1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funkanalyse 2004 Bayern

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Gaisberg, 29. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gaisberg

    Gaisberg Benutzer

  2. 2Stain

    2Stain Benutzer

    AW: Funkanalyse 2004 Bayern

    Ich habe mir die FA 2004 mal grob für Ein-, Zwei-, und Mehrfrequenzstandorte angeschaut, den Pressesspiegel gelesen und war bass erstaunt: es gibt nur Gewinner, die Zahlen von 2003 sind bestätigt worden, blablabla (gähn).
    Aber im Ernst, grosse Schwankungen sind ausgeblieben, der Teufel liegt wohl im Detail. Glückwunsch an alle "echten" Gewinner, bei den Loosern werden schon die Messer gewetzt.
     
  3. Hitradio-Fan

    Hitradio-Fan Benutzer

    AW: Funkanalyse 2004 Bayern

    Hallo in die Runde!!

    Was sagt Ihr zu den Ergebnissen in Augsburg?

    Hit Radio RT.1 baut Marktführerschaft in Augsburg Stadt und Land aus und hat den höchsten Marktanteil in Bayern

    Die heute veröffentlichte Funkanalyse Bayern 2004 bestätigt Hit Radio RT.1 mit deutlichen Hörerzuwächsen als Marktführer in Augsburg Stadt und Land vor Bayern 1 und Radio Fantasy 93.4. Mit einem Marktanteil von 28 Prozent (Mo.-Fr., 5-24 Uhr) erreicht der Sender, mit Sitz im Medienzentrum Augsburg, den höchsten Marktanteil unter allen 84 privaten und 5 öffentlich-rechtlichen Radioprogrammen in Bayern.

    "Die Umfragewerte sind sensationell gut!“, freut sich Geschäftsführer und Programmdirektor Felix Kovac: „Eine so große Steigerung unserer ohnehin schon starken Reichweite hätte ich kaum für möglich gehalten. Mein Dank gilt selbstverständlich zuerst dem gesamten Team, das hervorragende Arbeit geleistet hat. Jetzt wird erst mal gefeiert!“. Für Hit Radio RT.1-Marketing- und Verkaufsleiterin Sylvia Ecker sind die neuen Umfrageergebnisse aber kein Zufall. „Schon seit drei Jahren arbeitet das Team unter der Leitung von Felix Kovac konsequent und hart an diesem Erfolg. Nur so ist es zu erklären, dass wir unsere Reichweite seit 2001 mehr als verdoppelt haben und der Vorsprung zu unserem lokalen Mitbewerber Radio Fantasy 93,4 deutlich vergrößert werden konnte!“

    Die wichtigsten Ergebnisse des Augsburger Hörfunkmarktes auf einen Blick:

    Weitester Hörer Kreis (Mo.-Fr., 5-24 Uhr, ab 14 Jahre, Stereoempfangsgebiet)
    Hit Radio RT.1 214.000 Hörer (2003: 170.000/+25,9%)
    Radio Fantasy 93.4 194.000 Hörer
    Bayern 1 193.000 Hörer
    Antenne Bayern 182.000 Hörer
    Bayern 3 155.000 Hörer
    Rock Antenne 101.000 Hörer

    Hörer gestern, Mo.-Fr., 5-24 Uhr, ab 14. Jahre, Stereoempfangsgebiet)
    Hit Radio RT.1 141.000 Hörer (2003: 91.000/+54,9%)
    Bayern 1 119.000 Hörer
    Radio Fantasy 93.4 98.000 Hörer
    Bayern 3 72.000 Hörer
    Antenne Bayern 46.000 Hörer
    Rock Antenne 35.000 Hörer

    Durchschnittliche Stunde (Mo.-Sa., 6-18 Uhr, ab 14 Jahre, Stereoempfangsgebiet)

    Hit Radio RT.1 40.000 Hörer (2003: 32.000/+25,0%)
    Bayern 1 35.000 Hörer
    Radio Fantasy 93.4 19.000 Hörer
    Bayern 3 16.000 Hörer
    Antenne Bayern 12.000 Hörer
    Rock Antenne 11.000 Hörer

    Die Funkanalyse Bayern 2004 ist die wichtigste Hörfunkuntersuchung in Bayern und ist die allgemein verbindliche Grundlage für Programm- und Werbeplanung.

    Mehr Informationen unter www.funkanalyse-bayern.de

    Euer Hitradio-Fan
     
  4. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Funkanalyse 2004 Bayern

    Ich finds interessant, dass die Rockantenne in Augsburg recht dicht am Mutterprogramm Antenne Bayern dran ist.
     
  5. ENERGY FANTASY

    ENERGY FANTASY Benutzer

    AW: Funkanalyse 2004 Bayern

    Rockantenne sollte besser sein als das sch.... Antenne Bayern
    Was RT1 betrifft: der Sender kann auch wieder leicht verlieren Fantasy jedoch ist Zielgruppensicher und verliert kaum an Hörer 2002 war Fantasy sogar knapp vor RT.1
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen