1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gong fm

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Davor, 26. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Davor

    Davor Benutzer

    mich würde mal interessieren was ihr so von gong fm (regensburg) haltet!

    meine meinung:
    ich find ihn net schlecht, ansprechende morningshow, das tagesprogramm wird auch immer besser, zum teil lustige moderationen

    was mir allerdings nicht so gefällt, ist die tatsache das erst ab 6 uhr moderiert wird und um 23 uhr schon wieder damit schluss ist, sowie das ein ordentliches abendprogramm (z. b. in form einer internet-show) ganz fehlt

    ich finde es schade das so ein guter sender nicht bayernweit sendet, denn was bayern dringend fehlt ist ein gutes jugendradio!!

    was meint ihr zu gong fm??
     
  2. RadioHead

    RadioHead Benutzer

    daß in bayern ein gutes jugendradio fehlt, kann ich nur bestätigen. es gibt zwar diverse jüngere formate wie nrj, fantasy, n1 oder gong, aber was richtig gutes junges wie 1live oder fritz hat das konservative bayern nicht.

    was mir schon ewig aufgefallen ist: alle ard-sender haben jugendketten, selbst der kleine sr seit 1999 und radio bremen schon seit 1986. aber der riesige br tut sich schwer damit. als jugendlicher in bayern bliebe einem höchstens bayern3 und daß ist vielen jugendlichen sicher zu alt und spießig und deshalb hören sie lieber nrj, fantasy oder gong und bayern 3 dümpelt vor sich hin (quotenmäßig).

    warum hat der br keine landesweite jugendkette auf ukw, mit der sich die jugendlichen in ganz bayern identifizieren könnten???? in regensburg hören sie gong fm, in nürnberg n1, in münchen nrj und in augsburg fantasy, aber das landesweite öffi-gegenstück fehlt. dabei müsste der br doch an 1live erkennen, daß solche formate sehr erfolgreich sind und durchaus auch zur grundversorgung gehören.
     
  3. magu

    magu Benutzer

    Wenn der BR ein Jungendformat hätte, würde er einige Privatsender in diesem Segment ziemlich platt machen. Es ist daher medienpolitisch bedenklich ein öffentlich-rechtliches Programm in diesem Format anzubieten.
    Gerade die Sparten werden langfristig zur Existentsicherung vieler Sender beitragen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen