1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gejammer

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von marie76, 10. Januar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marie76

    marie76 Benutzer

    Leute, warum wird denn in diesem Forum immer nur gejammert?
    Wie schlecht die Sender sind..., dass die Moderatoren auch nichts
    mehr taugen...? Lasst uns doch mal über die Besten der Zunft reden!
    Antenne Bayern #1. SWR3 #2. Radio Hamburg #3.
    Leikermoser #1. Ment #2. Meixner #3.
     
  2. c04x

    c04x Benutzer

    AW: Gejammer

    Nur ein Wort: DEUTSCHLAND.

    Das sollte genügen.
     
  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

  4. marie76

    marie76 Benutzer

    AW: Gejammer

    @ Studio Rebstock. Danke für den klugen Tipp.
    Wie denkst Du denn über die Szene? Gibt es Programme,
    die Dich interessieren?
     
  5. walla

    walla Benutzer

    AW: Gejammer


    Ja,so einfach kann man darauf antworten.........
    .........und es stimmt sogar.
     
  6. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Gejammer

    ja, typisch Deutschland. Denn nur nur in Deutschland gibt es dermaßen schlechten Dudelfunk, Hits werden nach Jahrzehnten aufgeteilt. Armselig! Personalities müssen gehen.....Und, lieber Threaderöffner, von welcher billiger Beraterfirma sind sie? Über ihr dusseliges Antenne Bayern, bei denen die Songs nie länger dauern als drei Minuten, brauchen wir nicht reden. Geh weg!
     
  7. Mediabox

    Mediabox Benutzer

    AW: Gejammer

    Also jetzt mal ernsthaft, wie kann man Antenne Bayern als eine der besten in der Zukunft bezeichnen :wall::wall::wall::confused:
    Also für mich zählen die eher zu einer der schlechtesten.
    Und auch Leikermoser ist überhaupt nicht zum aushalten. Also wie schon mein vorschreiber ausdrückte: GEH WEG!!
     
  8. Steve Wilson

    Steve Wilson Benutzer

    AW: Gejammer

    Ihr gebt euch bis jetzt alle selber die Antwort. Die Angebote eines Mediums sind in der Entscheidung über gut oder schlecht immer eine Sache die individuell ist. Der Hörer, jeder einzelne für sich entscheidet hierbei.

    Wer bitte möchte sich auch hier dazu berufen fühlen welche Welle gut oder schlecht ist um dies als eine allgemeines Kriterium fest zu legen?
     
  9. radiFre

    radiFre Benutzer

    AW: Gejammer

    Es gibt auch gute sender, aber nicht so viele. Man kritisiert eben das schlechte und lobt nicht das gute. Stell dir vor, wie die Beiträge hier aussähen, wenn hier nur Lobeslieder über Radiosender gemacht würden.
     
  10. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Gejammer

    Wolle könnte das Forum womöglich schliessen.... :rolleyes: (:D).

    Aber das posting von neu-User(in) (?... man weiß nie) lässt schon erstaunen.
    a) Die Bandbreite. München, Hamburg, Baden-Baden. (Aus dem friedlichen Freiburg?!)
    b) Die Feststellung "die besten" ruft geradezu Widerspruch hervor. (DAS wird erst ein Gejammer!)

    Und, über was wird denn eigentlich hier dauernd geredet.... ABY, swr3... usw usw? :rolleyes:
     
  11. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Gejammer

    Auwei, da erwischst Du mich an einem wunden Punkt.

    Meine Gedanken zur Szene würden dem Namen des Fadens alle Ehre machen - es ginge in Richtung "Gejammer".
    Zwar würde ich nicht den Untergang des Radio-Abendlandes predigen, aber da ich mittlerweile lernen und erleben durfte, welch' unglaubliches Potenzial in den - zum Teil ehemaligen - Radiomachern steckt, schießen mir bei dem Gedanken an diese brach liegenden Möglichkeiten Tränen in die Augen.

    Es kann doch nicht sein, dass gestandene, hoch qualifizierte Journalisten Maßanzüge anfertigen lassen müssen, damit man die regelmäßig in der Tasche geballte Faust nach außen hin nicht erkennt.
    Ich bekomme rote Flecken am Hals, wenn ich hören muss, wie eine junge Frau mit tollen Radio-Ambitionen (und eindrucksvollen Belegen dafür), journalistischer Erfahrung und einem hervorragenden Studienabschluss in der Tasche auf der Suche nach einem Volo nach Strich und Faden verarscht wird und die sie ausnutzenden Sender einen Offenbarungseid nach dem nächsten abgeben.

    Obwohl das alles nicht mir widerfährt, sondern meinem Umfeld, stimme auch ich das Klagelied an, weil das alles in der Konsequenz auch mich als Hörer trifft.
    Ja, ich jammere. Zwar nicht ständig, aber immer wieder mal.

    Als ich bei radioforen.de eingestiegen bin, war ich ein Durchhörer, der vieles von dem "da draußen" glaubte und zum Teil auch witzig und unterhaltsam fand.
    Dann wurde ich aufmerksam auf bestimmte Dummheiten wie Gewinnspiele, MA-Praktiken, lernte andere Sender und Formate kennen und begann abzuwägen. Dadurch wurde ich zum Hinhörer, und ich danke allen aktiven und ehemaligen Mitgliedern des Boards dafür, die dazu beigetragen haben.

    Ja, ich jammere. Als Ergebnis meines veränderten Hörverhaltens. Denn ich weiß, dass es besser geht.
    Ich bin auch nicht bereit, Kompromisse nach unten einzugehen, wenn ich doch weiß, dass das, was ich mir vorstelle, realisierbar ist. Dann wäre es doch geradezu paradox, das Mittelmaß zu loben, weil es aus dem Sumpf herausragt - bloß, damit nicht mehr gejammert wird?
    Nein, so stelle ich mir das nicht vor.

    Ja; das unterlag stets einem Wandel und das wird auch weiterhin so sein.
    Zuletzt waren es tatsächlich die wortlastigen Programme, die Info-Wellen, die Sendungen mit Features - kurzum: Die Programme, für die man das Gehirn benutzen darf.
    Mit Wehmut denke ich an die Zeiten mit meinem Vater zurück, als er mich zwangsweise zum Hörer von "Passiert - notiert" im hr machte, weil es für ihn zu den Sendezeiten schlicht und ergreifend keine Alternative im Radio gab. Für ein Schulkind sicher wenig attraktiv, aber es hat mich geprägt.

    Meine Güte, da war "Vom Telefon zum Mikrofon" auf SWF1 dabei (über Mittelwelle im Hochtaunus gehört - vollkommen spinnert!), ebenso wie AFN, Antenne Bayern im Frühstadium, SWF3 tutto completto und Tillmann Uhrmacher bei RPR1.

    Was also interessiert mich?
    Radio, das von Menschen mit Rückgrat gemacht wird; Sendungen, die die Handschrift ihrer Macher tragen, authentische Hörerlebnisse, Aha-Effekte - Situationen, die das Hören zur Freude machen, wo man nicht wegen einer doofen Comedy das Lächeln im Gesicht hat, sondern weil die vermittelten Inhalte besonders schön bei mir angekommen sind.

    Es ist wie mit dem Essen: Du kannst aus der reinen Notwendigkeit heraus essen (oder auch aus Langeweile), Du kannst Dir am Stehimbiss oder im Schnellrestaurant was reinwürgen oder Du kannst das Essen genießen; ja, Du kannst es Dir sogar zelebrieren lassen.
    Radio kann das, vergleichbar, auch. :)
    Was wird Dir am ehesten schmecken bzw. zusagen?

    Neulich, zufällig auf meinem Bildschirm gelandet:
    In der Rubrik "Das islamische Wort" bei SWR cont.ra setzt sich eine Muslima angesichts ihrer lesbischen muslimischen Bekannten kritisch mit dem Thema "Homosexualität und Islam" auseinander. Obwohl das beides keine Themen sind, die mein persönliches Umfeld dominieren, war ich von dem Beitrag fasziniert und habe mich unheimlich gefreut, dass so etwas im Radio zu hören ist (ich habe mir sogar das Manuskript beim SWR heruntergeladen, um den Beitrag nicht nur zu hören, sondern den Text dazu auch zu lesen).
    Das ist doch toll! DAS sind für mich interessante Programme, die mich auch mal auf so was stoßen. Eine Bereicherung!

    Exkurs:
    In einer Partnersuch-Anzeige wollte eine Frau nicht nur auf erotischer Ebene Kontakte knüpfen, sondern sie fasste ihre Anforderungen treffsicher wie folgt zusammen:
    Ich finde, gute Programme sollten genau das können. :cool:

    Liebe Grüße, nächtlich-nachdenkend,
    Uli
     
  12. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Gejammer

    Och, ich bin eigentlich ganz glücklich in Deutschland und bin der letzte, der ein Blatt vor den Mund nimmt wenn es gilt, die schönen Dinge im Leben zu loben, aber nichts desto trotz gibt es auch Dinge, über die gejammert werden muss. Wahrscheinlich hätte ich dieses Forum sonst auch nie gefunden. Allerdings wüsste ich nun wirklich nicht, worüber man noch jammern könnte, wenn man schon RadioHamburg toll findet. Da müsste es dann wohl schon sehr hart kommen.
     
  13. Lorenz-Mayer

    Lorenz-Mayer Benutzer

    AW: Gejammer

    Also, jeder kann Radio Hamburg doch toll finden. Das ist unsere Sache oder nicht? Das Gejammern hier nervt echt. Wer Radio Hamburg nicht mag, brauch es auch nicht hören. Es gibt noch genug Sender.
     
  14. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Gejammer

    Nein, toll finden kann das bestimmt nicht jeder, aber jeder darf es. Ich beneide ja alle, die in der Lage sind, so etwas klaglos zu ertragen.
     
  15. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Gejammer

    Schon - aber sowas nicht nachvollziehen können, wird man doch dürfen?
     
  16. dudelfunk8000

    dudelfunk8000 Benutzer

    AW: Gejammer

    Man kann es Gejammer bezeichnen allerdings doch nur, weil diese konstruktive Kritik,von mir jetzt einfach mal so bezeichnet, von den Verantwortlichen nicht angenommen wird. Nicht nur hier sondern auch in der tagtäglichen Alltagsarbeit eines jeden Radiomachers.

    Klagelied finde ich im übrigen äußerst passend. :D
     
  17. Lorenz-Mayer

    Lorenz-Mayer Benutzer

    AW: Gejammer

    Warum ertragen? Wenn man es toll findet, hört man es dann gerne.
     
  18. dudelfunk8000

    dudelfunk8000 Benutzer

    AW: Gejammer

    Sag ich nur eins dazu: Du drückst die Stationstaste deines Radiogerätes und wechselst den Sender. Dann gibt´s 4 Stufen (Bei Realisten ist es mind. eine weniger von vorne)
    Begeistert sein - Gut finden - ertragen - verteufeln!
     
  19. webradioo

    webradioo Benutzer

    AW: Gejammer

    @ Lorenz Mayer: Dein missionarischer Eifer und deine Beitragshistorie sprechen Bände.
     
  20. MAXX

    MAXX Benutzer

    AW: Gejammer

    Es stimmt. Wenn man dieses Forum liest, hat man den Eindruck, dass alle massentauglichen Programme am Hörer vorbeisenden, dass es nur schlechte Moderatoren gibt und dass alle das gleiche spielen! Wer mal im Ausland gewohnt hat, der freut sich, wenn er wieder hier ist, denn hier haben wir das beste Fernsehprogramm der Welt und gut gemachte Radioprogramme!

    Warum wird hier also immer gejammert? Meiner Meinung nach aus diesen Gründen:
    1. Eine Vielzahl der Schreiberlinge hier hat nicht verstanden, dass man für die "normalen Hörer" sendet und nicht für Musikfreaks.
    2. Neid - da wären einige selbst gerne Moderator wenn über eine Million Menschen seiner/ihrer Stimme lauschten - sie arbeiten allerhöchstens beim Lokalfunk.
    3. Ein Nicht-Aktzeptieren der Realität. Ich würde die Beschimpfer von NDR 2, Antenne Bayern & Co. gerne mal auf dem Chefsessel sehen! Wenn der Rundfunkrat zum Rapport bittet, wenn die Werbeabteilung fassungslos vor euch steht weil ihr eine 10.000-Titel-Rotation fahrt und vor lauter 70er-Jahre-Rock die Hörer vergessen habt!
     
  21. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Gejammer


    Mit Verlaub: Ich betrachte mich als normalen Hörer!

    Nur, dass ich schon zu Zeiten lebte, als es noch richtiges Radio gab.

    Vielleicht kann man es den Jüngeren gar nicht mal vorwerfen, sie verstehen einfach nicht, wovon wir reden.

    Ich jedenfalls möchte kein Brackwasser trinken, wenn ich weiß, wie gut norddeutsches Pils schmecken kann! :)
     
  22. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Gejammer

    ... und damit hast Du Dich schon als "normaler Hörer" disqualifiziert, denn laut Chefetagen der Sender gehören zu dieser Spezies Hörer genau die, für die sie senden, die, die gefälligst nicht zu hören dürfen/können/wollen, deren Anspruch beim Grenzwert Null zu suchen ist und die, die gefälligst ihren Mund halten und das, was geboten wird als "von Gott gewollt" zu sehen haben. - Leider gibt es derer zu viele in diesem, unserem Land, das aber nicht nur auf Rundfunk bezogen.
     
  23. claudes

    claudes Benutzer

    AW: Gejammer

    Brackwasser ist gar nicht so übel. Genau das Richtige zwischen Salz- und Süßwasser. Der beste Mix!
     
  24. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Gejammer

    Ist ja schon gut.;)

    Ich nehm' jetzt mein *Doppelherz*und lege mich hin!
     
  25. hilde

    hilde Benutzer

    AW: Gejammer

    Da kannst Du Dich wirklich glücklich schätzen. Viele andere mit tollen Radioambitionen und eindrucksvollen Belegen dafür hat es nämlich erwischt. Deswegen möchte ich, lieber MAXX, Deiner Jammerer-Liste noch eine vierte Gruppe hinzufügen: Die Ehemaligen. Ich glaube nämlich, daß viele der Schreiber in diesem Forum einst erfolgreiche Radiomacher waren, und die Opfer der von Dir genannten Dummheiten geworden sind, also ausgebootet, abgesägt oder was auch immer wurden. Und daß diese Leute sich jetzt hier zu Wort melden. Nicht unbedingt, um abzurechnen oder sich zu rächen. Einfach, um sich Gehör zu verschaffen, den Finger in die Wunde zu legen. Und ich kann sie verstehen. Recht haben sie mit ihren Kritikpunkten meist noch obendrein.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen