1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frequenz-Splitting bei Krone Hit R@dio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von listener_no4, 22. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    horizont.at:
    "Krone Hit R@dio bietet seit kurzem für den Senderaum Wien, Niederösterreich und Burgenland Frequenz-Splitting an. Regionale Kunden können nun auch einzelne Frequenzen oder Kombinationen dieser Frequenzen buchen. Lokale Unternehmer können auf diese Weise zielgruppengenauer und preiswerter Radiowerbung einsetzen. Aus bisher drei Buchungsmöglichkeiten im Osten Österreichs wurden neun, von Niederösterreich-West bis Burgenland-Nord. Nationale Unternehmen haben nun den Vorteil, für lokale Sonderpromotions oder Filial-Eröffnungen und Händlerkooperationen in unmittelbarer Nähe des jeweiligen Outlets zu buchen, ganz ohne Streuverlust."

    dürfen die das? oder ist das die rache an ö3 wegen regionalem wetter u.s.w.
     
  2. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Klingt ein wenig nach dem Radio-NRW-Modell, oder?
     
  3. Tuner-Tom

    Tuner-Tom Benutzer

    Ich würde das eigentlich nicht als "Frequenz-Splitting", sondern eher als "Werbeflächen-Zielgebiet-Splitting" bezeichnen. Unter "Frequenz-Splitting" versteht man ja normalerweise, daß sich mehrere Lizenzinhaber eine Frequenz teilen (müssen).

    Aber wie auch immer, auf die Idee von solchen kleinräumigen Werbeflächen innerhalb eines großen, überregionalen Senderverbundes muß man erst mal kommen, und mir würde (zumindest ad hoc) keine gesetzliche Bestimmung aus dem Privatradiogesetz einfallen, die das untersagt.

    Außerdem würde ich es weniger als Rache an Ö3, sondern vielmehr als Rückkehr zu den wirtschaftlichen Zielen der früheren Lokalradios (die ja leider großteils von Krone Hit Radio gekauft wurden) sehen.
     
  4. NewsToUse

    NewsToUse Benutzer

    Warum sollte regionale Werbung verboten sein? Alle mir bekannten gesetzlichen Regelungen die Werbung betreffen, regulieren die Abtrennung zum eigentlichen Programm und das zeitliche Verhältnis zum Programm.
    Mich wundert ehrlich gesagt, daß KHR nicht bereits seit Sendestart so verfährt, denn so holt man sich die ungemein wichtigen regionalen Werbekunden. Diese garantieren eine gewisse Unabhängigkeit in punkto Einnahmen von der meist an externe Firmen vergebenen nationalen Werbung.

    Das Modell der regionalen Werbung wird in ganz Deutschland praktiziert, z.B. 94`3 r.s.2 in Berlin.

    MfG
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen