1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von XXLFunk, 09. September 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    Eine Stimme aus dem Off übersetzt in einer Minute Musiktitel, in der Regal aus dem Englischen. Das tut sie ca. 3 - 4 mal in der h, gelegentlich auch, nachdem Hörer aus drei Titeln in einer telefonischen Abstimmung einen herauswählen. So geht das drei Stunden von 09.00 bis 12.00 Uhr.

    Es müsste doch jedem aus der Sender- Zielgruppe zwischen 25 und 49 möglich sein, bei Interesse den Text eines Musiktitels im Internet aufzuspüren und für sich zu übersetzen. Wenn nötig helfen Online- Lexika.

    Vorläufiger "Höhepunkt" war eben die Übersetzung des Ballermann- Liedchens "Dragostea din tei" von Haiducii. :wall:

    Wo sind die Geschichten um die Musiktitel herum? Wo die gut recherchierten Berichte zu den Musikern?
     
  2. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Kannst du dich denn wirklich an Zeiten erinnern, in denen es (auf diesem Sender) so etwas mal gab?
     
  3. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    In den 80ern, sage ich mal vorsichtig. Frank Laufenberg mag ja auf den ersten "Blick" eine Schlaftablette sein. Aber er hatte immer was zu erzählen. An das Gesamtprogramm erinnere ich mich nur rudimentär.
     
  4. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Daß man für Frank Laufenberg Sonntags morgens um 9 aufgestanden ist um seine Sendungen mit Filmmusik mitzuschneiden war zu leider längst vergangenen Radiozeiten.
    Auf solche gut vorbereiteten Sendungen darf man doch im durchformatierten Radio gar nicht mehr hoffen.
     
  5. montgomery burns

    montgomery burns Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Die Geschichten um die Musik und die Moderatoren, die sie unterhaltsam und komptent rüberbrachten (Laufenberg, Hörig, Schürholz...) sind wohl leider Vergangenheit. Das war früher schon gehaltvoller - keine Frage.
    Dennoch finde ich "Lyrix" eine gute Sache bei SWR 3.
    Denn die Mühe einen Song zu übersetzen, auch mit Hilfe des Internets, macht sich kaum ein Hörer. Und die Art und Weise, wie es produziert ist und auch in den Live Shows von Schauspielern vorgetragen wird, sucht seinesgleichen und ist oftmals Gänsehautgarant.
    Als Gag dazwischen mal "Dragostea din te" ist ja auch nicht weiter dramatisch.
    Also nix gegen "Lyrix" bitte.
     
  6. Expresso

    Expresso Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Bis vor kurzem hatte ich noch alte Mitschnitte der Sendungen von Laufenberg und Schürholz.
    Ich habe sie mir immer gerne angehört.
    Da kann das heutige SWR3 und viele andere Stationen auch,
    einfach nicht mehr mit Konkurieren.
     
  7. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    An den Lyrix ist wohl kaum etwas auszusetzen. Erstens sind die Takes in der Regel ziemlich gut produziert. Zweitens sehen viele Hörer die Texte unter Garantie nicht im Internet nach, selbst wenn sie einen Song gut finden. Bestenfalls der Songtitel wird noch grob übersetzt, dann endet es aber schon. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass selbst über 50 % der hier anwesenden Moderatorenschaft ebenso keinen blassen Schimmer von den Texten der täglich angesagten Titel hat. (Wobei das auch deutsche Titel trifft, bestes Beispiel: Flugzeuge im Bauch...) Drittens soll es tatsächlich Titel geben, die nicht mit links anhand eines Dictionarys und dem verblassten Schulenglisch übersetzt werden können. Habe ich gehört.
     
  8. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Sehe ich anders. 3h am Stück sind wohl leicht übertrieben. Das langweilt. Und: Die Übersetzung ist das eine. Aber ohne eine Interpretationshilfe hat der Hörer wenig bis gar nichts davon. Da muss sich SWR 3 schon etwas mehr Mühe geben, als stundenlang die Texte unkommentiert aneinander zu reihen.
     
  9. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Hallo Tom,

    Die Interpretationshilfe ist doch die Art der Übersetzung. Die Lyrix waren IMHO nie einfach nur eine wortwörtliche Übersetzung, sondern durch Wortwahl und Art des Vortrags schon vorinterpretiert.

    Radiotroll
     
  10. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    So ist es.
     
  11. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Kommt nicht an. Wir heute zu zweit uns einen über die scheinbare Sinnlosigkeit abgegrient.
     
  12. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Na denn. Herrgott, hast du zuviel Dudelfunk gehört oder tust du nur so?
     
  13. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Bleib sachlich! Die Texte waren allgemein und nichtssagend. Punkt.
     
  14. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Was Tom sich über drei Stunden lang sinnloses angehört hat, gibt es hier zum Nachhören bzw. Nachlesen:

    http://www.swr3.de/musik/lyrix/
     
  15. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Bestätigt ja nur: Es ist sinnlos, auf 3h verteilt immer noch stark verklausulierte Texte abzusondern.
    Zum einen ist das kein tragfähiges Sendekonzept. Gegen eine Rubrik Lyrix hingegen hätte ich nichts einzuwenden, wenn denn auch erklärt würde, was der Künstler mit dem jeweiligen Lied sagen will.
    Die SWR 3- Texte grenzen bestenfalls den Interpretationsradius ein. Im übrigen bezweifele ich, dass es hörerfreundlich ist, interpretationsbedürftige und in Teilen bei erstmaligem reinen Hörern unverständliche Texte einfach nur runterzuleiern.

    Also statt die Hörer 3h lang mit Texten zu überschütten, was konzeptionell einfallslos ist, sollte man Lyrix als tägliche Rubrik ins Programm einbauen und weitergehend recherchieren, was die Musiker zum Ausdruck bringen wollten.
     
  16. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Hallo Tom,

    die Lyrix sind eine eigenständige Rubrik bei SWR3. Aufgrund des Erfolgs entstand die sonntägliche Sendung. Ist aber schon Jahre her.

    Radiotroll
     
  17. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Sind oder waren?
    Also gibt es die Lyrix zusätzlich auch noch als "eigenständige Rubrik"?

    Ansonsten danke für die Info.
     
  18. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Heute morgen macht SWR 3 geradezu vorbildhaftes Popradio in Wildwux. Nach 11h lief eine spannend- witzige Biographie zu Santana, bestimmt über vier Minuten lang, mit einigen Ausschnitten aus Musiktiteln. Danach wurde der Verbleib verschiedener Künstler und Bands geklärt, Hörer hatten danach gefragt.

    SWR 3 müßte mal die programmlichen Minus- von den Pluspunkten trennen und am Ergebnis das Programm neu ausrichten!
    Nachts wimmelt es nur so vor Pluspunkten. Die nächtlichen Höreraktionen und -spiele gehören für mich in die Primetime!
     
  19. Prodotto

    Prodotto Gesperrter Benutzer

    AW: Gähnende Leere in SWR 3 Wildwux

    Ach so, Hörer hatten danach gefragt, deswegen haben die das gemacht! :D:wow::D

     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen