1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geld verdienen als freier Redakteur?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Lenni, 31. März 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lenni

    Lenni Benutzer

    Sehr geehrte Radiofreunde,

    vor meiner Ausbildung zum Bankkaufmann habe ich bereits einige Erfahrungen im Radio sammeln dürfen. Die Ausbildung habe ich abgeschlossen und würde mir nun gerne in meiner Freizeit ein "Zubrot" verdienen. (Natürlich in Absprache mit meinem Arbeitgeber und angemeldet.) Dazu habe ich überlegt wieder selbst Radiobeiträge zu erarbeiten und auf einer Plattform zum Download anzubieten. Leider habe ich im Internet nicht wirklich Plattformen gefunden wo man solche Beiträge hochladen könnte. Ich glaube aber nicht das meine Idee wirklich neu ist, da es schon länger Plattformen wie "www.radiodienst.de" oder "www.getaudio.de" gibt. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden dort selbst Beiträge hochzuladen um diese zum Kauf anzubieten.

    Meine Suche über Google war relativ ergebnislos und daher die Frage, kennt jemand entsprechende Platformen die etwas derartiges ermöglichen? Mir ist klar, dass die Plattformen sicherlich Gebühren verlangen.

    Für Tipps wäre ich dankbar.

    Grüße,

    Lenni
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Journalist darf sich jeder nennen, erst Recht "freier Journalist". Beim Redakteur ist es etwas anders, denn Redakteur bist Du erst als Ergebnis einer Ausbildung (Volontariat). Die Begrifflichkeit "freier Redakteur" ist mir noch gar nie untergekommen, und wer sie verwendet, der hinterlässt bei mir eher Fragezeichen, keinesfalls aber die Bereitschaft, dessen Beiträge einzusetzen.
     
  3. Lenni

    Lenni Benutzer

    Als freier Jornalist könnte ich das gleiche machen....da wäre dann halt die Themenüberschrift falsch.

    Eine Ausbildung als Redakteur habe ich nicht (Wenn damit etwas wie z.B. eine IHK Ausbildung zum Bankkaufmann gemeint ist). Ich habe halt ca. 1 Jahr bei einem Radiosender als Redakteur gearbeitet und dort interne Schulungen durchlaufen. Das sind aber halt keine von unabhängigen Instituten wie z.B. IHK oder so und die sind halt nicht öffentlich anerkannt.

    Ist den für freie Jornalisten eine solche Plattform bekannt?
     
  4. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Warum wundere ich mich eigentlich über den Zustand der Branche?
     
  5. HorizontNRW

    HorizontNRW Benutzer

    Nein, sowas gibts eher nicht.
    Zwar gibts Oinlinedienste wie getaudio und Radiodienst - diese beschäftigen aber eigene Redakteure und Reporter.

    Wenn du Beiträge verkaufen willst, solltest du es wie alle anderen auch machen: Du solltest sie Radiosendern anbieten. Das ist der übliche Weg in der Branche. Einen Beitrag ovn einem Portal zu kaufen - so funktioniert das nicht. Ich will die Geschichte dazu, den Menschen, will wissen wers gemacht hat und warum. Vor allem aber wird dir kein Planer, Layouter oder sonst jemand einen fertigen Beitrag einfach so abnehmen. Es gibt eine Abnahme, die Redakteure haben Verbesserungswünsche und Veränderungen, die du noch vornehmen sollst.

    Mein Tipp: Such dir einen Sender in deiner Nähe und versuche dort die Beiträge unterzubringen. Eine Verkaufsplattform für Reporterstücke gibt es aber nicht.
     
    Lenni gefällt das.
  6. Lenni

    Lenni Benutzer

    Danke für den Hinweis. Hat mir weitergeholfen.

    Das habe ich bereits in mehreren Artikeln gelesen. Schade, aber gut. Dann muss ich das halt auch so versuchen.

    Grüße,

    Lenni
     
  7. Lenni

    Lenni Benutzer

    PS: Bei weiterer Recherche habe ich doch noch eine Plattform gefunden.

    https://www.dieredaktion.de/#journalist

    Allerdings fallen für die freiern Journalisten hohe Gebühren an. Eine Grundgebühr und eine prozentuale Provision von 15 % - 30 %.
    Nutzungsbedingungen lohnen sich immer zu lesen...

    Ob dies eine "Option" für jemanden ist muss jeder selbst entscheiden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen