1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FritzCard und Rückkopplung

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von helm, 14. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. helm

    helm Benutzer

    Liebe Leute,

    ich habe ein Problem. Es geht mal wieder um das Thema „Telefon“.

    Ich habe mir eine FritzCard zugelegt und in Verbindung mit dem Programm Phoner kann ich damit auch prima telefonieren. Das Problem ist jetzt meine Schaltung. Ich beschreibe erstmal wie ich meinen PC mit Mischpult und Mic vernetzt habe. Es handelt sich um einen PC mit interner und externer Soundkarte (USB).

    Die externe Soundkarte ist also per USB mit dem PC verbunden. Von dieser Soundkarte geht es raus zum Mischpult (LineOut). Dort kommt das Mic hinzu. Das Summensignal vom Mischpult geht dann wieder rein in die Soundkarte (LineIn). Das Signal was dann vom LineIn-Eingang kommt wird dann logischerweise auch gesendet.

    Das Problem ist nun, dass es beim Anrufer und bei mir eine Rückkopplung gibt; es treten immer Echos auf was bei dieser Schaltung ja nicht wundert.

    Nun meine Frage: habt ihr eine Idee, wie ich das ändern kann? Also das der Anrufer nur mich hört und ich ihn ganz normal höre, ohne Echos?

    Zur Verfügung hätte ich ja noch die interne Soundkarte im PC. Kann die da irgendwie behilflich sein?

    Ich bin ehrlich gesagt mit meinem Latein am Ende und habe schon alles mögliche ausprobiert.

    Vielleicht habt ihr ne Idee!?

    Gruß

    helm
    :confused:
     
  2. helm

    helm Benutzer

    AW: FritzCard und Rückkopplung

    Ich habe mir jetzt nochmal überlegt, das man ja als Ein- und Ausgang die interne Soundkarte bei Phoner einstellen könnte. LineOut sende ich dann an einen zweiten Kanal am Mischpult. Damit kommt das über die USB-Soundkarte in der Summe wieder rein. Damit der Anrufer mich dann auch hört, müsste man dann das reine Mikrofonsignal wieder in die interne Soundkarte schicken. Bloss wie? :-/
     
  3. Radiofuchs

    Radiofuchs Benutzer

    AW: FritzCard und Rückkopplung

    Hallo Helm,

    was hast Du denn für ein Mischpult?? Besitzt es AUX-Wege`?? Wenn ja, dann musst Du Dein Mikrofonsignal über einen AUX-Weg in die Soundkarte für die Telefonsoftware schicken... Dann bekommt er nur Deine Sprache...

    Aber woher kommen Deine Musikzuspielungen?? Anderer PC, CD-Player?? Du willst ja auch bestimmt dem Anrufer etwas vorspielen können...


    Gruß

    Radiofuchs
     
  4. helm

    helm Benutzer

    AW: FritzCard und Rückkopplung

    Blöderweise ist es ein DJ-Mischpult von Conrad (schon etwas älter). Es gibt leider keine AUX-Wege.
     
  5. RadioChris

    RadioChris Benutzer

    AW: FritzCard und Rückkopplung

    Schließ doch einfach statt dem Mischpult ein altes billiges Mikro (oder Headset)an die Soundkarte an. Dann hört dich der Anrufer über das 2.Mikro/Headset, während deine Stimme über das Mikro am MIxer und die Stimme des Anrufers von der Soundkarte in den Mixer kommt. Nicht schick, aber billig und funzt. Alternativ könntest du mit einem Line-Splitter das Signal deines Mikros vor dem Mischpulteingang teilen und dann eine Leitung in den Mixer und die andere Leitung auf die Soundkarte geben (Schick, teurer und funzt). auf keinen Fall darf der Mischpultausgang an die Soundkarte angeschlossen werden, wenn auf dem Ausgang auch das Telefonsignal anliegt. da hilft auch eine 2. Soundkarte nichts.

    Gruß
    RadioChris
     
  6. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: FritzCard und Rückkopplung

    Ohne ein n-1 (auch Cleanfeed genannt) kommst Du da nicht weiter.

    Du könntest notfalls noch den Mikroeingang im Pult abgreifen und auf die interne Soundkarte geben (ein wenig löten sollte reichen). ICh würde Dir aber zu einem anderen Pult raten. So teuer sind welche mit Aux-Wegen bei EBay auch nicht.

    Gruss,

    Christoph
     
  7. helm

    helm Benutzer

    AW: FritzCard und Rückkopplung

    @c.rothe

    ja das habe ich mir auch überlegt mit dem Abgreifen. Aber gibts da nicht ein von RadioChris besagtes Y-Stück? Müsste dann ja nach den Ausgang der Phantomspeisung eingebaut werden oder? Welches Pult könnt ihr mir empfehlen?
     
  8. RadioChris

    RadioChris Benutzer

    AW: FritzCard und Rückkopplung

    @Helm

    Es handelt sich bei dem Y-Stück nicht etwa um einen Kabeladapter, sondern um ein Stück Hardware (1 x in auf 2 x out). Ich gehe mal davon aus, dass Du ein Kondensatormic hast, dann eine Phantomspeisung und danach kommt der Mixer. Dann ist zwischen Phantomspeisung und Mixer immernoch Mic-Pegel. Der ist zu schwach, um ihn aufzuteilen. Wenn die Phantomspeisung aber einen Vorvertärker besitzt und Du mit Linepegel in den Mixer gehst, könntest du dir aber auch den von dir beschriebenen Kabeladapter bauen.

    Die Frage nach dem Mixer ist aber so ähnlich wie "Welches Auto soll ich mir kaufen". Das mußt du schon etwas präzisieren, u. a. auch, wie viele Euronen Dir ein Mixer wert ist....

    schönen Abend
    RadioChris
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen