Mitnichten! Ich selbst bevorzuge den absoluten Faderstart, also den REGLERstart. Warum? Weil ich nicht in einer Telefonzentrale arbeite, wo man auf Knöpfchen drücken muß, sondern in einem Radiosender, noch dazu in einem SelbstFAHRERstudio. Mir geht das Fahren mit dem Regler einfach leichter von der Hand, und zudem hat man ein besseres Gefühl für Lautstärke und Dynamik, wenn man den Regler aus dem Handgelenk heraus bedient, anstatt steif auf Knöppe zu drücken. Aber es ist mir bekannt, daß die Meinungen hier stark auseinander gehen.

    In Baden-Baden dürften EMT-Player stehen oder, sollten diese noch nicht ausgemustert worden sein, tatsächlich Denon- oder Marantz-Player.

    Wenn ich mir das eingängliche Audio anhöre, kommt mir aber eher der Verdacht einer Fehlbedienung seitens des Moderators.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen