1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Maschi, 23. Juni 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maschi

    Maschi Benutzer

    Vom kommenden Sonntag, 26.6. an bis zum Sonntag, dem 17.7.2011 ist wieder Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland, diesmal die der Frauen ;)
    http://de.fifa.com/womensworldcup/index.html
    Soviel wie einige Medien, Sportfachpresse, Boulevard wie die normalen Tageszeitungen und natürlich auch die Radiosender darüber berichten, mag manch einer den Eindruck gewinnen, es gäbe das nächste Sommermärchen (das Wetter spielt zum Beginn sogar auch mit ;)).
    Zumal es ja an der Favoritenrolle der DFB-Kickerinnen recht wenige Zweifel geben dürfte, im Gegensatz zu Schweini, Poldi und Co. verlieren sie nicht die entscheidenden Spiele.
    Und der bisher trotz aller internationalen Erfolge ein ziemliches Schattendasein fristenden Bundesliga der Frauen könnte es auch einen Schub geben, oder doch nicht?
    Was ist eure Meinung dazu? Ist die Frauen-WM in Deutschland das Ereignis der nächsten Wochen und gar des Jahres?
    Oder fühlt ihr euch jetzt schon genervt von den relativ vielen Vorberichten?
    Oder habt ihr ganz im Gegenteil noch gar nichts davon mitbekommen?
    Wird es auch bei den Spielen ohne die Deutschen (die ja praktisch ausverkauft sind) prächtige Kulissen geben oder wird das etwas überschätzt?
     
  2. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Sommermärchen reloaded?

    Die TV-Quoten werden zeigen, wie weit Frauenfußball anerkannt ist.
     
  3. prinz

    prinz Benutzer

    AW: Sommermärchen reloaded?

    Zu einem Sommermärchen wird es nicht reichen,das hätten die Bierhersteller und -sonstigen Verkaufsstellen- wohl gerne,aber leider ist Frauenfussball in Deutschland eine "Randsportart".

    Ich werde mir die meisten Spiele im TV ansehen, gerne hätte ich in Augsburg ein
    Spiel besucht,aber alleine macht das wenig Spass.
     
  4. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Ich finde Fußball ohne Männer langweilig. Warum können sich die Frauen nicht auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren? :D
     
  5. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Danke XXL, auf Dich ist einfach Verlass. Hatte sehr stark vermutet, daß Du angestöckelt kommst und ein Posting dieser Art in diesem heiß diskutierten Thema zurücklassen würdest.
     
  6. grün

    grün Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    "Heiße Höschen" haben die übrigens auch an.:D


    <Duck und wech>
     
  7. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Ich stehe auf Männer und nicht auf die Minderheit der Tunten.
    Statt Herumgetucke athletische Körper, Muskeln und andere ausgeprägte Körperteile, klar? :D
     
  8. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Schade, dass dieser Faden schon nach sieben Postings bei genau diesen zwielichtigen Themen angekommen ist, die der Frauenfußball gerade eben nicht verdient hat, nicht nötig hat und vor allem: mit denen er ganz und gar nichts zu tun hat!
     
  9. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Vielleicht sollte man im Nutzerprofil die Rubrik 'sexuelle Orientierung' einführen, dann brauchte mancher Mitteilungsbedürftige, diese nicht ostentativ in nahezu jeden Thread hineinspammen?

    Diese permanente Koketterie mit der vermeintlich unterdrückten Minderheit nervt kolossal!
     
  10. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    In 15 Minuten gehts los. Jetzt lasst es uns mal ganz entspannt genießen ...
     
  11. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Ich fands gut. Mitunter hatte ich aber trotzdem etwas Angst um die Mädels, denn sie "steigen" auch ganz schön rein. Keine Frage, die "Alten Herren" vom "FC Radioforen", würden sie einfach vom Platz fegen...

    Das Olympiastadion in Berlin war ausverkauft, in Frankfurt gab es eine gutbesuchte Fanmeile und die Kanzlerin gab sich in der Halbzeitpause auch zuversichtlich. Ein guter Auftakt - was soll da schon noch schiefgehen? Leider fehlte in der zweiten Halbzeit etwas das Glück: Zweimal "Lattentreffer" ist immer etwas undankbar. Ein paar Zentimeter tiefer oder höher - schon wären das Tore geworden, an die man sich noch in Jahren erinnert. Einmal "frei vorm Tor" und nicht verwandelt ist auch übel. Aber wer von uns alten Kickern hat noch nie ein Tor verstolpert? Das Freistoßtor der Kanadierinnen war aber auch Klasse! Ohne zu zucken voll reingezimmert! Schön.
     
  12. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Stimmt. Aber in der ersten Hälfte, ziemlich am Anfang, dachte ich schon mal: "Oh, ein Gegentor und der Hype ist vorbei" ...
     
  13. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    75.000 Zuschauer zum Auftaktspiel im Olympiastadion sind auf jeden Fall ein Statement!
     
  14. grün

    grün Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    @Mannis Fan: Ich konnte mir den "Gag" nicht verkneifen.

    Aber jetzt mal ernsthaft: Habe mir heute, da ich noch Urlaub habe, das erste und jetzt das zweite Spiel (Mexiko - England) angeschaut bzw. schaue noch. Ich muss sagen, daß es läuferisch, taktisch und technisch schon recht schön anzuschauen ist, was geboten wird. Also ich werde es weiter ansehen, bin echt beeindruckt vom angeblich "schwachen" Geschlecht.

    Und nicht zu vergessen: Auch bei den Männern gab und gibt es manches langweiliges Spiel.
     
  15. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Ich will ja nicht lästern, aber ich finde es geradezu amüsant, wie die hiesigen Medien einen Hype zu inszenieren versuchen, der irgendwie nicht zünden will. Und komm mir jetzt keiner, dass das "irgendwo im Osten" immer länger dauert. Wir haben hier immerhin die erfolgreichsten Frauenfußballer bundesweit.
     
  16. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Kann mich Radiokult nur anschliessen. Fast schon peinlich wie versucht wird an 2006 anzuschliessen. Das wird sich aber nicht wiederholen. Eine Frauen-WM ist in keinem Fall mit einer Männer-WM zu vergleichen. Überraschungen sind da eher selten. Es kommen eh nur 2-3 Mannschaften für den Titel in Frage. Der Rest ist eh nur Punktelieferant.
     
  17. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Muss es nicht heißen: "Punktelieferantin"?:D
     
  18. AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Es wird in der Tat krampfhaft versucht, an den Hype der "richtigen" (;)) Fußball-WM anzuschließen. Sowohl in den Medien als auch im Handel. Flaggen, Weltmeisterbrot, Tröten - alles wieder da... :) - Ich habe bislang indes nicht den Eindruck, dass die Inszenierung Erfolg hat.
     
  19. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Lockerbleiben!

    Was mich leicht aufregt, ist dieser "Dank Ihrer Gebühren! ARD, ZDF & Sie!"-Spot, der penetrant z.B. im SWR1 läuft. Man tut so, als ob diese Fußball-WM nur durch "Ihre Gebühren" im TV/Radio möglich ist. Würden SONY & VISA nicht massiv Sponsoring betreiben, würde die WM gar nicht im öffentlich-rechtlichen Rundfunk laufen. Das liegt aber nicht am "kein Geld da" Gejammer, sondern daran, weil die FIFA den Rachen einfach so weit aufreißen kann.

    Natürlich ist Fußball ein "Volkssport", der der Frauen bisher aber noch nicht. Die Austragung dieser FIFA-WM im "Sommermärchenland" des Jahres 2006 sollte natürlich auch ein international beachtetes Zeichen für den Frauen-Fußball setzen. Das kann ich durchaus verstehen und das ist - rein sportlich gesehen - auch vollkommen richtig. Der Frauenfußball verdient es mittlerweile, Sendezeit im ör-Rundfunk zu bekommen. Trotzdem will die FIFA nur Geld verdienen.

    Lassen wir das Thema erstmal...



    Wenn man die Augen aufmacht, dann sieht man durchaus schon erste Anzeichen für ein neues "Sommermärchen" in DE.

    Als ich heute durch Friedrichshafen fuhr, kam mir beispielsweise ein "voll beflaggtes" Taxi entgegen:

    - "Überzieher in den Landesfarben" über die Außenspiegel des Autos
    - Zwei deutsche Flaggen rechts und links in die hinteren Seitenscheiben geklemmt.

    Am Steuer saß eine Frau.

    Frauen mit ihren Autos als "Promoter" für die WM habe ich wirklich schon mehrmals gesehen. Das ist wohl die "Frauenpower". Weiter so, Mädels!

    Aber auch mehrere "dicke" LKW mit "Überzieher" an den Spiegeln habe ich schon gesehen. Ich konnte in der kurzen Zeit nicht in die LKW gucken, ich gehe aber mal davon aus, daß auch die Männer unseren Frauen fest die Daumen drücken!

    Spätestes mit dem Erreichen des Viertelfinales geht es dann richtig los...



    Brot & Spiele?

    Was will uns die Regierung gerade "verheimlichen"?

    Etwa diesen Multi-Milliarden-Deal mit China? Man muß es wirklich laut sagen, denn das ist eine große Schande für jeden Demokraten (das ist das "D" in den Abkürzungen der gängigen Parteinamen in Deutschland): Noch vor 30 Jahren war China der Erzfeind im Osten, die Verkörperung des "Bösen". Heute gibt es viele Millionen "1 Euro Jobber" (Wanderarbeiter ohne soziale Sicherheit) in China, die den Reichtum dieses Landes eigentlich erwirtschaftet haben und auch weiterhin erwirtschaften.

    Und der Westen "knickt" ein! China übernimmt großzügig Staatsschulden, weil man - offiziell - "Vertrauen in Europas Wirtschaftskraft und den Euro hat". China "kauft" uns langsam auf! Kein Problem mit etlichen Billionen Devisenreserven. Vor zwei, drei Jahren gab es mal einen bemerkenswerten Artikel zu diesem Thema im "SPIEGEL".

    Das ist eigentlich "ein Schlag in die Fresse" aller Leute im Osten (nicht nur Ex-DDR), die möglicherweise sogar mit ihrem Leben bezahlen mußten, nur weil sie gegen diese Diktatur angekämpft haben.








    Ja, es ist Fußball-WM in DE! Und ja, wir werden erneut ein guter und fairer Gastgeber sein!

    Das sollte die Message sein! (Und das wird sie auch.)







    Letzte Anmerkung:

    Noch vor gut 15 Jahren übertrug der Spartensender "3Sat" die Rennen der DTM immer Live. Man konnte sich das leisten, weil die Rechte "erschwinglich" waren. Und das war richtig guter Rennsport! Aber wer hat sich dafür interessiert? Ich habe nur durch Zufall mitbekommen, daß auf "3Sat" sonntags gegen Mittag immer coole Rennaction lief. Die DTM - ein "Mauerblümchen" im deutschen TV! Ich habe mir das auch nicht immer "reingezogen", aber Bernd Schneider & Co haben schon damals immer richtig auf das Gaspedal getreten.

    Ich kann mich auch noch an die Musik im Abspann erinnern - "Always there" von Incognito. Der Moderator - immer in einer Doppelmoderation zusammen mit einer Moderatorin - hatte auch ab und zu einen "coolen Spruch" auf den Lippen. Das war schon etwas ungewöhnlich für die mir bisher bekannte Art der Reportage im ÖR-Fernsehen.

    Man kann durchaus sagen, daß "3Sat" die "DTM" aus der "Versenkung" geholt hat.

    Und heute? Heute sind die Rechte an der DTM so teuer, daß meinetwegen das ZDF nur noch das Finale zeigen kann.

    Liebe Grüße!
     
  20. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Hi, Zwerg,

    eine kleine Korrektur: die DTM-Rennen werden - zumindest in der aktuellen Saison - von der ARD übertragen. Ich schau zwar auch nicht immer zu, aber die Rennen in Zandvoort und am Lausitzring habe ich verfolgt ;)

    LG

    McCavity
     
  21. AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Zurecht in Anführungsstriche gesetzt, denn der Sport des Volkes beschränkt sich wohl in den allermeisten Fällen aufs Öffnen von Bierbüchse & Chipstüte...
     
  22. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Wie war das doch gleich?

    Sport ist Mord. Messerscharf daraus geschlossen wäre dann Breitensport Massenmord und Volkssport Völkermord :D

    LG

    McCavity
     
  23. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Allein die teilweise üblen Fernsehübertragungszeiten lassen ein zweites Sommermärchen nicht wahr werden. 15:00 Uhr und 18:15 Uhr sind nicht gerade einladend für eine Massenveranstaltung (viele müssen arbeiten etc.). Keines der Spiele (auch die der deutschen Nationalmannschaft) kommt zu einer "Prime-Time". Das war bei der WM 2006 etwas anders.

    Ich freue mich trotzdem, wenn die Popularität des Frauenfußballs auch in Deutschland durch die diesjährige Weltmeisterschaft noch etwas angestoßen wird.
     
  24. grün

    grün Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Da kann ich aber Aushilfe bieten, mit einem mobilen DVB-T-Empfänger, habe selber einen, aber nicht den unten abgebildeten, aber ähnlich, "funzt" ganz gut:

    [​IMG]
     
  25. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Frauenfußball-WM 2011: Sommermärchen reloaded?

    Do., 30.06.2011, ARD, 20:15, live: Fußball Frauen WM Deutschland - Nigeria (Anstoß: 20:45) - das sagt zumindest meine Fernsehzeitung. Aber ansonsten d'accord, ich konnte bisher auch immer nur die "zweiten" Spiele sehen, da die ersten mit der Arbeitszeit kollidieren. Und grün - die würden mir was husten, wenn ich auf der Arbeit mit so 'nem DVB-T-Empfänger ankäme - das toleriert längst nicht jeder ;)

    LG

    McCavity
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen