1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geräusche- und Sounddatenbanken

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Georg Waßmuth, 04. Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Georg Waßmuth

    Georg Waßmuth Benutzer

    Hallo Radioforen,

    ich möchte gerne eine Link-Liste zu Geräusch- und Sounddatenbanken anregen.

    Hiermit sei's getan:

    Um herauszufinden wie Nachtigall, Pirol, Kiebitz, Singdrossel, Hausrotschwanz oder andere Vögel klingen, liefert vogelstimmen.de kostenlos tausende Links zu Aufnahmen verschiedenster Vogelstimmen aus einer Liste von über 10.000 Vögeln. Mehr dazu hier:

    http://vogelstimmen.de/
     
  2. Tondose

    Tondose Benutzer

  3. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    AW: Geräusche- und Sounddatenbanken

    Dazu mal folgende Anmerkung: Einzelne Vogelstimmen kriegt man praktisch überall, jedoch ist deren Verwendungsmöglichkeit stark eingeschränkt. An sich brauchst Du nur einmal pro Jahr die passende Vogelstimme, wenn der Vogel des nächsten Jahres vorgestellt wird. Sehr viel häufiger (Feature, Hörspiel, Film) braucht man allgemeine Naturatmos, wo eben gerade kein bestimmter Vogel besonders heraussticht. Diese Naturatmos sind relativ schwer aufzunehmen, sollten idealerweise in MS-Stereo oder als AB mit zwei Kugeln erfolgen und Leute mit guten Atmos halten diese auch unter Verschluss, weil sie wissen, dass das ein wichtiges Kapital eines jeden Filmtonmeisters ist. An sich gilt der Spruch: "Man findet selten Atmos, die passen". Daraus folgt: "Atmos nimmt jeder selbst auf". Aber wenn Du gute Quellen kennst - immer her damit.

    Matthias
     
  4. divy

    divy Benutzer

    AW: Geräusche- und Sounddatenbanken

    Hinzugefügt werden sollte, dass die meisten dieser Datenbanken unter ihren Nutzungsbedingungen die komerzielle Nutzung der Atmos ausschließen.
     
  5. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    AW: Geräusche- und Sounddatenbanken

    Nun gut - ich ging jetzt mal davon aus, dass ein Profi sowieso weiß, dass er sich vor der Nutzung erst mal um die Rechtslage kümmern und nötige Rechte erwerben muss, daher beschränkte ich mich auf den inhaltlichen Aspekt.

    Aber natürlich - um es noch mal ganz deutlich zu sagen: Nur weil man sich irgendwo eine Audiodatei runterladen kann, heißt das ja noch lange nicht, dass man damit beliebig verfahren darf. Also immer erst das Kleingedruckte lesen und vor der ersten Verwendung entsprechende Vereinbarungen treffen.

    Matthias
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen