1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von unter3, 11. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. unter3

    unter3 Benutzer

    In diesen Wochen verwundert mich in den deutschen Medien eigentlich nix mehr aber falls diese Geschichte stimmen sollte, wäre dies wirklich ein "Highlight".

    Angeblich hat Radio Gong München einen Blow-Job verlost. "Jokerpreis" - Teilnahme an einem Porno-Casting! www.bild.de

    Sind denn diese Radio Fredies total irre geworden?
     

    Anhänge:

  2. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Hossa, ist ne geile (in wahrsten Sinne des Wortes) Idee!
    Bin aber fest davon überzeugt, daß das ne PR-Nummer mit gefaktem Gewinner ist. Allein schon das Zitat des Gewinners.

    Trotzdem: Gute Idee, gut gemacht und es ist ein Talk Of The Town. Ob das nun echt war oder nicht, wird die Münchner kaum beschäftigen. Es werden eher insgeheim alle leise fluchen, daß sie die Tante nicht entdeckt haben :)
     
  3. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Wenn seine Frau ständig von den Nachbarn darauf angequatscht wird, erhält der Name "Radio GONG" für den glücklichen Gewinner vermutlich eine ganze neue Bedeutung.

    :D

    Ansonsten: Zustimmung! Endlich ein Preis, der heiß ist. Keine blöde Urlaubsreise, kein Haus (Grundstück nicht inklusive) oder eine hässliche Karre.
     
  4. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    warum erfährt man von diesem Gewinnspiel nicht vorher:mad:

    denn hätt ich meinen Urlaub doch in Bayern gemacht
     
  5. normalhörer

    normalhörer Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Bei Mike Thiel bin ich mir fast sicher, dass es nicht gefakte war. Ich habe die Auflösung gestern gehört. Es standen sogar mehrere Männer vor dem Auto und wollten den Preis haben - die waren auch On-Air zu hören. Doch nur der erste kam in den Genuss. Unglaublich! Vor allem hat mich beeindruckt, wie Mike und sein Co. Carsten es geschafft haben 4 Stunden darüber zu sprechen ohne ins nicht jugendfreie abzudriften. Sie blieben verbal immer knapp über der Gürtellinie - das ist meiner Meinung nach die eigentliche Kunst.
     
  6. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Trotzdem kann man doch nicht wirklich behaupten, daß das, was die da machen Qualitätsradio mit Anspruch ist, oder?

    Das ist wirklich die unterste Schublade und spricht für das Niveau des Radios in Deutschland... :rolleyes:
     
  7. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    "Gewinnspiele müssen spektakulär sein und zum Sender passen." Das ist üblicherweise das Prinzip. Na dann ...
     
  8. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Deutschland wird 2005 um eine Morningshow-Skandal reicher. Mit dem Oral Sex Gewinn sorgte der Sender Gong96.3 für einen neuen Werteverfall im Rundfunk.
     
  9. stoffel_max

    stoffel_max Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Oh mann... macht man ein 0815 Gewinnspiel, wird gelästert.
    Wird so ne Aktion durchgeführt, genau das Gleiche.
    Euch kann mans echt nicht recht machen. Macht's doch besser - wenn ihr überhaupt einen Job in diesem Medium besitzt oder euch nur als Radiokenner nach zwei Wochen Praktikum ausgebt ... ich kanns echt nimmer hören.
     
  10. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Eins muß man dem Sender lassen. Eine spektakuläre Idee ist dieses Gewinnspiel auf jeden Fall. Und genau diese fehlen in den heutigen "Radiozeiten"wie ich finde. Sicherlich kann man darüber diskutieren, ob dies nicht moralisch verwerflich ist. Aber sind die "Endlosspiele" mit Telefonteilnahme unter 01379....so einwandfrei? Da gehts doch nur um Abzocke des Hörers. Und das soll dann ethisch in Ordnung sein?
    Sex sells! Schließlich regt sich auch niemand über die Erotikscheleifen im nächtlichen TV auf.
     
  11. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Das stimmt nicht einigen Politkern sind diese Sendungen eine Schande. Der Sender 9Live beschäftigt sogar die Bundespolitik.
     
  12. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Gab es nicht mal eine ähnliche Aktion beim Berliner Radiosender "Kiss FM", wo man(n) einen Fi** mit ner Moderatorin gewinnen konnte...?
     
  13. hoger

    hoger Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    NÄCHTLICHE Erotik-Sendungen mit pornographisch angehauchten Radiosendungen zur besten Sendezeit zu verwechseln...is wieder mal typisch.

    Mir fehlen die Worte, versuche trotzdem, welche zu finden...
    Die Aktion des Senders...dazu sage ich nix.
    Aber die Reaktionen hier im Forum scheinen mir teilweise durchaus ne Ansage wert!

    @StReutlinger: "Ob das nun echt war oder nicht, wird die Münchner kaum beschäftigen." Jaja, is schon schön, die moderne Medienwelt! Ob echt oder nicht, is ja scheiß egal! Hauptsache es wird drüber gequatscht! Hey - wir könnten doch morgen früh mal sagen, wir veranstalten ne Menschenjagd auf Senioren promoten - ob echt oder nicht interessiert ja eh keinen, aber wir sind dann bestimmt der meistgenannte Sender des Landes!!
    Sarkastisch formuliert, aber das scheint die Richtung Deiner Gedanken zu sein. Und ehrlich: mir graut davor.

    Es wurde auch hervorgehoben, daß die beiden Moderatoren "vier Stunden jugendfrei blieben". Hallo! Ist das Kunst oder ist das einfach Grundvoraussetzung eines jeden Medienmachers, jugendfrei senden zu können, egal um welches Thema es sich handelt? Haltet Ihr es auch für Kunst, daß Moderatoren in TV und Hörfunk senden, ohne die ganze Zeit "Scheiße", "Fuck" oder "Arschloch" zu sagen? Ne, oder?! Also, warum sprecht Ihr bei dieser Aktion von Kunst?!

    Noch ein anderer Gedanke:
    Wenn mein Sohn oder meine Tochter mittags heimkommt und davon erzählt, daß sein Lieblingssender XY heute morgen einen Blowjob verlost hat (oder er/sie erzählt, er/sie hätte das sogar auf dem Schulweg gesehen), dann komme ich in´s Überlegen, mich bei der BLR, beim Presserat oder auch bei der Polizei (in Form einer Strafanzeige) zu beschweren.
    Habt Ihr Euch schon mal überlegt, daß die Gesetze in diesem Land (seien es juristische oder moralische) nicht in erster Linie dazu da sind, ständig weiter ausgetestet, gedehnt und ausgereizt zu werden? Durch noch a bisserl mehr nackte Haut, noch a bisserl an fieseren Witz gegen irgendeine Gruppe, noch a bisserl mehr schlüpfriges Gerede mit dem Endziel von letztlich noch einem Fünfzehntel Prozent mehr Quote.

    Haben Gesetze nicht eigentlich den Sinn, zwischen Streitparteien zu vermitteln, wenn einer seine Rechte grob verletzt sieht? Wenn dem so ist, ist es Verantwortung jedes Einzelnen, dafür zu sorgen, daß es soweit nicht kommt. Ganz im Besonderen aber ist es Verantwortung derjenigen, die sich Journalisten nennen (oder zumindest aufgrund ihrer Tätigkeit journalistische Verantwortung tragen).

    Stattdessen machen sich weite Teile der Medienwelt (hier die "Radiomacher") heute einfach nen Spaß daraus, ständig zu testen, wie weit man noch gehen kann. Welchen Aufreger kann man noch oben draufsetzen, ohne daß sich irgendwer so weit aufregt, daß wir eins auf den Deckel kriegen...

    So läuft´s doch, oder?
    Und da man Massen mit einer Bild-Zeitung schon immer besser unterhalten konnte als mit Goethes Faust, wehrt sich auch keiner. Und die Spirale dreht sich munter weiter...
    gestern der Joke über Thema X (die 100 000 Hörer haben (vielleicht besoffen von der eigenen Vulgärheit) gejohlt - drei haben angerufen und sich beschwert) - also müssen wir heut noch eins draufsetzen!
    Und so schließt sich der Kreis zu StReutlinger...
     
  14. Pallek

    Pallek Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Ich würde eher sagen, er sorgt für Gesprächsstoff und somit für Promotion. Und wie wir alle wissen: "Any Promotion ist good Promotion".
    Die Aktion passt zu Mike Thiel und seiner Show. Und der Mann ist nicht umsonst die Nummer 1 in München!

    Wem die Kost zu schwer ist, der soll halt den Kirchenfunk oder Radio Vatikan hören! :D
     
  15. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Muaaaahahahahahahahaaaa! :wow:
     
  16. unter3

    unter3 Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    @hoger, endlich ein sehr fundierter Beitrag zu diesem Thread! Irre ich mich oder ist dies eine weibliche Sichtweise? Reeeespeckt!

    Und den anderen, die bedauern, ihren Urlaub nicht in Bayern verbracht zu haben, die dies als "vollgeile" Aktion bezeichnen und anderen Kandidaten wie "Stoffelmax", "KabelWeb", "normalerHörer", "Palleck" kann ich nur zurufen:

    Avanti Dilettanti!

    PS Kernzielgruppe von Radio Gong sind Menschen von 14-49.

    Nochmal gaaaanz deutlich: 14!
     
  17. Pallek

    Pallek Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Nun, Du scheinst allerdings nicht viele 14-jährige zu kennen, sonst wüsstest Du, dass ein 14-jähriger heutzutage zumindest soweit aufgeklärt ist, dass er weiss, was ein Blowjob ist, die Kinder nicht vom Storch gebracht werden und die bei Big Brother unter der Bettdecke nicht Halma spielen! ;) Oder was glaubst Du, über was sich Kids in diesem Alter auf dem Schulhof während der Zigarettenpause unterhalten? Das Mittelalter ist nunmal vorbei - auch wenn es manche Leute wohl nie kapieren werden.

    Im Übrigen glaube ich, dass verklemmte Eltern Ihren Kindern wesentlich mehr schaden, als eine derartige Aktion.
     
  18. unter3

    unter3 Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Hoppala! Nun wollen wir doch aber nicht über Erziehungsfragen und Sexualpraktiken diskutieren oder?
     
  19. unter3

    unter3 Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    @pallek - Ich habe sogar schon gerüchteweise davon gehört, dass bereits der/die eine oder andere 13-jährige miteinander oder mit irgendjemandem poppen...

    Es gibt allerdings einige marginale Regeln, die man bedenken sollte. Z.B. Jugendschutzgesetz, Förderung der Prostitution, bla bla...

    Und komme mir bitte nicht mit der BILD Zeitung...

    Die haben darüber nur berichtet und diese "PR-Kiste" nicht initiiert. Mich würde übrigens interessieren, ob und in welcher Form die ABENDZEITUNG (Mitgesellschafter von Radio Gong) dieses Spielchen "begleitet" hat. Vielleicht gibt es ja jemandem aus dem Münchener Raum, der dazu etwas sagen kann.
     
  20. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Autoritäten, Ordnung, Fleiß, Höflichkeit und Pünktlichkeit, dass sind die Grundwerte einer gesunden Gesellschaft.

    Welcher Moterator predigt das seinen Hörern?

    :confused: :confused: :confused:
     
  21. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    fast alle Moderatoren von WDR 2!
     
  22. Pallek

    Pallek Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Oftmals der, welcher dann stockbesoffen mit Tempo 100 und einer Nutte auf dem Beifahrersitz durch die City fährt :D :D :D
     
  23. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Ich habe nichts davon geschrieben, dass ich diese Aktion befürworte, finde sie nur ideenreich. Und wie Palleck es bereits geschrieben hat, sind die heute 14 jährigen durchaus aufgeklärt. Desweiteren möchte ich daran erinnern, dass man hier nicht mit Bildern u.ä. gespielt hat. AUch in den beschriebenen PKW gab es sicherlich keinen EInblick von außen(das wäre wirklich eine Katastrophe). Von daher halte ich einen Eingriff seitens der Landesmedienanstalten nicht für nötig. Da wird bei manchen Kinofilm, der ab 12 Jahren freigegeben ist, wesentlich freizügiger vorgegangen. Sicherlich sollte man bei dieser Aktion nicht von Kunst sprechen. Aber diese auf die selbe STufe mit einer"Menschenjagd auf Senioren"zu stellen, ist ja wohl auch sehr übertrieben. Solche Aktionen sollten nicht zur Regel werden, wenn es bei dieser einen bleiben sollte, finde ich es nicht so schlimm. Und im Radio über Grundwerte zu sprechen, ist sicherlich auch zu begrüßen. Nur sollten dies die Erziehungsberechtigten übernehmen. Schließlich hat Radio ja auch, neben dem informativen, auch einen unterhaltenden Cahrakter.
     
  24. Nichtraucherin

    Nichtraucherin Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    Ich gehe fest davon aus, dass Du die BLM und nicht die BLR meinst,
    denn einige von der BLR ärgern sich wohl gerade, dass sie den "Hauptgewinn" nicht erreicht haben :wow: :wow:

    Ansonsten, wie oben schon erwähnt: sex sells ...... LEIDER!
     
  25. hoger

    hoger Benutzer

    AW: Gong 96,3 Oralsex-Gewinnspiel oder Bild-Ente?

    @ Nichtraucherin: hast völlig recht! Natürlich meinte ich die BLM - sorry for that!

    @unter3: hoppla - kam da meine feminine Ader durch ? *lol* Nein, bin männlicher Natur!

    @mehrprivatradio: ich verstehe Deinen Beitrag ironisch, möchte aber trotzdem ernsthaft drauf antworten. Alle die genannten Eigenschaften mögen mal mehr mal weniger ihren Sinn haben. Aber eine andere Eigenschaft möchte ich all denen noch voranstellen: Disziplin - vor allem sich selbst gegenüber!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen