1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiokult, 31. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Die GEMA macht mit Podcasting-Lizenzen ernst. Die Preise reichen von fünf Euro pro Monat für eine Erkennungsmelodie bis zu 30 Euro pro Monat für rund 30 Musikstücke. Die Lizenzen richten sich ausschließlich an private Podcaster.

    http://www.gema.de/musiknutzer/senden/podcast.shtml
     
  2. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    ja und hat dafür auch schon nen großen vogel einiger podcastverbände und betroffener erhalten

    dat ist nämlich so für viele gar net umzusetzen
    aber die gema meint ja selbst, dass es nochn evalutionsmodell ist, mal gespannt wieviele tatsächlich anmelden und abdrücken.
     
  3. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    Dieser Tarif ist geradezu lächerlich. Durch diese Restriktionen kann man wirklich nicht vernünftig damit arbeiten.
     
  4. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    ja ich überlege gerade ein businessmodell für offshore podcaster,
    zb mit server in hongkong,
    gibts ab 4,99 dollar monatlich :D
     
  5. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    Dann dürfen die Podcasts aber imho nicht in Deutschland abrufbar sein. Denn dann wird soweit ich weiß wieder GEMA fällig.
     
  6. hm

    hm Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    HAHA...HAHA-HAHAHAHA...
    Nein, nun wirklich nicht! Niemand auf der Welt interessiert sich für die GEMA. Niemand in Hong-Kong ist dazu verpflichtet, auf regionale Sonderregelungen Rücksicht zu nehmen.
     
  7. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    danke hm, du bringst es auf den punkt
     
  8. Condor-Pitty

    Condor-Pitty Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    Vor meinem geistigen Ohr höre ich mir gerade einen Podcast über die GEMA an, mit zahlreichen draufgequatschten Musikbeispielen.
    Muß ich jetzt auch GEMA Gebühren zahlen? Virtuell?

    Auch dies buche ich ab unter: "Verzweifelte Zuckungen eines Systems, daß mit seiner eigenen Überorganisation nicht mehr klarkommt."
     
  9. drmfanatist

    drmfanatist Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    Gema, wer brauch das schon? Wenn James Brown, Panic at the Disco und Fall Out Boy im Podsafe Music Network sind und immer mehr bekannt Bands und Sänger hinzukommen brauche ich keine Gema. Außerdem gibt es auch so genug gute Stars im PMN
     
  10. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    Richtig. Aber rein rechtlich bist DU dazu verpflichtet. Will sagen, wenn Du ein deutschsprachiges, GEMA-pflichtiges Podcast auf einem Hongkonger Server veröffentlichst, darfst Du rein rechtlich auf Seiten wie podster.de oder dergleichen nicht dafür "werben", es also nicht in Deutschland zum Abo anbieten.
    Ob das wirklich kontrolliert und ggf. geahndet wird und wie sinnvoll das Ganze möglicherweise ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.
     
  11. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    kommt wohl ganz druff an wer das macht.
    ein etablierter privatrundfunkanbieter (die haben ja eh kaum taugliche podcasts) kann das natürlich nicht

    aber was änderst wenn das zb deutschlands erfolgreichster podcast "schlaflos in münchen" macht,
    die frau hat vielleicht 400-500 euro durch google-werbung die se reinkriegt,
    vielleicht auch nur 100 oder 200,
    wieso sollte se dafür auch noch nebst serverkosten was an die gema abdrücken
    geh..
    soll se doch von dem bissi profit lieber ordentlich einen saufen gehen,
    wer könnt ihr das übel nehmen
    (die musikindustrie..gröhl!)
     
  12. RBC

    RBC Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    Die GEMA ist sowieso ein Laden den man mal gehörig aufräumen müsste. Oder man müsste mal zeigen, dass wenn man genau jede Regel der GEMA anwendet, diese einen Verwaltungskolaps erlebt. Man muss ja theoretisch für jedes Lied, dass man vor ein paar Leuten anstimmt Gebühr bezahlen.
    Und sogar für jeden älteren Schrott. Sollten die Besitzer doch froh sein, dass sich jemand noch an ihre Stücke erinnert.
    Auf jeden Fall wäre, wenn die GEMA Oberhand hätte, einen riesigen Verlust an Kultur im Lande geben. Viele Vereine dürften keine Songs mehr anspielen oder anstimmen. Bezahlbar wär das alles nicht oder man würde immer nur die gleichen Nummern hören. Innovativität ginge ganz verloren. Neue Bands hätten keine chance, da viele bevor sie eigene Stücke entwerfen erstmal ihren Idolen nacheifern.
    Ich denke aber eh, dass in gut 10 Jahren, dieser Club nicht bestehen bleiben wird, wenn sich Deutschland nicht in eine Art Polizeistaat entwickelt und das Internet somit total überwacht und beeinflusst.
     
  13. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: GEMA schlägt nun auch bei Podcasts zu

    die gesamten grundregeln der gema stammen aus einer zeit, in der es gar nicht absehbar war, das soviel verschiedene und unterschiedliche musik konsumiert wird.

    ne da muesste man schon radikal was ändern, aber diejenigen die am tropf hängen tun alles um das zu vermeiden (meistens sind es ja die größten rechteverwerter, die im gemaauschuss sitzen, die wollen nix ändern, die suchen nur nach neuen adern die sie ansaugen können)

    leider interssiert das die politik und öffentlichkeit wenig
    da ist ja direkt kaum jemand von betroffen (ausser ebend ein paar kleineren produzenten) , nichtmal wegen einer gez erhöhung würde irgendjemand auf die strasse gehen.

    dem hörer ist es auch egal ob der produzent gema zahlt oder nicht,
    er kriegt den podcast ja im regelfall gratis.
    deshalb wär es mir als podcatsproduzent auch egal ob die gema was kriegt oder nicht, jeder der sich da anmeldet
    verarscht sich selbst..viel spass
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen